Ampferstecher

Ampferstecher

Ein schöner Garten ist jedes Grundstückbesitzers Stolz. Doch was genau bedeutet ein „schöner Garten“? Muss er frei von sämtlichen Unkräutern sein? Ist ein Bauerngarten schöner, in dem auch Löwenzahn und Co seine herrlichen Blüten entfalten darf? Darüber scheiden sich die Geister – doch einige Unkräuter will wohl jeder in seinem Rasen und seinen Beeten vermeiden, wie Disteln oder auch Ampfer und Ähnliches, weil es sich rasant ausbreitet und dicke, tiefe Wurzeln ausbildet.

Deshalb gibt es inzwischen nicht nur die üblichen Unkrautstecher, sondern auch spezielle Entfernungshilfen für Ampfer. Wir zeigen hier alles Wissenswerte über diese Gartengeräte, die es in vielen Gartenmärkten zur beginnenden Saison zu kaufen gibt.

  • Welche Vorteile hat ein Ampferstecher?
  • Was muss man dafür zahlen?
  • Lohnt sich die Anschaffung?

Bestseller Nr. 1 Freund Victoria 1590500 Ampferstecher 28072, Silber/braun, 40 x 25 x 15 cm
Bestseller Nr. 2 Kerbl Ampferstecher aus Stahl mit T-Stiel 29099
Bestseller Nr. 3 Onlineshopreich.de Ampferstecher Unkrautstecher zur Mechanischen Unkrautbekämpfung in der Biolandwirtschaft

Was ist ein Ampferstecher?

Ein Ampferstecher bzw. eine Ampfergabel ist im Prinzip eine Grabe-Gabel, die nur zwei Zinken besitzt. Die schmale Bauform ist dazu geeignet, den Wurzelstock vollständig zu lösen und herauszuhebeln. Natürlich können nicht nur Ampferpflanzen damit herausgelöst werden, sondern auch ähnliche Unkrautpflanzen. Doch allein vom Ampfer gibt es über 100 Arten weltweit, und nicht nur den hier üblichen Sauerampfer auf Wiesen. Sie alle breiten sich schnell aus und werden deshalb möglichst herausgestochen, ehe sie weitere Wucherungen nach sich ziehen. Die V-Form des Eisenteils am Ampferstecher ist dafür besonders gut geeignet.

Anwendungsbereiche

Natürlich sollen solche Pflanzen vor allem im Beet verschwinden oder in Grün-Anlagen. Aber auch im Rasen wird er bei Vielen nicht gern gesehen. Wenn er anfängt, das Gras und die damit angelegten Flächen zu überwuchern, wird er gern auch im Rasen herausgestochen, was mit einem solchen Ampferstecher problemlos geht, wenn der Boden nicht zu steinig ist.

Die Vorteile

Die Vorteile liegen klar auf der Hand: durch die langen Zinken können Tiefwurzler besonders effektiv entfernt werden. Das geschmiedete und dadurch extrem stabile Material der Zinken hilft, die Hebelwirkung zu nutzen und die Wurzeln tief herauszutrennen. Dazu kommt, dass ein solcher Ampferstecher auch für andere Unkräuter genutzt werden kann. Quasi alle Pflanzen, die in nicht zu steinigem Boden stehen, können damit herausgestochen werden.

  • Stabile Zinken
  • Hebelwirkung kann genutzt werden
  • Tiefes Greifen der Wurzeln
  • Bei Produkten mit langem Stil ist rückenschonendes Arbeiten möglich

Tipp: Hochwertiger Stahl und ein ergonomischer, langer Griff lohnen sich, da so einfaches und rückenschonendes Arbeiten möglich ist.

Die verschiedenen Arten

Bei den Ampferstechern kann man davon sprechen, dass die Bauweise und das Prinzip immer gleich sind. Lediglich lässt sich unterscheiden, ob das Gartengerät mit einem kurzen Griff oder einem langen Griff ausgestattet ist, also für aufrechtes Arbeiten oder zum Bücken gedacht ist. Wer den Platz für die Aufbewahrung erübrigen kann, sollte auf alle Fälle zu den langen Stilvarianten greifen, um sich Rückenschmerzen zu sparen.

Einen Ampferstecher kaufen

Ob ein spezieller Ampferstecher angeschafft wird, kann sich jeder nach Bedarf überlegen. Wer nur einen kleinen Garten hat, kann entweder auf einen herkömmlichen, klassischen Unkrautstecher zurückgreifen, oder aber einen Ampferstecher für alle möglichen Unkräuter nutzen. Auch die kleine Variante mit Handgriff ist eine Überlegung wert. Besonders dann, wenn es gilt ein Grab oder eine kleine Grünanlage zu bewirtschaften.

Kaufkriterien

Kaufkriterium sollte neben der Entscheidung ob langer oder kurzer Stil vor allem sein, dass das Material robust und möglichst handgeschmiedet ist, der Stil ergonomisch geformt und aus Hartholz gefertigt wurde, und eine stabile Verbindung zwischen Stil und Metallteil hergestellt worden ist. Wenn diese Kriterien erfüllt sind, kannst du eigentlich keinen Fehlkauf tätigen.

Der Preis

Der Preis für einen hochwertigen Ampferstecher liegt durchaus bei ca. 60 Euro, ähnlich einer Grabe-Gabel oder einem Spaten. Doch dies lohnt sich, da billige Modelle an Kosten für Material und Verarbeitung sparen, und so keine lange Freude an dem Produkt möglich ist.

Wo kann man einen Ampferstecher kaufen?

