Akku Rasenmäher mit Mulchfunktion

Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion

Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion

Der moderne Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion zählt zu den beliebtesten Gartengeräten überhaupt. Hierfür gibt es gleich verschiedene und gute Gründe. Einerseits erweist sich der Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion als vielseitig einsetzbar und als örtlich höchst flexibel.

Er kann wahlweise entweder als konventioneller Elektrorasenmäher oder auch als Elektrorasenmäher mit Mulchfunktion genutzt werden.

Außerdem ist er, im Unterschied zum Elektro-Rasenmäher mit Netzkabel, hinsichtlich seines Einsatzortes äußerst flexibel und kann es zumindest in dieser Rubrik durchaus auch mit dem wesentlich leistungsstärkeren Benzin-Rasenmäher aufnehmen.

Die aktuellen Bestseller

AngebotBestseller Nr. 1 Einhell GE-CM 43 Akku-Rasenmäher Li M Kit Power X-Change (Li-Ion, 36 V, bis 600 m², 43 cm Schnittbreite, 6x Höhenverstellung, inkl. 2 x 4,0 Ah-Akku und 2 x Ladegerät)
Bestseller Nr. 2 LUX-TOOLS A-RM-2x20/37 Akku-Rasenmäher Set für Rasenflächen bis 350 m² inkl. 2 Akkus, Doppel-Ladegerät & Fangkorb (40 l) | 40V (2x 20V) Rasenmäher mit 4,0Ah & 37 cm Schnittbreite
AngebotBestseller Nr. 3 Black+Decker 3-in-1 Akku-Rasenmäher (mit Autosense 36V, 48 cm Schnittbreite, für mittlere und große Gärten, inkl. 2 Akkus, 90-Min Schnellladegerät, 50l Fangsack, Mulchfunktion) CLMA4820L2-QW

Die Vorteile

  1. Beim Arbeiten mit einem modernen Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion ist der Gartenfreund überdies nicht nur flexibel, sondern außerdem auch noch besonders sicher. Er braucht sich nämlich nicht ständig darum zu sorgen, möglicherweise mit dem Messer des Rasenmähers das Netzkabel zu zerstören.
  2. Dank modernster Akkumulatorentechnik sind zeitgemäße Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion heute auch zur Bearbeitung größerer Gartenflächen insgesamt recht gut geeignet. Es sind nämlich durchaus bereits Akku-Standzeiten von bis zu 2 Stunden möglich.
  3. Überdies ist der moderne Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion besonders leise und umweltfreundlich. Er empfiehlt sich dadurch, selbstverständlich nur innerhalb der vom Gesetzgeber hierzu verbindlich frei gegebenen Zeitfenster, auch zum Einsatz innerhalb von dicht bebauten städtischen Wohngebieten.
  4. Die modernen und von inzwischen leistungsstarken Elektromotoren angetriebenen Geräte sind überdies nahezu wartungsfrei und bedürfen im Unterschied zum Benzin-Rasenmäher nicht der regelmäßigen Befüllung mit Kraftstoff und Motorenöl.
  5. Da sie auch quasi emissionsfrei in der Umwelt agieren, stellen moderne Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion einen wirksamen Beitrag zum Schutz und zur Erhaltung unserer natürlichen Umwelt dar und sind daher ökologisch orientierten Gartenfreunden stets ganz besonders zu empfehlen.
Akku Rasenmäher Mulchfunktion
Akku Rasenmäher Mulchfunktion: praktisch und umweltfreundlich!

Die Nachteile

Neben all den Vorteilen bringen Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion jedoch auch einige Nachteile mit sich.

