Brennesseljauche

Brennesseljauche

Die Arbeit im eigenen Garten kann sehr entspannend und eine gute Freizeitbeschäftigung sein. Doch nicht jeder hat von Natur aus einen grünen Daumen. Doch auch erfahrene Gärtner haben in manchen Punkten ihre Schwierigkeiten. Gerade wenn es um das Wachstum der Pflanzen geht, so gibt es immer wieder Sorgenkinder. Dasselbe gilt übrigens auch für Schädlingsbefall. Nicht selten verliert man jährlich hin und wieder Pflanzen aus den genannten Gründen.

Es gibt aber auch Mittel die auf ganz natürliche Weise helfen können. Dazu gehört vor allem die Brennesseljauche. Mit dieser kann man nicht nur die Pflanze beim Wachsen unterstützen, sondern auch von Schädlingen befreien. Wie das alles genau geht und was eine Brennesseljauche ist, klären wir an dieser Stelle.

Darum geht es:

  • Die Brennesseljauche –  was ist das eigentlich und was fängt man damit an?
  • Welche Vorteile ergeben sich gegenüber anderen Mitteln?
  • Ebenfalls erklären wir wie man die Jauche selbst herstellt, oder wo man diese kaufen kann
  • Zum Schluss stellen wir noch die beliebtesten Produkte vor, die gerne von Hobbygärtnern genutzt werden
  • Antworten auf wichtige Fragen dürfen ebenfalls nicht fehlen.

Was ist eine Brennesseljauche?

Wer einen Garten sein eigen nennt, der kennt das Problem mit Schädlingen. Diese lassen sich meist nur schwer wieder loswerden. Wenn doch dann meist mit chemischen Mitteln, welche nicht immer ganz gesund für die Umwelt, aber auch die Pflanze an sich sein können.

Mit der Brennesseljauche ist das anders. Hierbei handelt es sich eigentlich nur um Brennessel, welche mittels Wasser und Wärme zum Gären angeregt wird. So entsteht ein Sud, der alle wichtigen Inhaltsstoffe der Brennnessel enthält. Diese eigenen sich hervorragend als Düngemittel und zur Schädlingsbekämpfung.

Anwendungsbereiche der Brennesseljauche

Zuerst sein erwähnt das man die Brennesseljauche vielseitig anwenden kann. Obwohl es sich dabei eigentlich um ein ganz einfaches Mittel aus wenigen Inhaltsstoffen handelt, kann man die Brennesseljauche zum Beispiel als sehr effektives Düngemittel verwenden.

Je nach Konzentration der Jauche lassen sich zum Beispiel die Wurzeln der Pflanze stärken und diese auch ansonsten Gesund erhalten. Daneben dient die Brennesseljauche auch als Schädlingsbekämpfer. Sie kann im Grunde gegen nahezu alle Feinde der Pflanzen eingesetzt werden.

Zudem gibt es keine Beschränkung bei welchen Pflanzen man die Brennesseljauche anwendet. Das Gemisch eignet sich sowohl für Grün-, wie auch Blühpflanzen.

Die unterschiedlichen Arten

Die Brennesseljauche kann nur auf eine Art hergestellt werden. Jedoch kann man dafür unterschiedliche Brennessel verwenden. Im Idealfall verwendet man bei der Herstellung frische Blätter, da deren Inhaltsstoffe in größeren Mengen vorhanden sind und somit noch effektiver wirken. Es ist aber auch möglich getrocknete Blätter, Pellets oder Pulver zu verwenden.

Die Wirkung ist hierbei aber nicht ganz so effektiv wie bei der frischen Variante. Deshalb auch beim Kauf von fertigen Produkten darauf achten, ob frische Blätter oder andere Varianten zur Herstellung verwendet wurden.

Die Vorteile

Mit der Brennesseljauche hat man ein sehr gutes Mittel zur Hand, mit dem sich nicht nur Düngen und reinigen lässt, sondern auch hervorragend Ungeziefer von der Pflanze fernhalten lassen. Dabei werden vor allem die Blattläuse bekämpft, was meist mit nur wenigen Anwendungen erledigt ist. Mehr dazu auf Hausmittel gegen Blattläuse.

Da es sich bei der Brennesseljauche um ein rein natürliches Mittel handelt, muss man sich keine Gedanken darüber machen, ob man eventuell andere Pflanzen oder die Umwelt allgemein schädigt. Zudem ist die Brennesseljauche und einfach selbst hergestellt.

