regenwassersammler beitragsbild

Regenwassersammler

Gerade in trockenen Sommern ist das Regenwasser eine sehr hilfreiche Ressource, um die Pflanzen auf dem eigenen Grundstück mit der nötigen Feuchtigkeit zu versorgen. Daher stellen viele Gartenbesitzer eine Regentonne auf, mit der Sie das zusammenfließende Wasser von Dachflächen auffangen.

Damit dies gut gelingt und eine saubere Angelegenheit wird, sind Regensammler eine gute Alternative zum einfachen Einleiten des Fallrohrs in einen Behälter. Wir zeigen hier, welche Möglichkeiten es gibt, und wie diese eingesetzt werden können.

  • Aus welchen Materialien bestehen die Regenwassersammler?
  • Wie liegen Sie im Preis?
  • Welche Erfahrungen machen Nutzer mit den Regenwassersammlern?

Was ist ein Regenwassersammler?

Ein Regenwassersammler wird in ein Fallrohr der Dachrinne eingesetzt und sorgt so dafür, dass das eigentlich in die Kanalisation abfließende Wasser in der Tonne landet. Teilweise wird es dabei gleich gefiltert. Die Form und Funktionsweise kann dabei unterschiedlich sein. Von einfachen Klappen, die einen Teil des Fallrohres öffnen und so den Auffangbehälter speisen, bis hin zu einer Verbindung von Fallrohr und Auffangbehälter durch einen Schlauch.

Tipp: wer einen Regenwassersammler ohne Filter verbaut, sollte in der Dachrinne am Fallrohrstutzen ein Sieb einsetzen. Dann bleibt das Wasser sauber und das Sieb kann von Zeit zu Zeit gereinigt werden.

Die verschiedenen Möglichkeiten

Für die „Umleitung“ des Regenwassers vom Fallrohr in die Regenbehälter gibt es verschiedene Möglichkeiten. Bei etwas ausgeklügelteren Varianten wird dafür gesorgt, dass das Wasser ab einem gewissen Füllstand der Regentonne weiter durch das Fallrohr fließt, um ein Überlaufen der Tonne zu verhindern.

Eine einfache Klappe kann aber ebenso ihren Dienst tun. Dabei wird in das Fallrohr ein Stutzen eingesetzt, der über ein aufklappbares Rohrstück verfügt. Ist die Klappe geöffnet, fließt das Wasser in einen untergestellten Behälter. Schließt man die Klappe, ist das Fallrohr wieder geschlossen und führt das Wasser an die Kanalisation.

Hinweis: An verschiedenen Stellen des Fallrohrs sollte ein Sieb eingesetzt werden, um das Verstopfen von Schläuchen oder Hähnen an der Wasserentnahmestelle durch Laub und Ähnliches zu verhindern.

Regenwassersammler-System direkt am Gartengerätehaus
Regenwassersammler-System direkt am Gartengerätehaus

Die Materialien

Die Regenwassersammler werden aus nichtrostenden Metallen wie Kupfer oder Zink hergestellt, teilweise auch aus Kunststoff. Die Anschlüsse, die die Sammler mit eventuellen Schläuchen verbinden, sind meist aus Messing gefertigt.

Einen Regenwassersammler kaufen

Wo kann man einen Regenwassersammler kaufen?

Regenwassersammler sind in vielen Garten-und Baumärkten erhältlich, bei den Herstellern direkt oder auch in diversen Online-Shops.

Tipp: Man sollte sich zunächst überlegen, welche Art des Regenwassersammlers bevorzugt wird, und welche Arbeitsweise des Produkts sich am besten für die Gegebenheiten anbietet.

Kaufkriterien

Zu den Kaufkriterien zählen unter anderem Durchmesser und Format. Hier muss man sich nach den eigenen Gegebenheiten richten. Die geeignete (frostsichere) Regentonne ist die Voraussetzung, damit die Sammlung von genügend Regenwasser klappt. Dazu sollte man die Größe der angeschlossenen Dachfläche kennen. Der Rohrdurchmesser ist ebenfalls wichtig, wobei dieses ebenfalls von der Dachgröße abhängig gemacht werden sollte und auf den richtigen Regensammler schließen lässt.

