GLORIA Hobby 125 Drucksprüher

Gloria Unkrautspritze Hobby 125 im Test

GLORIA Drucksprüher Prima 3

Gloria Unkrautspritze Prima 3 im Test

GLORIA Drucksprüher AutoPump Set

Unkrautspritze Autopump Prima 5 im Test

Praxistest 09/2020

Produkt-Test: 3 Unkrautspritzen unter die Lupe genommen

Im Folgenden haben wir drei beliebte Unkrautspritzen für dich unter die Lupe genommen. Dabei haben wir darauf geachtet, dass es sich um ein breites Bild der am Markt befindlichen Modelle handelt. Dementsprechend sollte hier für jeden geneigten Gärtner das passende Gerät zu finden sein – egal ob ganz klein oder professionell groß mit elektrischer Pumpe… Schau selbst:

Gloria Hobby 125 Drucksprüher

Diese Unkrautspritze ist ein sehr gutes Einsteigermodell von der Marke Gloria. Der Tank ist mit nur 1,25 Liter Fassungsvermögen vergleichsweise klein, aber optimal, wenn du das Gerät für kleine, punktuelle Anwendungen brauchst. Es lässt sich gut transportieren und die 360 Grad Gelenkdüse sorgt dafür, dass du an überall rankommst. Die Pumpe wird manuell bedient, das bedeutet für dich: Pumpen per Hand. Der maximale Leistungsdruck liegt bei 3 Bar, was für ein derart kleines Gerät wirklich beachtlich ist.

Im Test konnte dieses Gerät durch kompakte Effektivität und hervorragende Verarbeitung überzeugen. Der Druck hielt konstant, musste nur selten über die Pumpe nachjustiert werden und die Düse macht einen super Job. Einzig und allein die 1,25 Liter Fassungsvermögen waren uns schlussendlich doch etwas zu wenig – aber das ist eine individuelle Einschätzung.

Angebot
GLORIA Drucksprüher Hobby 125 FLEX | Gartenspritze | Handsprüher | 1,25 L Füllinhalt | Mit Gelenkdüse und 360°-Sprühfunktion | Über-Kopf-Sprühen
2.203 Bewertungen
GLORIA Drucksprüher Hobby 125 FLEX | Gartenspritze | Handsprüher | 1,25 L Füllinhalt | Mit Gelenkdüse und 360°-Sprühfunktion | Über-Kopf-Sprühen
  • ÜBER-KOPF-SPRÜHEN: Das handliche Drucksprühgerät Hobby 125 FLEX eignet sich…
  • BESTE SPRÜHERGEBNISSE: Mit der leistungsstarken Kunststoffpumpe kann ein…

Gloaria Drucksprüher Prima 3

Dieses Modell unterscheidet sich wesentlich von den technischen Daten unseres ersten Produkts. Die Füllmenge für den Tank ist mehr als doppelt so groß. Es passen maximal 3 Liter Flüssigkeit in den Behälter, was für mittelgroße Unkrautvernichtungsaktionen, Bewässerungen usw. ausreichend ist. Die Pumpe muss hier ebenfalls per Hand betrieben werden und baut einen maximalen Leistungsdruck von bis zu 3 Bar auf. Ebenfalls ein Wert, der sich sehen lassen kann. Ein weitere Vorteile dieses Modells sind die Messing Lanze, welche es dir erlaubt auch an schwierige Stellen zu kommen und die einstellbare Düse.

In unserem Test konnte dieses Gerät auf voller Linie überzeugen. Mit seiner mittleren, praktischen Größe und dem mitgelieferten Tragegurt, war der Einsatz unkompliziert. Wir hatten hier jedoch das Gefühl, dass das Pumpen etwas anstrengender war, was insgesamt aber nur minimal gestört hat. Wer eine hochwertige Unkrautspritze zu einem absolut fairen Preis sucht, der ist hier richtig.

Angebot
GLORIA Drucksprüher prima 3 | Gartenspritze | 3 L Füllinhalt | Verstellbare Messingdüse | Kompakt für kleinere Gärten
3.422 Bewertungen
GLORIA Drucksprüher prima 3 | Gartenspritze | 3 L Füllinhalt | Verstellbare Messingdüse | Kompakt für kleinere Gärten
  • DIE KOMPAKTKLASSE: Handlich, praktisch, preiswert – das 3 Liter fassende…
  • GUTE SPRÜHERGEBNISSE: Mit der leistungsstarken Kunststoffpumpe kann ein…

Glaria Drucksprüher AutoPump Set

Unser letztes Testgerät ist für alle die, die sich ein High-End Modell gönnen möchten. Die maximale Füllmenge übertrumpft unser Mittelklasse-Modell noch einmal um 2 Liter und beträgt somit stolze 5 Liter. Das ist die maximale Größe, die wir empfehlen würden, da das Tragen sonst wirklich zur Belastung werden kann.

