Den Buchsbaumzünsler biologisch bekämpfen

Den Buchsbaumzünsler biologisch bekämpfen

Der aus Ostasien stammende Kleinschmetterling mit dem deutschen Namen „Buchsbaumzünsler“ wurde in den Anfangsjahren des 21. Jahrhunderts nach Mitteleuropa eingeschleppt, da billige Ware von asiatischen Baumschulen eingekauft worden ist.

Die Raupen verursachen Kahlfraß an Buchsbäumen. Um zu verhindern, dass – vor allem alte, wertvolle – Buchsbaumbestände absterben, sollte bei Befall möglichst rasch reagiert werden. Da Buchsbäume langsam wachsen, sind sie nicht so schnell zu ersetzen, wenn der Schädling ihnen die Blätter abgefressen hat.

Wir zeigen in diesem Artikel, wie der Schädling abgetötet werden kann, wie man ihn von eigenen Pflanzen fernhält und welche biologischen Möglichkeiten es für die Bekämpfung gibt.

  • Wir beschreiben verschiedene Arten der Bekämpfung
  • Beispielswiese das Absprühen der betroffenen Bäume mit dem Hochdruckreiniger
  • Sind alle Insektizide chemische Gifte?

Absammeln

Eine umweltschonende, allerdings nicht ganz sichere und zudem zeitaufwändige Variante ist das Absammeln der Raupen. Dabei alle zu finden, ist eher unwahrscheinlich. Wichtig ist allerdings, vom März bis Oktober die Buchbäume zu kontrollieren, um einen eventuellen Befall schnell zu erkennen.

Will man die Raupen absammeln, so ist zwar nicht zu besonderer Vorsicht zu raten, da die Raupen nicht giftig sind, aber Handschuhe sind dennoch zu empfehlen. Nach dem Absammeln solltest du dir die Hände waschen. Bei mehreren befallenen Buchsbäumen dürfte diese Methode allerdings als zu aufwändig ausfallen.

  • Absammeln der Raupen ist umweltschonend
  • Bei größeren Buchsbäumen oder mehreren natürlich sehr mühsam und zeitaufwändig
  • Hände waschen danach nicht vergessen

Tipp: Schon ab März die Buchsbäume untersuchen, ob sich die Tierchen sehen lassen. Dann sofort handeln.

Buchsbaumzünsler-Raupen werden abgesammelt
Buchsbaumzünsler-Raupen werden abgesammelt.

Hochdruckreiniger

Ebenso umweltschonend, aber nicht ganz so aufwändig, ist das Absprühen des befallenen Baumes mit dem Hochdruckreiniger. Dazu sollte man rund um den Busch eine Folie auslegen, auf der sich die Tiere sammeln. Dann spritzt man mit dem Hochdruckreiniger gründlich den ganzen Busch ab. Dabei fallen die Raupen ab und sammeln sich auf der Folie. Von dort können sie eingesammelt und entsorgt werden. Allerdings ist dabei damit zu rechnen, dass nicht alle Tiere gefunden werden und auch eine Schädigung des Buchsbaumes durch den Wasserstrahl ist möglich.

  • Abspritzen mit dem Hochdruckreiniger ist hilfreich
  • Dabei Folie auslegen, um die Tiere besser einsammeln zu können
  • Nachteil: nicht alle Tiere werden herausgespült und der Baum kann Schaden nehmen

Tipp: Diese Variante eignet sich, um bei großem Befall zunächst die Menge der Tiere zu minimieren, ehe man mit anderen Möglichkeiten (z.B. Spritzen) vorgehen muss.

Angebot
Bosch Hochdruckreiniger EasyAquatak 120 (1500 W, Druck: 120 bar, im Karton)
  • Die Easy Werkzeuge von Bosch die handlichen Helfer, für alle kleinen Projekte
  • Der kompakte Hochdruckreiniger EasyAquatak 120 für eine mühelose und…

Essig

Um den Buchsbaumzünsler zu bekämpfen, kann ein Spritzmittel selbst hergestellt werden. Dieses wird nach folgender Rezeptur empfohlen:

  • Ein Liter Wasser
  • 8 Esslöffel Essig
  • 6 Esslöffel Rapsöl
  • Etwas Spülmittel

Das Ganze muss gut geschüttelt werden und wird gleichmäßig von innen nach außen auf den Buchsbaum aufgespritzt.

