Kunstrasen für Balkon und Dachterrasse

Kunstrasen für Balkon und Dachterrasse

Balkon oder Dachterrasse sind wie ein grünes Wohnzimmer, welches besonders in den Sommermonaten heiß geliebt und viel genutzt wird. Kein Wunder also, dass es dort gemütlich und komfortabel sein soll.

Häufig ist es jedoch der Fußboden, dessen Gestaltung Probleme aufgibt. Denn er soll trittfest und gleichzeitig auch mit nackten Füßen begehbar sein, und zudem muss er allen Wettern trotzen. Daher empfiehlt sich Kunstrasen, den es in vielen Ausführungen gibt.

Wir wollen uns deshalb in diesem Artikel damit beschäftigen, welche Arten des Kunstrasens es gibt und warum sie besondere Vor-und Nachteile haben. Außerdem soll es darum gehen, wie man diesen am besten verlegt.

  • Welche sind die Kaufkriterien für den Kunstrasen?
  • Wo liegen die Vorteile?
  • Woraus besteht Kunstrasen für Balkon und Dachterrasse?
  • Wie verlegt man den Kunstrasen am besten?

Was ist Kunstrasen für Balkon und Dachterrasse?

Kunstrasen ist eine Art „Teppich“ für den Außenbereich, der wie echtes Gras aussieht. Er besteht aus Kunststoffen, die sich je nach Hersteller aus verschiedenen Materialien zusammensetzt. Dabei sind an der Oberseite „Grashalme“ zu sehen, während im unteren Bereich eine Drainage dafür sorgt, dass Regenwasser abfließen kann.

Tipp: Bei der Auswahl solltest du darauf achten, wie der Kunstrasen benutzt wird, also beispielsweise Kinder dort spielen. Entsprechend kann die Qualität ausgesucht werden.

Woraus besteht Kunstrasen für Balkon bzw. Dachterrasse?

Kunstrasen ist ein aus verschiedenen Kunststoffen hergestellter Teppichbelag für den Außenbereich. Er wird meist im sogenannten Tuftverfahren hergestellt, wobei das Material Polypropylen, Polyethylen oder Polyamid ist. Das Trägergewebe ist meist mit Latex beschichtet und stabilisiert.

Die Optik

Wie „echt“ der Kunstrasen aussieht, hängt entscheidend von der Qualität ab. Während billige Produkte eine glatte, grüne Oberfläche aufweisen, sind hochwertige Kunstrasen mit unterschiedlich hohen „Grashalmen“ ausgestattet, sowie mit verschiedenen Farbschattierungen. Helle und dunkle Grashalme sorgen dafür, dass der Kunstrasen wirklich wie im Garten aussieht.

Den hochqualitativen Kunstrasen kann man vom echten Rasen nur schwer unterscheiden.
Den hochqualitativen Kunstrasen kann man vom echten Rasen nur schwer unterscheiden.

Die Vorteile

Der Kunstrasen hat viele Vorteile, hauptsächlich, dass er unheimlich pflegeleicht ist, vor allem im Vergleich zu echtem Rasen, der geschnitten, gedüngt, gewässert, nachgesäet etc. werden muss. Außerdem ist der Kunstrasen bei guter Qualität lange UV-beständig, was bei anderen Bodenbelägen nicht immer der Fall ist. Er ist zudem angenehm schnell verlegt und äußerst strapazierfähig. Die rutschhemmende Wirkung ist ein klarer Vorteil gegenüber anderen Bodenbelägen wie beispielsweise Fliesen.

Zusammengefasst:

  • Pflegeleicht
  • Strapazierfähig
  • Leicht zu verlegen
  • Rutschhemmend
  • In verschiedenen Qualitäten erhältlich

Tipp: Je nach Wunsch solltest du zu einer hohen Qualität greifen, da diese in allen Punkten Vorteile gegenüber Billigware hat.

