Kettensäge schärfen

Kettensäge schärfen

Eine Kettensäge ist ein nützliches Werkzeug in der Forst- und Gartenarbeit. Mittlerweile besitzen auch viele Privatleute eine Kettensäge, um damit ihren Garten zu pflegen oder Bäume zu fällen.

Doch was viele Menschen vergessen: Eine Kettensäge ist nur so gut wie ihr Pflegezustand. Nach einigen Einsätzen kann es nämlich nötig sein, dass die Kettensäge geschärft wird. Andernfalls ist die Arbeitssicherheit beeinträchtigt und du wirst nicht mehr so effizient arbeiten können.

Wir verraten dir heute, wie du deine Kettensäge selbst schärfen kannst und wo du hingehen musst, solltest du das Werkzeug, die Zeit oder die Lust nicht haben, dich selbst damit zu befassen…

Bedarf erkennen: Stumpfe Sägekette erkennen

Der erste Schritt ist, zu erkennen, wenn deine Sägekette an Schärfe verloren hat. Es gibt einige eindeutige Anzeichen dafür, dass deine Kettensäge mal wieder geschärft werden muss:

  1. Die Sägekette zieht sich nicht mehr „von selbst“ ins Holz, sondern muss mit viel Druck an das Material gepresst werden, damit es zu einem Schnitt kommt
  2. Es entsteht sehr feines Sägemehl – im Normalfall sollten je nach Holzart eher grobe Späne entstehen
  3. Du kannst eine gewisse „Rauchentwicklung“ beim Arbeiten mit der Kettensäge beobachten
  4. Die Schnittkante verläuft nicht gerade, sondern eckig oder schief – das kann dadurch kommen, dass die Sägekette rattert und hüpft. Eine echte Gefahr für dich!
  5. Insgesamt wird präzises Arbeiten schwierig

Wenn dir eines dieser Anzeichen bekannt vorkommt, dann stehen die Chancen gut, dass du deine Kettensäge dringend schärfen solltest. Aber keine Sorge: im Prinzip ist es ganz einfach und wir erklären dir gleich, wie du Schritt für Schritt vorgehen musst und welches Werkzeug du benötigst.

Warum ist eine scharfe Kettensäge wichtig

Wie bereits oben erwähnt, ist nur eine scharfe Kettensäge eine sichere Kettensäge. Ist sie stumpf, muss mit unnötig viel Druck gearbeitet werden und ein zusätzliches „rattern und hüpfen“ erhöht die Gefahr, dass du abrutschst und ein Unfall wird insgesamt wahrscheinlicher. Deine Kettensäge also regelmäßig zu schärfen macht es dir möglich einerseits sicher zu arbeiten, andererseits aber auch die zu verrichtenden Arbeiten mit der nötigen Präzision auszuführen!

Einsatzbereiche der Kettensäge

Die Kettensäge ist extrem kraftvoll und nimmt dir somit mühevolle Aufgaben ab. Jeder, der schon Mal einen relativ dicken Baum mit einer kleinen Handsäge zu fällen versucht hat, weiß, wovon hier gesprochen wird.

Deshalb kommt die Ketten- bzw. Motorsäge zumeist in der Forstwirtschaft oder im heimischen Garten zum Einsatz. Das schwere Werkzeug erlaubt es, Zentimeter dicke Bäume und Äste innerhalb von Sekunden sauber zu schneiden. 

Auf der anderen Seite kann die Kraft zur Gefahr für den Anwender werden. Es bedarf also etwas Übung und Know-How, um richtig / sicher mit so einem Gerät umzugehen. Schnittschutzkleidung sollte beispielsweise Pflicht sein, wenn du mit einer Kettensäge arbeitest.

Kettensäge wird geschärft
Die Kettensäge kann man selbst schärfen, jetzt zeigen wir wie:

Kettensäge selbst schärfen – Schritt für Schritt Anleitung

Nun aber zu dem für dich besonders interessanten Teil: ist es möglich die Kettensäge selbst zu schärfen? Und wenn ja, wie geht das?