  1. Trotz moderner Akkumulatorentechnik ist die Betriebsdauer der Akkus begrenzt. Zwar bieten einige Akkus durchaus eine lange Laufzeit, sie sind jedoch häufig auch sehr teuer mit Preisen im vierstelligen Bereich. Die herkömmlichen Akku-Rasenmäher haben eine eher geringe Betriebsdauer und eigenen sich daher vor allem zum Mähen kleinerer Rasenflächen bis maximal 300 Quadratmeter.
  2. Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion sind in der Anschaffung deutlich teurer als die kabelgebundenen Modelle.
  3. Auch moderne Akkus haben nur eine begrenzte Lebensdauer. Mit der Zeit nimmt die Kapazität des Akkus ab und die Laufzeit verringert sich. Nach einer gewissen Anzahl von Ladezyklen, häufig nach etwa 1.000 Aufladungen, ist der Akku irgendwann tot.
  4. Die Leistung der Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion kann insbesondere mit der Leistung eines benzinbetriebenen Rasenmähers nicht mithalten, aber auch einem leistungsstarken kabelgebundenen Elektromotor kann sie nicht das Wasser reichen. Für starken und dichten Bewuchs sowie langes Gras sind die Akku-Rasenmäher daher eher nicht geeignet.
  5. Ist der Akku leer und kein Zweit-Akku zur Hand, musst du beim Mähen eine Zwangspause einlegen.
  6. Hast du vergessen den Akku aufzuladen, kannst du im schlimmsten Fall gar nicht erst mit dem Mähen beginnen.

Moderne Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion

Moderne Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion werden bei den Gartenfreunden in Stadt und Land zweifellos immer beliebter. Auf diese steigende Nachfrage haben sich die Hersteller mit unterschiedlichsten und vielfältigen Modellen inzwischen recht gut eingestellt.

Beliebte und begehrte moderne Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion, welche regelmäßig auch in Produkttests gute Ergebnisse erzielen können, sind beispielsweise:

  • der Einhell GE-CM Power X-Change
  • der Greenworks Tools-Akkumäher
  • der Ryoni RLM18X40.

Der Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion Einhell GE-CM Power X-Change

Hierbei handelt es sich um einen bereits als Preistipp deklarierten modernen Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion, welcher eine Schnittbreite von 38 cm gewährleistet. Das Preis-Leistungsverhältnis gilt bei diesem Gerät bereits als regelrecht legendär.

Als weniger und ausreichend leistungsstarker Mulchrasenmäher empfiehlt sich dieses innovative Gerät für kleinere und mittlere Gärten. Zum Lieferumfang gehört der Mulchkit.

AngebotBestseller Nr. 1


Einhell Akku-Rasenmäher GE-CM 36 Li Kit Power X-Change (Li-Ion, 36 V, bis 350 m², 36 cm Schnittbreite, 6-stufige zentrale Schnitthöhenverstellung, inkl. 2 x 3,0 Ah-Akku und 2 x Ladegerät)

271 Bewertungen


Einhell Akku-Rasenmäher GE-CM 36 Li Kit Power X-Change (Li-Ion, 36 V, bis 350 m², 36 cm Schnittbreite, 6-stufige zentrale Schnitthöhenverstellung, inkl. 2 x 3,0 Ah-Akku und 2 x Ladegerät)

  • Kabellose Freiheit für große Flächen und verwinkelte Ecken im Garten
  • Geringes Gewicht, einfache Handhabung und perfekte Ergonomie durch…

Der Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion Greenworks Tools

Hier ist die Mulchfunktion im Gerät enthalten, welches sich für Schnittbreiten von insgesamt 40 cm aller bestens empfiehlt.

Der Mulchmäher ist insgesamt sehr leicht und dabei wartungsarm. Die Räder sind kugelgelagert, so dass die leichte Manövrierfähigkeit gewährleistet bleibt. Die Eignung gilt für kleine bis mittlere Rasenflächen als nachgewiesen.

Bestseller Nr. 1


LUX-TOOLS A-RM-2×20/37 Akku-Rasenmäher Set für Rasenflächen bis 350 m² inkl. 2 Akkus, Doppel-Ladegerät & Fangkorb (40 l) | 40V (2x 20V) Rasenmäher mit 4,0Ah & 37 cm Schnittbreite

  • Der LUX-TOOLS Elektrorasenmäher ist dank seiner leistungsstarken Li-Ion Akkus &…
  • Durch das mitgelieferte Mulchkit und den Fangkorb wird der Wiesenmäher zum…

Der Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion Ryobi RLM18X40

Dieser moderne Mulchmäher empfiehlt sich durch seine hervorragende Bedienbarkeit und durch seine Eignung für zu mulchende Rasenflächen von bis zu insgesamt 400 Quadratmetern.

