Gewächshaus reinigen

Das Gewächshaus reinigen

Damit die Funktion des Treibhauses gewährleistet bleibt und die Pflanzen prächtig gedeihen, sollte das Gewächshaus regelmäßig gereinigt werden. Dafür stehen verschiedene Mittel zur Verfügung. Abhängig von der Art des Gewächshauses sind jedoch nicht alle Reinigungsvarianten möglich.

Warum das Gewächshaus gereinigt werden sollte

Wenn das Gewächshaus nicht regelmäßig gereinigt wird, können unterschiedliche Probleme auftreten:

  • Schmutz und Grünspan lassen die Oberfläche trüb werden. Dadurch kann nicht mehr genügend Sonnenlicht ins Gewächshaus gelangen. Unter Umständen erhalten die Pflanzen dann nicht mehr genügend Licht.
  • Nach einem Krankheitsbefall, Spinnmilben oder Schimmelbildung sollte das Gewächshaus gereinigt und desinfiziert werden, um die Gefahr eines erneuten Befalls zu verringern.
  • Generell bilden sich in einem Gewächshaus leicht Schimmelpilze und Keime. Diese können Schäden an den Pflanzen verursachen oder sie krank machen.

Die beste Zeit zum Gewächshaus reinigen

Mindestens einmal im Jahr sollte das Gewächshaus gereinigt werden:

  • Nach dem im Herbst alle Pflanzen aus dem Treibhaus entfernt wurden, kann es an die Reinigung gehen.
  • Wer lieber den Winter abwarten möchte, sollte im zeitigen Frühjahr das Gewächshaus säubern.
  • Gab es einen Befall von Krankheiten oder Pilzen, kann eine gründliche Reinigung direkt danach sinnvoll sein. Vor allem dann, wenn das Gewächshaus sofort wieder bepflanzt wird und sich die Krankheit übertragen kann.
  • Generell sollte das Wetter während der Reinigung trocken sein, damit du Fenster und Tür zum Lüften offen stehen lassen kannst.

Hausmittel zum Reinigen des Gewächshauses

Zur Reinigung des Gewächshauses werden nur wenige Mittel benötigt:

  • Zum Schrubben werden eine weiche Bürste oder ein Schwamm benötigt.
  • Für die Außenseite oder bei großen Gewächshäusern kann ein zusätzlicher Teleskopstiel hilfreich sein.
  • Etwas Reinigungsmittel wird in das Wasser gegeben. Auch mit Fensterputzmitteln lassen sich die Flächen gut säuber. Wichtig ist, dass das Säuberungsmittel umweltfreundlich ist.
  • Gegen Kalkablagerungen kann man Essig verdünnt mit Wasser verwenden. Besondere Vorsicht ist bei Kunststoff gegeben, da dieses durch Essig beschädigt werden kann.
  • Bei hartnäckigen Flecken hilft Natron oder auch Backpulver, das ebenfalls Natron enthält.

Wie man am besten das Gewächshaus säubert

  1. Reinigt man bereits im Herbst das Gewächshaus, entfernt man zuerst alle alten Pflanzen. Auch Gewächse in Töpfen stellst du erst einmal raus, damit du besser an alle Flächen herankommst.
  2. Alles, was du sonst noch im Treibhaus stehen hast wie Gartengeräte oder eine Gewächshausheizung wird ebenfalls außerhalb des Gewächshauses zwischengelagert.
  3. Fange mit der Außenseite an und reinige mit einer weichen Bürste zuerst die Streben. So verhinderst du, dass später Schlieren an den Scheiben entstehen.
  4. Anschließend werden die Fenster feucht abgewischt und danach mit einem Abzieher vom Wasser befreit. Fange dabei mit den oberen Fenstern an und arbeite dich bis zum Boden durch. Dafür kann ein Teleskopstiel hilfreich sein.
  5. Von innen wird das Treibhaus auf die gleiche Weise gesäubert.
  6. Überprüfe die Gummidichtungen. Sind sie spröde, müssen sie ausgewechselt werden. Die Dichtungen, die noch in Ordnung sind, werden mit einem Pflegemittel aus Silikon oder Glycerin eingerieben.
  7. Auf die Scharniere vom Fenster und der Tür gibst du einen Tropfen Öl.
  8. Wenn dir beim Säubern Schadstellen auffallen, solltest du diese reparieren oder gegebenenfalls Teile austauschen.

