Terrassenüberdachung-Beleuchtung

Terrassenüberdachung-Beleuchtung

Die Terrassenüberdachung-Beleuchtung – was du wissen musst: Wie du deine Veranda ausleuchten kannst, welche Bewegungsmelder sich lohnen und wie ein Smarthome auch draußen funktioniert sowie vieles mehr.

Wie du deine Terrassenüberdachung beleuchten kannst

Damit deine Terrasse in hellen, schönen Farben erleuchtet, musst du diese nicht zwingend streichen. Genau genommen benötigst du nicht einmal unbedingt sofort erkennbare Hänge- oder Stehlampen!

Es existieren verschiedene Möglichkeiten, um deine Veranda richtig toll leuchten zu lassen. Insbesondere jetzt im Winter kann diese schnell ein wenig trist aussehen, wenn keine Pflanzen mehr wachsen und das Tageslicht schnell verschwindet.

Welche Optionen du hast, wie du am energiesparendsten ausleuchtest und welche Sachen du sonst noch bei Terrassenüberdachungen und deren Beleuchtung beachten solltest.

  • Wo kannst du Leuchtelemente anbringen?
  • Wie sparst du die meiste Energie?
  • Welches Leuchtmittel eignet sich für Lampen im Freien?
  • Tipps und Tricks zum Beleuchten deiner Terrasse.
  • FAQ zu den häufigsten Unklarheiten

Welche (nicht so) praktischen Spots kannst du nutzen?

Im Folgenden haben wir einige der besten (oder gängigsten) Methoden für das Ausleuchten deiner Veranda beschrieben.

Deckenlampe

Wenn wir an Licht denken, kommt dieses in der Regel von oben. Deckenlampen sind in jeder Wohnung verbaut und werden von vielen Personen sogar als einzige Illumination eines Raumes bevorzugt.

Da es jedoch um deine Veranda geht, kannst du diese nur von oben und vollständig ausleuchten, wenn sie ein Dach besitzt. Theoretisch ist das keine schlechte Idee. Wenn das Licht von oben auf dich und die Objekte fällt, kannst du auch bei Nacht noch immer gut sehen und es entstehen keine schattigen Plätze.

Bedauerlicherweise kannst du so nur wenig für „Stimmung“ sorgen. In einem anderen Artikel zu Terrassenbeleuchtung hatten wir bereits über „warmes“ und „kaltes“ Licht gesprochen. Mit nur einer Deckenlampe lassen sich diese Effekte nicht erreichen.

Entscheide dich daher nur für eine große, starke Lampe, wenn du meistens nachts oder abends noch auf deiner Veranda arbeitest. Andernfalls verbraucht diese nicht nur den meisten Strom, sondern wirkt auch am wenigsten positiv auf die Atmosphäre ein.

Sternenhimmel-Variante

Statt nur eine einzige Lampe an das Dach zu hängen, könntest du auch mehrere Lämpchen wählen. Dabei greifst du im besten Fall zu LED Lampen – diese lassen sich nämlich in Farbe und Intensität ändern. Etwas teurere Modelle kannst du per App an dein Handy koppeln und somit unterschiedliche Bereiche in verschiedenen Farben oder variierender Stärke ausleuchten.

Wandbeleuchtungen

Klar – die Wand hat mit deiner Überdachung nicht viel zu tun. Der Vollständigkeit halber möchten wir dich trotzdem darauf hinweisen, dass du auch problemlos die Wand deines Hauses ausleuchten kannst. Das sorgt jedoch im Normalfall nicht für genügend Licht, um auf der gesamten Veranda gut sehen zu können oder eine echte Atmosphäre zu schaffen.

Wandbeleuchtung als sinnvolle Ergänzung zur Terrassenüberdachung-Beleuchtung
Wandbeleuchtung als sinnvolle Ergänzung zur Terrassenüberdachung-Beleuchtung

Bodenstrahler

Um genügend Licht, etwas Stimmung und Optik auf die Veranda zu bringen, könntest du diese auch durch Bodenstrahler erleuchten. Diese werden bestenfalls im Boden versenkt oder zumindest auf dem Boden festgeklebt. Meistens lassen sich diese dann durch eine intelligente Verbindung an dein Handy anschließen und völlig frei bedienen. Nach Lust und Laune, gewissermaßen!

Damit das Licht dieser Option ausreicht, wirst du jedoch einige Lampen benötigen. Außerdem dürfen selbstverständlich keine Objekte die Illumination verhindern und du solltest nicht ständig auf die Lampen stehen müssen.
Dementsprechend lohnt sich diese Variante nur, wenn du eine offene Veranda ohne viele Möbelstücke besitzt oder nur einen bestimmten Abschnitt ausleuchten möchtest.

Wie sparst du die meiste Energie?

Nutze LED-Lampen mit niedrigem Stromverbrauch oder kaufe Modelle, die direkt mit einer Solarzelle geliefert werden, genau so wie bei der Beleuchtung vom Garten.