Brennesseljauche anwenden – Schritt für Schritt erklärt

Die Brennesseljauche ist ein vielseitig einsetzbares Mittel bei der Gartenarbeit. Die Anwendung ist denkbar einfach, wobei die Herstellung etwas aufwendiger ist und vor allem Zeit benötigt. Bie der Anwendung selbst, sprüht man zum Beispiel bei der Schädlingsbekämpfung, die Pflanze vorsichtig mit der Jauche ein und lässt diese einwirken.

Bei Bedarf kann der Vorgang natürlich regelmäßig wiederholt werden. In Form eines Suds, kann die entsprechende Pflanze mit diesem gegossen werden. Dies kräftig dann die Wurzeln und gewünschte Pflanze im Allgemeinen.

Und wie wird die Brennesseljauche hergestellt? Das zeigen wir jetzt!
Und wie wird die Brennesseljauche hergestellt? Das zeigen wir jetzt!

Bei der Herstellung der Brennesseljauche geht man hingegen wie folgt vor. Zuerst erntet man die Brennessel, noch bevor diese Samen tragen. Dabei sollte man dicke Handschuhe tragen, damit man keine Bekanntschaft mit den Haaren der Brennessel macht. Alternativ kann man aber auch getrocknete Brennessel verwenden. Im nächsten Schritt zerkleinert man die Brennessel, damit der Gärungsprozess beschleunigt wird, der für die Herstellung der Jauche benötigt wird.

Die zerkleinerten Blätter gibt man nun in ein mit Wasser gefülltes Gefäß, welches sich verschließen lässt. Wer sich das fischen nach den Blättern später ersparen möchte, kann diese auch in ein Tuch oder ähnliches geben und dieses zuknoten. Das Gefäß sollte an einem warmen Ort stehen, denn je wärmer es ist, desto schneller erfolgt die Gärung und die Brennesseljauche ist schneller fertig.

Immer wieder sollte das Gemisch umgerührt werden, was ebenfalls der Gärung dienlich ist. Je nachdem wie warm es am Standort ist, kann es 1 bis 3 Wochen dauern bis die Brennesseljauche fertig ist.

Brennesseljauche kaufen

Mit etwas Brennesseljauche lassen sich im Garten kleine Wunder vollbringen. Denn nicht nur als Düngemittel eignet sich diese natürliche Mischung hervorragend. Sie kann zudem bei nahezu allen Grün- und Blühpflanzen verwendet werden.

Als Insektenschutz eignet sich die Brennesseljauche ebenfalls sehr gut, wobei sie gegen die meisten Schädlinge wirksam ist. Alle wichtigen Punkte zu Kaufkriterien und mehr gibt es in den folgenden Zeilen.

Die Kaufkriterien

Wenn man für die Gartenarbeit gern eine umweltfreundliche Alternative für Düngen und mehr nutzen möchte, ist die Brennesseljauche eine sehr gute Wahl. Da es sich hierbei um eine komplett biologische Angelegenheit handelt, kann man mit der Jauche nichts falsch machen. Dennoch sollte man beim Kauf genauer hinsehen.

Nicht immer ist in der Verpackung auch das enthalten, was versprochen wird. So sollte eine Brennesseljauche auch wirklich nur Brennessel als Inhaltsstoffe haben. Weitere Zusatzstoffe dürfen nicht enthalten sein.

Ob nun getrocknete Brennessel oder frische verwendet wurden, spielt hingegen keine Rolle. Chemische Substanzen haben aber in der echten Brennesseljauche nichts zu suchen.

Wo kann man Brennesseljauche kaufen?

Obwohl die Brennesseljauche ein sehr gutes Mittel für Pflanzen und Blumen darstellt welches zudem noch Vielseitig einsetzbar ist, gehört diese noch lange nicht zu den weit verbreiteten Düngemitteln. Dementsprechend muss man manchmal etwas suchen um fündig zu werden. Vor allem wenn man lieber im Geschäft vor Ort die Brennesseljauche kaufen möchte, sind die Möglichkeiten begrenzt.

Am ehesten wird man in diesem Punkt bei Gärtnereien oder Gartencentern fündig. Doch selbst hier ist dieses natürliche Düngemittel und Insektenschutz nicht unbedingt gängig. Am schnellsten geht es dann doch Online. Viele Shops bieten neben weiteren Produkten auch die Brennesseljauche an. Eine gute Anlaufstelle mit verschiedensten Anbietern stellt hier wieder einmal Amazon dar.

Die Preise

Die Brennesseljauche ist in aller Regel eine rein natürliche Option, um den Pflanzen und Blumen etwas Gutes tun zu können. Die Jauche kann man natürlich auch selbst herstellen, was aber etwas an Zeit benötigt. Dafür kann man aber einiges an Geld sparen.

