Balkon Gewächshaus

Balkon Gewächshaus

Grundsätzlich solltest du nicht die Meinung vertreten, dass ein Gewächshaus viel Platz benötigt. Du hast mittlerweile auch die Möglichkeit, auf wenig Raum – zum Beispiel auf Terrasse oder Balkon – ein Balkon Gewächshaus aufzustellen. Damit kannst du selbst Pflanzen zu züchten auch wenn du in einer Wohnung lebst und nur einen kleinen Balkon besitzt.

Aktuelle Balkon Gewächshaus Bestseller

AngebotBestseller Nr. 1

Bestseller Nr. 2

Bestseller Nr. 3


Hochbeet Anzuchttopf Blumentopf Frühbeet Gewächshaus Blumenkasten 3 Farben von rg-vertrieb (Grün)

  • Anzuchttisch Gewächshaus Topf 3 Farben wählbar,
  • aus PP Kunststoff (Polypropylen Kunststoff),

Was ist überhaupt ein Balkon Gewächshaus?

Ein Gewächshaus für den Balkon ist grundsätzlich nicht von anderen Gewächshäusern zu unterscheiden. Lediglich die Größe ist um einiges geringer als bei richtigen Gewächshäusern für den Garten. Das Balkon Gewächshaus ist so konzipiert, dass auf wenig Platz doch einige Pflanzen bestens unterkommen können. Du kannst so Obst und Gemüse, aber auch Kräuter oder sogar Blumen in diesem Haus unterbringen und ansetzen. Du musst auf diese Dinge nicht mehr verzichten, nur weil du in einer Wohnung lebst und keinen eigenen Garten besitzt. Auch auf wenig Raum kann mittlerweile schon selbst gesät und geerntet werden. Meistens sind es Tomaten, doch auch andere Pflanzen fühlen sich in solch einem Balkon Gewächshaus sehr wohl.

Es gibt sehr viele unterschiedliche Modelle in dieser Kategorie. Daher solltest du dir genügend Zeit nehmen, um dich darüber zu informieren und zu überlegen, was genau du dir vorstellst bzw. gerne am Balkon stehen hättest. Das Gewächshaus für den Balkon leistet demnach genau dieselbe Arbeit wie ein herkömmliches Produkt dieser Art, nur ist es für wenig Raum hergestellt worden.

Selbst bauen oder kaufen?

Du kannst natürlich entscheiden, ob du bereits ein fertiges Gewächshaus für den Balkon kaufen möchtest oder eines selbst bauen möchtest. Bei den fertigen Modellen ist der Vorteil, dass duselbst keine Arbeit mehr hineinstecken musst. Du gehst in den Baumarkt und kaufst das gewünschte Produkt. Einzig der Zusammenbau der einzelnen Teile erfordert dann noch deine Aufmerksamkeit. Beim Selbstbauen ist die Möglichkeit gegeben, dass du das Balkon Gewächshaus so gestalten kannst, wie du es dir vorstellst. Das Holz, das Material an sich, die Größe, das Aussehen – das alles und noch viel mehr kannst du beim Selbst-Gestalten berücksichtigen. Bei den fertigen Modellen hast du eine gewisse Auswahl und musst dich dann damit begnügen.

Aus welchem Material besteht ein Balkon Gewächshaus?

Ein Gewächshaus für den Balkon kann es in den unterschiedlichen Farben und Formen geben. Je nachdem, wo genau du dich umsiehst, findest du  zahlreiche verschiedene Produkte. Sehr beliebt sind Modelle aus Holz. Holz ist ein sehr gut geeignetes Material für solche Häuser. Zudem solltest du darauf achten, dass es ein Holz ist, welches pflegeleicht ist und keine große Anforderung stellt.