Glycerin für Gummidichtungen

Preisjubel 2 x 250ml karipol Glycerin, Gummipflege z.B. für Auto, Gummireiniger
  • Sie erhalten 2 Flaschen karipol Glycerin
  • Eine Flasche hat einen Inhalt von 250ml

Das karipol Glycerin ist für die Pflege und Reinigung von Gummi und Gummidichtungen geeignet. Im Set sind zwei Flaschen mit jeweils 250 Millilitern enthalten. Der Glyceringehalt beträgt 86 Prozent.

Fast alle Käufer sind mit dem Glycerin von karipol zufrieden. Durch die gelartige Konsistenz ist es zwar etwas schwer aufzutragen, doch die Dichtungen werden erfolgreich gereinigt und bleiben geschmeidig. Außerdem wird das Zufrieren der Tür verhindert. Für die Anwendung wird nur wenig Glycerin benötigt, wodurch die Flaschen mehrere Jahre halten.

Grünspan vom Gewächshaus entfernen

Grünspan kann sich als hartnäckiger Schmutz entpuppen, vor allem wenn dieser sich über einen längeren Zeitraum festgesetzt hat.

  • Für gewöhnlich lassen sich diese Ablagerungen mit einem gewöhnlichen Fensterputzmittel entfernen.
  • Ist es besonders hartnäckig, kann man aus Natron oder Backpulver eine Paste mit etwas Wasser herstellen und diese auf die betroffenen Stellen aufbringen. Nach einer zehnminütigen Einwirkzeit wird die Paste einfach abgewischt.
  • Mit einer weichen Bürste lässt sich der Grünspan manuell entfernen.

Gewächshaus mit Hochdruckreiniger säubern

Mit einem Hochdruckreiniger lässt sich das Gewächshaus besonders schnell reinigen. Dennoch sollte man sich den Einsatz gut überlegen:

  • Vor allem, wenn das Gewächshaus recht klein ist, wird im Innenbereich das Hochdruckreinigen zur Qual, da das Wasser zurückspritzt und man ständig im Sprühnebel steht.
  • Auf der Außenseite hingegen ist der Hochdruckreiniger eine gute Unterstützung.
  • Besonders aufpassen muss man bei Gewächshäusern aus Kunststoff oder mit Doppelstegplatten. Hier sollte der Druck niedrig eingestellt werden, damit die Platten nicht herausgedrückt oder beschädigt werden.
  • Auch bei dünnem Glas kann der Wasserdruck zu Schäden führen

Hochdruckreiniger für die Säuberung

DELTAFOX Hochdruckreiniger - max. Druck 110 bar - 1450 W - max. 360 l/h Fördermenge - 4m Schlauch - 5m Kabel - Schlauch- und Kabelhalter - Aluminiumpumpe - große Räder
640 Bewertungen
DELTAFOX Hochdruckreiniger – max. Druck 110 bar – 1450 W – max. 360 l/h Fördermenge – 4m Schlauch – 5m Kabel – Schlauch- und Kabelhalter – Aluminiumpumpe – große Räder
  • HOHE QUALITÄT: Der Hochdruckreiniger überzeugt mit seiner leistungsstarken…

  • LEICHTE ANWENDUNG: Der Hochdruckreiniger bietet einen einfachen…

Der Hochdruckreiniger von Deltafox hat einen maximalen Druck von 110 bar und kann 360 Liter in einer Stunde fördern. Das Gerät ist 33 Zentimeter breit, 32 Zentimeter tief und 49 Zentimeter hoch. Durch ein Auto-Start-Stopp-System startet der 1450-Watt-Motor erst, wenn der Pistolengriff gedrückt wird. Dadurch wird der Strom nur im tatsächlichen Betrieb verwendet. Über den einfachen Aufsatzwechsel kann man die drei Aufsätze leicht austauschen. Das Gerät verfügt über einen Griff und zwei Räder, wodurch es leicht transportiert werden kann.

Die meisten Käufer sind mit dem Deltafox Hochdruckreiniger sehr zufrieden. Sie berichten, dass das Gerät verhältnismäßig klein ist, dennoch alles erfolgreich reinigt. Ist ein Teil bei der Lieferung defekt, wird es innerhalb von 24 Stunden ausgetauscht.