Wer es dennoch eher bequem mag, kann natürlich die Brennesseljauche auch zu kaufen. Die Preise unterscheiden sich von der selbst hergestellten Variante aber sehr. Zudem kommt es noch darauf an, von welchem Hersteller man die Brennesseljauche bezieht. So kann bereits 1 Liter schon mehr als 15 Euro kosten, während andere Hersteller für knapp 5 Liter lediglich 20 Euro berechnen.

In diesem Punkt heißt es also Augen nach den besten Angeboten offen halten, oder die Brennesseljauche eben selbst herstellen.

Brennesseljauche im Test

Pflanzen haben ihre ganz eigenen Bedürfnisse die man kennen sollte, damit diese gedeihen und wachsen können. Da nicht jede Pflanze gleich ist muss man je nach Gattung, so manche Besonderheit kennen. Wichtig ist aber in jedem Fall, dass man die jeweilige Pflanze vor Schädlingen schützt, da diese die größten Feinde der Pflanzen sind.

Neben der Bekämpfung der Schädlinge kann man der Pflanze aber auch anderweitig Gutes tun. Düngemittel sind ein sehr gutes MIttel um der Pflanze beim Wachsen zu helfen. Noch besser ist es, wenn dies auf ganz natürliche Art geschieht. Deshalb bietet sich hier die Brennesseljauche bestens an. Mit ihren positiven Eigenschaften kann sie der Pflanze nicht nur beim Wachsen helfen, sondern vertreibt auch die meisten Insekten die der Pflanze schaden können.

Die beliebtesten Modelle

Im Folgenden gehen wir wieder einmal auf die beliebtesten Produkte ein, die es auf Amazon zu kaufen gibt. Dabei stellen wir unterschiedliche Hersteller und Gebindegrößen vor, die zudem unterschiedliche Preise haben. Für jeden Anspruch ist somit ein Produkt vertreten.

Oma Elsbeth Brennesseljauche

Von einem eher kleinen Hersteller stammt der folgende Brennesselsud. Oma Elsbeth bietet ebenfalls einen vollkommen biologischen Sud aus Brennessel an, der für alle Arten von Pflanzen geeignet ist. Die Anwendung ist sehr einfach, da der Sud lediglich auf die entsprechenden Pflanzen aufgesprüht wird. Oma Elsbeths Brennesselsud ist auch als Schädlingsbekämpfer geeignet und ist unter der ASIN B010IQHL9S zu finden. Das Gebinde enthält 1 Liter des Sud.

Pro

  • Einfache Anwendung
  • 1 Liter Gebinde
  • Günstiger Preis
  • Für alle Pflanzen geeignet

Contra

  • Keine größeren Gebinde verfügbar

Brennesseljauche/Brennesselsud (1Liter)
24 Bewertungen
Brennesseljauche/Brennesselsud (1Liter)
  • Biodünger & ökologischer Schädlingsbekämpfer
  • Für jede Art von Gewächsen

Solabiol Brennesselsud

Auf Amazon ist unter der ASIN B078HZ2HNW der Brennesselsud von Solabiol erhältlich. Im Gebinde sind insgesamt 1 Liter Brennesselsud abgefüllt. Das natürliche Mittel hat biostimulierende Eigenschaften und eignet sich nicht nur zur Stärkung der Pflanzen, sondern eignet sich auch hervorragend als Schädlingsbekämpfungsmittel. Vor allem anfällige Gewächse, wie Zierpflanzen oder Obst und Gemüse können von dem Brennesselsud von Solabiol profitieren.

Pro

  • 1 Liter konzentrierter Brennesselsud
  • Einfache Anwendung
  • Zur Stärkung und Schädlingsbekämpfung
  • Für alle Pflanzen geeignet

Contra

  • Recht teuer in der Anschaffung

Angebot
Solabiol Brennnessel Sud, biologisches Pflanzenstärkungsmittel zur Kräftigung und Stärkung schädlingsanfälliger Pflanzen, 1 Liter
38 Bewertungen
Solabiol Brennnessel Sud, biologisches Pflanzenstärkungsmittel zur Kräftigung und Stärkung schädlingsanfälliger Pflanzen, 1 Liter
  • vorbeugend und regenerierend – der biologische Brennnessel Sud von Solabiol…
  • Widerstandskraft aus der Natur – das Brennnesselextrakt ist reich an Eisen, Zink…

Carbogarden Brennesselkonzentrat

Von Carbogarden kommt dieses 100 % natürliche Brennessel Konzentrat. Das Gebinde umfasst 5 Liter und wird im komfortablen Kanister geliefert. Das Produkt weist höchste Qualität auf und wurde in Deutschland von Hand sorgfältig hergestellt. Das Konzentrat von Carbogarden kann Vielseitig eingesetzt werden. Je nachdem wie das Mittel verdünnt wird, kann es entweder als Pflanzenschutz, zum Düngen oder zur Stärkung von Pflanzen aller Arten verwendet werden. Die Brennesseljauche ist für alle Grün- und Blühpflanzen geeignet.