Es gibt kleine Balkon Gewächshäuser, welche aus Stangen zusammengesteckt werden. Darüber wird dann eine Art Plastikfolie gespannt. Dieses Modell wird meistens für die Aufzucht von Tomaten herangezogen. Da Folie eher anfälliger auf äußere Bedingungen reagiert, solltest du  auf die richtige Folie achten, damit du keine bösen Überraschungen erlebst.

Es gibt aber natürlich auch ein Balkon Gewächshaus, welches aus Metall besteht oder auch Kunststoff. Im Grunde genommen herrscht in dieser Hinsicht keinerlei Unterschied zwischen einem herkömmlichen, großen Gewächshaus und einem Gewächshaus für den Balkon .

Worauf muss ich bei einem Modell aus Plastik bzw. Folie achten?

Entscheidest du dich für ein Balkon Gewächshaus, welches aus Folie besteht, musst du auf jeden Fall auf die Folie genauer achten. Jede x-beliebige Folie kann für dieses Gewächshaus für den Balkon nicht herangezogen werden. Immerhin sollen deine Pflanzen auch bestens geschützt sein und dieser Umstand ist nicht mit jeder Folie gegeben.

Speziell anbieten würde sich eine Thermofolie. Diese nimmt jeden noch so kleinen Sonnenstrahl bestens auf. So musst du schon einmal keine Sorge haben, dass zu wenig Licht bzw. Wärme zu deinen Pflanzen ins Innere strömt. Zudem bleibt die Wärme im Inneren erhalten und kann so leicht nicht mehr nach außen dringen. Erst dann, wenn die Sonne wieder untergeht und es langsam abkühlt, wird es auch im Inneren des Balkon Gewächshauses wieder kühler.

Das Gewächshaus für den Balkon mit Heizung

Auch in einem kleinen Gewächshaus für den Balkon musst du nicht auf eine Gewächshausheizung verzichten. Sie ermöglicht es dir, bei kühleren Temperaturen beispielsweise Gemüsepflanzen vorzuziehen. Eine große Öl-, Gas- oder Elektroheizung kommt natürlich in einem kleinen Balkon Gewächshaus nicht infrage, doch du kannst mit einer kleinen Bodenheizung oder einer Heizmatte arbeiten. In einem etwas größeren Balkon Gewächshaus kommt unter Umständen auch eine Wärmelampe in Betracht. Du benötigst für diese Art von Heizung für das Balkon Gewächshaus in aller Regel einen Stromanschluss, da die Heizungen elektrisch betrieben werden. Beim Kauf einer Heizung für das Balkon Gewächshaus musst du auf folgendes achten:

  • Die Heizleistung muss der Größe des Balkon Gewächshaus ist angemessen sein.
  • Die Heizung darf nicht überdimensioniert sein und für zu viel Hitze im Gewächshaus sorgen.
  • Die Heizung, das Anschlusskabel und gegebenenfalls der Stecker müssen für den Einsatz im Freien geeignet sein.

Stattest du dein Balkon Gewächshaus mit einer solchen Gewächshausheizung aus und sorgst du so für gleichbleibende Temperaturen, kannst du das Balkon Gewächshaus nutzen, um bereits im frühen Frühjahr Tomaten, Gurken, Kräuter und andere Gemüsepflanzen vorzuziehen.

Gibt es auch ein Anlehngewächshaus für den Balkon?

Ja, auch dieses Modell gibt es in der Variante für den Balkon. Natürlich ist es wieder um einiges kleiner – da es ja für wenig Raum konzipiert wurde. Doch kannst du – wenn du den Platz gerne so nutzen möchtest – auch ein Balkon Gewächshaus an deineHauswand lehnen. Ein wesentlicher Vorteil von diesem Produkt ist, dass du im Vergleich zu anderen Balkon Gewächshäusern nur wenig Geld ausgeben musst. Natürlich ist der Platz etwas begrenzt, doch genügt es vollkommen, wenn du nur wenige Pflanzen ansetzen möchtest.

