Balkonhängetisch

Balkonhängetisch

Schön für den, der einen Balkon sein Eigen nennen kann, denn hier lässt sich doch der Sommer gleich nochmal so gut genießen – vor allem, wenn kein eigener Garten vorhanden ist. Gleichzeitig ist hier der Platz jedoch vergleichsweise beschränkt. Wenn du also das Beste aus deinem Balkon herausholen und ihn hübsch gestalten willst, ohne dass er jedoch überladen wirkt, müssen ein paar clevere Gestaltungsideen her. Und dazu gehört der Balkonhängetisch – eine platzsparende und praktische Möglichkeit, wenn du etwas Abstellfläche schaffen willst, ohne dass Tischbeine im Weg sein sollen.

Im Folgenden informieren wir dich etwas eingehender zum Thema Balkonhängetisch. U.a. erfährst du:

  • Was macht einen Balkonhängetisch aus?
  • Was sollte beim Kauf eines Balkonhängetischs beachtet werden?
  • Wie kann man einen Balkonhängetisch selber bauen?

Bestseller Nr. 1 DEGAMO Balkonhängetisch 60x40cm klappbar, Akazienholz geölt
Bestseller Nr. 2 Relaxdays Balkonhängetisch BASTIAN klappbar, 3-fach höhenverstellbarer Klapptisch, Tischplatte BxT: 60 x 40 cm, schwarz
Bestseller Nr. 3 DEGAMO Balkonhängetisch 120x40cm klappbar, Grosse Ausführung, Akazienholz, FSC®-Zertifiziert

Was ist ein Balkonhängetisch?

Der Balkonhängetisch ist zugleich eine simple wie auch geniale Erfindung und hilft dir, den Platz auf deinem Balkon optimal auszunutzen, ohne jedoch zusätzliche Stellfläche einzunehmen. Stühle, ein paar Toppflanzen und vielleicht noch ein Wäscheständer – auf dem Balkon kann es schnell eng werden, der Platz ist schließlich nur begrenzt.

Wer sich wohlfühlen und ein gemütliches Ambiente schaffen will, der muss die Balkonmöbel daher clever wählen. Ein Balkonhängetisch ist hierfür ideal. Und der Name verrät dabei auch schon das Prinzip dieses Balkonmöbelstücks. Es handelt sich um einen Hängetisch, der einfach an der Balkonbrüstung bzw. am Geländer befestigt wird.

Die Tischplatte ist üblicherweise klappbar. Wird das Tischchen als Ablagefläche also gerade nicht benötigt, wird die Tischplatte einfach heruntergeklappt und nimmt dann auch keinen Raum ein. Somit bietet der Balkonhängetisch sogar eine noch platzsparende Alternative gegenüber einem zusammenklappbaren freistehenden Balkontisch.

Denn auch der Balkontisch muss bei Nichtgebrauch wieder verstaut werden. Der Balkonhängetisch hingegen wird einfach umgeklappt und kann am Balkongeländer flach hängenbleiben. Noch praktischer ist es natürlich, wenn man zusätzlich über eine Balkonüberdachung verfügt.

Anwendungsbereiche

Der Balkonhängetisch ist natürlich dafür konzipiert, auf dem Balkon eingesetzt zu werden. Gerade auf kleineren Balkonen erleichtert er dir den Alltag und hilft dir, Platz zu sparen. Natürlich kann der Balkonhängetisch aber auch andernorts zum Einsatz kommen, etwa auf der Terrasse. Eben überall dort, wo es eine Möglichkeit gibt, das Hänge-Tischchen zu befestigen.

Die Vorteile

Die Vorteile eines Balkonhängetisches sprechen ganz klar für sich:

Er ist die optimale, platzsparende Lösung für deinen Balkon, wenn du keinen großen Tisch aufstellen, aber dennoch nicht auf eine Ablagemöglichkeit verzichten willst. Er lässt sich mühelos am Balkongeländer befestigen und ebenso leicht wieder abnehmen. Und wenn du den Tisch einmal nicht nutzt oder den Platz auf dem Balkon anderweitig benötigst, klappst du die Tischplatte einfach herunter. Kein Hin- und Hertragen des Balkontisches, um ihn auf- und abzubauen.

Der Balkonhängetisch ist immer an seinem Platz und muss einfach nur auf- oder heruntergeklappt werden, je nachdem, ob du ihn brauchst oder nicht. Gerade in Städten bei Hochhäusern sind die Balkone nicht immer besonders großzügig geschnitten. Der Balkonhängetisch bietet dir hier die Möglichkeit, den vorhandenen Platz optimal auszunutzen, ohne dass Stellfläche benötigt wird oder der Balkon zugestellt wird.

