Saunahütte

Saunahütte

Ob hauptsächlich für die Gesundheit oder einfach aus Spaß daran – die Sauna ist für viele eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Mitunter kann sogar eine eigene Sauna im Haus verbaut werden, was ebenfalls immer mehr Menschen nutzen. Doch nun gibt es das Saunahaus für den Außenbereich, das sich leicht aufstellen lässt und alle Annehmlichkeiten einer Sauna bieten kann.

AngebotBestseller Nr. 1 Sauna Filzhut Damen und Herren | Hut aus Wollfilz | Saunahut Einheitsgröße (55-60 cm) | Wollfilzhut Hellgrau | mit Stickerei und Paspel
AngebotBestseller Nr. 2 Baoblaze 5x Saunahutkappe Aus 100% Wollfilz 33x 30x 1 Cm Für Die Russische Banja Saunahütte Nr. 5
Bestseller Nr. 3 Wolff Finnhaus Saunafass 280 als Bausatz

Was ist eine Saunahütte?

Eine Saunahütte ist eine Sauna für den Heimgebrauch, die in einem extra Häuschen im Außenbereich steht. Sie kann in verschiedenen Formen und Ausstattungen erworben werden und natürlich in unterschiedlichen Preiskategorien. Ob auf dem Grundstück wie ein Gartenhaus oder nahe beim Wohnhaus mit Übergang über die Terrasse, auf einem großen Balkon oder ähnliches – die Möglichkeiten sind vielfältig, eine solche Saunahütte aufzustellen.

Anwendungsbereiche

Eine Saunahütte dient dazu, sich im persönlichen Umfeld, mit Familie oder Freunden, den Genuss einer Saunaanwendung zu gönnen. So kann jeder individuell über den Zeitpunkt und die Art des Saunaganges entscheiden. Gerade diejenigen, die aus gesundheitlichen Gründen einen Saunagang bevorzugen, können so ihrem Wohlbefinden entsprechend die Häufigkeit und den Zeitpunkt wählen; unabhängig von Wegen, Öffnungszeiten oder Fahrgelegenheiten und Parkmöglichkeiten.

Vorteile

Solch ein Hitzeparadies auch im Winter zu genießen, ist für Viele Erholung pur. Im Rahmen der eigenen Gartengestaltung ist es eine Überlegung wert, einen solch kleinen Gesundheitstempel einzuplanen. Saunahütten gibt es als Fertigbausatz, oder man kann diese individuell bauen oder bauen lassen.

Der Saunabesuch an sich hat einige Vorteile, wie den Abbau von Stress, die Tiefenreinigung der Haut oder einen verbesserten Schlaf. Verspannungen werden gelöst und die Hitze entspannt die Muskeln, die dann wieder neue Kraft tanken können.

Die verschiedenen Varianten

Einige der Bauarten einer Saunahütte haben besondere Vorzüge:

  • Fasssauna – effizientes Heizen, wenig Platzbedarf, einfacher Aufbau
  • Große Saunahütten – können aus Holz, Kunststoff, Alu sein, Glasfassaden können eingebaut werden, moderne Gestaltung möglich
  • Klassische Holzsauna im Blockhausstil – gibt es in verschiedenen Größen und Modellen

Eine Saunahütte bauen – Schritt für Schritt-Anleitung

  1. Planung – hast du dich für einen bestimmten Saunatyp entschieden, und willst diese Sauna selbst bauen, musst du dich erkundigen, ob eine Baugenehmigung nötig wird. Dies ist bei Gartenhäuschen (und darunter fällt die Gartensauna) ab einem bestimmten Raumvolumen nötig – je nach Bundesland.
  2. Die Grundfläche sollte pro nutzende Person mindestens bei 1,50 qm liegen
  3. Holz auswählen – hier ist wichtig, dass das Bauholz nicht harzt und nicht splittert. Gerne benutzt wird nordisches Holz, weil sich dies gut eignet. Beispielsweise das langsamwachsende Holz der finnischen Polarfichte, der kanadischen Hemlock Tanne oder das Abachi-Holz von Bäumen aus dem afrikanischen Regenwald. Die Stärke der verwendeten Bohlen sollte 40 mm nicht unterschreiten.
  4. Festes Fundament – das Fundament sollte betoniert werden und frostsicher sein (zum Thema empfehlen wir den Artikel Gewächshaus Fundament zu lesen)
  5. Fenster – diese sollten gut isoliert sein
  6. Türen – nicht direkt ins Freie gehen, möglichst einen Vorraum einplanen (eventuell mit Dusche?)
  7. Außenbereich – sollte nicht brennbar sein, beispielsweise Steinplatten, Pflaster und Co sind ideal
  8. Blickschutz nicht vergessen – Paravent oder Hecke sorgen dafür, dass der Platz mit der Gartensauna nicht von neugierigen Blicken eingesehen wird.
  9. Ofen einbauen – ein Elektroofen muss von einem Elektriker angeschlossen werden, bzw. das Kabel dorthin verlegt werden. Soll es ein Ofen für eine Holzfeuerung sein, muss diesen der Schlotfeger abnehmen.
Innenansicht einer komfortablen Saunahütte
Innenansicht einer komfortablen Saunahütte

Die Betriebskosten

Die Betriebskosten sind natürlich nicht allgemeingültig, aber grob geschätzt kann gesagt werden, dass eine Massivholzsauna, die mit Holz geheizt wird, 5-10 Kilogramm Holz für 2-3 Personen verbraucht. Bei einer gleich großen Sauna (etwa 3-4 Personen) wird pro Anwendung mit drei Saunagängen etwa ein Betrag von 2-3 Euro an Strom verbraucht. Rechnet man also die laufenden Betriebskosten und die Anschaffungskosten zusammen, kannst du ungefähr überschlagen, wann sich die Sauna rentiert hat, wenn du Saunagänge in der örtlichen Sauna mit Eintritt, Parkgebühren und Fahrkosten gegenrechnest.