Hier gibt es dann wiederum zwei Möglichkeiten an Balkon Gewächshäusern: Ein Modell aus Plastik Folie und ein Modell aus Glas. Das Produkt aus Folie ist natürlich um einiges preisgünstiger als das Modell aus Glas. Doch ist aufgrund des Materials und der Beschaffenheit an sich bei einem Modell aus Plastik Folie wesentlich mehr Instabilität gegeben. Diesen Umstand solltest du vor dem Kauf auf jeden Fall auch beachten.

Welche Pflanzen sind für ein Balkon Gewächshaus geeignet?

Damit du eine etwas bessere Übersicht bekommst, fügen wir eine kurze Liste an mit Pflanzen, welche du in deinem neuen Balkon Gewächshaus ansetzen kannst. Natürlich steht es dir selbst frei, was genau du ansetzt, doch sind diese Pflanzen bestens für die Aufzucht im Balkon Gewächshaus geeignet.

Natürlich steht es dir frei, ob du nur Obst und Gemüse oder auch Kräuter und Blumen in deinem Balkon Gewächshaus ansetzen möchtest. Du kannst auch von jeder Sorte sozusagen etwas in dein Haus geben. Dir sind in dieser Hinsicht keine Grenzen gesetzt. Besonders gerne wird das Balkon Gewächshaus für die Aufzucht von Tomaten benutzt, doch gibt es auch viele weitere Gemüse- und auch Obstsorten, welche dort angesetzt werden können. Im Grunde genommen bieten sich natürlich Pflanzen an, welche ansonsten an der frischen Luft, bei unserem Klima so nicht überleben bzw. wachsen könnten. Die Sorten sind vor Sturm, Regen und Hagel geschützt. Doch gelangt noch immer genügend Sonne ins Innere, dass Licht und Wärme gegeben sein können. Immerhin benötigen alle Pflanzen Sonne zum Wachsen, aber natürlich auch Wasser. Damit auch letzteres erfüllt wird, musst du die einzelnen Pflanzen regelmäßig mit Wasser versorgen. Dafür kannst du das Regenwasser nutzen, wenn du es in einer Regentonne auffängst.

Tomaten aus dem eigenen Balkon
Tomaten aus dem eigenen Balkon? Lecker!

Wie finde ich das passende Balkon Gewächshaus für mich?

Du solltest vorab bereits eine gewisse Vorstellung von deinem Balkon Gewächshaus haben. Die Größe, das Material, die Form, das Aussehen an sich sind wichtige Aspekte, über die du dir vor dem Kauf schon Gedanken machen solltest. Aber auch der Preis ist an dieser Stelle nicht zu vergessen. So musst du dir darüber im Klaren sein, wie viel Geld du höchstens ausgeben möchtest für ein Balkon Gewächshaus.

Ein Balkongewächshaus kaufen

Ein Balkon Gewächshaus findet auch auf dem kleinen Balkon Platz, doch der Handel bietet auch größere Modelle an. Die Auswahl ist also sehr groß, wenn du ein Balkon Gewächshaus kaufen möchtest und du findest für jeden Einsatzzweck das passende Modell. Damit du das passende Gewächshaus für deinen Balkon findest, musst du beim Kauf einige Kriterien beachten.

Das musst du beim Kauf beachten

Zunächst einmal musst du den Platzbedarf im Auge behalten, wenn du ein Balkon Gewächshaus kaufen möchtest. Wähle auf deinem Balkon einen geeigneten Standort aus, an dem das Gewächshaus genügend Licht und Sonne bekommt. Messe nun den zur Verfügung stehenden Platz aus, damit du weißt, wie groß dein Balkon Gewächshaus sein darf.