Und nun der größte Pluspunkt: Du musst nicht per Hand pumpen. Dieses Modell ist mit einer elektrischen Pumpe ausgestattet, die von Akkus bzw. Batterien betrieben wird. So sparst du dir Kraft und kannst unbeschwert die Messing-Lanze und Düse an den Bestimmungsort führen.

Wir waren überrascht welch technische Raffinesse und Qualitätsarbeit schon für unter 50 Euro zu haben ist. Angenehme Bedienung trifft einwandfreie Sprühleistung. Ein Oberklasse-Modell zu einem Top-Preis. Eine lohnende Investition in deinen Garten!

Angebot
GLORIA Drucksprüher AutoPump Set | Gartenspritze | 5 L Füllinhalt | Sprühgerät mit Batterie-/Akku-Betrieb | Kein mühevolles Pumpen | Automatischer Druckaufbau | Konstantes Sprühbild
1.006 Bewertungen
GLORIA Drucksprüher AutoPump Set | Gartenspritze | 5 L Füllinhalt | Sprühgerät mit Batterie-/Akku-Betrieb | Kein mühevolles Pumpen | Automatischer Druckaufbau | Konstantes Sprühbild
  • ERMÜDUNGSFREIE ARBEIT: Das 5 Liter fassende Drucksprühgerät AutoPump Set baut…
  • GUTE SPRÜHERGEBNISSE: Das AutoPump Set kann mit handelsüblichen AA-Batterien…

Video & Bilder

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ratgeber

Die warme Jahreszeit steht vor der Tür und wir verbringen alle mehr Zeit in der Natur. Der Garten ist für viele Menschen mehr als nur ein Hobby und die Pflege von Pflanzen, dem Rasen und Dekorationen gehören zum Alltag. Ein schöner Garten bereitet Freude, du kannst dort mit deinen Freunden zusammen sein, allein die Zeit genießen oder einen entspannten Grill-Abend mit deiner Familie veranstalten.

Aber wie steht es um die Gesundheit deiner Pflanzen? Von Zeit zu Zeit ist es möglich, dass sich Schädlinge oder Unkraut einschleichen und den Gesamteindruck verschlechtern. Dann ist es höchste Zeit aktiv zu werden und etwas gegen die Eindringlinge zu unternehmen. Eine effektive Waffe gegen Unkraut, Ungeziefer und Schmutz ist die Unkrautspritze. Dieses kostengünstige, simple aber geniale Gerät nimmt dir viel Arbeit ab, spart Zeit und darf in keinem Garten-Equipment fehlen.

Wir haben für dich drei beliebte Unkrautspritzen getestet und verraten dir, worauf es beim Kauf ankommt bzw. worauf du unbedingt achten solltest!

Was ist eine Unkrautspritze?

Eine Unkrautspritze ist ein Gerät, welches typischerweise aus drei bis vier Komponenten besteht:

  1. Behälter für Flüssigkeit (Wasser, Dünger, Unkrautvernichter, Pestizide usw.)
  2. Pumpeinheit, die den Druck im Gerät erzeugt, sodass die Flüssigkeit mit einer angemessenen Geschwindigkeit austritt und so einfach zu versprühen ist
  3. Eine Lanze mit Bedienelement – diese sollte aus Messing gefertigt sein, damit sie nicht rostet. Über einen Hebelmechanismus kannst du die Austrittsmenge regulieren.
  4. Düse am Ende der Lanze. Diese zerstäubt die Flüssigkeit, sodass diese nicht als „Strahl“, sondern feiner Nebel austritt, der sich gleichmäßig über der zu besprühenden Fläche verteilt

Die Funktionsweise einer Unkrautspritze ist denkbar einfach. Die Pumpe erzeugt entweder manuell (per Hand aufgepumpt) oder elektronisch (per Akkubetrieb) einen Druck im Gerät, welcher durch das Bedienelement an der Lanze zum entweichen gebracht wird. Entweicht der Druck nun, kommt die Flüssigkeit mit und wird so versprüht.