Pro

  • Einfache Handhabung
  • 5 Liter Kanister
  • Höchste Qualität
  • Hergestellt in Deutschland

Contra

  • Nicht ganz günstig im Preis

Angebot
CARBOGARDEN Hochwertigstes Premium Brennnesselkonzentrat 5 Liter, flüssig, Zur organischen Düngung und Schädlingsbekämpfung, 100% Bio
13 Bewertungen
CARBOGARDEN Hochwertigstes Premium Brennnesselkonzentrat 5 Liter, flüssig, Zur organischen Düngung und Schädlingsbekämpfung, 100% Bio
  • Höchste Premium Qualität, in Deutschland per Hand hergestellt
  • biologisch Gärtnern – 100 % Bio, ökologische Wachstumssförderung
 

FAQ

Wie wirkt die Brennesseljauche?

Durch ihre ganz natürlichen Eigenschaften, hat die Brennesselpflanze bereits einen sehr guten Abwehrmechanismus der ihr hilft, Schädlinge und Fressfeinde fernzuhalten. So aggressiv sich die Pflanze gegen Ungeziefer wehren kann, so gesund kann sie aber auch nach Verarbeitung für den Körper sein. Doch nicht nur für den menschlichen Körper bietet die Brennesseljauche viele Vorteile. Andere Pflanzen profitieren ebenfalls von diesen positiven Eigenschaften. Deshalb werden diese von den Inhaltsstoffen der Brennessel aufgebaut und gestärkt.

Ist die Brennesseljauche einfach anzuwenden?

Da die Brennesseljauche in verschiedenen Konzentrationen angesetzt werden kann, ist auch die Anwendung sehr einfach. Je nachdem wie man die Brennesseljauche herstellt, kann diese ganz einfach aufgesprüht werden. Dazu kann man eine einfache Sprühflasche verwenden und damit die Blätter der Pflanze einsprühen. Soll die Brennesseljauche hingegen als Düngemittel verwendet werden, kann man mit der Jauche gießen. Dabei sollte man aber sparsam umgehen, damit der Pflanze nicht zu viel der Brennesseljauche zugeführt wird. Die richtige Dosierung ist hier also wichtig.

Wofür eignet sich die Brennesseljauche am besten?

Besonders gut ist die Brennesseljauche, wenn man diese zur Stärkung der Pflanzen verwendet. Durch die besonderen Inhaltsstoffe trägt die Jauche dazu bei, dass unter anderem die Wurzel gestärkt und die Pflanze somit gesund gehalten wird. Aber auch als Bekämpfungsmittel gegen Blattläuse und Milben eignet sich die Brennesseljauche in der richtigen Konzentration bestens.

Was kostet eine Brennesseljauche?

Die Brennesseljauche ist ein Vielseitiges Mittel, mit dem sich Pflanzen im Garten behandeln lassen. Als Ungeziefermittel, zur Stärkung der Pflanzen, oder einfach als perfekt abgestimmtes Düngemittel bietet sich die Brennesseljauche an. Das gute dabei ist, das dieses Mittel natürlich ist und somit keinerlei Chemie benötigt um seine volle Wirkung entfalten zu können. Je nachdem ob man die Brennesseljauche nun selbst herstellt oder auf fertige Produkte zugreift, kann dann auch der entsprechende Preis dafür ausfallen. Während selbst hergestellte Mittel gerade einmal wenige Euro kosten, sind die fertigen Produkte natürlich um einiges teurer. So kann 1 Liter fertige Brennesseljauche rund 11 Euro kosten, während größere Gebinde weit über 20 Euro kosten können.

Welche Brennesseljauche ist die beste?

Es gibt zahlreiche Produkte die bereits eine vorgefertigte Brennesseljauche anbieten. Dabei gibt es unterschiedliche Mischungsverhältnisse, die sich für die verschiedensten Anwendungen eignen. Demnach ist die Auswahl also auch sehr groß. Doch die beste Brennesseljauche die man verwenden kann ist diejenige, welche man selbst angefertigt hat. Zwar ist das mit etwas mehr an Aufwand verbunden, dafür kann man die Jauche genau auf die eigenen Bedürfnisse ansetzen, so dass das Mischungsverhältnis immer optimal abgestimmt ist.

Letzte Aktualisierung am 11.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top