Wertvolle Tipps:

  • Nutze einen großen Pappkarton, einen Gartentisch oder ähnliches, um zu sehen, wie die errechneten Maße deines neuen Balkon Gewächshauses in der Praxis wirken. Auch wenn Platz für die errechnete Stellfläche vorhanden zu sein scheint, nimmt ein Gewächshaus in der Dreidimensionalität am Ende oft doch mehr Platz weg als gedacht.
  • Anlehngewächshäuser für den Balkon verbrauchen besonders wenig Platz, da sie mit der hinteren Seite direkt an der Hauswand platziert werden.
  • Herrschen auf deinem Balkon schwierige Lichtbedingungen, entscheide dich für ein mobiles Gewächshaus mit Rollen. Je nach Sonnenstand und Jahreszeit kannst du es an die gewünschte Stelle schieben.

Des Weiteren musst du natürlich im Voraus planen, welche und wie viele Pflanzen du in deinem Balkon Gewächshaus unterbringen möchtest. Du kannst das Gewächshaus nicht nur zur Anzucht nutzen, sondern Pflanzen wie Gurken oder Tomaten während der gesamten Saison einen geschützten Platz im Balkon Gewächshaus bieten. Dazu muss das ausgewählte Gewächshaus jedoch eine ausreichende Größe und gegebenenfalls eine Rankmöglichkeit aufweisen.

Ebenfalls nicht außer Acht lassen beim Kauf eines Balkon Gewächshauses darfst du den Preis und die Optik sowie die Materialien des Gewächshauses. Es gibt günstige und einfache Balkon Gewächshäuser aus Kunststoff, die eine rein zweckdienliche Funktion haben, sowie aufwändig gestaltete Modelle, die neben der Funktion auch noch als dekorative Gestaltungselemente dienen und natürlich gibt es alles dazwischen in vielen unterschiedlichen Preislagen und Ausführungen.

Wo kann ich ein Balkon Gewächshaus kaufen?

Ein Balkon Gewächshaus kannst du sowohl im Handel vor Ort als auch im Internet kaufen. Baumärkte wie Obi, Bauhaus, Praktiker oder Hagebaumarkt bieten in ihrem Sortiment ebenso wie Gartenfachmärkte oftmals eine kleine Auswahl an Balkon Gewächshäusern an. Dort findest du auch eine entsprechende Beratung durch das Fachpersonal und du kannst die Gewächshäuser direkt vor Ort anschauen und das Material oder das Gewicht prüfen.

Eine wesentlich größere Auswahl findest du im Internet. Bekannte Verkaufsplattformen wie Amazon oder Ebay, aber auch die Onlineshops der Bau- und Gartenfachmärkte bieten Balkon Gewächshäuser an. Die größte Auswahl findest du sicherlich bei den großen Online-Versandhändlern wie Amazon oder Ebay. Dort musst du allerdings auf eine Beratung verzichten und du solltest genau und wissen, was du willst, wenn du dort ein Balkon Gewächshaus kaufst.

Ein Balkon Gewächshaus gebraucht kaufen

Selbstverständlich kannst du dich bei Ebay, im digitalen Kleinanzeigenmarkt oder in den Kleinanzeigen der Zeitung auch nach einem gebrauchten Balkon Gewächshaus umsehen. Kleine Gewächshäuser musst du nur von einem Ort zum anderen transportieren und nicht ab und wieder aufbauen, sodass du ein gut erhaltenes Balkon Gewächshaus guten Gewissens gebraucht kaufen kannst. Du solltest bei einem Gebrauchtkauf jedoch immer die folgenden Punkte beachten:

  • Kaufe nicht unbesehen, sondern nimm das Balkon Gewächshaus vorher persönlich in Augenschein.
  • Lass dir eine Rechnung zeigen oder recherchiere online den Neupreis des Balkon Gewächshauses, damit du einschätzen kannst, ob der verlangte Preis gerechtfertigt ist.
  • Überweise kein Geld im Vorfeld.
  • Einige dich mit dem Verkäufer früh genug auf die Übergabe- und Transport-Modalitäten.

