Gewächshausfolie

Gewächshausfolie

Was ist Gewächshausfolie?

Gewächshausfolie ist eine dicke flexible Folie, die über ein Gerüst gezogen wird und so ein Gewächshaus bildet.

Gewächshäuser mit Gewächshausfolie, auch Foliengewächshäuser genannt, haben gegenüber herkömmlichen Gewächshäusern aus Glas, Plexiglas oder anderen Kunststoff den Vorteil, dass sie deutlich günstiger sind in der Anschaffung. Sie sind außerdem einfach aufzubauen und flexibel. Gewächshausfolie kommt sowohl bei Hobbygärtnern als auch in der Landwirtschaft und bei Profigärtnern zum Einsatz.

Die Gewächshausfolie eignet sich auch sehr gut für einen Folientunnel. Während diese Tunnel auch im großen Maßstab mit Gerüsten im gewerblichen Bereich zum Einsatz kommen, eigenen sie sich im heimischen Garten im Miniformat gut für den Schutz der Pflanzen im Frühjahr und im Winter.

Die Folientunnel im Kleinformat sind nicht begehbar und bestehen aus halbrunden Haltebögen, die mit der Gewächshausfolie überspannt werden.

Bestseller Nr. 1

PALUDO 2 x 3M Extra Dick Polyethylen Folie...

Bestseller Nr. 2

Aquagart Gewächshausfolie Gitterfolie...

AngebotBestseller Nr. 3

PALUDO 2 x 6M Extra Dick Polyethylen Folie...

Die Vor- und Nachteile von Gewächshausfolien

Eine Gewächshausfolie bringt viele Vorteile mit sich. Neben dem günstigen Preis im Vergleich zu Kunststoff- oder Glas-Gewächshäusern kann ein Gewächshaus mit Gewächshausfolie vor allem durch den einfachen Aufbau punkten. Weitere Vorteile der Gewächshausfolie sind:

  • Langlebigkeit
  • Flexibilität
  • Witterungsbeständigkeit
  • Guter Lichtdurchlass
  • Für das Foliengewächshaus ist kein Fundament notwendig und du musst keine Erdarbeiten durchführen
  • Die Gewächshausfolie hält auch extremen Witterungseinflüssen wie Hagel besser stand als empfindliches Glas
  • Als Folientunnel kannst du die Gewächshausfolie auch direkt im Beet einsetzen

Doch die Gewächshausfolie bringt auch einige Nachteile mit sich.

  • Die Folie ist anfällig für Beschädigungen durch spitze Gegenstände
  • Die Folie lässt sich schlecht reinigen und sieht nach einiger Zeit oftmals durch Moos- und Algenbewuchs unansehnlich aus. Auch der Lichteinlass leidet durch den Algen und Moosbewuchs
  • Das geringe Gewicht wird dem Foliengewächshaus bei starkem Wind schnell zum Verhängnis, wenn es nicht bombensicher im Boden verankert ist
  • Qualitativ weniger hochwertige Gewächshausfolien altern durch die UV-Strahlung und werden spröde
  • Unter der Gewächshausfolie kann es schneller zu einem Pilzbefall kommen, wenn du nicht für eine regelmäßige Belüftung sorgst

Diese Arten von Gewächshausfolien gibt es

Gewächshausfolie gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Unterschiede zwischen den Folien bestehen in den folgenden Bereichen:

  • UV-Beständigkeit
  • Folienstärke
  • Reißfestigkeit
  • Ausführung

Der Handel bietet sowohl eine Gitterfolie an, die mit einer integrierten Gitterstruktur ausgestattet ist, als auch eine transparente Folie ohne Gitterstruktur. Eine Gitterstruktur gewährleistet dabei nicht unbedingt die bessere und längere Haltbarkeit, sondern vielmehr sind es oft die mehrlagigen Folien ohne Gitterstruktur, die die längste Haltbarkeit bieten.

Die UV-Beständigkeit wird oft mit dem Faktor UV1 bis UV5 angegeben. Die Zahl beziffert jeweils die Anzahl von Jahren, über die die Folie eine UV-Beständigkeit garantiert. Eine Gewächshausfolie mit der UV-Beständigkeit UV4 bietet demnach 4 Jahre lang einen garantierten Schutz vor UV-Strahlung.