Besagte LED-Lampen findest du auf Amazon in monströsen Massen. Sie werden in die unterschiedlichsten Modelle eingebaut und können somit sowohl über normale Schalter als auch über eine App gesteuert werden. Entscheide dich einfach für die Variante, die dir am besten gefällt.

Solarlampen sind am energiesparendsten für dich. Du kannst auch diese bei Amazon durchstöbern. Die meisten Objekte befinden sich in der mittleren Preisklasse und sind Hängelampen.

Bei ihnen ist die Installation im Vorfeld etwas aufwendiger. Leider musst du natürlich auch damit leben, dass die Solarzellen an einem Ort auf deiner Veranda hängen müssen und somit dauerhaft sichtbar sind. Sollte dich das nicht stören, sind die Lampen eine wunderbare Option!

Welches Leuchtmittel für Außenbeleuchtung?

Alle Angaben beziehen sich auf das Verhältnis zu einer 60 Watt Glühbirne, die heute nicht mehr erhältlich ist.

In den meisten Lampen, die du finden wirst, sind LED-Lichter verbaut. LEDS verbrauchen normalerweise zwischen 6 bis etwa 9 Watt pro Stunde. Das ist ziemlich wenig! Genau genommen verbrauchen moderne LED-Leuchten sogar am allerwenigsten Strom überhaupt. Mit einer Brenndauer von über 15.000 Stunden (das macht mehr als 620 Tage) halten sie ewig und geben bis zu 800 Lumen ab!

Energiesparlampen klingen zwar, als wären sie besonders sparsam, tatsächlich verbrauchen die meisten dieser Modelle jedoch bis zu 13 Watt. Zugegeben sind diese etwas billiger in der Anschaffung als LED.
Die Brenndauer einer Energiesparlampe liegt bei circa 6.000 Stunden. Das wären 250 Tage lang Dauerbeleuchtung. Mit rund 600 Lumen pro Birne sind sie bedauerlicherweise die dunkelste Option.

Tipps und Tricks zum Beleuchten einer Veranda

Bevor du damit beginnst, die einzelnen Lampen, für die du dich entschieden hast, aufzuhängen – überprüfe, ob alle funktionieren! Nichts ist ärgerlicher als eine kaputte Lampe, die erst wieder vom Dach genommen werden muss, bevor man sie umtauschen kann.

Wenn alle Lampen problemlos funktioniert, wird es Zeit diese anzubringen. Je nachdem, welches Modell du benutzt, wirst du Löcher bohren müssen. Für die „Spots“ (also die kleinen Lichter, die du entweder in die Decke oder den Boden setzt) benötigst du meistens Löcher mit 35 mm Durchmesser. Wie groß genau die Löcher sein müssen, kannst du auf der Anleitung deiner Lampen nachlesen.

Solltest du haftende Lampen gewählt haben, benötigst du meist passende Klebestreifen. In einigen Fällen werden diese auch mitgeliefert.

Tipp: Nutze lieber Modelle, die sich durch zwei Ärmchen an den Seiten in einem Loch festsetzen lassen. Diese halten nicht bloß länger, sondern sehen professioneller aus.

Viele Terrassenüberdachungen bestehen aus Holz. In diese kannst du schnell und simpel die benötigten Löcher bohren. Möchtest du die Löcher stattdessen in Stahl setzen, wirst du mit einem Holzbohrer nicht weit kommen. Unabhängig vom Material sind die Späne, die anfallen werden. Trage beim Überkopf-Bohren am besten eine Schutzbrille und eine Atemschutzmaske. So verhinderst du effektiv, dass dir Späne in die Augen fallen oder du übermäßig viele einatmest.

Wie du die Lampen verkabelst, wirst du auch in der Anleitung deines Produkts ausfindig machen. Viele der kleinen Lampen besitzen nur äußerst kurze und schmale Kabel, die sich gut verlegen und verstecken lassen. Drücke die Spots so in das jeweilige Loch, dass der äußere Rand auf dem Material aufliegt. In der Decke sind kleine Abstände nicht so schlimm – auf dem Boden könntest du jedoch hängen bleiben und die Lampe zerstören.

Einige Hersteller bieten deshalb auch Schutzringe für Bodenstrahler an. Informiere dich beim Verkäufer oder direkt beim Hersteller, welche Ringe auf deine Lampen passen. Durch die abgerundeten Kanten kannst du dann nicht mehr am Überhang des Lämpchens hängen bleiben.

Terrassenüberdachung-Beleuchtung mit Spots
Terrassenüberdachung-Beleuchtung mit Spots

Beispielprodukte

Im Folgenden findest du drei Beispielprodukte, die du auf Amazon erwerben kannst. Zwei der Produkte sind auf die Stromversorgung von innen angewiesen, das Dritte kommt mit einer eigenen Solarzelle bei dir an.