Die Nachteile

Wir wollen auch die Nachteile des Kunstrasens nicht verschweigen. Dazu gehört, dass er optisch nicht ganz dem gewachsenen Rasen entspricht. Damit können aber die meisten Nutzer gut leben, da es nicht darum geht, echten Rasen zu ersetzen, sondern den Kunstrasen dort zu verlegen, wo echtes Gras gar nicht gesät werden könnte (Balkon, Dachterrasse…)

Allerdings trocknet der Kunstrasen nicht so schnell nach einem Regen wie eine sonstige glatte Fläche, beispielsweise Fliesen. Deshalb lohnt es sich, einen Kunstrasen zu kaufen, der einen sehr gute Drainage besitzt. Auch eine Balkonüberdachung kann diesbezüglich sehr nützlich sein.

Bei hoher Qualität muss man tief in die Tasche greifen. Insofern gilt der relativ hohe Preis als Nachteil.

zusammengefasst:

  • Haptisch und optisch nicht hundertprozentig dem echten Vorbild entsprechend
  • Trocknung
  • Preis

Tipp: Je nachdem, worauf du besonderen Wert legst, solltest du dir ein Probestück schicken lassen, um zu prüfen, ob deinen Ansprüchen genüge getan wird, wie beispielsweise besonders echtes Aussehen oder gute Qualität entsprechend dem Preis. Bei der Drainage musst du dich auf die Herstellerangaben verlassen, das lässt sich schlecht im Vorfeld prüfen.

Kunstrasen für Balkon und Dachterrasse kaufen

Kaufkriterien

Nachdem es inzwischen eine große Bandbreite an Kunstrasen gibt, ist die Kaufentscheidung nicht ganz einfach. Dabei kann man sich an unterschiedlichen Kriterien orientieren:

  • Qualität der Halme (davon hängt entscheidend die Lebensdauer ab)
  • Zusammenstellung der Tragschicht
  • Garantien/Testzertifikate
  • Dtex-Wert (Gewicht der Halmfaser in Gramm pro 10.000 laufende Meter) – je höher, desto haltbarer
  • Anzahl der Stiche pro Quadratmeter
  • UV-Beständigkeit
  • Gesamtgewicht des Produkts in Gramm pro Quadratmeter

Tipp: Wenn du diese Angaben (oder einen Teil davon) von verschiedenen Herstellern vergleichst, wirst du schnell merken, welche Angebote wirklich gut sind.

Der Preis

Der Preis sollte Ausdruck der Qualität sein. Doch das ist nicht immer so. Aber er dient als erster Anhaltspunkt. Während ganz einfache Produkte wenige Euro kosten, gibt es Premium-Qualität bis zu 80 Euro pro Quadratmeter. Wer für den Quadratmeter um die 30 Euro zahlt, sollte in ordentliches, langlebiges Produkt erhalten.

Wo kann man den Kunstrasen kaufen?

Kunstrasen gibt es in allen gut sortierten Bau-und Gartenmärkten, und natürlich im Internet in den verschiedensten Online-Shops. Mitunter kann auch direkt beim Hersteller gekauft werden, was sich oft günstig auf den Preis auswirkt. Wer auf der Suche nach einem Schnäppchen ist, kann es in Rest-Märkten versuchen oder sich nach einem Angebot im Baumarkt umsehen, bei dem es sich vielleicht um ein Auslaufmodell etc. handelt. Ein guter Anlaufpunkt ist kunstrasen.de. Dort gibt es verschiedene Arten zur Auswahl.

Kunstrasen kann ganz einfach auf der Dachterrasse verlegt werden | Foto: kunstrasen.de

Auch bei Amazon gibt es ein relativ großes Sortiment. 3 Produkte wollen wir im Folgenden vorstellen.