Die Folienstärke wird in Mikrometer µm angegeben. Ein Mikrometer entspricht einem Millionstel Meter und die Stärke von Gewächshausfolien liegt meist zwischen 100 und 200 µm. Mitunter wird die Stärke auch über das Gewicht pro Quadratmeter angegeben. Eine besonders reißfeste und stabile Folie hat ein Gewicht von etwa 250 bis 300 Gramm pro Quadratmeter.

Zur einfacheren Befestigung sind vor allem Gitterfolien mitunter mit einem Nagelrand ausgestattet. Dieser Streifen an den Rändern ist extrem reißfest und robust.

Aus welchem Material besteht Gewächshausfolie?

Bei Gewächshausfolie handelt es sich in der Regel um eine PE-Folie. Die Abkürzung PE steht für Polyethylen. PE-Folien werden für viele unterschiedliche Einsatzzwecke verwendet. Sie kommen neben der Nutzung als Gewächshausfolie auch als Baufolie, Abdeckfolie oder Estrichfolie zum Einsatz.

Größen und Formen der Gewächshausfolie

Gewächshausfolie wird in der Regel direkt von der Rolle als Meterware verkauft. Die Breite variiert bei den meisten Angeboten zwischen 2 und 8 Metern. Einige Anbieter verkaufen die Gewächshausfolie auch in vorgefertigten Abschnitten von beispielsweise 4 x 5 oder 2 x 10 Metern.

Je nachdem, wie groß die Gewächshausfolie für dein Vorhaben sein sollte, bist du mit einem fertigen Abschnitt oder mit der Meterware besser bedient. Für einen einfachen Folientunnel eignet sich beispielsweise durchaus ein Stück Gewächshausfolie mit den Maßen 2 x 10 Meter.

Möchtest du hingegen ein Foliengewächshaus mit Folie bespannen, ist je nach Größe des Gerüstes die Meterware in einer Breite von 6 oder 8 Metern besser geeignet.

So wird die Gewächshausfolie befestigt

Gewächshausfolie ist sehr leicht und das kann ihr vor allem bei stärkerem Wind oder Sturm zum Verhängnis werden. Ganz gleich, ob Foliengewächshaus oder Folientunnel, müsst ihr die Gewächshausfolie daher immer besonders gut befestigen.

Eine gute Möglichkeit zur Befestigung bietet der verstärkte Nagelrand, mit dem einige Gewächshausfolien ausgestattet sind.

Die Gewächshausfolie selbst ist sehr empfindlich gegenüber Beschädigungen mit spitzen Gegenständen und du darfst natürlich keine Löcher hinein machen, um die Gewächshausfolie zu befestigen.

Der Nagelrand hingegen ist von der Folie abgesetzt und er ist nahezu unkaputtbar. Wie der Name schon sagt, ist es möglich, in den Nagelrand Nägel einzuschlagen, um die Gewächshausfolie beispielsweise auf Holz zu befestigen.

Die Löcher reißen in dem robusten Nagelrand nicht aus, was in der Gewächshausfolie selbst sofort der Fall wäre.

Doch nicht alle Gewächshausfolien sind mit einem Nagelrand ausgestattet. Um den Nagelrand wirklich nutzen zu können, muss die Folie außerdem ziemlich exakt den Abmessungen des geplanten Projekts entsprechen und auch das ist nicht immer realisierbar.

Daher musst du oftmals auf andere Befestigungsmethoden zurückgreifen. Am beliebtesten sind dabei spezielle Clips, mit denen du die Folie ohne Beschädigung befestigen kannst. Die Clips sind im Garten-Fachhandel erhältlich.

Eine weitere praktische Möglichkeit, um Gewächshausfolie zu befestigen, bietet Klettband. Flauschband und Hakenband klebst du einfach auf die beiden Komponenten, die du verbinden möchtest und befestigt die Folie so.