Die Wirkung:

  • Essig ist für den Schädling ungenießbar
  • Öl setzt sich in den Atmungsorganen fest und führt zum Absterben der Raupen

Nachteil: Raupen in Kokons sind geschützt, deshalb muss die Behandlung ca. zweimal wöchentlich wiederholt werden. Nach ein paar Stunden solltest du die Spritzlösung mit Wasser abwaschen (Gartenschlauch). Wer dabei rund um den Baum eine Folie auslegt, kann die heruntergefallenen Tiere besser entsorgen.

Tipp: Bei den kleinsten Anzeichen eines Befalls kann diese Methode ein weiteres Ausbreiten verhindern.

Schmierseife

Auch Schmierseife gilt als gutes Hausmittel bei der Bekämpfung des Buchsbaumzünslers. Dabei wird ebenfalls eine Spritzlösung hergestellt, und zwar nach dieser Rezeptur:

  • 5 Liter laufwarmes Wasser
  • 50 Gramm Schmierseife
  • Ein Teelöffel Kalk
  • Ein Teelöffel Salz
  • 250 ml Spiritus

Mit dieser Lösung sprühst du den Buchsbaum gründlich ein. Auch hier sollten die heruntergefallenen Tiere eingesammelt und entsorgt werden.

Tipp: Nach der Behandlung immer wieder nachsehen, ob noch Raupen vorhanden sind, ggf. wiederholen.

Die Schmierseife gilt als "Waffe" gegen den Buchsbaumzünsler.
Die Schmierseife gilt als „Waffe“ gegen den Buchsbaumzünsler.

Algenkalk / Asche

Als eine zwar nicht absolut zuverlässige, aber dennoch nachahmenswerte Variante der Vorbeugung gegen den Schädling gilt Algenkalk für den Buchsbaum. Zumindest kann der Schaden erheblich verringert werden. Denn die Blätter, die mit dem Kalk bestäubt wurden, sind für den Buchsbaumzünsler ungenießbar. Auch die Eiablage wird eingeschränkt. Die Regeneration des Baumes nach einem Befall wird durch den Kalk ebenfalls verbessert.

Die Anwendung erfolgt, in dem der Buchsbaum mit dem feinen Algenkalkpulver bestäubt wird. Die Blätter sollen gut bedeckt sein. Diese Anwendung kann im Vorfeld, aber auch nach erfolgtem Befall erfolgen.

Als Vorbeugung wird der Kalk zwischen Ende April und Anfang September empfohlen. Die Anwendung sollte jedoch nicht häufiger als zweimal jährlich erfolgen. Ist der Buchsbaum mit dem Algenkalk eingestäubt worden, musst du ihn nach ca. 24 Stunden mit dem Wasserschlauch abspritzen.

Auch Asche gilt als Möglichkeit. Diese kann von Zigaretten oder auch aus dem Kamin stammen. Diese wird mit Wasser gemischt und dann gesiebt. Das Wassergemisch wird dann auf die befallenen Bäume gespritzt.

  • Algenkalk wird als Methode der Vorbeugung und Bekämpfung genannt
  • Dabei alle genannten Details beachten
  • Wirkung ist umstritten

Tipp: Unbedingt die Dosierung beachten, die sich auf der Packung befindet.