Gewächshaus aus Glas reinigen

Das Gewächshaus aus Glas lässt sich besonders leicht reinigen:

  1. Als Reinigungsmittel kann ein pH-neutraler Fensterreiniger genommen werden.
  2. Dieser wird mit einem Tuch oder Schwamm auf dem Fenster gleichmäßig verteilt.
  3. Anschließend kann mit einem Abzieher die Flüssigkeit vom Glas entfernt werden.
  4. Sollten sich hartnäckige Flecken auf dem Glas befinden, kannst du diese mit einem Ceranfeldschaber abkratzen.

Stabiler Ceranfeldschaber

miaX Profi Ceranfeldschaber – Ihr zuverlässiger Schaber für Küche und Haushalt – Stabiler Kochfeldschaber mit Soft-Touch Griff – Ersatzklingen im Glasschaber integriert
  • ☑ HANDLICH – Der ergonomische Soft-Touch Griff sorgt für einen rutschfesten…
  • ☑ SICHER – Um Ihre Sicherheit zu gewährleisten, lässt sich die Klinge nach…

Der miaX Profi Ceranfeldschaber ist stabil und für alle Glasflächen geeignet. Mit dem ergonomisch geformten Griff hat man einen stabilen Halt und rutscht nicht ab. Nach der Verwendung kann die Klinge in das Gehäuse hineingeschoben werden, sodass keine Verletzungsgefahr besteht. Zum Set gehören vier Ersatzklingen. Diese sind im Griff verstaut und gehen dadurch nicht verloren.

90 Prozent der Käufer sind mit dem Ceranfeldschaber sehr zufrieden. Sie berichten, dass der Schaber angenehm in der Hand liegt und sich Schmutz auf Glas leicht entfernen lässt. Wichtig ist, darauf zu achten, dass der Schaber nicht senkrecht, sondern flach gehalten wird, damit keine Kratzer in das Glas gelangen.

Doppelstegplatten reinigen

Die Reinigung der Doppelstegplatten kann zur Herausforderung werden, vor allem, wenn sich der Schmutz in den Hohlkammern gesammelt hat:

  • Die Hohlkammerplatten lassen sich auf der Fläche ebenfalls mit Fensterputzmittel oder einem anderen Neutralreiniger säubern.
  • Für hartnäckige Flecken verwendest du am besten eine weiche Bürste, die den Kunststoff nicht zerkratzt.
  • Haben sich Schmutz oder Algen in den Hohlkammern festgesetzt, sollte man die Platten ausbauen und einzeln reinigen. Hierfür kann man mit Wasser durchspülen.
  • Löst sich der Schmutz in den Kammern durch das Wasser nicht, füllst du Backpulver in die noch feuchten Kammern. Nach einer kurzen Einwirkzeit von maximal 10 Minuten muss erneut nachgespült werden. Keinesfalls sollte man das Pulver hart werden lassen, da es sich sonst nur schwer herausspülen lässt.
  • Befinden sich Schmutz oder Algen nur im unteren Bereich, lässt sich dieser mit einer dünnen Flaschenbürste oder einem Pfeifenreiniger entfernen.

Fensterwischer mit Abzieher

Angebot
Vileda Profi Fensterwischer 2in1, Fensterabzieher und Einwascher, Handgerät für streifenfreie Fenster
  • Der Profi Fensterwischer 2in1 von Vileda besteht aus einem Einwascher sowie…
  • Der Vileda 2in1 Fensterwischer reinigt Glasflächen in nur einem Zug…

Der Vileda Profi Fensterwischer hat sowohl einen Einwascher als auch einen Abzieher. In nur einem Zug lässt sich damit die Scheibe reinigen. Man kann jedoch auch Einwascher und Abzieher getrennt voneinander verwenden. Der Einwascher besteht aus Mikrofasern und lässt sich abnehmen und in der Waschmaschine waschen. Die Gummilippe besteht aus Naturkautschuk und ermöglicht ein streifenfreies abziehen.

4,5 von 5 Sternen zeigen, dass die Käufer mit dem Fensterwischer von Vileda zufrieden sind. Er reinigt das Glas leicht und schnell. Praktisch ist, dass das Tuch in der Waschmaschine gewaschen und im Trockner getrocknet werden kann. So lässt es sich immer wieder verwenden und es muss selten ein neues nachkaufen.

