Insektentränke selber bauen

Eine Insektentränke selber bauen

Warum eine Insektentränke sinnvoll ist

Wie alle Lebewesen benötigen auch Insekten Wasser zum Trinken. Außerdem hat das Wasser für die kleinen Lebewesen einen weiteren Nutzen:

  • Einige Insekten wie etwa Wespen benötigen das Wasser zum Bau ihrer Nester. Sie raspeln von alten Hölzern Pflanzenfasern ab und verarbeiten diese mit ihrem Speichel zu Brei. Aus diesem werden die Wände für ihre Behausung gebaut.
  • Bienen sammeln Wasser und bringen es in ihr Nest. Dort sorgt die Verdunstung des Wassers für einen Ausgleich der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit.
  • Sämtliche Insekten suchen sich Wasserstellen zum Trinken. Das können Pfützen sein oder Teiche. Dort setzen sich auf Pflanzen wie Seerosen, um ans Wasser zu gelangen. Finden sie keinen geeigneten Sitzplatz, können die Insekten im für sie zu tiefen Wasser ertrinken.
  • Ein Problem stellen vorwiegend heiße, trockene Sommer dar. In dieser Zeit trocknen die Pfützen aus und den Insekten fällt es immer schwerer Wasser zu finden. Mit einer Insektentränke lasse sich die kleinen Nützlinge unterstützen.

Insektentränke mit Naturmaterialien bauen

Wie in der Natur findest du auch im Garten Materialien, um die Tränke für Insekten zu bauen:

  • Als Grundlage dient eine Schale. Sie kann aus glasiertem Ton, Glas oder einem anderen stabilem Material bestehen.
  • In die Schale werden Steine hineingelegt. Sie können unterschiedlich groß sein und neben- oder aufeinandergelegt werden.
  • Auch andere Naturmatierialien wie Holzstücken, Moose und kleine Pflanzen können in die Tränke gelegt werden.
  • Alles zusammen gibt nicht nur ein schönes Bild, sondern hilft den Insekten, zu landen und sich gegebenenfalls zu verstecken.
  • Zum Schluss wird Wasser in die Schale gegeben. Wichtig ist, dass die meisten Steine und Naturmaterialien aus dem Wasser herausschauen.

Insektentränke mit Glasmurmeln

Eine einfache und schnell zu bauende Variante ist eine Insektentränke mit Glasmurmeln:

  • Auch hier wird eine wasserdichte und stabile Schale verwendet.
  • In die Schale legst du Glasmurmeln. Sie können unterschiedlich groß sein. Auch die Farbe spielt keine Rolle. Selbst bei der Anzahl der Murmeln hast du die Wahl.
  • Anschließend füllst du so viel Wasser in die Schale, dass die Murmeln noch herausschauen. So können die Insekten auf diesen landen und vom Wasser trinken.

Murmeln für die Insektentränke

PhiLuMo Bunte Glasmurmeln/Murmeln. Größen und mit Mustern – 500 g
  • 500 g wunderschöne und hochwertige Glas-Murmeln / Glas-Kugeln – aufwendig…
  • Alle Murmeln unterscheiden sich farblich und im Muster, mit dabei sind drei…

Die bunten Glasmurmeln von PhiLuMo können sowohl für eine Insektentränke, als auch zum Spielen oder Dekorieren verwendet werden. In einem Netz sind 500 Gramm bunte Murmeln in drei unterschiedlichen Größen enthalten.

Insgesamt sind die meisten Käufer mit den Murmeln zufrieden. Da man sich die Murmeln nicht vorher aussuchen kann, ist es Zufall, wie Muster und Farben aussehen. Einige Käufer sind daher von ihrer Lieferung enttäuscht, weil sie sich etwa andere Farben gewünscht haben. Die meisten Kunden sind jedoch begeistert und empfinden die Farben als sehr schön.

