Entspannungs-Oase im Garten einrichten: Unsere besten Tipps

Entspannungs-Oase im Garten einrichten: Unsere besten Tipps

Heutzutage ist das Alltagsleben von vielen hektischen und stressigen Momenten geprägt. Deshalb ist es extrem wichtig, im Eigenheim einen Ort für den Rückzug und die Entspannung zu haben. Falls ein Garten zur Verfügung steht, lässt sich dieser als Refugium für die Wellness einrichten. Mit den folgenden Tipps wird der Außenbereich garantiert zu einer wunderschönen Oase.

Die richtigen Pflanzen für den Garten

Pflanzen spielen eine wichtige Rolle in der Gartenlandschaft, mit ihnen wird der Außenbereich zu einem natürlichen Paradies. Wer sich in seinem Garten entspannen möchte, sollte aber nicht nur auf einen optisch ansprechenden Eindruck achten, sondern auch pflegeleichte Pflanzenarten bevorzugen. Empfindliche Blumen und Sträucher nehmen sehr viel Zeit bei der Pflege in Anspruch.

Ideal geeignet ist eine Gestaltung des Gartens mit einer großen Rasenfläche, einigen Bäumen und Sträuchern sowie mit robusten und winterharten Blumen. Dafür bieten sich die folgenden Gewächse an, welche das ganze Jahr über gedeihen:

Auf diese Weise überstehen die Pflanzen unbeschadet selbst die kalten Temperaturwerte im Winter und verschönern den Garten zu allen Jahreszeiten.

Gartenmöbel für die Wellness

Um den Garten und die Terrasse als Orte für die Erholung zu nutzen, ist eine passende Ausstattung entscheidend. Dazu gehören widerstandsfähige Terrassen- und Gartenmöbel, die es in vielen verschiedenen Formen und Designs gibt. Wer draußen bequem sitzen und dabei eine Mahlzeit einnehmen möchte, für den bieten sich Gartensessel, Hocker und Tische an. Noch gemütlicher ist ein Sitzsack für den Outdoor-Bereich, ebenso wie Gartenbänke mit oder ohne Lehne.

Zum entspannten Liegen und für ein kleines Schläfchen eignen sich Gartenliegen mit einem dicken Polster. Falls ausreichend Platz im Garten zur Verfügung steht, ist das Einrichten einer Gartenlounge mit unterschiedlichen Elementen möglich. So gibt es Liegesofas und Loungemöbel als komplettes Set für den Außenbereich zu erhalten.

Wer locker abhängen möchte, wird an einer Hängematte oder Hängeschaukel viel Freude haben. Auf diese Weise können sich die Nutzer eine behagliche Zone für die umfassende Entspannung schnell und einfach aufbauen.

sehr schön eingerichtete Terrasse
Gemütlich sitzen bzw. entspannen auf der Terrasse… wunderbar!

Grill und Feuerstelle im Garten einrichten

Wenn zum Frühlingsanfang die Temperaturen beständig steigen, möchten die meisten Bürger alle sonnigen und warmen Tage im Garten verbringen. Sobald jedoch der Hunger eintritt, gestaltet sich jeder Gang zur Küche als mühselig. Eine Lösung für dieses Problem bietet ein Grill, mit dem sich die Mahlzeiten im Außenbereich zubereiten lassen.

Inzwischen gibt es stilvolle Holzkohlegrills mit zahlreichen Funktionen im Angebot, mit denen innerhalb von kurzer Zeit mit nur wenig Energie eine enorme Hitze erzeugt wird. Auf diese Weise gart das Grillgut schnell heran. Außerdem ist damit das Räuchern von Fleisch und Fisch sowie das Zubereiten von Pizzen möglich.

Wer noch lange nach Sonnenuntergang im Garten verweilen will, ist mit einer Feuerstelle gut beraten. So bleibt es auch an kühlen Abenden noch wohlig warm und das Feuer agiert gleichzeitig als natürliche Lichtquelle.

Mit Wasserquellen angenehme Ruhe in den Garten bringen

Auf die meisten Menschen hat Wasser eine beruhigende Wirkung, deswegen darf dieses Element nicht in der eigenen Entspannungs-Oase fehlen. Ganz klassisch ist ein Gartenteich, der sich in seiner Größe und Tiefe dem Umfeld anpassen lässt. Er dient in urbanen Siedlungen als willkommenes Biotop für Pflanzen und Tiere.