Die verschiedenen Arten

Es lassen sich insbesondere zwei Arten von Balkonhängetischen finden. Zum einen gibt es solche mit Haken, die einfach über das Balkongeländer gehängt werden können. Hier sollte darauf geachtet werden, dass die Haken zur Breite des Geländers passt.

Andere Modelle sind mit verstellbaren Hängevorrichtungen ausgestattet. Dadurch halten sie besonders stabil und können (etwa bei einem Umzug) auch an ein anderes Balkongeländer angepasst werden. Die Hängevorrichtung funktioniert oft mittels Schrauben, mit denen der Balkonhängetisch fixiert wird. Auch wenn du einmal versehentlich gegen den Tisch stößt, verrutscht er nicht oder fällt nicht herunter. Und auch bei starkem Wind ist so gewährleistet, dass der Tisch in Position bleibt.

Unterschiede kann es auch bei den Materialien geben. Entsprechende Modelle gibt es beispielsweise aus Holz, Glas oder Metall. Zudem ist der Balkonhängetisch in unterschiedlichen Formaten erhältlich, von sehr schmal bis extra breit.

Einen Balkonhängetisch kaufen

Wenn du einen Balkonhängetisch kaufen willst, hast du mehrere Möglichkeiten. Fündig werden kannst du in Garten- und Baumärkten vor Ort sowie in deren offiziellen Onlineshops. Zudem gibt es viele Onlineshops, die sich auf Garten- und Outdoor-Bedarf spezialisiert haben. Schau auch bei den einschlägigen Versandhäusern vorbei und beachte im Sommer die themenbezogenen Gartenangebote von Supermärkten und Discountern.

Kaufkriterien

Auf was du bei der Auswahl deines Balkonhängetisches am besten achten solltest, zeigen wir dir in der folgenden Übersicht:

Belastung

Die verschiedenen Tischmodelle sind unterschiedlich schwer belastbar. Angaben dazu findest du in der jeweiligen Artikelbeschreibung. Achte auf die maximale Belastbarkeit, damit der Tisch bei der Benutzung keinen Schaden nimmt.

Kundenbewertungen

In so gut wie allen Onlineshops ist es möglich, Kundenbewertungen zu hinterlassen. Lies dir ruhig die Meinungen anderer Käufer durch, die bereits Erfahrung mit dem jeweiligen Produkt gemacht haben. Das kann bei der eigenen Kaufentscheidung durchaus hilfreich sein.

Farbe / Form / Größe

Balkonhängetische gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Ob in schlichtem Weiß oder mit aufwändiger Mosaikgestaltung. Ob in eckig oder in Halbkreisform. Ob in extra klein oder möglichst groß. Hier entscheiden letztlich natürlich der persönliche Geschmack und die tatsächlich vorhandenen Platzverhältnisse auf dem Balkon.

Klappbar oder nicht

Viele der Balkonhängetische besitzen eine bewegliche Tischplatte, die bei Nichtgebrauch einfach eingeklappt werden kann. Es gibt aber auch Modelle mit feststehender Tischplatte. Wer also Wert darauf legt, die Tischplatte auch einmal schnell umklappen zu können, etwa wenn mehr Platz auf dem Balkon für einen Wäscheständer benötigt wird, sollte darauf achten, dass es sich um einen klappbaren Balkonhängetisch handelt.

Der Preis

Auch der Preis ist natürlich ein wichtiges Kaufkriterium. Balkonhängetische sind schon für kleines Geld erhältlich. Und selbst teurere Modelle liegen immer noch deutlich unter 100 Euro.

Wo kann man einen Balkonhängetisch kaufen?

Zum einen solltest du bei Baumärkten wie Obi, Bauhaus und Hornbach vorbeischauen. In den Onlineshops der Baumärkte kannst du dich schon einmal über die Auswahl an Produkten informieren.

Auch Ikea ist eine gute Anlaufstelle und führt preiswerte Modelle. Und auch andere Möbelmärkte halten gerade zur Sommerzeit ein attraktives Angebot an Balkonhängetischen parat. Zudem gibt es natürlich große Versandhäuser wie Amazon und Plattformen wie Ebay, auf denen du dein Shopping-Glück versuchen kannst.

Discounter und auch Anbieter wie Tchibo richten ihr Angebot zudem immer wieder nach speziellen Themenwelten aus. Im Sommer wird das Sortiment entsprechend nach Angeboten rund um den Garten ausgerichtet. Daher kann auch hier der Balkonhängetisch immer wieder einmal als Angebot im Sortiment enthalten sein.