Wer eine Verlängerung möchte, kann sich einen Teleskopstiel dazukaufen. Auf diese Weise kann man das Gewächshaus auch leicht von außen reinigen.

Gewächshaus aus Folie reinigen

Das Foliengewächshaus sollte ebenfalls regelmäßig gesäubert werden:

  • Am besten lässt sich dieses mit Seifenwasser und einem Schwamm oder einem Tuch reinigen.
  • Anschließend spülst du mit klarem Wasser nach.
  • Anders als bei Kunststoff- oder Glasplatten kann bei der weichen Folie kein Abzieher verwendet werden. Entweder man lässt die Folie an der frischen Luft trocknen oder man geht mit einem trockenen Tuch darüber.

Gewächshaus desinfizieren

Für gewöhnlich werden bei der Reinigung des Gewächshauses mit Neutralreiniger die meisten Bakterien und Pilze abgetötet. Wer sich jedoch unsicher fühlt, kann nach einem Befall von Spinnmilben, Kraut- und Braunfäule oder Mehltau das Gewächshaus zusätzlich desinfizieren:

  • Das Desinfektionsspray wird einfach auf alle Flächen und Teile aufgesprüht. Nach mindestens 30 Sekunden Einwirkzeit entfernst du die Überreste mit einem Baumwolltuch.
  • Auch andere Teile im Gewächshaus wie Töpfe, Gartenwerkzeuge und Handschuhe werden desinfiziert, damit die Krankheitserreger abgetötet werden.
  • Ratsam ist es, anschließend das Gewächshaus kurz zu lüften.
  • Nach einem Befall können sich Bakterien und Pilze auch im Boden befinden und sich später auf die neuen Pflanzen übertragen. Das Auswechseln der Erde kann dies verhindern.

FAQ

Wann Gewächshaus reinigen?

Das Gewächshaus kann im Herbst gereinigt werden, wenn auch die letzten Pflanzen entfernt wurden. Besser ist das Säubern im zeitigen Frühjahr. So können auch winterliche Verschmutzungen entfernt werden und ausreichend Sonnenlicht ins Gewächshausinnere gelangen.

Sollten verstärkt Krankheiten oder Pilze im Gewächshaus aufgetreten sein, ist eine Reinigung beziehungsweise Desinfektion ebenfalls sinnvoll.

Womit reinige ich das Gewächshaus?

Für die Säuberung des Gewächshauses wird ein Neutralreiniger verwendet. Auch mit Fensterputzmittel lässt sich das Treibhaus reinigen, sofern es den Boden nicht belastet. Gegen Kalkablagerungen hilft verdünnter Essig. Bei hartnäckigen Flecken zeigt Natrium eine effektive Wirkung.

Wie reinige ich das Gewächshaus?

Bei der Reinigung des Gewächshauses reicht ein neutraler Reiniger verdünnt in lauwarmen Wasser. Dieser wird mit einem Schwamm oder mit einem Tuch aufgetragen und anschließend wieder getrocknet. Beginnen sollte man mit dem Außenbereich mit den Streben. Anschließend werden die Flächen gesäubert. Danach wird auf die gleiche Weise der Innenbereich sauber gemacht.

Wie reinige ich am besten Doppelstegplatten?

Die Doppelstegplatten reinigt man flächig mit einem neutralen Reiniger. Sollten sich Verschmutzungen in den Hohlkammern befinden, müssen die Doppelstegplatten herausgenommen werden. Befindet sich die Verschmutzung im unteren Bereich, kann mit einer Bürste der Schmutz entfernt werden. Schmutz im mittleren Bereich wird mit Wasser herausgespült.

Wie desinfiziere ich ein Gewächshaus?

Zur Desinfektion des Gewächshauses werden handelsübliche Desinfektionsmittel auf die Flächen aufgetragen und nach einer Einwirkzeit wieder abgewischt. Gereinigt werden sollte nicht nur das Gewächshaus, sondern auch alle Geräte und Materialien, die im Gewächshaus verwendet werden. Manchmal ist auch ein Austausch des Bodens nötig.

Rate this post

Letzte Aktualisierung am 27.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top