Bodendeckerrosen

Bodendeckerrosen

Bodendeckerrosen: Rosen, egal in welcher Variante, gehören immer zu den attraktivsten Pflanzen auf dem Grundstück. Das gilt natürlich auch für die so genannten Bodendeckerrosen, die aber darüber hinaus noch mit einigen anderen Vorteilen punkten können. Sie eignen sich zum Beispiel zur Begrünen von größeren Flächen, die eigentlich nicht genutzt werden oder auch zur Bepflanzung von Hängen.

Bei diesen Rosen handelt es sich um Dauerblüher, die schön robust und äußerst anspruchslos sind. Die langlebigen Pflanzen überzeugen mit einer herrlichen Blütenpracht und halten Unkraut in Schach. Darüber hinaus bietet das Blütenmeer den einheimischen Insekten Nahrung und dient einigen Tieren auch als Unterschlupf. Bodendeckerrosen gibt es in vielen verschiedenen Farben, die man auch toll miteinander kombinieren kann.

AngebotBestseller Nr. 1

10x Bodendeckerrosen pink Bodendecker winterhart mehrjährig Bodendecker Rosen Rosa Noatraum reich blühende robuste Rose Sommerblüher (10x 1 Liter Topf)

AngebotBestseller Nr. 2

10x Bodendecker winterhart mehrjährig Bodendecker Rosen Bodendeckerrose Rosa The Fairy extra buschig 20/30 cm Sommerblüher (10)

AngebotBestseller Nr. 3

10x Bodendeckerrose Sea Foam reichblühende weisse Blütenpracht kräftige Bodendecker Rose Rosen 20/30 cm (10)

Was sind Bodendeckerrosen?

Die Bezeichnung Bodendeckerrose ist etwas verwirrend, denn eigentlich gibt es diese gar nicht. Sie bilden in der Familie der Rosengewächse keine eigenständige Gruppe. Es sind Sorten aus anderen Gruppen, die eine Wuchshöhe von 30 bis 100 Zentimetern erreichen. Somit handelt es sich um bestimmte Kleinstrauchrosen, die niedrig bleiben und sich kriechend ausbreiten. In die Breite können sie bis zu einem Meter wachsen.

Manche Exemplare entwickeln sich auch eher aufrecht zum Busch, während andere in Bögen überhängen. Die überhängenden Sorten kann man dann zum Beispiel zur Begrünung einer Mauer verwenden. Die Bodendeckerrosen blühen von Juni bis Oktober, wobei es auch viele öfterblühende Pflanzen gibt. Die Blüten sind in Dolden angeordnet und können einfach bis stark gefüllt sein. Im Gegensatz zu vielen anderen Rosen verströmen sie höchstens einen sehr dezenten Duft.

Bodendeckerrosen pflanzen

Damit Bodendeckerrosen ordentlich wachsen und gedeihen, muss im ersten Schritt der optimale Standort für sie gefunden werden. Diese Rosen machen in diesem Fall keine Ausnahme und brauchen unbedingt einen sonnigen Platz im Garten.

Es gibt auf dem Markt jedoch ein paar Sorten, die auch im Halbschatten gut zurecht kommen. Allerdings brauchen alle Bodendeckerrosen eine Stelle mit ausreichend Belichtung und Luftbewegung. Die Belüftung ist deshalb so wichtig, damit Blüten und Blätter nach einem Schauer schneller abtrocknen können und somit Pilzerkrankungen vorgebeugt werden kann. Auf der anderen Seite dürfen die Rosen aber unter keinen Umständen in der Zugluft stehen.

Doch nicht nur der ideale Standort ist für die Gesundheit der Pflanzen wichtig, auch auf den Zustand und die Zusammensetzung des Untergrunds kommt es an. Die Wurzeln der Bodendeckerrosen arbeiten sich bis tief in den Boden vor, so dass er locker und tiefgründig sein muss. Ein lockerer Boden ist auch deshalb notwendig, damit Wasser abfließen kann und sich keine Staunässe bildet. Ist das Erdreich zu fest, kann man es mit etwas Sand verbessern. Es ist auch unabdingbar, dass im Boden genügend Nährstoffe und viel Humus vorhanden sind.