Aber die Unkrautspritze ist nicht nur im Kampf gegen Unkraut ein effizientes Werkzeug. Vielmehr ist sie ein All-Rounder, der in vielen Bereichen der Gartenarbeit eingesetzt werden kann.

Anwendungsbereiche

Grob kann zwischen der In- und Outdoor Anwendung der Unkrautspritze unterschieden werden. Zu diesen beiden Bereichen kommt noch der gewerbsmäßige Gebrauch zum Beispiel beim Weinanbau – aber dort kommen noch deutlich größere Maschinen zum Einsatz, die für den Privatmann wenig interessant sind.

Indoor: Auch wenn es dir auf den ersten Blick nicht so erscheinen mag, kann die Unkrautspritze im Innenbereich hilfreiche Dienste erweisen. So kannst du den Behälter mit Wasser füllen und den feinen Neben nutzen, um deine Tapete zu befeuchten, um sie anschließend leichter entfernen zu können. Des Weiteren kannst du die Unkrautspritze auch für großflächige Reinigungen verwenden.

Outdoor: Der Haupteinsatzort der Unkrautspritze ist zweifelsfrei der Garten. Hier kommt es immer darauf an, was für eine Flüssigkeit du in den Tank füllst. Wenn du Wasser einflüsst, kannst du das Gerät nutzen, um Pflanzen zu gießen oder Dinge zu reinigen. Der feine Wasserstrahl erreicht auch schwierige Stellen und die Lanze erlaubt es dir, eine gewisse Distanz zu überbrücken. So kannst du den Drucksprüher für Quad Reinigungen oder für Traktor Reinigungen einsetzen.

Du kannst aber auch Unkrautvernichter in die Unkrautspritze einfüllen und dann den Rasen, Pflanzen oder Blumenbeete behandeln. Selbiges gilt für Pestizide und Ungeziefer.

Zu guter Letzt solltest du dich über Flüssigdünger informieren. Diese sind eine gute Alternative zu grobem konventionellem Dünger. Die Unkrautspritze erlaubt es dir große Flächen gleichmäßig zu düngen. 

Achtung: Wenn du andere Flüssigkeiten, wie Wasser einsetzen möchtest, solltest du auf zwei Dinge achten: 1. Das Modell sollte über ein Sicherheitsventil verfügen. Dieses verhindert, dass potentiell gesundheitsschädliche Stoffe durch Überdruck austreten und mit deiner Haut in Berührung kommen können. 2. Der Tank sollte aus einem beständigen und hochwertigen Material gefertigt sein. Hier kommt meist ein stabiler Kunststoff zum Einsatz. Der Vorteil ist, dass der Kunststoff nicht viel wiegt und die Unkrautspritze so leicht zu tragen bleibt.

Die unterschiedlichen Arten

Da die Funktionsweise einer jeden Unkrautspritze identisch ist, gibt es zwei andere Faktoren, die über die Geeignetheit einer Unkrautspritze entscheiden:

Die Größe des Tanks

Es gibt Unkrautspritzen mit kleinen und großen Tanks. Wenn du deine Unkrautspritze zum Pflegen von großen Flächen einsetzen möchtest, dann solltest du dich für ein Modell mit einem vergleichsweise großen Tank entscheiden (5 Liter). So musst du nicht ständig nachfüllen. Auf der anderen Seite wiegt das Gerät natürlich deutlich mehr, wenn 5 Liter Flüssigkeit eingefüllt sind. Wenn du nur einzelne Stellen bzw. Pflanzen behandeln möchtest, solltest du zu einem Gerät mit einem kleineren Tank greifen (1,25 – 2,5 Liter). Dieses ist meist einfach in der Hand zu transportieren. Die größeren Geräte werden aber häufig mit Tragegurt geliefert, sodass sie rucksackartig auf den Rücken gepackt werden können. So ist das Umhertragen auch kein großes Problem mehr.

Die Betriebsart der Pumpe

Die klassischen Unkrautspritze ist mit einer manuellen Pumpe ausgestattet, die du per Hand bedienen musst. Die Konstruktion erinnert ein wenig an eine Fahrrad-Pumpe. Der Kraftaufwand ist aber dank einer guten Umsetzung der mechanischen Energie in Druck überschaubar.

Wenn du dich aber für die High-Tech-Variante der Unkrautspritze entscheidest, so bekommst du ein Modell mit elektrischer Pumpe. Hier kannst du Muskelkraft sparen, da der Druck durch eine batterie- bzw. akkugespeiste Pumpeinheit erzeugt wird. Das hat aber nicht nur Vorteile. So musst du vor jeder Inbetriebnahme sicherstellen, dass der Akku geladen ist. Ist das nämlich nicht der Fall, musst du erstmal warten. 