Insekten- und Vogeltränke bauen

Da Vögel ebenfalls Wasser benötigen, kann man die Insektentränke so bauen, dass auch sie davon profitieren:

  • Auch bei der Vogel- und Insektentränke, verwendest du eine wasserdichte Schale als Grundlage. Sie sollte so groß sein, dass mehrere Vögel zusammensitzen können. Außerdem darf die Schale nicht umkippen, wenn sich die Vögel an den Rand setzen oder es mal zu Rangeleien kommt.
  • Die Tränke wird nur zu einem Teil mit Steinen und Naturmaterialien befüllt. Unter Umständen kann es jedoch dazu kommen, dass die Vögel ein Bad nehmen und dabei alles verwüsten. Deshalb ist es bei einer kombinierten Tränke besser, nur Steine und keine anderen Materialien für die Insekten hineinzulegen.
  • Ideal ist es, wenn die Schale bereits in zwei oder mehr Bereiche eingeteilt ist. So kann man etwa Abteil- oder Portionsteller aus Keramik oder Glas verwenden. Hier lässt sich leichter ein eigener Bereich für die Insekten einrichten.

Frostsichere Vogel- und Insektentränke

JoDaK Vogeltränke und Insektentränke (Terracotta) Vogelbad stehend groß, Kunststoff frostsicher und Winterfest, Garten-Dekoration, Balkon Deko Schale
  • 𝐒𝐜𝐡𝐥𝐮𝐬𝐬 𝐦𝐢𝐭…
  • 𝐕𝐞𝐫𝐠𝐞𝐮𝐝𝐞 𝐝𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐙𝐞𝐢𝐭…

Die frostsichere Vogel- und Insektentränke von JoDaK besteht aus Kunststoff und ist in zwei Bereiche eingeteilt, sodass sowohl Vögel als auch Insekten Wasser zu sich nehmen können. Ein Gitter sorgt dafür, dass der Schmutz auf den Boden fällt und die Schale sich später leichter reinigen lässt. Der kleinere Bereich für die Insekten wird mit Steinen, Pflanzen und anderen Naturmaterialien gefüllt.

Über 90 Prozent der Käufer sind mit der Vogel- und Insektentränke von JoDaK zufrieden. Sie berichten, dass die Tränke sehr praktisch ist und sowohl von Vögeln als auch von Insekten angenommen werden. Manche finden den Preis etwas zu hoch. Allerdings gibt es kein vergleichbares Produkt.

Der richtige Standort für die Insektentränke

Damit sich die Insekten an der Tränke wohlfühlen und das Wasser annehmen, spielt der Standort eine entscheidende Rolle:

  • Die Insektentränke wird an einen schattigen Platz gestellt. In der prallen Sonne würde das Wasser zu schnell verdunsten.
  • Ideal ist ein Standort in der Nähe von Sträuchern, wo die Insekten Schutz finden.
  • Außerdem sollte der Aufstellungsort windgeschützt sein.

Insektenhotel als Unterschlupf

Angebot
WILDLIFE FRIEND I Insektenhotel mit Metalldach – unbehandelt, Insektenhaus aus Naturholz für Bienen, Marienkäfer, Florfliegen & Schmetterlinge, Bienenhotel & Nisthilfe zum Aufhängen
  • 🐝 WETTERFEST & GANZJÄHRIG: Das Insektenhotel mit wetterfestem Metalldach ist…
  • 🐞 NATURBELASSEN & REGENGESCHÜTZT: Das hervorstehende Metalldach schützt das…

Im Wildlife Friend Insektenhotel finden viele verschiedene Insekten einen Unterschlupf und einen Platz zum Nisten. Das Hotel ist 25 x 28 Zentimeter groß und 7,5 Zentimeter dick. Es besteht aus Naturholz und hat ein Metalldach, das die Insekten vor Regen und anderen Wettereinflüssen schützt. Das Hotel ist in mehrere Kammern eingeteilt, die mit Hölzern, Holzwolle, Bambus und Tannenzapfen gefüllt sind. Man kann das Insektenhotel sowohl aufstellen als auch aufhängen.