Natürlich wird die Sauna immer günstiger, je mehr Personen sie nutzen. Aufwändige Kosten außer der Energie fallen nicht an.

EO-SPA Sauna LT06 rote Zeder

Diese exklusive Saunahütte aus rotem Zedernholz hat die Größe 650 cm mal 350 cm. Der SPA für das eigene Zuhause ist allerdings recht preisintensiv – rund 30.000 Euro werden fällig, wenn man sich diese Außensauna kauft. Der Whirlpool ist dafür allerdings noch nicht einmal beinhaltet – sondern nur anschlussmäßig vorgesehen. Dach und Fußboden sowie Teile der Konstruktion sind aus Kunststoff gefertigt.

Beinhaltet sind ein computergesteuertes Bedienfeld, Klimasteuerung, Holzboden, Hintergrundbeleuchtung, Saunaofen, Thermometer, Kelle, Aufgusseimer und Farblicht.

EO-SPA Sauna LT06 rote Zeder 650x350 9kW Vitra
7 Bewertungen

Wolff Saunahaus Melina

Preisgünstiger ist dafür diese Pultdach-Sauna, die ca. 3,40 Meter mal 2,30 Meter misst. In Blockbohlenweise errichtet, ist diese Sauna in jedem Garten aufstellbar. Die nordische Fichte ist naturbelassen. Das Dach kann mit Pappe gedeckt werden, diese ist jedoch nicht im Lieferumfang enthalten. Es gibt eine isolierte Saunadecke, Fenster aus Sicherheitsglas und diverse Inneneinbauten. Der Saunaofen ist jedoch nicht beinhaltet.

Es gibt das gleiche Modell mit einem Bioofen und einem Saunaset. Der Preis hierfür beträgt rund 3.800 Euro.

Wolff Saunahaus Melina 40 A Pultdach-Sauna
  • Bohlenaußenmaß (B x T): 337 x 231 cm Dachstand (B x T): 373 x 262 cm…
  • Wolff Finnhaus Saunahaus Melina 40 A in 40 mm Blockbohlenbauweise. Wände aus…

Fazit

Wer gern und häufig in die Sauna geht, ist mit einer Sauna auf dem eigenen Grundstück gut beraten. Dabei werden gesundheitliche Aspekte ebenso berücksichtigt, wie die Entspannung und Erholung. Der Kauf und/oder Bau einer eigenen Saunahütte im Garten kann helfen, den Saunagang öfter anzutreten, als man dies in der Stadt oder etwas weiter entfernt tun würde. Die Auswahl der Modelle ist riesig und daher dürfte jeder finden, was er für seinen Bedarf sucht.

FAQ

Was kostet eine Saunahütte?

Hierzu sind keinerlei allgemeinen Aussagen möglich. Die einfachsten Saunen für den Außenbereich können schon für um die 1.000 Euro erworben werden, die teuersten, die einfach online bestellt werden können, liegen bei etwa 30.000 Euro. Natürlich sind nach oben keine Grenzen gesetzt, wenn man sich die Sauna der Wahl bauen lässt.

Du kannst auch nicht davon ausgehen, dass der Eigenbau auf alle Fälle preiswerter ist als der Komplettkauf. Am besten kommt man finanziell wahrscheinlich davon, wenn ein Selbstbausatz gekauft wird.

Wo kann man eine Saunahütte kaufen?

Neben dem Fachhandel sind Saunahütten auch in gut sortierten Baumärkten erhältlich, und natürlich in zahlreichen Online-Shops. Hier kannst du schauen und vergleichen, wobei ein Preisvergleich unbedingt beinhalten sollte, auch die Qualität zu prüfen. Dazu gehört nicht nur die Art des Saunaofens, sondern auch die Wandstärke und Isolation, die Stärke der verarbeiteten Hölzer im Innenraum und vieles mehr.

Kann man eine Saunahütte selber bauen?

Natürlich kannst du, wenn du etwas Geschick in dieser Richtung hast, eine Saunahütte selbst bauen. Doch dazu braucht man zum einen planerisches und andererseits handwerkliches Geschick und sollte sich unbedingt entsprechend geeignetes Holz besorgen. Ideal sind nordische Hölzer. Sie müssen die Hitze und Feuchtigkeit vertragen sowie splitterfrei sein.

Welche Ausstattung benötigt man für eine Saunahütte?

Die Ausstattung der Saunahütte hängt von den persönlichen Vorlieben ab. Die Menge der Bänke, deren Platz und so weiter sind jedem selbst überlassen. Der Saunaofen kann entweder als Holzofen oder als Elektroofen vorgesehen werden – und ansonsten ist eine übliche Saunaausstattung mit Kelle und so weiter nötig.

Advertisement

Letzte Aktualisierung am 6.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top