Gewächshausfolie für Minigewächshaus
Gewächshausfolie für Minigewächshaus

Gewächshausfolien kaufen

Gewächshausfolie kannst du vor Ort im Baumarkt oder Gartencenter kaufen. Baumärkte mit Gartenabteilung wie Obi, Toom, Bauhaus oder Globus bieten in der Regel eine kleinere Auswahl an Gewächshausfolien an.

Eine weitaus größere Auswahl an Gewächshausfolien in unterschiedlicher Qualität und unterschiedlicher Größe findest du im Internet. Bei Amazon und auch bei Ebay bieten viele Händler Gewächshausfolien zu günstigen Preisen an.

Im Internet findest du auch Fachgeschäfte, die sich auf Foliengewächshäuser und Gewächshausfolie spezialisiert haben und eine sehr große Auswahl anbieten.

Hersteller und Marken von Gewächshausfolien

Die Marken und Hersteller von Gewächshausfolie werden den meisten privaten Verbrauchern nicht viel sagen, da es sich meist um Industriebetriebe handelt, die die Folien herstellen. Zu den bekannteren Herstellern in Deutschland gehören:

  • Götsch & Fälschle GmbH
  • Folien Lücke GmbH
  • BBG Foliengesellschaft mbH Berlin

Gewächshausfolie im Test

Das Internet hält einige Gewächshausfolien-Tests bereit. Große und bekannte Testportale wie die Stiftung Warentest oder das Verbrauchermagazin Öko-Test sind jedoch leider nicht darunter.

Vielmehr sind es eher kleinere Internetportale, die sich mit dem Thema Gartenpflege beschäftigen, die die Gewächshausfolie unter die Lupe genommen haben.

Unter den Testsiegern befinden sich sowohl Gitterfolien als auch gewächshausfolien ohne Gitter Verstärkung.

Gut abgeschnitten haben zum Beispiel die Gitterfolie von Gewächshaus & Beet oder die reißfeste Gewächshaus Gitterfolie von Aquaguard. Beide Folien findest du auf amazon.de.

Meinungen zu Gewächshausfolien

Gewächshausfolien erfreuen sich großer Beliebtheit und die meisten Angebote erreichen bei der Verkaufsplattform Amazon gute bis sehr gute Bewertungen zwischen 3 und 5 Sternen.

Positiv erwähnen die Nutzer immer wieder die Materialbeschaffenheit und die Witterungsbeständigkeit der Folie.

Beschwerden kommen meist zustande, wenn die Folie den gewünschten Anforderungen nicht standhalten konnte und Schaden genommen hat, was jedoch nicht immer an der Folie, sondern mitunter auch an den Ansprüchen der Nutzer liegt.

Die passende Gewächshausfolie finden

Wie Sie mittlerweile wahrscheinlich schon wissen, gibt es unzählige verschiedene Gewächshäuser auf dem Markt. Wenn Sie sich hinsichtlich des Geldes ein großes Gewächshaus so nicht leisten können oder aber auch den Platz nicht haben, könnten Sie noch immer zu einem kleineren Modell dieser Art greifen.

Diese kleinen Modelle sind meist preisgünstiger und nehmen dadurch auch weniger Raum ein. Zudem sind diese Gewächshäuser auch anders aufgebaut. Eine Gewächshausfolie ist bei diesen Produkten so gar keine große Seltenheit.

Aktuelle Bestseller

Bestseller Nr. 1

PALUDO 2 x 3M Extra Dick Polyethylen Folie...

Bestseller Nr. 2

Aquagart Gewächshausfolie Gitterfolie...

AngebotBestseller Nr. 3

PALUDO 2 x 6M Extra Dick Polyethylen Folie...

Wo kann ich eine Gewächshausfolie kaufen?

Im Grunde genommen haben Sie zwei verschiedene Möglichkeiten gegeben. Zum einen den Fachhandel und zum anderen das Internet. Das Internet erfreut sich gerade in der heutigen Zeit großer Beliebtheit.

Somit ist es keine Seltenheit, dass solches Zubehör über den Online Shop bestellt wird. So haben Sie natürlich die Möglichkeit gegeben, dass Sie von jedem Ort aus das Internet nutzen können und auch rund um die Uhr bestellen können. Sie müssen dafür nirgendwo anders hinfahren und sparen sich viel Zeit.