Die meisten Käufer beurteilen das Insektenhotel von Wildlife Friend als gut. Sie finden, dass das Hotel schön aussieht und stabil wirkt. Auch lässt es sich leicht aufhängen. Sollte man dennoch unzufrieden mit der Unterkunft für die Insekten sein, bekommt man innerhalb von 30 Tagen den Kaufpreis erstattet.

Insekten zur Tränke locken

Wenn Insekten eine Wasserstelle gefunden haben, steuern sie diese immer wieder an.

  • Stelle die Insektentränke bereits im Frühjahr auf, wenn die ersten Insekten aus ihrer Winterruhe erwachen. So lernen Bienen, Käfer, Ameisen und Co die Wasserstelle zeitig kennen und profitieren das ganze Jahr über davon.
  • Wird die Tränke später aufgestellt, können einige Insekten wie etwa Bienen angelockt werden, indem du Blüten mit ins Wasser legst.
  • Eine andere Möglichkeit ist, die Tränke in der Nähe von blühenden Blumen oder Sträuchern aufzustellen.

Insektentränke säubern

In einer Insektentränke sammeln sich im Laufe der Zeit Schmutz und Bakterien an. Außerdem können Mücken ihre Eier darin ablegen. Daher ist es wichtig, die Tränke regelmäßig zu reinigen:

  1. Nimm alle Einzelteile aus der Tränke heraus.
  2. Das Wasser kannst du ins Beet oder auf den Komposter kippen.
  3. Waschbare Anteile wie Steine und Murmeln werden unter klarem Wasser gereinigt.
  4. Auch die Schale brauchst du nur mit einem weichen Tuch und klarem Wasser zu säubern. Hartnäckige Flecken lassen sich mit einem Neutralreiniger entfernen.
  5. Anschließend werden die einzelnen Teile wieder in die Schale gelegt. Hölzer und Pflanzen sollten ausgetauscht werden.
  6. Zum Schluss füllst du wieder das Wasser auf. Ideal ist Regenwasser, weil dieses kein Kalk enthält.

FAQ

Was ist eine Bienentränke?

Bienen benötigen Wasser zum Trinken und um ihr Nest zu kühlen. Dafür sammeln sie das Wasser in Seen, Pfützen und anderen Stellen. Gerade an trockenen Tagen kann es zu einer Knappheit kommen, durch die die Bienen immer weiter entfernt fliegen müssen. Mit einer Bienentränke sorgst du für eine verlässliche Quelle, an der sich die Insekten bedienen können.

Wie baut man eine Insektentränke?

Für den Bau einer Insektentränke benötigt man hauptsächlich eine stabile und frostsicher Schale. Diese kann aus Terrakotta, Porzellan, Glas oder Kunststoff bestehen. In die Schale werden Steine und andere Gegenstände gelegt, auf denen die Insekten landen können. Anschließend füllst du so viel Wasser hinein, dass die Steine noch herausschauen.

Warum Insektentränke?

Auch Insekten benötigen Wasser sowohl zum Überleben als auch für den Bau oder zum Kühlen des Nestes. Besonders an trockenen Tagen kann es für die Insekten schwer sein, an Wasser zu gelangen. Hier bietet die Insektentränke eine verlässliche Wasserquelle.

Welche Insekten brauchen Wasser?

  • Alle Insekten benötigen Wasser, um zu überleben.
  • Manche Insekten wie etwa Wespen verwenden das Wasser zusätzlich für den Bau ihres Nestes.
  • Bienen tragen kleine Wassertropfen in ihr Nest und schlagen mit ihren Flügeln. Dadurch wird das Nest gekühlt.

Wie finden Insekten Wasser?

Für die meisten Insekten sind flache Wasserstellen von Vorteil. Hier können sie Wasser holen, ohne darin zu ertrinken. Auf Seen und Teichen befinden sich häufig Seerosenblätter oder andere Pflanzen und Totholz, auf denen sich die Insekten niederlassen können.

Manche Insekten sammeln den Morgentau oder die Tropfen nach dem Gießen vom Boden.

Rate this post

Letzte Aktualisierung am 19.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top