Die Vorteile

Die Vorteile einer Unkrautspritze sollten mittlerweile auf der Hand liegen, aber trotzdem haben wir sie für dich nochmal kurz und bündig zusammengefasst:

  • Einfach Handhabung / Bedienung
  • Breiter Anwendungsbereich (In- und Outdoor) – Wässern, Düngen, Unkrautvernichten, Pestizide versprühen, Tapete ablösen, Reinigungen vornehmen etc.
  • Gleichmäßiges Verteilen von Flüssigkeit
  • Preiswert bzw. preisgünstig in der Anschaffung

Die Nachteile

Die Liste der Nachteile einer Unkrautspritze ist kurz und insgesamt stellen wir fest, dass man mit einem solchen Gerät eigentlich nichts falsch machen kann. Der Vollständigkeit halber aber trotzdem einige Aspekte, die individuell negativ bewertet werden können:

  • Manuelles Pumpen kann auf Dauer ermüdend sein (Lösung: elektrische Pumpe?!)
  • Feinjustierung der Durchlaufmenge bei manchen Modellen schwierig einzustellen

Eine Unkrautspritze anwenden – Schritt für Schritt erklärt

Wie bereits oben erwähnt ist die Anwendung / Inbetriebnahme der Unkrautspritze sehr einfach und bei richtiger Handhabung risikoarm. Im Folgenden geben wir dir eine einfache Schritt für Schritt Anleitung, mit der garantiert nichts mehr schief gehen kann:

  1. Gerät auspacken und nach Verpackungsbeilage zusammenbauen (sofern das überhaupt notwendig ist)
  2. Die gewünschte Füllung präparieren und in den Tank füllen – bei Wasser ist das sehr einfach. Solltest du Dünger, Unkrautvernichter oder Pestizid-Mittel nutzen, achte auf das richtige Mischungsverhältnis.
  3. Druck erzeugen – das übernimmt entweder die elektrische Pumpe von selbst oder du musst mit eigener Kraft ran und pumpen
  4. Druck über Bedienelement an der Messing-Lanze entweichen lassen und Düse auf zu besprühende Fläche richten.
  5. Gleichmäßig sprühen und verteilen.

Eigentlich ganz einfach. Solltest du mit Dünger, Pestiziden oder Unkrautvernichter arbeiten, ist aber trotzdem besondere Vorsicht geboten. Der feine Nebel kann sollte nämlich nicht mit deiner Haut und erst recht nicht mit deinen Atemwegen in Kontakt kommen. Achte deshalb immer darauf, ob es windig ist und richte dich dementsprechend so zur Unkrautspritze aus, dass du nichts von den schädlichen Substanzen abbekommst!

Eine Unkrautspritze kaufen

Beim Kauf einer Unkrautspritze gibt es einige Dinge, die du beachten solltest, damit du am Ende nicht enttäuscht bist und alles damit machen kannst, was du dir vorgenommen hast. Wir stellen dir nun die entscheidenden Kaufkriterien vor:

Kaufkriterien

Bevor du dich für eine Unkrautspritze entscheidest, solltest du folgende Fragen für dich beantworten und dementsprechend auf die Suche nach einem Modell mit den passenden Parametern machen:

Frage 1: Wie groß soll der Behälter sein? Habe ich eine große Fläche, die ich pflegen möchte oder eine Kleine? Hat das Gerät einen Tragegurt für den Rücken?

Frage 2: Brauche ich ein Sicherheitsventil? Kommt etwas anderes als Wasser in die Unkrautspritze? Wenn ja, dann brauchst du ein solches Ventil, um gesundheitlichen Schädigungen vorzubeugen.

Fragen 3: Ist mir das Aufpumpen per Hand zu anstrengend? Wenn ja, solltest du dich für ein Gerät mit elektrischer Pumpe entscheiden.

Wo kann man eine Unkrautspritze kaufen?

Unkrautspritzen sind nicht schwer zu finden. Entweder du entscheidest dich für den klassischen Einkaufbummel in einen Baumarkt wie zum Beispiel Obi, Bauhaus oder Hornbach oder du nimmst die bequeme Variante und shoppst online. Vor allem online hast du eine große Auswahl zwischen verschiedenen Herstellern und Modellen (z.B. Gardena oder Gloria) und kannst direkt die Preise vergleichen.