Die andere Gegebenheit wäre natürlich der Fachhandel. Hierzu zählen zum einen das Gartencenter und zum anderen der Baumarkt. Wobei in einem Baumarkt in dieser Hinsicht wesentlich mehr Auswahl gegeben ist, als in einem Gartencenter.

Wann benötige ich eine Gewächshausfolie?

Eine Gewächshausfolie wird dann benötigt, wenn Sie kein Gewächshaus aus Glas haben. Anstelle des Glases wird dann nämlich die Gewächshausfolie eingesetzt. Da dies meist weniger robust ist, als Glas – logischerweise natürlich – finden Sie eine Gewächshausfolie so auch nur bei speziellen Gewächshäusern vor.

Wieso eine Gewächshausfolie und keine herkömmliche Folie?

Wenn Sie selbst ein Gewächshaus bauen, müssen Sie darauf achten, dass Sie eine richtige Gewächshausfolie kaufen. Eine herkömmliche Folie kann bzw. sollte so nicht verwendet werden. Auch, wenn bei einem fertigen Produkt einmal eine Folie getauscht werden muss, sollten Sie auf eine Gewächshausfolie zurückgreifen.

Diese Gewächshausfolie ist so konzipiert, dass genügend Sonnenlicht nach innen gelangen kann. Zu viel der schädlichen UV-Strahlen werden aber abgehalten. Somit bekommen die Pflanzen im Inneren zwar ihr nötiges Licht und die benötigte Wärme, aber verbrennen nicht aufgrund der starken Einstrahlung.

Auch vor Regen schützt diese Gewächshausfolie wesentlich besser. Selbst, wenn es etwas mehr regnen sollte. Bei einer sehr hochwertigen Gewächshausfolie können Sie zudem sicher gehen, dass auch kleiner Hagel kein Problem darstellt. Bei großem Hagel kann natürlich keine Garantie in dieser Hinsicht gegeben werden.

Nichts desto trotz kann alles in allem kurz und knapp zusammengefasst werden, dass Gewächshausfolie speziell für Gewächshäuser entwickelt wurde und wesentlich witterungsbeständiger gegenüber normaler Folie ist.

Gibt es unterschiedliche Gewächshausfolien?

Ja, die gibt es auf alle Fälle. Nicht jedes Gewächshaus ist gleich gestaltet, aufgebaut oder auch gleich groß. Aus diesem Grund muss sich natürlich auch die Gewächshausfolie diesem Umstand anpassen. Man hat eine sehr große Auswahl an unterschiedlichen Längen und Breiten.

Auch die Stärke an sich kann ausgewählt werden. Für viele Foliengewächshäuser gibt es auch Ersatzfolie, die bereits perfekt für das jeweilige Modell zugeschnitten ist und nur noch angebracht werden muss.

Wie teuer ist eine Gewächshausfolie?

Diese Frage kann man so pauschal nicht beantworten. Der Preis richtet sich in erster Linie nach dem Hersteller. Die einzelnen Hersteller haben sich schon etwas bei der Preisgebung gedacht.

Doch natürlich spielt in diesem Zusammenhang auch noch ein weiterer Aspekt eine wichtige Rolle. Die Größe der Gewächshausfolie zeigt einem somit auch den Preis.

Je größer die Gewächshausfolie ist, desto teurer wird sie. Dasselbe gilt natürlich auch für das Material der Gewächshausfolie und der Stärke. Hierbei raten wir Ihnen auf stärkere und qualitativ hochwertigere Folien zurückzugreifen.

Auch wenn man mehr bezahlen müss, zahlt es sich meist mit der Beständigkeit wieder aus und die teurere Folie muss seltener gewechselt werden.

Welche besonderen Eigenschaften erwarten mich bei einer Gewächshausfolie?

Eine Gewächshausfolie wurde speziell für ein Gewächshaus entwickelt, da diese Gewächshausfolie ja auch sehr viel aushalten muss.