LED-Einbaustrahler aus Aluminium

Mit circa 3 cm Einbautiefe und einem benötigten Platz von 30 mm sind diese LED-Strahler wunderbar als kleine Lichtquellen in der Decke geeignet. Die Höchstleistung beträgt 110 Lumen. Je nach Wunsch kannst du diese aber auch dunkler scheinen lassen.

Die Farbe des Lichts lässt sich leider nicht individualisieren. Alle Lämpchen leuchten in einem warmen Weiß und können per Knopfdruck über die App oder eine Fernbedienung an- oder ausgeschaltet werden.

Pro Stück belaufen sich die Kosten auf etwa 30 €. Erhältlich sind 6, 8, 10 oder 12 Stück.

LED-Bodeneinbauleuchten für Außen


30er LED Bodeneinbauleuchten Aussen WIFI Ø45mm RGBW(RGB+Warmes Weiß) LED Terrasse Einbaustrahler Bodeneinbaustrahler DC12V IP67 Wasserdicht Einbauspots Kit Arbeitet mit Alexa,Google Home

  • 【Kompatibel mit Alexa ,Google Home】wenn Sie in einer WIFI-Umgebung sind,…
  • 【Intelligente Anwendung】Sie können die Helligkeit, Farbe und…

Diese Variante wird in den Boden eingelassen. Durch RGB kannst du die Farben ändern, dank der Verbindung zu Alexa oder Google Home benötigst du keinerlei Fernbedienungen und die Möglichkeit unabhängig voneinander zu leuchten ist ebenfalls dabei.

Pro Stück wirst du rund 7 € zahlen müssen. Erhältlich sind diese Lämpchen einzeln, in einem 6er, 10er, 20er und 30er-Pack.

Hängende Solarlampe für Außen

Angebot


JACKYLED 5M Kable Hängend Solarlampen für Außen Innen, 4 Modi Solar Hängelampen Außen Garten, LED Aussen Solar Leuchten mit Bewegungsmelder IP65 Wasserdicht Hängend Solar Lampe Outdoor(Warmweiß)

  • 🏃‍【4 Modi für Deine Zwecke】 Du entscheidest, ob die Solarlechten bei…
  • 📺【Fernbedienung, 6 Geeignet Leuchtkraft】 Man kann innerhalb 8m die Solar…

Anders als die beiden anderen Produkte bekommst du diese zwei Lampen mit einer Solarzelle und zwei separaten Bedienungen zugesendet. Die Solarzelle und die Lampen sind wasserdicht und können sogar mit einem Bewegungsmelder verbunden werden.

Besonders praktisch – die Akkus, die du mit der Solarzelle auflädst, befinden sich innerhalb der Lampen. Sind deine Lampen also einmal aufgeladen, kannst du diese auch fürs Camping verwenden. Selbst bei häufiger Benutzung kannst du mit einer Lebensdauer von etwa 8 Jahren rechnen. Für gemütliche Abende auf deiner Veranda sorgt die Laufzeit von rund 10 Stunden.

Mit circa 32 € pro Lampe (du erhältst sie stets im Doppelpack) sind diese Lampen eher teuer.

Fazit zur Deckenbeleuchtung auf der Terrasse

Mit LED-Lampen bist du am besten beraten. Einbaulämpchen sind perfekt geeignet, wenn du den Kabelsalat gerne verstecken möchtest und die maximale Leistung bei minimalem Verbrauch möchtest. Obendrein kannst du viele moderne LEDs jahrelang benutzen und in verschiedene Farben eintauchen.

Solarlampen mit eigener Zelle eignen sich eher, wenn du die Lampen auch mitnehmen möchtest oder diese nur in den sonnenreichen Jahreszeiten benötigst.

FAQ

Wie viele Spots für die Terrassenüberdachung?

Die Anzahl an Spots, die du benötigst, hängt von der zu beleuchtenden Fläche und der Leistung der Lampen ab. Um einen Quadratmeter auszuleuchten, wirst du auf mindestens 600 Lumen kommen müssen. Bei einer Leistung von 100 Lumen pro Birne benötigst du also rund 6 Stück pro Quadratmeter.

Welche Beleuchtung für Terrassen?

Greife zu LED-Lampen, um Energie zu sparen und möglichst viel Licht zu erhalten. Diese lassen sich außerdem oft durch RGB in verschiedene Farbtöne tauchen.

Wie Lichterkette an Terrassenüberdachung befestigen?

Normale Lichterketten kannst du um die Träger wickeln. Solltest du die Kette nur auf einer Seite sehen wollen, kannst du diese durch Nägel stützen. Lege die Kette um die Nägel herum, wie du sie gerne hättest.

Was muss ich bei einer Terrassenüberdachung beachten?

Neben der Stabilität und der Langlebigkeit solltest du im Vorfeld planen, welche Lampen du anbringen willst. Einige Lampen bringen spürbares Eigengewicht mit oder müssen mit Löchern in die Decke gesetzt werden. Dementsprechend müssen die Träger stabil und breit genug für die jeweilige Lampe sein.

5/5 - (1 vote)

Letzte Aktualisierung am 9.02.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top