Der optimale Zeitpunkt für das Pflanzen von Bodendeckerrosen ist im Oktober oder November. Einige Rosenliebhaber bevorzugen aber auch eine Pflanzung im Frühling, von Mitte März bis in den Mai hinein. Möchte man eine gute Bodendeckung erreichen, rechnet man bei kleinwüchsigen Sorten mit drei bis fünf Pflanzen pro Quadratmeter, während man bei starkwüchsigen Exemplaren von zwei bis drei Pflanzen ausgeht. Conainerware kann gleich gepflanzt werden, wurzelnackte Rosen landen zunächst für einen Tag im Wasserbad.

Der Untergrund wird vor dem Einsetzen sorgfältig gelockert und im Bedarfsfall noch verbessert. Es ist wichtig, dass das Pflanzloch schön groß ist, damit die Wurzeln nicht abbrechen. In der Regel genügt es, wenn man um den Wurzelballen herum noch etwa eine Handbreit Spielraum lässt.

Die ausgehobene Erde wird mit etwas Kompost oder Rosenerde vermischt. Beim Platzieren der Pflanzen ist darauf zu achten, dass die Veredelungsstelle später mit etwa fünf Zentimetern Erde bedeckt ist. Will man mehrere Pflanzen setzen, dann ist ein Abstand zwischen 40 und 100 Zentimetern zu berücksichtigen. Nach dem Auffüllen des Pflanzlochs, wird die Erde sanft festgedrückt und anschließend ausgiebig gewässert.

Bodendeckerrosen pflegen

Grundsätzlich sind Bodendeckerrosen sehr robust und widerstandsfähig und auch nicht sehr anspruchsvoll, was die Pflege angeht. Allerdings sollte man bei der Pflege ein paar wichtige Punkte beachten. Das dient vor allem dazu, die Pflanzen gesund zu erhalten und somit der Entstehung diverser Krankheiten vorzubeugen.

Tipp: Eine essentielle Pflegemaßnahme ist das Auflockern des Bodens, damit er schön durchlässig bleibt. Es ist empfehlenswert, noch etwas Rasenschnitt oder Rindenmulch einzuarbeiten, und zwar eine Schicht von etwa drei Zentimetern.

Da Rindenmulch Stickstoff bindet, den Bodendeckerrosen unbedingt brauchen, muss man zusätzlich noch Hornspäne unterheben.

Gießen

Bodendecker bilden in der Regel sehr tiefe Wurzeln aus, so dass man sie nur bewässern muss, wenn es eine längere Trockenperiode gibt. Leiden die Rosen jedoch unter starker Trockenheit, so können sie wesentlich anfälliger für Krankheiten werden.

Im ersten Standjahr brauchen die Pflanzen mehr Wasser, denn die Wurzeln müssen erst eine gewisse Länge erreichen. Ab dem zweiten Jahr muss man erst gießen, wenn eine Schicht von zehn Zentimetern Erde trocken ist. Beim Gießen sollte das Wasser nur an den Wurzelbereich gelangen, denn wenn das Laub feucht wird, finden Pilze einen idealen Nährboden.

AngebotBestseller Nr. 1

10x Bodendeckerrosen pink Bodendecker winterhart mehrjährig Bodendecker Rosen Rosa Noatraum reich blühende robuste Rose Sommerblüher (10x 1 Liter Topf)

AngebotBestseller Nr. 2

10x Bodendecker winterhart mehrjährig Bodendecker Rosen Bodendeckerrose Rosa The Fairy extra buschig 20/30 cm Sommerblüher (10)

AngebotBestseller Nr. 3

10x Bodendeckerrose Sea Foam reichblühende weisse Blütenpracht kräftige Bodendecker Rose Rosen 20/30 cm (10)

Düngen

Wie bereits erwähnt, sollten Bodendeckerrosen im ersten Jahr am besten gar nicht gedüngt werden, denn das gewährleistet in der Regel ein besseres Anwachsen. Ab dem zweiten Jahr sollte man dann allerdings regelmäßig düngen, um die Pflanzen zu kräftigen und ihre Blühfreudigkeit zu fördern.

Am besten entscheidet man sich für organische Dünger oder verabreicht einen speziellen Langzeitdünger für Rosen. Diese sind auf die Bedürfnisse der Pflanzen abgestimmt und werden im Frühjahr und nochmal im Juni angewendet.

