Eichhörnchen Kobel

Eichhörnchen Kobel – Kaufen oder selbst bauen? Beides geht!

Als Kobel, seltener auch Drey, wird das Nest des Baum Eichhörnchens bezeichnet. In den meisten Fällen siedeln sich Eichhörnchen nur in weniger besiedelten Gegenden an. Alles, was du rund um das Thema Eichhörnchen Kobel wissen musst und was Eichhörnchen für deinen Garten unternehmen können, findest du hier.

  • Wieso Eichhörnchen im Garten ansiedeln?
  • Woraus besteht ein Kobel bzw. ein Eichhörnchen Haus?
  • Wie baut man einen Eichhörnchen Kobel?
  • Wie kann man einen Eichhörnchen Kobel im Garten fördern?

Bestseller Nr. 1


Qualität aus Niederbayern ARBRIKADREX Eichhörnchenfutterhaus- Eichhörnchen-Haus Kobel Witterungsbeständig Wahlweise:imprägniert oder geflammt (Edel Geflammt)

  • ⭐Das Schlafhaus (Kobel) speziell von Eichhörnchen Auffangstationen entwickelt…
  • ⭐Abmessungen des Kobels: Ca. Länge 30cm Höhe 27cm Breite 30cm Holzstärke…

Bestseller Nr. 2


Eichhörnchenfutterhaus Nistkasten Eichhörnchenkobel, von Hand gefertigt im Bayerischen Wald

  • ⭐NEU: Der Deckel besteht jetzt aus einer Witterungsbeständigen…
  • ⭐Im Gegensatz zu anderen Kobeln, können sie zur Reinigung den Deckel oben…

Bestseller Nr. 3


wildtier herz I Eichhörnchen Kobel – Nest für Eichhörnchen aus verschraubtem Massiv-Holz, Eichhörnchenhaus und Nistkasten zum Hängen für den Garten

  • 🌰 WETTERFEST & LANGLEBIG: Der Eichhörnchen Kobel ist komplett mit…
  • 🌰 ARTGERECHT FÜR EICHHÖRNCHEN: Für eine schnelle Fluchtmöglichkeit…

Bestseller Nr. 4


Nagerstore Eichhörnchenhaus Kobel mit Motiven & Schutzlasur

  • Für Eichhörnchen über das gesamte Jahr hervorragend geeignet
  • Sehr stabiler Bau aus Fichtenholz

Bestseller Nr. 5


Esschert Design Futterhaus, Futterstation für Eichhörnchen mit Metalldach, DREI Eingänge, ca. 25,3 cm x 26,3 cm x 29 cm

451 Bewertungen

Eichhörnchen im Garten – die niedlichen Nahezu-Veganer

Eichhörnchen gefallen den meisten Menschen gut. Ihr putziges Aussehen, der buschige Schwanz und die hübschen, schmalen Gesichter sind zuckersüß. Das überwiegend rot-braune Fell der Tiere ist im Herbst schwer zu entdecken, zeigt sich dafür aber in den anderen Jahreszeiten besonders gut.

Für unseren Garten sind die Eichhörnchen übrigens nicht wirklich gefährlich. Die Pflanzen, die sich in unseren heimischen Gärten befinden, stehen in der Regel nicht auf dem Speiseplan der kleinen Hörnchen. Die einzigen Pflanzen, die die Hörnchen interessieren, sind Obst- und Nussbäume. Solltest du ein paar deiner Früchte und Nüsse mit den Tieren teilen können, freuen sie sich sicher.

Eine direkte Bereicherung für deine Pflanzen stellen Eichhörnchen also nicht dar. Wenn viele Vögel in deinem Garten hausen, solltest du von einem Eichhörnchen Kobel absehen. In der Tat fressen die Nahezu-Veganer nämlich Vogeleier und sorgen so für weniger Vogelnachwuchs. Ansonsten sind die flinken Hörnchen aber wirklich niedlich anzusehen und können, mit viel Geduld, sogar an den Menschen gewöhnt werden.

Tipp: Bei einem Haushalt mit Katzen sind Eichhörnchen eine schlechte Idee! Hauskatzen gehören, wie Bussarde, Eulen, Habichte und Baummarder zu ihren Fressfeinden. In einigen Fällen werden Eichhörnchen auch von Wieseln gejagt.

Wenn Eichhörnchen Hilfe benötigen …

Sporadisch kann es vorkommen, dass auch Wildtiere ohne menschliche Hilfe nicht überleben können. Dennoch sei gesagt: Wildtiere sollte man, so weit wie möglich, ihrer Natur überlassen – auch, wenn das nicht immer schön anzusehen ist.