Einen Balkonhängetisch anwenden – Schritt für Schritt erklärt

Die Anwendung eines Balkonhängetisches ist wirklich kinderleicht. Hier gibt es zwei mögliche Vorgehensweisen, je nach Modell. Handelt es sich um die Variante mit statischen Haken zum Aufhängen, wird der Tisch mit Hilfe der Haken einfach am Balkongeländer aufgehängt. Mehr ist hier nicht zu tun und er kann jederzeit mit nur einem Handgriff auch wieder abgehängt werden. Die zweite Alternative sind Balkonhängetische mit einer verstellbaren Befestigung.

Einen Balkonhängetisch selber bauen
Einen Balkonhängetisch selber bauen? Wir zeigen dir wie!

Einen Balkonhängetisch selber bauen

Natürlich kannst du dir mit dem nötigen Geschick auch einen Balkonhängetisch als DIY-Projekt selber bauen.

  1. Besorge dir im Baumarkt Rahmenhölzer, aus denen sich ein Rahmen bauen lässt. Dieser wird stumpf verschraubt. Mit etwas Leim lässt sich die Fuge gegen Feuchtigkeit abdichten.
  2. An der unteren Rahmenseite werden zwei Klemmfüße angebracht, wie man aus der Küche bei den Einbauschränken kennt. Die Grundplatten hiervon werden einfach an die Rahmenunterseite geschraubt.
  3. Oben an den Rahmenseiten werden links und rechts nun die Haltewinkel angebracht.
  4. Dann kann die Tischplatte folgen, an die Stützwinkel befestigt werden. Durch Rahmen und Tischplatte wird dann eine Gewindestange gezogen und befestigt.

Der Balkonhängetisch im Test

Bevor du dich für einen Balkonhängetisch entscheidest, solltest du dich ein wenig mit der großen Modellauswahl vertraut machen und dich auch mit Hilfe eines Balkonhängetisch Test über die Qualität der einzelnen Tische informieren.

DEGAMO Balkonhängetisch aus Polyrattan

Der DEGAMO Balkonhängetisch gehört zu den klappbaren Modellen. Die Tischplatte ist aus hübschem und witterungsbeständigem Polyrattan gefertigt. Der Tisch ist für Geländer und Brüstungen bis 15 cm dicke geeignet. Durch die verstellbare Balkonhalterung kann der Tisch an unterschiedliche Stärken angepasst werden.

DEGAMO Balkonhängetisch 60x40cm, Metall + Polyrattan schwarz
  • Balkonhängetisch 60x40cm, bei Nichtgebrauch platzsparend abklappbar
  • Für Geländer und Brüstungen bis 15cm Dicke geeignet

DEGAMO Balkonhängetisch aus Akazienholz

Auch dieser Balkonhängetisch stammt von der Marke DEGAMO, hier handelt es sich jedoch um die große Ausführung mit den Maßen 120 x 40 cm. Das Modell ist ebenfalls klappbar und aus schönem Akazienholz gefertigt, was ihm eine elegante Optik verleiht. Genutzt werden kann der Balkonhängetisch für Geländer und Brüstungen bis 60 cm dicke.

DEGAMO Balkonhängetisch 120x40cm klappbar, Grosse Ausführung, Akazienholz, FSC®-Zertifiziert
  • Balkonhängetisch 120x40cm – grosse Ausführung, FSC-zertifiziert
  • Bei Nichtgebrauch platzsparen abklappbar

Gartenmöbel-Einkauf Balkonhängetisch

Dieses Modell misst 60 x 40 cm und ist aus einer Kombination aus Stahl und Sicherheitsglas gefertigt. Die Tischplatte lässt sich bei Nichtgebrauch platzsparend abklappen. Das Gestell aus Stahl ist silberfarben beschichtet, die Tischplatte besteht aus Sicherheitsglas. Genutzt werden kann dieses Modell für Balkone und Brüstungen bis 12 cm Stärke.

gartenmoebel-einkauf Balkonhängetisch 60x40cm, Stahl Silber + Sicherheitsglas, klappbar
  • Balkonhängetisch 60x40cm
  • Bei Nichtgebrauch platzsparen abklappbar

Cocoarm Balkonhängetisch

Für etwas Urlaubsflair auf dem Balkon sorgt dieses Modell mit dickem Steinmosaik. Bei Nichtgebrauch lässt sich der Tisch zusammenklappen und auf dem Balkongeländer abflachen. Die Tischplatte aus schwerem Steinmosaik ist sowohl robust wie auch wetterfest. Zugleich hat der Tisch ein geringes Gewicht und ist gut tragbar. Das Oberflächendesign ist glatt, so dass deine Hände vor Kratzern geschützt sind.