Diese immerhin imponierende Flächenleistung bewältigt der moderne Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion stets mit nur einer einzigen Akkuladung. Die Usability erweist sich bei diesem Gerät als top.

AngebotBestseller Nr. 1


Einhell GE-CM 43 Akku-Rasenmäher Li M Kit Power X-Change (Li-Ion, 36 V, bis 600 m², 43 cm Schnittbreite, 6x Höhenverstellung, inkl. 2 x 4,0 Ah-Akku und 2 x Ladegerät)

284 Bewertungen


Einhell GE-CM 43 Akku-Rasenmäher Li M Kit Power X-Change (Li-Ion, 36 V, bis 600 m², 43 cm Schnittbreite, 6x Höhenverstellung, inkl. 2 x 4,0 Ah-Akku und 2 x Ladegerät)

  • Kabellose Freiheit für große Flächen und verwinkelte Ecken im Garten
  • Geringes Gewicht, einfache Handhabung und perfekte Ergonomie durch…

Bestseller Nr. 2


LUX-TOOLS A-RM-2×20/37 Akku-Rasenmäher Set für Rasenflächen bis 350 m² inkl. 2 Akkus, Doppel-Ladegerät & Fangkorb (40 l) | 40V (2x 20V) Rasenmäher mit 4,0Ah & 37 cm Schnittbreite

  • Der LUX-TOOLS Elektrorasenmäher ist dank seiner leistungsstarken Li-Ion Akkus &…
  • Durch das mitgelieferte Mulchkit und den Fangkorb wird der Wiesenmäher zum…

AngebotBestseller Nr. 3


Black+Decker 3-in-1 Akku-Rasenmäher (mit Autosense 36V, 48 cm Schnittbreite, für mittlere und große Gärten, inkl. 2 Akkus, 90-Min Schnellladegerät, 50l Fangsack, Mulchfunktion) CLMA4820L2-QW

158 Bewertungen


Black+Decker 3-in-1 Akku-Rasenmäher (mit Autosense 36V, 48 cm Schnittbreite, für mittlere und große Gärten, inkl. 2 Akkus, 90-Min Schnellladegerät, 50l Fangsack, Mulchfunktion) CLMA4820L2-QW

  • Autosense Technologie: Rasenmäher passt Motordrehzahl an Grashöhe und -stärke…
  • 3-in-1 Funktionalität: Fangkorbmodus für minimale Nacharbeit, Seitenentleerung…

AngebotBestseller Nr. 4


Einhell City Akku-Rasenmäher GE-CM 18/30 Li Kit Power X-Change (Li-Ion, 18 V, bis 150 m², 30 cm Schnittbreite, 3-stufige Schnitthöhenverstellung, inkl. 18 V 3 Ah-Akku und Ladegerät)

308 Bewertungen


Einhell City Akku-Rasenmäher GE-CM 18/30 Li Kit Power X-Change (Li-Ion, 18 V, bis 150 m², 30 cm Schnittbreite, 3-stufige Schnitthöhenverstellung, inkl. 18 V 3 Ah-Akku und Ladegerät)

  • Der Rasenmäher wird von einem bürstenlosen Elektromotor angetrieben,…
  • Die 3-stufige axiale Schnitthöhenverstellung von 30 mm bis 70 mm bietet…

Bestseller Nr. 5


Greenworks Akku-Rasenmäher G40LM35K2 (Li-Ion 40V 35cm Schnittbreite bis zu 500m² 2in1 Mulchen und Mähen 40l Grasfangkorb 5-fache zentrale Schnitthöhenverstellung inkl. 2 Ah Akku und Ladegerät)

493 Bewertungen


Greenworks Akku-Rasenmäher G40LM35K2 (Li-Ion 40V 35cm Schnittbreite bis zu 500m² 2in1 Mulchen und Mähen 40l Grasfangkorb 5-fache zentrale Schnitthöhenverstellung inkl. 2 Ah Akku und Ladegerät)

  • EASY TO START – 40V Akku einlegen & loslegen: mit dem Akkurasenmäher starten…
  • EFFIZIENT – unser leichter Akku-Rasenmäher eignet sich für kleine Gärten bis…

Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion und Radantrieb

Auf größeren Flächen und bei Hanglagen ist ein Rasenmäher mit Radantrieb sehr hilfreich. Er muss nicht aktiv geschoben werden, sondern bewegt sich dank des Radantriebs von selbst fort und muss nur in die passende Richtung gelenkt werden. Am häufigsten werden Benzinrasenmäher mit Radantrieb angeboten, da sie sich am besten für große und unwegsame Flächen eigenen.