Tastsächlich ist es recht einfach möglich, deine Kettensäge mit nur zwei Werkzeugen selbst zu schärfen. Die ersten Male können etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen, da es viele Glieder gibt, die bearbeitet werden müssen, aber mit der Zeit wirst du in eine Routine kommen und die Kettensäge ist innerhalb weniger Minuten wieder einsatzbereit. Handwerklich ist das Kettensäge schärfen kein Hexenwerk!

Vorbereitung

Bevor du mit dem eigentlichen Schärfen startest, solltest du einige Vorbereitungen treffen:

  • Schaffe dir einen sicheren, sauberen und geeigneten Arbeitsplatz
  • Räume unnötige Werkzeuge aus dem Weg und ziehe dir unbedingt schnittfeste Handschuhe an – am besten Kettenhandschuhe, damit du ausreichend Gefühl in deinen Fingern behältst. Sicherheitsschuhe sind zusätzlich anzuraten.
  • Nimm dir ausreichend viel Zeit und lege dir die Werkzeuge bereits griffbereit auf die Arbeitsfläche
  • Mache an 2-3 Zähnen Markierungen mit einem gut sichtbaren Filzstift. Das wird dir später helfen auf gleichmäßigen Materialabrieb zu kontrollieren.

Hast du das Getan, kann es mit dem eigentlichen Schärfen losgehen!

Grobe Verschmutzungen

Im ersten Schritt solltest du grobe Verschmutzungen entfernen. Nutze hierfür am besten lauwarmes Wasser, wobei du bei hartnäckigeren Verschmutzungen (bspw. Harz) auch zu geeigneten Reinigungsmitteln greifen kannst.

Sei hierbei vorsichtig, denn die Kettenglieder sind unter Umständen so scharf, dass du dich bei unachtsamem Kontakt schon schneiden könntest. Und verwende ein weiches Tuch – harte Bürsten können die teilweise empfindliche Metalloberfläche beschädigen.

Einspannen

Nun solltest du deine Kettensäge fixieren. Hierzu bietet sich ein einfacher Schraubstock oder eine andere ähnliche Einrichtung an. Wenn du die Möglichkeit hast, die Kette abseits des eigentlichen Kettensägen-Schwertes zu spannen, dann tu das. Andernfalls spanne die gesamte Kettensäge ein und achte darauf, dass sie nicht herausrutschen bzw. runterfallen kann, während du sie bearbeitest.

Rundpfeile einsetzen

Zur eigentlichen Magie: um deine Kettensäge zu schärfen ist dein wichtigstes Werkzeug die passende Rundpfeile. Hier ist vor allem der Durchmesser ausschlaggeben. Wie du die richtige Rundpfeile auswählst, verraten wir dir gleich. Führe die Pfeile jetzt Zahn für Zahn in ein und bewege sie vorsichtig vor und zurück – ähnlich als würdest du ein Messer schärfen (nur auf einer waagerechten Linie). Bei diesem Arbeitsschritt brauchst du wenig Druck.

Geduld: Jedes Glied muss bearbeitet werden

Pro Kettenglied sind circa drei bis fünf Wiederholungen mit der Rundpfeile ratsam. Vor allem am Anfang solltest du dir Zeit lassen, um ein Gefühl für das Schärfen und den Materialabrieb zu bekommen. Letzterer sollte nämlich möglichst gleichmäßig sein, damit die Kettensäge die Belastung gleichmäßig auf die Zähne aufteilen kann und nicht einige mehr belastet werden, als andere. Sonst kommt es zu Spitzenbelastungen, die im schlimmsten Fall die Kettensäge nachhaltig beschädigen.

Was ist eine Rundpfeile?

Das zentrale Element zum Kettensäge schärfen ist die Rundpfeile. Sie funktioniert wie jede andere Pfeile auch, hat aber die Besonderheit, dass die Querschnittform von oben betrachtet eben ein runder Kreis ist. Entscheidendstes Kriterium für die Auswahl deiner Rundpfeile ist der Durchmesser eben dieses Kreises.