Auf ein verletztes oder geschwächtes Eichhörnchen zu treffen, kann vorkommen. Häufig findet man Jungtiere, die im Winter unterkühlt oder verloren wurden. Im Ernstfall solltest du das Eichhörnchen einige Minuten aus der Entfernung beobachten. Obwohl die Tiere in der Regel flüchten und keine Aggressionen gegenüber Menschen zeigen, besitzen sie extrem spitze Zähne und messerscharfe Krallen. Diese benötigen sie, um die Nüsse zu knacken.

Damit du nicht verletzt wirst und dein Körpergeruch nicht auf das (Jung)Tier übergeht, solltest du Handschuhe und ein Tuch verwenden, um das Tier zu berühren.

Insbesondere Jungtiere sollten niemals mit den bloßen Händen berührt werden! Im schlechtesten Fall erkennt das Muttertier diese sonst nicht mehr und verstößt sie.

Wärme das Eichhörnchen vorsichtig mit einer lauwarmen Wärmflasche auf. Wenn das Tier dünn wirkt, kannst du außerdem etwas Zucker in Wasser auflösen und kleine Apfelstücke anbieten. Danach solltest du dich so schnell wie möglich auf den Weg zum Tierarzt machen – für den Transport eignet sich ein alter Schuhkarton mit Luftlöchern und einem weichen Tuch als Unterlage.

Eichhörnchen Kobel – was ist das?

Der Kobel ist das Nest des Eichhörnchens. In der Natur suchen sich die Hörnchen zweige, trockene Blätter und Gras als Materialien. Die Ressourcen werden kann von ihnen in den Baumwipfel getragen und verbaut. Leider werden Kobel gelegentlich auch an den Außenwänden von Gebäuden gebaut. Dort kann das Nest jedoch leicht Feuer fangen – insbesondere, wenn die Hörnchen ihrer Leidenschaft für das Kabel-Nagen nachgehen.

Tatsächlich besitzen Eichhörnchen jedoch nicht nur ein einziges Zuhause. Bis zu 5 Kobel können von denselben Hörnchen bewohnt werden. Im Kobel selbst lagern die Tiere übrigens keine Nahrung. Sie nutzen ihn lediglich zur Nachtruhe und als Rückzugsort.

Der Bau eines Kobels erfolgt übrigens innerhalb von drei bis fünf Tagen. Innerhalb des Kobels ziehen die Eichhörnchen ihre Jungtiere auf, halten diese warm und füttern sie.

Bedauerlicherweise sind nicht alle Kobel besonders stabil … und nicht jedes Hörnchen hat ausreichend Zeit und Energie, um einen eigenen Kobel zu bauen. In einigen Gegenden fehlen außerdem die notwendigen Ressourcen.

Für diese Fälle kann ein menschengemachter Kobel Abhilfe schaffen. Einen Eichhörnchen Kobel selbst zu bauen ist gar nicht so schwierig und macht sogar richtig Freude. Wichtig ist, dass der Bau an den richtigen Stellen aufgehängt wird. Für das Füttern von Eichhörnchen gilt: nur im Winter und niemals Erdnüsse verfüttern!

Futterstellen bzw. Futterstationen für Eichhörnchen sollten immer möglichst weit oben im Baum angebracht werden. So entgehen die Hörnchen bodennahen Gefahren und Fressfeinden.

Eichhörnchen Kobel bauen – DIY Projekt

Der Kobel wird stets von einem einzigen Eichhörnchen bewohnt. Nach der Paarung zieht häufig auch der Partner des Eichhörnchens ein und bleibt, bis der Nachwuchs zur Welt gekommen ist. Anschließend versorgen die Weibchen die Jungtiere rund drei Monate lang und ziehen dann wieder aus. Der Nachwuchs ist dann stark genug, um selbstständig zu überleben.

Um einen eigenen Kobel zu bauen, benötigst du Holz. Je nachdem, wie groß dein Kobel werden soll, wirst du mindestens sechs Bretter und rund 3 bis 4 Holzstücke benötigen.
Zuerst sprechen wir über die wichtigen Eigenschaften eines Kobels.

  • Der Kobel benötigt immer mindestens 2 Ein- und Ausgänge. Einer der Ausgänge muss sich stets nach unten gedreht befinden. Der andere Ausgang sollte, im besten Fall, an einem Seitenteil liegen und kann als Fluchtweg dienen.
  • Das Dach sollte stets etwas über den Kobel hinausragen. So ist der Schutz vor Regen gesichert.
  • Zwischen Oktober und Januar sollte der Kobel gereinigt werden. Dafür nutzt du im besten Fall keinerlei Reinigungsmittel.
  • Das Bauholz sollte unbehandelt und unlackiert sein. Absolut unverarbeitetes Naturholz eignet sich am besten.