Der Handel bietet jedoch in geringerer Zahl auch kabelgebundene Elektro-Rasenmäher und Akku-Rasenmäher mit Radantrieb an. Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion und Radantrieb sind vergleichsweise sehr teuer und der Preis bewegt sich oft im vierstelligen Euro-Bereich. Da auch der Radantrieb Akkuladung verbraucht, verringert sich beim Zuschalten des Radantriebs außerdem die Betriebszeit beträchtlich und sie liegt oft nur noch bei 30 bis 40 Minuten.

Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion und Radantrieb eignen sich vor allem für kleine Rasenflächen, die aufgrund einer Hanglage einen Radantrieb erforderlich machen. Darüber hinaus können sie Senioren sehr gute Dienste leisten, die sich dank des mühelosen Mähens mit einem solchen Gerät noch selbst um die Gartenpflege kümmern können.

Wo kann ich einen Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion kaufen?

Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion bieten sowohl der stationäre Handel als auch viele Online-Shops an. Vor Ort findest du die Rasenmäher vor allem in Baumärkten mit Gartenabteilung wie

  • Obi
  • Hagebaumarkt
  • Globus
  • Hornbach
  • Bauhaus

Im Internet findest du vor allem bei den großen Versand-Plattformen wie Amazon eine sehr große Auswahl an Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion. Während der stationäre Handel neben Akku-Rasenmähern auch kabelgebundene Elektro-Rasenmäher und Benzin-Rasenmäher anbietet und nur ein begrenztes Platzangebot für die motorisierten Gartenhelfer zur Verfügung steht, findest du im Internet die komplette Bandbreite an Angeboten. Verzichten musst du dort jedoch auf eine persönliche Beratung durch das Verkaufspersonal und anders als im Handel vor Ort hast du nicht die Möglichkeit, den Akku-Rasenmäher persönlich in Augenschein zu nehmen.

Tipp: Solltest du mit deinem online gekauften Akku-Rasenmäher ganz und gar nicht zufrieden sein, kannst du den Rasenmäher innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zurückschicken und vom Kauf zurücktreten. Natürlich muss der Rasenmäher in dem Fall unbenutzt und im Originalzustand sein.

Darauf musst du beim Kauf eines Akku-Rasenmähers mit Mulchfunktion achten

Beim Kauf eines Akku-Rasenmähers mit Mulchfunktion solltest du einige Kriterien beachten, damit du den passenden Rasenmäher für deine Rasenfläche kaufst. Die wichtigsten sind:

Die Schnittbreite

Je größer die zu mähende Rasenfläche ist, desto größer sollte auch die Schnittbreite des Rasenmähers sein. Bei einem Akku-Rasenmäher liegt sie in der Regel zwischen 30 und 45 Zentimetern. Nutzt du für eine gerade und ebene Rasenfläche einen Akku-Rasenmäher mit einer Schnittbreite von 45 Zentimetern, ist die Arbeit in wesentlich kürzerer Zeit erledigt und du kannst eine größere Fläche mit einer Akkuladung mähen.

Ist deine Rasenfläche jedoch eher verwinkelt mit vielen Ecken und schmalen Wegen, ist auch bei einer größeren Fläche eine geringere Schnittbreite besser geeignet, da der kleinere Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion wendiger ist und sich besser durch Engstellen und in Ecken manövrieren lässt.

Die Akkuleistung

Eines der wichtigsten Kriterien beim Kauf eines Akku-Rasenmähers mit Mulchfunktion ist die Akkuleistung. Maßgeblich für die Betriebsdauer ist die Speicherkapazität des Akkus, die in Amperestunden angegeben wird.