Die Rundpfeile wird dann passend in die Lücke zwischen zwei Kettengliedern eingeführt und vorsichtig in einer möglichst waagerechten Bewegung rein und raus bewegt. So wird die Säge wieder scharf.

Es gibt spezielle Rundpfeilen für das Schärfen von Kettensägen. Diese sind oft in der Handhabung perfekt auf diese Aufgabe abgestimmt. Wenn du aber häufiger Pfeilen benötigst, dann kannst du auch zu einem einfachen Pfeilen-Set greifen – achte nur darauf, dass mindestens eine Pfeile mit korrektem Durchmesser dabei ist.

Was gibt es beim Kettensäge schärfen mit Rundpfeile zu beachten?

Wenn du deine Kettensäge schärfen möchtest, brauchst du pro Kettenglied 3-5 Wiederholungen mit der Pfeile. Es kommt eben immer auf den Ausgangszustand ist. Ist sie sehr stumpf, können es ggf. auch mehr Durchgänge sein. Außerdem solltest du jederzeit die Verschleißmarkierung im Blick behalten. Diese zeigt dir an, bis zu welchem Punkt ein Materialabrieb noch verkraftbar ist. Ist diese überschritten, solltest du die Kette nicht mehr verwenden und dir eine neue zulegen.

Benutzt du eine nicht passende Pfeile, kommt es zu einem extremen Materialverlust und im schlimmsten Fall verschlechtert sich die Schnittleistung der Kettensäge signifikant. Deshalb verraten wir dir jetzt, wie du herausfindest, welcher Durchmesser für deine Kettensäge geeignet ist!

Die richtige Rundpfeile auswählen

Im Normalfall kannst du den korrekten Durchmesser am Tiefenbegrenzer deiner Kette ablesen. Manchmal wird hier auch eine alternative Bezeichnungsform verwendet, aber schaue dafür einfach in die gleich folgende Übersicht. Die Kettenteilung ist dein Ansatzpunkt. Häufig ist der benötigte Durchmesser aber auch in der Produktbeschreibung zu finden oder beim Hersteller zu erfragen. Bevor du deine Kettensäge schärfst, solltest du dir zu 100 Prozent sicher sein, dass du die richtige Pfeile ausgewählt hast. Also besser einmal mehr nachfragen!

  1. 1/4 oder 1/4“ = Rundpfeile mit dem Durchmesser 4,0 Millimeter
  2. 325 oder .325“ = Rundpfeile mit dem Durchmesser 4,8 Millimeter
  3. 3/8 oder 3/8“ = Rundpfeile mit dem Durchmesser 5,2 Millimeter
  4. 404 oder .404“ = Rundpfeile mit dem Durchmesser 5,5 Millimeter
  5. P, PM oder 3/8“ Picco = Rundpfeile mit dem Durchmesser 4,0 Millimeter
  6. 1/4“ Picco = Rundpfeile mit dem Durchmesser 3,2 Millimeter

Produkt 1: Feilen Set – Preciva 18 tlg.

Das Feilen-Set Preciva bietet dir eine große Auswahl an unterschiedlichen Pfeilen. Insgesamt machen alle einen hochwertigen Eindruck, was durchaus beeindruckend ist, wenn du bedenkst, dass das gesamte Set nur knapp 25 Euro kostet.

Mit diesen Feilen kannst du mehr als nur deine Kettensäge schärfen. So werden sich auch normale Küchenmesser freuen und du wirst eine gute Hilfe beim Verarbeiten von Holz, Metall und Kunststoff haben.

Die Werkzeuge liegen dank gutem Griff schön in der Hand. Bedenke allerdings, dass es sich hier nicht um Spezialwerkzeuge für eine Kettensäge handelt und es dementsprechend mehr Zeit in Anspruch nehmen kann, mit einer solch klassischen Rundpfeile deine Kettensäge zu schärfen. Insgesamt aber ein sehr gutes Set zu einem mehr als fairen Preis! Perfekt für den Hobby-Handwerker, der 1-2 Mal im Jahr mit einer Kettensäge arbeitet.