Krankheiten und Schädlinge

Obwohl Bodendeckerrosen von Natur aus sehr widerstandsfähig sind, bleiben auch sie nicht von Krankheiten und Schädlingen verschont. Neben dem typischen Rosenerkrankungen wie Grauschimmel oder Mehltau, werden sie auch häufiger vom Rosenrost befallen.

Auf den Oberseiten der Blätter entstehen gelbe bis rötliche Flecken, auf den Unterseiten können im weiteren Verlauf noch dunkle Pusteln dazu kommen. Bei fortgeschrittener Erkrankung werfen die meisten Pflanzen ihr ganzes Laub ab. Befallene Pflanzenteile müssen umgehend entfernt werden, ebenso das herabgefallene Laub, da dieses zu einer erneuten Infektion führen kann.

Da die Pflanzen oftmals geschwächt sind, sollte man ihnen auch ein Stärkungsmittel verabreichen. Im schlimmsten Fall muss man zu einem Fungizid aus dem Fachhandel greifen. Das gilt auch für einen eventuellen Befall mit dem Sternrußtau, den man an kleinen, braunen bis schwarzen Flecken mit ausgefranstem Rand erkennt. Nachdem die Blätter später vergilbt sind, fallen sie vorzeitig ab.

An den Bodendeckerrosen vergreifen sich gerne Schädlinge wie Blattläuse, Nematoden, Gallwespen und die so genannten Rosenzikaden. Einen Befall erkennt man sehr gut an winzigen Einstichen auf dem Laub.

Darüber hinaus kann man auf den Unterseiten die Parasiten selbst oder deren Larven entdecken. Ist der Befall schon weiter fortgeschritten, sind die Blätter stark beschädigt, und teilweise auch die Knospen. Im Herbst sollten die Pflanzen stark zurückgeschnitten und notfalls noch mit einem Pyrethrum-Präparat behandelt werden.

Rosa Bodendeckerrosen
Rosa Bodendeckerrosen im Garten

Bodendeckerrosen schneiden

Was das Schneiden angeht, sind Bodendeckerrosen extrem pflegeleicht, denn einen starken Rückschnitt benötigen die Pflanzen nicht. Es ist normalerweise vollkommen ausreichend, wenn man etwa alle drei Jahre eine Auslichtung vornimmt, am besten bevor die Rosen im Frühling austreiben.

Dann kann man die Bodendeckerrosen auch komplett auf eine Höhe von etwa 20 Zentimeter kürzen. Etwas anders sieht es aus, wenn die Rosen sehr schnell zu hoch gewachsen sind, dann ist auch ein radikaler Schnitt möglich. Es gibt auch ein paar Rosensorten, die einen wesentlich schöneren Wuchs haben, wenn man sie jedes Jahr zurückschneidet.

Wenn man Bodendeckerrosen schneidet, dann wird der Wuchs angeregt, die Blühfreude gefördert und das Krankheitsrisiko reduziert. Für den Rückschnitt im Frühjahr muss unbedingt eine Rosenschere mit scharfen Klingen verwendet werden.

Gekappt werden Triebe immer etwa fünf Millimeter über einer Knospe, die nach außen gerichtet ist. Geschnitten wird dann zur gegenüberliegenden Seite hin, wobei man immer etwas schräg ansetzt.

Es ist wichtig, dass keine Stummel an der Pflanze zurückbleiben, wenn man Verzweigungen und Seitentriebe kappt. Beim Rückschnitt entfernt man alle störenden und nach innen wachsenden Zweige, und natürlich alle abgestorbenen Triebe.

AngebotBestseller Nr. 1

10x Bodendeckerrosen pink Bodendecker winterhart mehrjährig Bodendecker Rosen Rosa Noatraum reich blühende robuste Rose Sommerblüher (10x 1 Liter Topf)

AngebotBestseller Nr. 2

10x Bodendecker winterhart mehrjährig Bodendecker Rosen Bodendeckerrose Rosa The Fairy extra buschig 20/30 cm Sommerblüher (10)

AngebotBestseller Nr. 3

10x Bodendeckerrose Sea Foam reichblühende weisse Blütenpracht kräftige Bodendecker Rose Rosen 20/30 cm (10)

Bodendeckerrosen
5 (100%) 1 vote

Letzte Aktualisierung am 21.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.