Was kostet ein Balkon Gewächshaus?

Die Preise für ein Balkon Gewächshaus sind so unterschiedlich wie die Modelle selbst. Schon für etwa 20 € bekommst du beim Versandhändler Amazon ein recht geräumiges Foliengewächshaus mit vier Etagen für den Balkon, dass du während der Wintersaison abbauen und platzsparend verstauen kannst. Überwinterungs-Gewächshäuser für kälteempfindliche Kübelpflanzen, die du auf dem großen Balkon oder auf der Terrasse aufstellen kannst, bekommst du ebenfalls für weniger als 100 €. Diese Gewächshäuser für den Balkon sind in erster Linie funktionell und bestehen meist aus einem Gestänge mit einer Gewächshausfolie.

Für optisch ansprechende Balkon Gewächshäuser aus Holz mit Glasscheiben musst du etwas tiefer in die Tasche greifen und Beträge etwa ab 100 € aufwärts einkalkulieren.

Das Balkon Gewächshaus selbst bauen

Mit etwas handwerklichem Geschick kannst du dein Balkon Gewächshaus natürlich auch selbst bauen. Der große Vorteil dabei ist, dass du dir das Balkon Gewächshaus ganz nach deinen Vorstellungen, Wünschen und Anforderungen bauen kannst. Am einfachsten gelingt der Bau eines Balkon Gewächshauses aus Holz, das mit Folie überzogen wird. Für diese Art von Gewächshaus benötigst du keine außergewöhnlichen Werkzeuge, sondern du kommst mit Hammer, Säge, Bohrmaschine und Akkuschrauber, die im Fundus eines jeden Hobbyhandwerkers vorhanden sind, gut zurecht. Die Befestigung der Folie auf der Holzkonstruktion stellt ebenfalls keine große Herausforderung dar. Etwas komplizierter und eher für Hobbyhandwerker mit Erfahrung geeignet ist es, wenn du dein Balkon Gewächshaus mit echten Glasscheiben ausstatten möchtest.

Das Balkon Gewächshaus im Test

Die großen Verbrauchertest-Institute wie die Stiftung Warentest oder Öko-Test haben noch keinen Balkon Gewächshaus-Test durchgeführt. Doch im Internet gibt es zahlreiche Seiten, die sich mit Themen rund um das Gärtnern beschäftigen, die in mehr oder weniger großem Umfang Balkon Gewächshäuser getestet haben und ihre eigenen Testsieger gekürt haben. Dort schneidet beispielsweise das preisgünstige Relaxday Foliengewächshaus mit Gitterfolie, dass sich besonders gut zur Tomatenaufzucht eignet, gut ab. Insgesamt bekommen die günstigen Foliengewächshäuser für den Zweck in den Balkon Gewächshaus-Tests gute Bewertungen und schaffen es oft zum Testsieger. Sie zeichnen sich durch ihre Funktionalität aus und geben dir die Möglichkeit, auch auf dem Balkon Gemüse und andere Pflanzen vorzuziehen oder Gemüsepflanzen wie Gurken und Tomaten während der gesamten Saison zu pflegen.

Fazit

Auch ohne großen Garten bietet dir ein Balkon Gewächshaus eine Möglichkeit, Pflanzen vorzuziehen oder Gemüse anzupflanzen. Der Handel bietet Balkon Gewächshäuser in vielen unterschiedlichen Ausstattungen und in unterschiedlichen Größen und Formen an. In dem großen Angebot findest du sicherlich auch das richtige Gewächshaus für den Balkon für deinen Balkon. Besonders beliebt sind einfache Foliengewächshäuser für den Balkon, die vorrangig einen funktionellen Zweck erfüllen. Im Handel findest du jedoch auch zahlreiche dekorative Balkon Gewächshäuser, die zusätzlich auch einen hübschen Blickfang bieten.

Advertisement

Letzte Aktualisierung am 21.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Scroll to Top