Feilen Set - Preciva 18 tlg. Werkstattfeile Satz inkl. Flachfeile Halbrundfeile Rundfeile Dreikantfeile Schlüsselfeilen für Werkstatt, Heimwerken (Feilen Set)
488 Bewertungen
Feilen Set – Preciva 18 tlg. Werkstattfeile Satz inkl. Flachfeile Halbrundfeile Rundfeile Dreikantfeile Schlüsselfeilen für Werkstatt, Heimwerken (Feilen Set)
  • Preciva Werkstatt Feilen Set in verschiedenen Formen und Größen und wird für…
  • Zum Einsatz gelangen die Feilen bei Kunststoffen, Holz sowie Metall usw.

Produkt 2: PFERD Kettensägenschärfgerät

Das Kettensägenschärfgerät von PFERD ist ein Spezialwerkzeug. Es kostet dich 22 Euro in der Erstanschaffung und ist damit vergleichsweise günstig. Beachte, dass dieses Werkzeug nur für einen bestimmten Typ Kettensäge ausgelegt ist. Wenn du bei deiner Kettensäge entweder 4,8 mm, 325 oder .325 Inch erkennen kannst, dann bist du hier richtig. Für diese Kettenteilung ist diese spezielle Form der Feile ausgelegt.

Besonders praktisch ist außerdem, dass du gleichzeitig die Sägezähne schärfen und den Tiefenbegrenzer anpassen kannst. Das erspart dir im Zweifel einen vollständigen Arbeitsschritt. Die Anwendung des Kettensägenschärfgeräts ist denkbar einfach und die Ergebnisse überzeugen. Beinahe ausschließlich positive Bewertungen sprechen für dich – sowohl Zufriedenheit, als auch Qualität und Haltbarkeit des Produkts überzeugen die Anwender!

Ein perfektes Tool für diejenigen, die gelegentlich mit einer Kettensäge hantieren.

PFERD Kettensägeschärfgerät CHAIN SHARP CS-X, Feilen-ø 4,8 mm, 11098048 – Sägezahn und Tiefenbegrenzer in einem Arbeitsgang bearbeiten
1.933 Bewertungen
PFERD Kettensägeschärfgerät CHAIN SHARP CS-X, Feilen-ø 4,8 mm, 11098048 – Sägezahn und Tiefenbegrenzer in einem Arbeitsgang bearbeiten
  • PFERD Schärfgeräte für das manuelle Schärfen von Sägeketten ermöglichen…
  • Mit dem Einsatz des Schärfgerätes auf der Sägekette erfolgt ein…

Produkt 3: Einhell Sägenkettenschärfgerät GC-CS 85

Das Kettensägenschärfgerät von Einhell macht schon optisch einen professionellen Eindruck. Das Spezialgerät ist kompakt, robust und zuverlässig. Die Kettenspanvorrichtung mit Skala zur präzisen Schleifwinkeleinstellung macht das Kettensägen schärfen denkbar komfortabel und einfach.

Die integrierte Schleifscheibe lässt sich in ihrer Breite / ihrem Durchmesser anpassen und dementsprechend können schnell gute Ergebnisse erzielt werden, da nicht jeder Zahn „von Hand“ bearbeitet werden muss.

Von Zeit zu Zeit wird es bei diesem Modell aber nötig sein die Schleifscheiben auszutauschen. Hier stehen dir unterschiedliche Ersatzscheiben zur Verfügung. Insgesamt ein günstiges, komfortables und professionelles Produkt.