Außerdem sorgt ein kleiner Brunnen mit seinem sanften Plätschern für eine friedliche Atmosphäre, so rückt der stressige Alltag schnell in weite Ferne. Wenn das Budget und Platzangebot es zulassen, lässt sich eine luxuriöse Wellness-Oase mit einem Pool oder Whirlpool erschaffen.

Holzwhirlpool für den Garten
Ein Holzwhirlpool für den Garten: wohltuend und hübsch!

Plätze für Licht und Schatten einrichten

Im Frühling ist noch jeder Sonnenstrahl willkommen, dagegen gestaltet sich die Mittagshitze im Sommer als große Herausforderung. Deswegen ist es maßgeblich, im Garten genügende Plätze mit Licht und Schatten zu erschaffen. Auf einer Gartenliege ist das Sonnen möglich, um die Bräune der Haut zu vertiefen. Falls es zu heiß wird, schützen Sonnenschirme vor dem gesundheitsschädlichen Sonnenbrand.

Für die Terrasse eignen sich Überdachungen, die dank einem Seitenrollo durchgehenden Schatten für das ungestörte Ausruhen bieten. Sobald sich die Nacht über den Garten legt, verwandeln Lichtspiele und Windlichter als Akzente den Garten in einen magischen Ort. So bleiben die Kerzen auch bei Wind noch weiterhin brennen und spenden ein natürliches Licht im Außenbereich.

Sichtschutz für mehr Privatsphäre

Damit der eigene Garten für die durchgehende Entspannung dienen kann, braucht er genügend Privatsphäre. In diesem Refugium sind neugierige Blicke der Nachbarn und Passanten nicht unerwünscht. Mit einem Sichtschutz lässt sich der Außenbereich zu einem abgeschirmten Rückzugsort umwandeln. Dafür bietet sich entweder eine Mauer oder ein Zaun an, die sich dem Rest der Umgebung anpassen lassen. Speziell natürliche Materialien wie Holz und Stein fügen sich harmonisch in die Pflanzenwelt des Gartens ein.

Darüber hinaus bietet eine dicht gepflanzte Hecke einen guten Sichtschutz. Dafür eignen sich Kletterpflanzen, welche sehr schnell wachsen und über viele Blätter verfügen. Zudem verzaubern Gewächse wie der Feuerdorn und die Großblättrige Berberitze den Betrachter mit ihrer aparten Blütenpracht. Allerdings sollten die Nutzer bei der Auswahl von vornherein den erforderlichen Pflegeaufwand bedenken und den Sichtschutz ausgehend von den persönlichen Gewohnheiten auswählen.

Ganzjährig wohltuende Wärme in der Sauna genießen

Eine Sauna ist der Inbegriff von erholsamer Wellness. Wetterfeste Modelle für den Outdoor-Bereich lassen sich ohne Probleme im Garten aufstellen. Zur Auswahl gibt es zahlreiche Varianten, bei denen sich das Design, die Größe und Holzart unterscheiden.

In überschaubaren Gärten findet eine kleine Fasssauna garantiert einen geeigneten Standort. Nach jedem Saunagang steht eine längere Pause an, deswegen in der Nähe einen Ruhebereich mit Liegestühlen planen. Außerdem wird ein Becken mit kaltem Wasser benötigt, um sich nach der Hitze abzukühlen. Für die musikalische Untermalung eignen sich Bluetooth-Lautsprecher, die sich mit dem Smartphone oder Tablet bedienen lassen.

Fazit

Mit Hilfe der genannten Tipps wird der eigene Garten zu einer einladenden Oase, um nach einem langen Arbeitstag den Körper und Geist zu entspannen. So verbringen die Nutzer mit viel Freude ihre Freizeit draußen unter dem freien Himmel.

5/5 - (1 vote)

2 Kommentare zu „Entspannungs-Oase im Garten einrichten: Unsere besten Tipps“

  1. Vielen Dank für den Artikel! Wir überlegen aktuell, wie wir unseren Garten gestalten. Die Idee mit dem Pool im Falle eines passenden Budgets und genug Platz klingt da natürlich super. Allerdings muss ich dann Beckenrandsteine und ein generelles Design finden, das zu dem restlichen Garten passt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top