Tipp: Manche Hersteller bieten Akku-Rasenmäher mit austauschbaren Akkus an, die auch in anderen Gartengeräten verwendet werden können. Nutzt du also bereits akkubetriebene Gartengeräte eines Herstellers, ist es sinnvoll, vor dem Kauf zu prüfen, ob dieser Hersteller Akku-Rasenmäher anbietet und ob du deine bereits gekauften Akkus nutzen kannst.

Das Gewicht

Wie auch ein kabelgebundener Elektro-Rasenmäher zeichnen sich Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion durch ein geringes Gewicht aus. Vor allem, wenn du den Rasenmäher regelmäßig transportieren und beispielsweise Stufen hinauf und hinunter tragen musst, solltest du auf ein besonders geringes Gewicht achten.

Der Fangkorb

Auch mit einem Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion möchte man nicht zwingend immer mulchen, sondern bei einigen Mähdurchgängen unter Umständen auch den Grasschnitt auffangen. Dazu ist ein Grasfangkorb in angemessener Größe notwendig. Der Grasfangkorb sollte immer der Größe der zu mähenden Fläche entsprechen, denn bei einem zu kleinen Grasfangkorb geht sehr viel Zeit damit verloren, den Korb immer wieder auszuleeren.

Der Lieferumfang

Nicht immer sind die Akkus beim Kauf eines Akku-Rasenmähers mit Mulchfunktion im Preis inbegriffen. Prüfe vor dem Kauf daher vor allem bei vermeintlich günstigen Angeboten unbedingt, ob die erforderlichen Akkus zu diesem Preis im Lieferumfang enthalten sind.

Die Preise: Was kostet ein Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion?

Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion sind in der Anschaffung teurer als kabelgebundene Elektro-Rasenmäher. Vor der Anschaffung lohnt sich daher immer ein Preisvergleich sowohl im Internet als auch im stationären Handel vor Ort.

Online ist der Preisvergleich einfacher und schneller durchgeführt, doch auch die Baumärkte und Gartencenter vor Ort haben mitunter durchaus attraktive Sonderangebote, bei denen du einen (Akku-) Rasenmäher mit Mulchfunktion zum Schnäppchenpreis erstehen kannst. Auch wenn der Preisvergleich vor Ort also mit etwas Fußarbeit und einigen Fahrtwegen verbunden ist, kann er sich trotzdem lohnen.

Je nach Schnittbreite und Akkuleistung musst du für einen Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion einen Preis zwischen 400 und 800 € einkalkulieren. Auch Preise von mehr als 1.000 € sind bei entsprechender Ausstattung und bekannten Marken wie beispielsweise Bosch keine Seltenheit.

Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion im Test – Testsieger und Testergebnisse

Welcher Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion ist nun der beste? Die einfache Antwort auf diese Frage lautet, es ist immer derjenige, der am besten zu deinem Rasen passt. Dennoch ist es alles andere als uninteressant, einen Blick auf die Testsieger verschiedener Akku-Rasenmäher-Tests zu werfen.

Ein bekanntes und unabhängiges Verbraucherportal ist die Stiftung Warentest. Von der Stiftung Warentest gibt es einen aktuellen Akku-Rasenmäher aus dem Jahr 2019. Getestet wurden insgesamt elf Akku-Rasenmäher, von denen nicht alle mit einer Mulchfunktion ausgestattet waren. Getestet und wurden die Rasenmäher auf ihre Mähfunktion, die Handhabung, die Haltbarkeit, die Sicherheit und die Auswirkungen auf die Gesundheit und die Umwelt.

Von den elf getesteten Akku-Rasenmähern erhielten nur zwei das Qualitätsurteil GUT. Die Testsieger und Testergebnisse kannst du bei der Stiftung Warentest einsehen, du musst sie dort jedoch kostenpflichtig freischalten.

Das Internet bietet viele weitere Akku-Rasenmäher-Tests, die unter anderem von Gartenmagazinen durchgeführt werden. Zu den Testsiegern gehören oft Geräte der Marken Einhell und Makita, aber auch der Bosch Rotak mit Akkubetrieb, dessen kabelgebundene Variation bei den Elektro-Rasenmähern mit Mulchfunktion zu den Testsiegern gehört, hat oft die Nase vorn.