Für die Inneneinrichtung des Kobels kannst du Holzwolle für Tiere verwenden. Auch Leder oder Fell eignet sich gut. Achte darauf, dass das Material nicht völlig durchnässt werden kann und möglichst schnell abtrocknet.

Schritt-für-Schritt-Anleitung Eichhörnchen Kobel

Die Bodenplatte und das Dach sollten größer sein als der eigentliche Kobel. Am besten nutzt du daher zwei Bretter mit den Maßen 40 cm Höhe und 25 cm Breite. Für die Seitenteile nutzt du Bretter mit 22 cm Länge. Für Front- und Rückwand solltest du Bretter mit 20 cm Länge nutzen.

Tipp: Nur einige spezielle Bohraufsätze schaffen Löcher mit 6 cm Durchmesser. Solltest du diese nicht besitzen, ist eine Feile oder eine Säge angebracht!

Lege zunächst die Bodenplatte vor dich und bohre ein Loch (mindestens 6 cm Durchmesser) in sie. Anschließend nimmst du dir die Seitenteile (je 22 cm lang) zur Hand. In ein Seitenteil bohrst du ein weiteres Loch (erneut 6 cm Durchmesser).

Befestige jetzt die Seitenteile, von unten durch die Bodenplatte, mit einigen Nägeln mit 20 cm Abstand.
In diese 20 cm Abstand nagelst du, erneut von unten durch die Bodenplatte, Front- und Rückwand. In die Frontwand kannst du ein Loch bohren, falls du möchtest.

Anschließend nimmst du die Dachplatte zur Hand und nagelst auch diese, diesmal von oben, an den Seitenteilen sowie Front- und Rückwand fest.

Nun besitzt du bereits ein Häuschen. Auf die Kante der Bodenplatte kannst du ein weiteres Holzstück anbringen. Das erleichtert das Klettern für die Eichhörnchen und verbessert den Grip. Du hast noch Holz übrig? Bringe ein paar „Klettersprossen“ an den Seiten an.

Eichhörnchen Kobel anbringen

Um den Kobel anzubringen, solltest du dir einen möglichst großen Baum aussuchen. Den Bau solltest du in 6 bis 15 m Höhe anbringen. Passe beim Anbringen gut auf! Ein Sturz aus dieser Höhe kann unschöne Folgen nach sich ziehen.

Bevor du den Bau aufhängst, solltest du ihn von innen auslegen. Insbesondere Holzwolle für Tiere eignet sich hierfür großartig. Du kannst diese Online kaufen oder siehst dich im Tierfachmarkt um. Die Wolle eignet sich auch als Unterlage für Meerschweinchen, Hunde oder Nager.

Eichhörnchen Kobel kaufen und fördern

Kobel gibt es in allen Arten zu kaufen. Der Großteil besteht aus Holz, einige sind hingegen aus Schilfgras gebaut. Beim Kauf solltest du darauf achten, dass der Kobel aus naturbelassenem Holz besteht und mindestens zwei Ein- und Ausgänge besitzt. Ein Dach, welches länger ist, als der eigentliche Kobel ist, sorgt für den Extrapunkt im Hinblick auf Regenschutz.

Zusätzlich sollten die Eingänge stets mindestens 5 bis 6 cm Durchmesser besitzen. So kommen auch größere Exemplare der Hörnchen in den Bau hinein und können bei Gefahr zügig flüchten.
In der Regel werden die Kobel nicht mit einer Inneneinrichtung verkauft. Vergiss also nicht, diese nachzukaufen.

Wenn du den Kobel säuberst, solltest du die Füllung im Inneren auswechseln.

Gerade im Winter ist der Eichhörnchen Kobel sehr hilfreich…

Fazit

  • Eichhörnchen nutzen den Kobel zum Schlafen und als Nistplatz.
  • Ein Kobel muss stets 6 bis 15 m in der Höhe angebracht werden.
  • Ein DIY Kobel sollte aus naturbelassenem Holz bestehen und mindestens zwei Ein- und Ausgänge besitzen.
  • Eichhörnchen sollten nur im Winter zugefüttert werden, um einen Verlust der natürlichen Instinkte zu verhindern.
  • Zwischen Oktober und Januar kannst du den Kobel säubern. Zwischen Januar und Oktober paaren die Eichhörnchen sich.
  • Hauskatzen zählen zu den Fressfeinden von Hörnchen und sollten daher nicht an die Kobel gelangen können.
5/5 - (1 vote)

Letzte Aktualisierung am 29.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top