Steffensmeier Kunstrasenteppich Spingfield

Steffensmeier Kunstrasenteppich Springfield | Outdoor für Terrasse und Balkon | wasserdurchlässig mit UV-Garantie | Meterware, Größe: 400×350 cm
  • Musterbox: Enthält alle Kunstrasenqualitäten sowie unser Zubehör zum Anfassen…
  • Kunstrasen Springfield: Typ Smart, Höhe 20 mm, outdoor geeignet für Terrasse…

Ein Kunstrasenteppich für Terrasse oder Balkon ist dieses Produkt von Hersteller Steffensmeier. Er kann in verschiedenen Größen bestellt werden, wobei Breiten von einem, zwei, drei und vier Meter möglich sind. Der Quadratmeterpreis liegt bei etwa 11 Euro liegt. Der Hersteller bietet eine Musterbox an, sodass sich Interessenten auch optisch und haptisch gut für einen der angebotenen Kunstrasen entscheiden können.

Typ Smart (besonders für Dachterrassen und Balkone geeignet) ist 20 mm hoch und besitzt eine integrierte Drainage. Hergestellt in Belgien, erfüllt dieses Produkt alle gängigen EU-Standards. Angegeben wird eine UV-Beständigkeit von 15.000 Stunden. Der Teppich punktet vor allem deshalb mit hervorragender Optik, weil er nicht gleichmäßig grün ist, sondern ebenso wie das natürliche Vorbild Farbschattierungen aufweist.

Nutzer loben die gute und einfache Art der Verlegung, die weiche Trittfestigkeit und dass dieser Rasen strapazierfähig ist.

Premium Kunstrasen Nantes

Dieser Kunstrasenteppich ist 35 mm hoch und kann in verschiedenen, vorgegebenen Größen bestellt werden. Er gilt als wasserfest und witterungsbeständig. Ausgestattet mit einem durchdachten Drainagesystem kann der Kunstrasen sofort verlegt werden; es kann keinerlei Staunässe entstehen, die sonst der Schimmelbildung Vorschub leisten würde.

Mit diesem Premium Kunstrasen kannst du Balkon oder Dachterrasse im Handumdrehen in einen wunderbaren Garten verwandeln, der zudem noch weniger Arbeit macht.

Hergestellt ist das Produkt aus Polyethylen mit der Unterlage Latex. Es wird hohe Strapazierfähigkeit und erhöhte Rutschsicherheit garantiert.

Kunstrasen Teppich JAZZ

Kunstrasen Rasen-Teppich Meterware - JAZZ, 2,00m x 1,50m, Hochwertiger, UV-Beständiger, Wasserdurchlässiger Outdoor Bodenbelag für Balkon, Terrasse und Garten
96 Bewertungen
Kunstrasen Rasen-Teppich Meterware – JAZZ, 2,00m x 1,50m, Hochwertiger, UV-Beständiger, Wasserdurchlässiger Outdoor Bodenbelag für Balkon, Terrasse und Garten
  • HOCHWERTIG & REALISTISCH: der Made in Europe Kunstrasenteppich Jazz hat eine…
  • WITTERUNGSBESTÄNDIG: das Kunstgras weist eine UV-Beständigkeit von 6000…

Dieser Kunstrasen ist in verschiedenen, voreingestellten Größen lieferbar (200 und 400 cm Breite, kann in 50-cm-Schritten bestellt werden) und hat einen ungefähren Quadratmeterpreis von 30 Euro. Als Material wird Plastik auf Latex angegeben. Hergestellt wird das Produkt in Europa, mit verschieden langen „Grashalmen“ in verschiedenem Grün, was eine realistische Optik zur Folge hat.

Die UV-Beständigkeit wird mit 6.000 Sonnenstunden angegeben. Der Kunstrasen ist wetterfest und langlebig, wobei er das ganze Jahr über (auch im Winter) im Außenbereich verbleibt. Die Drainagefunktion sorgt dafür, dass auch bei Regen keine Staunässe entsteht und der Rasen schnell trocknet.