Auch Qualität und Verarbeitung des Produktes sind einen Blick wert. Rostfrei muss es sein und möglichst langlebig.

Wer einen solchen Regenwassersammler kauft, achtet am besten darauf, dass dieser gleich mit einem Überlaufschutz und einem Filter ausgestattet ist. Ist dies nicht der Fall, läuft die Regentonne bei viel Regen über bzw. es landen Laub und andere Verschmutzungen im Gießwasser.

Preise

Die Preise sind unterschiedlich, je nach Ausführung und Hersteller. Ganz grob kann man von einem Preis um die 50 Euro ausgehen, wobei die einfachen Kunststoffklappen deutlich günstiger zu haben sind.

Erfahrungen

Nutzer solcher Regenwassersammler sind im Großen und Ganzen sehr zufrieden. Dabei muss allerdings eine perfekte Montage erfolgen, um auch alle Dichtungen entsprechend zu etablieren. Voraussetzung für eine gute Nutzung ist zudem, dass die Größe von Dachfläche, Fallrohr und Regenwassersammler sowie Regentonne zueinander passen müssen.

Garantia Regensammler Speedy

Bei diesem Produkt handelt es sich um einen Regenwassersammler in Form eines Fallrohrfilters mit Sieb. Er ist geeignet für Dächer bis zu 80 Quadratmeter und enthält Montagezubehör.

Das Komplettset enthält einen Kronenbohrer, der für verschiedene Fallrohre geeignet ist, wie Kupfer oder verzinkte Materialien. Außerdem gehört dazu eine Behälteranschluss-Dichtung, ein Flexschlauch von 40 cm und ein Fallrohrfilter. Dieser ist mit einer Überlauffunktion ausgestattet.

Dieser Regensammler lässt sich als Alternative zu einer Regenklappe einsetzen. Dabei spielt der Wandabstand des Fallrohrs keine Rolle – die Umstellung zwischen Winter-und Sommerbetrieb ist zudem extrem einfach.

Von Hersteller Graf hat der Regensammler den Vorteil einfacher Montage, die nicht mehr als fünf Minuten in Anspruch nimmt. Mit einem Ein-Ein-Viertel-Zoll-Schlauch lässt sich der Schlauch auch verlängern, wenn die Regentonne etwas weiter vom Fallrohr entfernt steht. Ist das Regenfass voll, sorgt bei richtiger Montage der „Speedy“ dafür, dass das weitere Wasser durch das Fallrohr abfließen kann.

Angebot
Garantia Regensammler Speedy (Fallrohrfilter mit Sieb, Regenwassersammler für Dächer bis 80 m², mit Montagezubehör) 503040
  • UMFANG: Regenwassersammler Komplettset: hochwertiger Kronenbohrer (geeignet für…
  • PRAKTISCH: Der Regensammler verfügt über einen Filtereinsatz und einen…

SAREI Haus-und Dachtechnik SHDT Regenwassersammler

Aus Zink hergestellt ist dieser Regenwassersammler der Firma SARAI Haus-und Dachtechnik. Das vorliegende Teil wird in das Fallrohr eingebaut und verfügt über einen Überlauf-Stopp. Überschüssiges Wasser wird somit über das Fallrohr abgeleitet. Ein Schlauchanschlussset liegt bei, über das ein Anschluss an die Regentonne erfolgen kann. Dieses besteht aus einem Spiralschlauch und einer Regentonnendurchführung. Das Schlauchanschlussset besteht aus PVC und Messing.

Der Regenwassersammler kann in verschiedenen Größen erworben werden: DN 100, DN 87 sowie DN 80, also passend für verschiedene Fallrohre. Die Befestigung erfolgt über eine Steckverbindung.

Zink Regenwassersammler mit Schlauch-und Fassanschluss von Frank Bauelemente

Ein Regenwassersammler aus Titanzink ist dieses Modell von Frank Bauelemente. Ausgestattet ist dieser mit einem Schlauch-und Fassanschluss. Der Hersteller gibt einen ca. 85% igen Ertrag an gesammeltem Wasser an, für den der doppelwandige Aufbau sorgt. Außerdem wird dafür überschüssiges Wasser in den Ablauf geleitet, sodass die Tonne nicht überläuft.