Ampferstecher gibt es überall dort zu kaufen, wo Gartengeräte angeboten werden. Also in gut sortierten Garten-und Baumärkten, und natürlich in verschiedenen Online-Shops, die Derartiges anbieten.

Ein Ampferstecher hilft den Garten in Ordnung zu halten
Ein Ampferstecher hilft den Garten in Ordnung zu halten.

Der Ampferstecher im Test

Kunden bescheinigen den Ampferstechern bei guter Qualität eine hervorragende und leichte Arbeitsweise, gute Ergebnisse und lang anhaltende Vernichtung der Unkräuter. Außerdem sind die Ampferstecher auch für eine Vielzahl anderer Pflanzen verwendbar.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ampferstecher-Test von Gartenzeile.de

Einen Ampferstecher anwenden – Schritt für Schritt erklärt

  1. Um den Ampferstecher anzuwenden, sollte eine Zeit gewählt werden, zu der der Boden feucht ist. Umso einfacher kann die Grabgabel, und eine solche ist der Unkrautstecher, in den Boden getreten werden. Je trockener die Erde ist, um so schwergängiger ist das Gerät. Unter Umständen kann man die zu bearbeitende Fläche lieber etwas bewässern.
  2. Für den Arbeitsvorgang wird der Ampferstecher vor der Pflanze leicht schräg in Richtung Pflanze in den Boden gestochen, und dann mittels Hebelkraft herausgenommen.
  3. Sollte dabei wegen tiefer Wurzeln ein Loch entstehen, kann man dieses mit Erde oder Sand verfüllen.  

Produkte

Freund Victoria Ampferstecher Silber-braun

Der Ampferstecher mit einem massiven Holzgriff für kräftiges und rückenschonendes Arbeiten hat im Vorderteil die typischen zwei Zinken. Diese sind aus Stahl und können dank des angebrachten Querrohres mit Hilfe des Fußes kraftvoll in die Erde gestochen werden. Dieses Produkt ist auch für Löwenzahn, Distel, und andere Tiefwurzler zu empfehlen. Der Preis, der ca. zwischen 60 und 70 Euro liegt, ist zwar nicht ganz niedrig, aber das lohnt sich, da ein kräftiges und stabiles Werkzeug benötigt wird, um den häufig in großen Ausbreitungen vorkommenden Pflanzen Herr zu werden.

Onlineshopreich.de – Ampferstecher zur mechanischen Beseitigung von Unkraut in der Bio-Landwirtschaft

Ein ganz ähnliches Gerät, welches auf dem gleichen Prinzip basiert, ist dieses Produkt. Auch hier zu finden ein stabiler Holzstiel für aufrechtes arbeiten samt Querholz für bessere Handhabung, sowie das Eisenteil mit zwei stabilen Zinken und Querstrebe für den Fuß. Der Preis ist ebenfalls vergleichbar, rund 60 Euro werden hier fällig.

Onlineshopreich.de Ampferstecher Unkrautstecher zur Mechanischen Unkrautbekämpfung in der Biolandwirtschaft
  • Ampferstecher Unkrautstecher Mechanischen Unkrautbekämpfung Biolandwirtschaft

Interessant in diesem Zusammenhang ist auch Fiskars Unkrautstecher.

Fazit

  1. Der Ampferstecher ist eine besondere Grabgabel, die die Trittkraft mit dem Fuß nutzt
  2. Kann für verschiedene Pflanzen bzw. Unkräuter genutzt werden, die lange Wurzeln besitzen
  3. Ist eine langlebige Anschaffung, wenn das Gerät gut gepflegt wird (Korrosionsschutz)
  4. Relativ preisintensiv, wenn auf Qualität geachtet wird (z.B. handgeschmiedete Zinken)
  5. Gibt es mit kurzem und langem Griff, der Lange ist jedoch zu empfehlen, da dann stehend gearbeitet werden kann, was wesentlich rückenschonender ist.

FAQ

Wie funktioniert ein Ampferstecher?

Der Ampferstecher funktioniert wie einen Grabgabel, die jedoch aufgrund der nur zwei Zinken gut geeignet ist, eine bestimmte, schmale Pflanze bzw. deren Wurzeln zu lockern und herauszunehmen. Man tritt die Gabel also in den Boden, und nimmt diese durch Hebelbewegung heraus.

Wie teuer ist ein Ampferstecher?

Ein Ampferstecher in guter Qualität und mit langem, ergonomischen Stil kostet um die 60 Euro oder etwas mehr, ist dafür aber auch ein langlebiges Gerät, sofern man auf den Korrosionsschutz an dem Eisenteil achtet und das Gartengerät immer wieder unmittelbar nach der Arbeit mit Wasser gesäubert wird. Dann sollte es gut trocknen.

Lohnt sich der Kauf eines Ampferstechers?

Einen speziellen Ampferstecher zu kaufen, lohnt sicher nur, wenn das Grundstück groß ist oder der Befall mit derartigen Unkräuter häufig. Allerdings kann dieses Gartengerät auch für andere unwillkommene Pflanzen genutzt werden, sodass sich die Anschaffung lohnen dürfte, um diverse Unkräuter zu entfernen. Wer nur kleine Beete etc. zu bewirtschaften hat, kann auf einen Ampferstecher mit kurzem Handgriff zurückgreifen.

Für welche Flächen ist der Ampferstecher geeignet?

Der Ampferstecher kann auf Beeten oder auch im Rasen genutzt werden. Hautsache ist, dass der Boden nicht zu hart, also nicht zu trocken und nicht zu sehr mit Steinen durchsetzt ist.

Advertisement

Letzte Aktualisierung am 26.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top