Die Preise

Unkrautspritzen sind vergleichsweise günstig zu haben. Marken-Modelle, die nicht so groß sind, bekommst du schon für unter 20 Euro. Wenn du aber eher eine große Unkrautspritze haben möchtest, musst du etwas tiefer in die Tasche greifen, wobei auch hier ein Budget von 50 Euro ausreichend ist. Für unter 50 Euro bekommst du sogar schon Geräte, die mit einer Akku Pumpe ausgestattet sind.

Fragen & Antworten

Zum Ende nochmal ein paar oft gestellte Fragen zum Thema Unkrautspritzen in aller Kürze für dich beantwortet.

Wofür wird eine Unkrautspritze angewendet?

Die Unkrautspritze erleichtert nicht nur die Unkrautvernichtung im heimischen Garten. Du kannst sie außerdem zum Bewässern, zum Düngen oder zur Schädlingsbekämpfung einsetzen. Der Anwendungsbereich hängt immer davon ab, welche Flüssigkeit du in den Behälter gefüllt hast.

Aber nicht nur im Garten ist die Unkrautspritze eine große Hilfe. Auch bei Tapetenwechseln, Autowäschen und anderen Reinigungsaktionen, ist die Unkrautspritze oft eine große Hilfe. Ein echter All-Rounder mit großem Potential für deinen Garten bzw. deine vier Wände!

Wie funktioniert eine Unkrautspritze?

Die Unkrautspritze funktioniert nach einem einfachen Prinzip: Es wird im Gerät ein Druck durch eine Pumpeinheit erzeugt, der dann nach und nach über die Düse abgelassen wird und so die Flüssigkeit versprüht. Die Installation und Anwendung ist denkbar einfach, sodass es zu keinen Komplikationen kommen sollte.

Je nachdem für welche Art von Unkrautspritze du dich entscheidest, ist eine elektrische Pumpe verbaut oder du musst selbst per Hand ran (manuelle Pumpe). Die elektrische Pumpe wird über einen Akku betrieben, wobei dies auf der einen Seite deine Kräfte spart, auf der anderen Seite aber auch nervig sein kann. Nämlich dann, wenn du die Unkrautspritze benutzen möchtest, aber der Akku nicht zu Genüge aufgeladen ist. Die manuelle „Hand-Pumpe“ erinnert an eine Fahrrad-Pumpe und muss für einen konstanten Druck gelegentlich „gepumpt“ werden. Klingt sehr anstrengend, ist in der Praxis aber halb so wild.

Was kostet eine Unkrautspritze?

Wie wir bereits oben festgestellt haben, kannst du mit der Unkrautspritze nicht nur Pestizide versprühen oder gegen Unkraut vorgehen, sondern auch gießen oder düngen. Trotz der zahlreichen Einsatzmöglichkeiten ist eine Unkrautspritze kein teures Gerät und auch für Privatpersonen sehr erschwinglich.

Günstige Modelle sind schon für unter 20 Euro zu haben und selbst top-ausgestattete Spritzen mit einem 5 Liter Tank und elektrischem Motor kosten in der Regel nicht mehr als 50 Euro. Wenn du dich für ein Qualitäts-Produkt entscheidest, profitierst du doppelt, da das Gerät einwandfrei funktioniert und gleichzeitig über einen langen Zeitraum eingesetzt werden kann, da beständige und hochwertige Materialien verbaut wurden.

Was für ein Fassungsvermögen hat eine Unkrautspritze?

Es gibt ganz unterschiedliche Modelle von Unkrautspritzen, die sich in ihrem maximalen Fassungsvermögen mitunter deutlich voneinander unterscheiden. So kommt es für dich immer darauf an, was du mit deiner Unkrautspritze vorhast.

Wenn du nur gelegentlich ein wenig Pestizide auf einer kleinen Fläche mit wenigen Pflanzen versprühen möchtest, dann kannst du dich für ein Modell mit einem kleineren Fassungsvermögen von 1,25 bis 2,5 l entscheiden. Dieses ist auch aufgefüllt leicht zu tragen und reicht in der Regel aus.

Wenn du aber einen großen Garten hast und regelmäßig deine Pflanzen mit Hilfe der Unkrautspritze behandelst, dann ist es für dich praktischer, dich für ein Modell mit einem 5 l Tank zu entscheiden. Hier musst du nicht ständig nachfüllen und der Transport gestaltet sich dank einem häufig mitgelieferten Tragegurt weniger mühsam als gedacht.

Advertisement

Letzte Aktualisierung am 26.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top