Angebot
Dehner Algenkalk zur Blatt- und Bodendünung, 2 kg, für ca. 40 qm
102 Bewertungen
Dehner Algenkalk zur Blatt- und Bodendünung, 2 kg, für ca. 40 qm
  • Mikrofeines Pulver aus 100% natürlichen Meeresablagerungen von Algen
  • Zur Blatt- und Bodendüngung und für intensives Grün bei Buchs

Azadirachtin

Es gibt im Handel eine Reihe biologischer Insektizide, die Nützlinge im Garten verschonen. Dazu zählt der Wirkstoff Azadirachtin, auch wenn dieser nicht für alle nützlichen Insekten unbedenklich ist. Das Insektizid wird aus dem Samen des Neembaums gewonnen. Die Berührung des Buchsbaumzünslers mit dem Gift lässt diesen sofort absterben. Mit einem Drucksprühgerät kann das Mittel auf den Baum gesprüht werden, wobei du darauf achten solltest, dass das Mittel auch bis ins Innere des Baumes gelangt. Am besten ist die Wirkung, solange die Raupen noch klein sind.

  • Insektizid, welches einen Teil der Nützlinge verschont
  • Kann mit dem Drucksprühgerät aufgebracht werden
  • Hoch wirksam, da es bei Berührung den Schädling sofort abtötet

Tipp: Bei Regen innerhalb von acht Stunden nach der Behandlung muss diese wiederholt werden.

Angebot
Compo Bio Insekten-frei Neem, Bekämpfung von Schädlingen (u.a. Buchsbaumzünsler) an Zierpflanzen, Kartoffeln, Gemüse und Kräutern, 75 ml, 300 m²
  • Hochwirksames, nicht bienengefährliches Mittel zur Bekämpfung von saugenden…
  • Einfach und effektiv: Zuverlässige und schnelle Befreiung von Schädlingen im…

Bacillus thuringiensis

Auf der Basis von Bacillus thuringiensis funktionieren eine ganze Reihe von Insektiziden, die wirksam gegen den Buchsbaumschädling eingesetzt werden können. Die Bakterien, die der Buchsbaumzünsler gern verspeist, sind für Nützlinge unbedenklich. Da das Mittel unbedingt bis ins Innere des Buchsbaumes gespritzt werden sollte, empfiehlt sich ein Drucksprühgerät. Der ideale Zeitpunkt ist gekommen, wenn die Raupen etwa einen Zentimeter groß sind. Deshalb ist es hilfreich, den Lebenszyklus der Tiere zu bestimmen und zu kennen.

Diese Mittel gibt es von verschiedenen Herstellern im Handel zu kaufen. Unbedingt solltest du bei der Mischung die Angaben auf der Packung beachten.

  • Insektizid, welches für Nützlinge unbedenklich ist
  • Kann gesprüht werden
  • Ist käuflich ohne Probleme zu erwerben
  • Sollte nach Packungsanleitung angemischt werden

Tipp: Möglichst eine Trockenperiode nutzen, damit es nicht allzu schnell nach der Behandlung regnet. Die Anwendung sollte nach zehn bis vierzehn Tagen noch einmal wiederholt werden.

Neudorff Raupenfrei Xentari Bacillus thuringiensis biologisches Präparat 25 g Dose 63,80 EUR/100 g
  • Raupenfrei Xentari: 540 g/kg Bacillus thuringiensis subspec. aizawai…
  • biologisches Präparat gegen Schadraupen an Zierpflanzen, Obst*, Gemüse* und…

Raupenfrei Xentari

Raupenfrei Xentari ist der Handelsname eines Produktes, welches als Wirkstoff Bacillus thuringiensis enthält. Es gibt viele verschiedene Hersteller, die unter unterschiedlichsten Namen solche Insektizide anbieten, die auf dieser Basis wirken.

Rückschnitt

Ist der Befall durch den Schädling zu spät erkannt worden, hilft unter Umständen nur noch ein Rückschnitt. Damit werden Eier und Raupen entfernt. Um den richtigen Zeitpunkt festzulegen, kann eine Buchsbaumzünslerfalle sehr hilfreich sein. Die Raupen schlüpfen ca. 9 Tage nach der Eiablage aus den Eiern, sodass der Rückschnitt 10 bis 14 Tage nach dem Feststellen des Falterfluges am effektivsten ist.