Angebot
Einhell Sägekettenschärfgerät GC-CS 85 (Schleifscheibe, Tiefenbegrenzung, Kettenspannvorrichtung, präzise Schleifwinkeleinstellung)
779 Bewertungen

Kettensäge schärfen lassen vom Profi

Wenn du dir unsicher bist oder du einfach keine Lust hast, deine Kettensäge selbst zu schärfen, dann kannst du auch einen Fachmann aufsuchen. Informiere dich am besten im Voraus im Internet, denn nicht in jedem Baumarkt bzw. Garten-Center wird dieser Service zwangsläufig angeboten.

Findest du aber einen Anbieter, so kannst du dir recht sicher sein, dass dort mit Profi-Werkzeug und Erfahrung gearbeitet wird und du eine ausgesprochen scharfe Kettensäge zurückbekommst. Dafür kostet diese Prozedur jedoch Geld…

Wo kannst du deine Kettensäge schärfen lassen?

Versuche es in Baumärkten, Garten-Centern oder auch Schlüsseldiensten und Schlossereien. In diesen Betrieben stehen die Chancen auf Erfolg erfahrungsgemäß am besten!

Was kostet das?

Es kommt immer auf den Anbieter an, den du auswählst. Aber im Normalfall sollte das einmalige Schärfen deiner Kettensäge nicht bedeutend mehr als 10 Euro kosten (je nach Region, Aufwand und Professionalität mal etwas mehr, mal etwas weniger). Wenn du deine Kettensäge aber regelmäßig im Einsatz hast, summiert sich dieser im ersten Moment kleine Betrag recht schnell und die Anschaffung einer Rundpfeile wird zur deutlich kostengünstigeren Alternative!

Fazit: Selbst machen lohnt sich

Insgesamt lässt sich sagen, dass Kettensägen schärfen nicht besonders schwer ist, aber vor allem als Anfänger doch einiges an Zeit kosten kann. Wenn du es zwei bis dreimal gemacht hast, bekommst du eine gewisse Routine und benötigst deutlich weniger Zeit. Wichtigstes Kriterium bleibt die Auswahl der richtigen Rundpfeile. Hast du diese einmal gefunden, kostet dich das Kettensäge schärfen laufend kein Geld mehr und du kannst es bei Bedarf sofort selbst in die Hand nehmen.

Eine scharfe Kettensäge ist ein wertvolles Werkzeug für deinen Garten. Lasse ihr also die Pflege zukommen, die sie benötigt und verdient!

Weitere interssante Informationen zu diesem Thema auf:

FAQ

Zum Abschluss haben wir für dich nochmal die meistgestellten Fragen kurz und bündig beantwortet:

Was kostet das Schärfen einer Sägekette?

In einem Fachbetrieb (Baumarkt, Schlosserei, Schlüsseldienst usw.) kannst du die Kette deiner Kettensäge schon für durchschnittlich 10 Euro schärfen lassen. Eine passende Rundpfeile kostet oft das doppelte (20 Euro) in der Anschaffung, kann dafür aber auch extrem oft eingesetzt werden, bevor du die ersetzen musst.

Wie schnell wird eine Kettensäge stumpf?

Eine Kettensäge ist großen Belastungen ausgesetzt und dementsprechend normal ist es, dass die Zähne bzw. Glieder von Zeit zu Zeit Abnutzungserscheinung aufweisen. Eine genaue Arbeitsdauer kann nicht angegeben werden, da es individuell auf die Belastung und das bearbeitete Material ankommt. Oben findest du die Liste der Anzeichen für eine stumpfe Sägekette…

Wie oft kann man eine Sägekette schärfen?

Eine Sägekette kann vergleichsweise oft nachgeschärft werden. Die Verschleißmarkierung ist jedoch dein limitierender Faktor. Diese zeigt dir nämlich an, ab wann du nicht mehr nachschärfen solltest. Ist diese Markierung erreich, ist alles überschüssige Material abgetragen und es wird für dich Zeit die Kette vollständig auszutauschen. Das hat einerseits mit der Leistungsfähigkeit deiner Kettensäge zu tun und andererseits ist eine stabile, scharfe Kette ein Garant für deine Sicherheit beim Arbeiten!

Advertisement

Letzte Aktualisierung am 21.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top