FAQ

Was ist ein Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion?

Ein Akku Rasenmäher mit Mulchfunktion fängt den Rasenschnitt nicht auf, sondern wirbelt ihn längere Zeit im Schnittraum herum, wo er von den Messern immer wieder erfasst und zerkleinert wird. Dafür sorgt ein Mulchkeil, den du in die Auswurf-Öffnung schiebst. Der klein gehäckselte Rasenschnitt fällt schließlich herunter und bleibt auf dem Rasen liegen. Dort dient er als organischer Dünger. Da der Rasenschnitt beim Mulchen so klein gehäckselt wird, ist er optisch auf dem Rasen nicht zu erkennen. Wenn du einen Akku Mulchmäher nutzen möchtest, musst du den Rasen sehr regelmäßig mähen, denn ist das Gras zu hoch gewachsen, ist die Menge des Rasenschnitts zu groß und du kannst nicht mulchen. Du sparst dir durch das Mulchen den Abtransport und die Entsorgung des Rasenschnitts und musst deinen Rasen nicht mehr extra düngen.

Wie teuer ist ein Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion?

Akku Rasenmäher mit Mulchfunktion gehören nicht zu den günstigsten Modellen. Die Preisspanne bewegt sich etwa zwischen 400 und 800 Euro. Der Preis ist unter anderem abhängig von der Schnittbreite, der Leistung und der Akkukapazität. Für Profi-Modelle können auch Kosten von mehr als 1.000 Euro anfallen.

Welcher Akku-Rasenmäher mit Mulchfunktion gilt als der beste bzw. als Testsieger?

Wenn es um Kaufempfehlungen geht, verlassen sich viele Verbraucher auf das Urteil der Stiftung Warentest. Die Stiftung Warentest hat im Jahr 2019 einen Akku-Rasenmäher-Test durchgeführt. Das Mulchen gehörte dort jedoch nicht zu den Prüfkriterien. Geprüft haben die Warentester die Akku-Rasenmäher auf Eigenschaften wie Mähen, Handhabung, Haltbarkeit, Sicherheit sowie Gesundheit und Umwelt. Die Testergebnisse und Testsieger hat die Stiftung Warentest hinter einer Paywall verborgen. Andere Portale im Internet sehen beispielsweise den IKRA Akku Rasenmäher Mulcher IAM 40-4625S mit Radantrieb (ASIN: B06Y44DN5F) oder den Bosch Akku Rasenmäher Rotak 430 LI (ASIN: B01N9JMUTC) auf den vorderen Plätzen. Für den Bosch Rasenmäher kannst du einen passenden Mulchkeil als Zubehör erwerben (ASIN:
B0053PW3XY). Auch der Einhell GE-CM Power X-Change, der Greenworks Tools-Akkumäher und der Ryoni RLM18X40, die wir dir hier bereits näher vorgestellt haben, gehören zu den beliebten Modellen. Oben im Artikel findet man eine ausführliche Liste mit guten Akku-Rasenmähern mit der Funktion des Mulchens.

Kann man mit einem normalen Rasenmäher Mulchen?

Wenn du deinen Rasen mulchen möchtest, benötigst du einen speziellen Mulchmäher. Bei jedem Mulchmäher hast du die Wahl, ob du mulchen oder den Rasenschnitt auffangen möchtest. Zum Mulchen entfernst du den Grasfang-Behälter und steckst einen Mulchkeil in die Auswurf-Öffnung. Bei vielen Mulchmähern ist der Mulchkeil im Lieferumfang enthalten, bei anderen Modellen kannst du ihn als Zubehör kaufen. Es ist jedoch nicht jeder Rasenmäher zum Mulchen geeignet und du benötigst immer den Mulchkeil, der vom Hersteller passend für dein Rasenmäher-Modell konzipiert wurde. Mit einem herkömmlichen Rasenmäher kannst du daher nicht mulchen.

Das könnte dich auch interessieren:

Letzte Aktualisierung am 26.05.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Scroll to Top