Im darauffolgenden Frühjahr treiben die Äste mit ein wenig Glück wieder neu aus. Spezieller Dünger für diese Pflanzen hilft ihnen dabei. So wird die Regeneration unterstützt und eine stärkere Widerstandskraft erreicht.

  • Rückschnitt kann den Baum retten
  • Durch Rückschnitt wird der Schädling in großen Teilen vernichtet
  • Baum kann im nächsten Jahr wieder austreiben

Tipp: Nach einem radikalen Rückschnitt, wenn der Baum im nächsten Jahr neu austreibt, muss auf jeden Fall ein Neubefall verhindert werden, da der Baum sonst meist nicht zu retten ist. Mehr auf Den Buchsbaum schneiden.

Nistkästen aufhängen

Als der Schädling aus Asien zu uns nach Europa kam, hatte er kaum natürliche Feinde. Doch inzwischen haben verschiedene Wespen und Vögel wie Kohlmeisen und Haussperlinge die Raupen als Nahrung für sich entdeckt. Das kann sich der Mensch zu Nutze machen. Da die Raupen beim Fressen der Buchsbaumblätter so einiges an Gift aufnehmen, sind sie vielen potentiellen Fressfeinden zu bitter und diese nehmen Abstand. Doch vor allem die Spatzen ignorieren dies inzwischen fleißig, und füttern ihre Jungen mit den Raupen, da diese eine sehr eiweißreiche Nahrung darstellen.

Daher ist es durchaus ratsam, den Bestand an Vögeln zu fördern. Spezielle Nistkästen können dabei helfen, außerdem das Anbauen von Samenpflanzen. Zudem ist es inzwischen sogar erwünscht, die Vögel ganzjährig mit Körnerfutter zu unterstützen.

  • Vögel im Garten fördern
  • Damit die neuen Fressfeinde des Buchsbaumschädlings anlocken
  • Nistkästen können helfen

Tipp: Du kannst gezielt manche Vogelarten anlocken, indem du spezielles Futter und besondere Nistkästen bereithältst. Wird dies in der Nähe der Buchsbäume platziert, hilft diese Maßnahme, den Raupenbestand zu minimieren.

Sonstige hilfreiche Maßnahmen

Da das Problem mit dem Buchsbaumzünsler noch recht neu ist, werden immer noch neue Maßnahmen entdeckt, wie man der Plage Herr werden kann. Eine Variante, die von vielen Kleingärtnern inzwischen erfolgreich angewendet worden ist, ist das Abdecken mit schwarzer Folie. Dies funktioniert natürlich nur bei noch kleinen Buchsbäumen, wie sie beispielsweise für eine Beeteinfassung gesetzt wurden.

Dabei wird an einem sonnigen Tag eine schwarze Folie über den Buchsbäumen ausgebreitet. Darunter entstehen hohe Temperaturen, die die Larven innerhalb weniger Stunden tötet. Nachteil: die Buchsbaumzünsler-Eier sind hitzefest, das Prozedere muss also nach zwei Wochen wiederholt werden, wenn die Eier zu Raupen geworden sind. Dem Buchsbaum macht dies nichts aus.

  • Mit dunkler Folie einen Hitzestau um die Buchsbäume herum erzeugen
  • Lässt die Buchsbaum-Raupen innerhalb weniger Stunden absterben

Tipp: Der Buchsbaum kann die Hitze zwar gut überleben, braucht dafür aber feuchte Erde. Vor der Maßnahme sollte er also hinreichend gegossen werden.

Fazit

  1. Bei Befall mit dem Buchsbaumzünsler sind sofort Maßnahmen zu ergreifen, da er sich rasch vermehrt
  2. Außer Gift helfen auch biologische Insektizide
  3. Manche Hausmittel oder einfachen Maßnehmen können ebenfalls hilfreich sein (s.a. Hausmittel gegen Buchsbaumzünsler).
Advertisement

Letzte Aktualisierung am 23.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top