Da das Haus an sich draußen steht, ist die Gewächshausfolie natürlich auch dem Wetter ausgesetzt. Wind, Sturm, Regen, Gewitter, Hagel und auch Sonne und Hitze. Aber auch Tiere, welche durch Ihren Garten streifen, stellen eine mögliche Gefahr für Ihre Pflanzen dar.

Eine Gewächshausfolie ist speziell so konzipiert, dass diese besonders reißfest ist. Sollte es einmal zu einem stärkeren Sturm kommen oder Sie aus Versehen an der Folie hängen bleiben, stört dies soweit nicht.

Die Gewächshausfolie hält schon einigen Strapazen stand. Auch, wenn Sie das Gewächshaus im Winter draußen stehen haben und etwas Schneelast auf dem Dach ruht, wird die Gewächshausfolie so schnell nicht einreißen.

Zudem sorgt die Folie dafür, dass genügend Wärme ins Innere des Gewächshauses gelangt. Immerhin benötigen Ihre Pflanzen beste Bedingungen, damit das Wachstum gegeben sein kann.

Zu viel Wärme und Licht wäre aber auch wiederum nicht in Ordnung. Deswegen ist solch eine Gewächshausfolie genau so konzipiert, dass zwar Licht und Wärme ins Innere gelangen, aber nicht zu viel davon.

Außerdem schützt die Gewächshausfolie auch vor Regen und Schnee, Hagel und Sturm.

Die Gewächshausfolie sorgt auch dafür, dass die Luftfeuchtigkeit im Inneren des Hauses erhalten bleibt und nicht zu viel Wärme wieder nach außen dringt. Speziell in den kalten Monaten ist es wichtig, dass genügend Wärme im Inneren des Gewächshauses erhalten bleibt.

Gibt es bei einer Gewächshausfolie eine Farbauswahl?

Eigentlich sind alle Gewächshausfolien transparent, durchsichtig gehalten. Es gibt mittlerweile aber schon Produkte dieser Art, welche zwar transparent sind, jedoch einen leichten Stich einer Farbe in sich tragen.

So gibt es die ganz normale Gewächshausfolie, welche somit transparent/weiß erscheint. Manche Produkte dieser Kategorie haben aber auch einen Blaustich oder einen Rosastich. Hier können Sie ganz nach Ihrer Vorliebe vorgehen und walten.

Was kann ich unter einer Gewächshausfolie alles anbauen?

Im Grunde genommen können Sie all das unter einer Gewächshausfolie anbauen, was Sie auch in einem herkömmlichen Gewächshaus anbauen würden. Bestimmte Pflanzen benötigen ein spezielles Klima, damit diese bei uns wachsen und gedeihen können.

Diese Pflanzen würden so an der frischen Luft, in der freien Natur nicht überleben. Deswegen wurde ein Gewächshaus konzipiert. Unter einer Gewächshausfolie können somit sowohl Obst und Gemüse angebaut werden, als auch unterschiedliche Blumen und Kräuter.

  • Melonen
  • Brombeeren
  • Himbeeren
  • Erdbeeren
  • Majoran
  • Kresse
  • Thymian
  • Schnittlauch
  • Petersilie
  • Zitronenmelisse
  • Tomaten (dafür gibt es Tomatenzelte bzw. Tomatengewächshäuser)
  • Paprika
  • Salate
  • Zwiebel

Diese Aufzählung soll Ihnen ein kleiner Anhaltspunkt sein. Diese unterschiedlichen Sorten reagieren sehr gut auf das Wachstum unter einer Gewächshausfolie.

Diese ist bestens dafür geeignet, dass die unterschiedlichen Pflanzen darunter wachsen und gedeihen können. Speziell Tomaten und Salate werden das Klima unter der Gewächshausfolie lieben.

Mehr dazu auf Welches Gemüse lässt sich im Gewächshaus anbauen?

Bestseller Nr. 1

PALUDO 2 x 3M Extra Dick Polyethylen Folie...

Bestseller Nr. 2

Aquagart Gewächshausfolie Gitterfolie...

AngebotBestseller Nr. 3

PALUDO 2 x 6M Extra Dick Polyethylen Folie...

Letzte Aktualisierung am 19.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Nach oben scrollen