Die Höhe von 38 mm ist ideal, um auch für Kinder und Haustiere eine strapazierfähige, bequeme Unterlage zum Spielen zu gewährleisten.

Kunstrasen für Balkon und Dachterrasse verlegen: unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung

Ist der Kunstrasen gekauft, wird er im Allgemeinen auf einer Rolle geliefert. Es gibt zwei Arten: entweder wird der Kunstrasen, der an der Unterseite mit Noppen ausgestattet ist, einfach lose verlegt. Das bietet den Vorteil, dass er dann und wann aufgenommen und getrocknet werden kann.

Zum anderen kann der Kunstrasen aber auch fest verlegt werden. Dann solltest du zunächst für einen trocknen und sauberen Untergrund sorgen. Dann wird der Kunstrasen ausgerollt und mit einem baumarktüblichen Cutter-Messer zugeschnitten.

Die Kunstrasenbahnen sollten dabei bündig aneinander liegen. Dann wird mit dem jeweiligen Spezialkleber (wird vom Hersteller empfohlen) die Rückseite bestrichen. Das kann flächig oder auch punktuell bzw. an den Rändern erfolgen. Ist der Kleber getrocknet, kann der Rasen benutzt werden.

Hinweise: Erkundige dich beim Hersteller, ob der Rasen als loser Belag empfohlen wird, oder ob das Festkleben die bessere Alternative ist. Wenn zum Kleben geraten wird, kann man meist auch eine Empfehlung für den richtigen Kleber erhalten.

Fazit

Kunstrasen auf der Dachterrasse oder auf dem Balkon zu verlegen wird immer beliebter. Das liegt an den vielen guten Eigenschaften, wie dem rutschsicheren Belag, dem schönen und naturnahen Aussehen und dass man mit nackten Füßen ein schönes Gefühl von Garten hat. Es können sowohl Möbel als auch Pflanzen auf dem Kunstrasen stehen, und auch bei Regen hinterlässt dieser (bei guter Drainage am Kunstrasen) keine langanhaltenden Pfützen wie eventuell im Garten. Der Kunstrasen ist also eine prima Alternative zu anderen Bodenbelägen und kann von verschiedenen Herstellern erworben werden.

FAQ

Welcher Kunstrasen für den Balkon?

Bist du auf der Suche nach einem Kunstrasen für den Balkon oder die Dachterrasse, muss dieser unbedingt eine sehr gute Drainage haben. Denn anders als bei einer Verlegung auf der Terrasse oder im Garten können dort an den Untergründen Schäden durch Wasser entstehen.

Ansonsten ist die Wahl eine Frage des persönlichen Geschmacks und des Geldbeutels.

Kann Kunstrasen schimmeln?

Der Kunstrasen kann schimmeln, wenn die Drainage vernachlässigt wird. Dabei muss man beachten, dass lose verlegter Kunstrasen auch hochgenommen und zum Trocknen umgedreht werden kann, sollte einmal ein heftiger Guss den Balkon in einen See verwandeln.

Doch fest verlegter Kunstrasen muss demnach besonders gute Trocknungs-und Drainageeigenschaften aufweisen, da er auch im Notfall nicht getrocknet werden kann.

Was kostet der Kunstrasen für Balkon bzw. Dachterrasse?

Die Preise für Kunstrasen sind breit gefächert. Ein gutes Produkt kostet etwa ab 25 Euro aufwärts. Dabei solltest du aber überlegen, auf welche Eigenschaften du besonderen Wert legst, da diese den Preis erheblich beeinflussen.

Wie befestigt man Kunstrasen auf dem Balkon?

Soll der Kunstrasen fest verlegt werden oder wird dies vom Hersteller empfohlen, wird das Verlegen mit einem Spezialkleber erledigt, der den Belag am Untergrund fixiert. Dieser darf natürlich nicht wasserlöslich sein, muss aber bei einem Wechsel des Kunstrasens entfernt werden können.

Rate this post

Letzte Aktualisierung am 6.12.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top