Cocoarm Balkontisch Klappbarer Hängetisch Elegante Balkonhängetisch Klapptisch Wandtisch für Balkon Geländer
  • Premium-Material: Exquisite Materialauswahl, dickes Steinmosaik mit stabilen…
  • Gutes Design: Angemessene Größe und geringes Gewicht, tragbar, glattes…

Fazit

  • Balkonhängetische sind wunderbar platzsparend und daher auch für kleine Balkone geeignet
  • Bei Nichtgebrauch lässt sich die Tischplatte einfach runterklappen
  • Große Modell- und Materialauswahl, von Kunststoff bis Keramik-Mosaik
  • Nimmt keine Stellfläche ein wie bei einem freistehenden Balkontisch

Wie funktioniert ein Balkonhängetisch?

Die Funktionsweise eines Balkonhängetischs ist denkbar einfach. In der Regel muss das Tischchen einfach über das Geländer oder die Balkonbrüstung gehängt werden. Hierzu ist die Tischplatte an einem entsprechenden Metallrahmen angebracht. Entweder wird der Tisch mittels Haken einfach an das Geländer gehängt oder es gibt eine entsprechende Fixierung, um den Balkonhängetisch dauerhaft an seinem Platz zu halten. An der Tischplatte selbst sind Scharniere angebracht. Diese erlauben es, dass die Platte schnell und unkompliziert eingeklappt werden kann, wenn sie nicht benötigt wird. So hängt sie dann flach am Geländer hinunter und nimmt keinen Raum ein.

Wie teuer ist ein Balkonhängetisch?

Balkonhängetische sind in unterschiedlichen Preislagen erhältlich. Einfache, günstige Modelle sind schon für rund 15 Euro erhältlich. Du siehst, du musst also keine große Investition tätigen, um in den Genuss der Praktikabilität eines Balkonhängetisches zu kommen. Die meisten Modelle bewegen sich in einem preislichen Rahmen von etwa 30 bis 100 Euro.

Was kann man auf einen Balkonhängetisch stellen?

Auch wenn es sich meist nur um einen kleinen Hängetisch handelt, kann so einiges darauf abgestellt werden. Platz bietet er beispielsweise für Pflanztöpfe, den Laptop, Aschenbecher, Gläser und Geschirr beim gemütlichen Beisammensein mit Freunden, Bücher oder kleinere Werkzeuge, wenn du Arbeiten auf dem Balkon erledigst.

Wie groß ist ein Balkonhängetisch?

Die Balkonhängetische können natürlich in ihrer Größe variieren. So finden sich Modelle mit einer Breite von 60 cm oder besonders breit mit 120 cm. Die Maße der Tischplatte solltest du dir vor dem Kauf anschauen, denn diese sind auch ausschlaggebend dafür, wie viel Platz letztlich zum Abstellen zur Verfügung steht und ob sich an dem Tisch auch gut mit einem Laptop arbeiten lässt, wenn du dies vorhaben solltest.

Aus welchem Material besteht der Balkonhängetisch?

Edle Hartholzmodelle findest du beispielsweise aus Eukalyptus oder Teak. Bei einem Naturmaterial wie Holz solltest du immer berücksichtigen, dass ein besonderer Pflegeaufwand nötig ist, um es lange schön zu halten. Bei anderen Modellen ist die Tischplatte aus Metall oder Glas gefertigt. Bei dem Rahmen, der als Verbindung von Tischplatte und Balkongeländer dient, wird hingegen meist auf Metall gesetzt. Für wen auch ein einfaches und kostengünstigeres Modell reicht, der findet eine große Auswahl an Balkonhängetischen aus Kunststoff, die aber auch mit Qualität überzeugen und nicht nur sehr pflegeleicht sind, sondern auch wetterfest. Und dann gibt es auch noch echte Highlights, die aus Keramik gefertigt und ein wenig südländisches Urlaubs-Flair auf deinen Balkon bringen. Besonders hübsch wirken sie, wenn zur Verzierung ein Mosaik aus kleinen Steinchen angebracht wird.

Welche Form kann ein Balkonhängetisch haben?

Der Balkonhängetisch ist in verschiedenen Formen verfügbar. Die gängigsten Formen sind dabei Halbrund, Halboval, Rechteckig oder Quadratisch. Jede Form bietet dabei ihre eigenen Vorzüge. Bei runden und ovalen Tischen gibt es keine Kanten, an denen man sich stoßen oder an denen man hängen bleiben könnte. Die runde Form kann zudem gerade auch auf kleineren Balkonen besonders harmonisch und optisch weniger einnehmend wirken. Ein eckiger Balkonhängetisch hingegen bietet mehr Abstellfläche. Gerade wenn du auch planst, an deinem Balkonhängetisch zu arbeiten oder diesen zum Essen zu nutzen, erweist sich eine eckige Form als praktikabler.

Advertisement

Letzte Aktualisierung am 26.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top