Der Regenwassersammler ist in verschiedenen Größen erhältlich, um eine gute Anpassung an das Fallrohr zu gewährleisten. Verfügbar sind die Durchmesser 76, 80, 87, 100 sowie 120. Eine Montage ist schnell möglich. Der Regenwassersammler muss bei Frost nicht entfernt werden. Allerdings sollten der Schlauch und die Tonne leergelassen und ggf. weggeräumt werden.

Mit diesem Regenwassersammler ist das automatische Befüllen möglich. Denn wird Wasser aus dem Wasserbehälter entnommen, sinkt der Druck, und das Wasser kann durch den Schlauch nachfließen.

Zink Regenwassersammler 100 mm mit Schlauch- und Fassanschluss für das Fallrohr, Titanzink Regensammler 85% Wasser-Ertrag dank doppelwandigem Aufbau, Wassersammler für Regentonnen
  • Kein überlaufen der Regentonne: Durch das doppelwandige Blech im Sammler, wird…
  • Schnelle Montage: Dank des passgenauem Übergangs vom Ablaufrohr zum…

3P-Technik Filter für Wassertonne

Dieses Produkt besteht aus Kunststoff. Der Filter besitzt einen integrierten Feinfilter aus Edelstahl, mit einer Lochgröße von 0,7 mal 1,7 mm. So werden Äste und Schmutz aus dem Regenwasser gefiltert. Ein Einbau kann in Blechfallrohre erfolgen, die einen Durchmesser zwischen 68 und 100 mm haben.

Eine stufenlose Fixierung der Regenrohre ist möglich. Der Regenwasserfilter ist mit einem Absperrhahn versehen, der die Wasserzufuhr zu Regentonne- oder Tank reguliert. Im Winter kann dies genutzt werden, um den Wasserfluss komplett zu unterbinden.

Die Überlauffunktion sorgt dafür, dass die Regentonne nicht überläuft, wenn der maximale Füllstand erreicht ist. So fließt das überschüssige Regenwasser in das Fallrohr ab. Eine Montageanleitung liegt bei. Geeignet ist das Modell für Dachflächen bis zu 70 qm.

3P-Technik Filter für Wassertonne
  • Der 3P Regensammler Inox grau besitzt einen integrierten Feinfilter aus…
  • Dieser Fallrohrfilter eignet sich für den Einbau in Blechfallrohre mit einem…

Fazit

Regenwassersammler sind geeignete Helfer, um das kostbare Gut für den Garten zu nutzen. Deshalb sind überall dort, wo Dachflächen entwässert werden, solche Sammler angebracht, auch wenn es nur eine kleine Gartenhütte sein sollte.

Denn bei starken Regenfällen kommen große Mengen zusammen, die dann für mehrere Tage oder Wochen als Gießwasser zum Einsatz kommen können. Noch praktischer ist es, wenn man zudem über eine Regenfasspumpe bzw eine Akku Regenfasspumpe verfügt.

FAQ

Wie funktioniert ein Regenwassersammler?

Die Funktionsweisen der Regenwassersammler sind zwar unterschiedlich, aber im Kern arbeiten sie alle gleich: sie leiten das in dem Fallrohr der Regenrinne ankommende Wasser in einen Behälter (eine Regentonne) um, und sorgen so dafür, dass dieses genutzt werden kann. Bei entsprechender Ausstattung des Produktes kann gleichzeitig dafür gesorgt werden, dass überschüssiges Wasser weiter im Fallrohr fließt und so in die Kanalisation gelangt.

Was braucht man, um einen Regenwassersammler installieren zu können?

Meist genügt es, das Fallrohr mit entsprechenden Mitteln auseinanderzuschneiden, um den Regenwassersammler, der mit Stutzen ausgestattet ist, dazwischenzusetzen. Eine Montage gleich bei Neuansetzen des Fallrohres ist natürlich einfacher, aber auch ein nachträgliches Montieren ist kein Problem.

Wie teuer ist ein Regenwassersammler?

Je nach Modell und Hersteller unterscheiden sich die Preise der Regenwassersammler. Allerdings sind sie meist für einen Preis um die 50 Euro erhältlich, wobei es auch deutlich günstigere Produkte gibt, die eine geringere Ausstattung haben (etwa keinen Filter oder keinen Überlaufschutz).

Letzte Aktualisierung am 21.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top