Wiedehopfhacke & Wiedehopfhaue Test


Thien 50080 Axtstiel Ammerländer Kuhfuß, 80 cm, Eschenstiel
Wiedehopfhaue KANTIG aus einem Stück geschmiedet Wiedehopfhake Haue Hake Baumsetzharke mit 110 cm Eschenstiel
Wiedehopfhaue OVAL aus einem Stück geschmiedet Wiedehopfhake Haue Hake Baumsetzharke mit 110 cm Eschenstiel

Praxistest 03/2020

Aktuell wird der Testbericht erstellt. Bitte schaue in ein paar Tagen noch einmal vorbei.


Video & Bilder

Aktuell wird der Testbericht erstellt. Bitte schaue in ein paar Tagen noch einmal vorbei.

Ratgeber

Was ist eine Wiedehopfhacke bzw. Wiedehopfhaue?

Eine Wiedehopfhacke (oder auch Wiedehopfhaue genannt) ist ein altes Werkzeug, welches zu vielen Zwecken zu verwenden ist. Im Garten ist es damit ebenso möglich ein Beet anzulegen, wie auch Wurzeln abzuhacken oder sogar einen Baum zu fällen. Möglich ist dies aufgrund des Aufbaus dieses Werkzeugs. Denn die Wiedehopfhacke heißt nicht umsonst auch Doppelhacke. Dies bedeutet, dass eine Seite mit einer Hacke oder auch kleinen Axt ausgestattet ist und die andere Seite mit einem sogenannten Schnabel. Die Werkzeuge stehen in einem zueinander versetzten Winkel von 90° Grad. So ist die Wiedehopfhaue zu unterschiedlichen Zwecken so zu verwenden, dass sie eine Oberfläche optimal bearbeitet. Eine Wiedehopfhaue ist daher ein überaus beliebtes Gartenwerkzeug, das in langer Tradition eine Vielzahl von Arbeiten im Außenbereich erledigen kann.

Unsere Wiedehopfhacken Empfehlungen

Bestseller Nr. 1 Thien 50080 Axtstiel Ammerländer Kuhfuß, 80 cm, Eschenstiel
Bestseller Nr. 2 Wiedehopfhaue OVAL aus einem Stück geschmiedet Wiedehopfhake Haue Hake Baumsetzharke mit 110 cm Eschenstiel
Bestseller Nr. 3 Fiskars Spitz- und Breithacke, Länge: 90 cm, Gewicht 3 kg, Karbonstahl-Kopf/Glasfaserverstärkter Kunststoff-Griff, Schwarz/Orange, 1002209

Wiedehopfhacke und Wiedehopfhaue im Test
Wiedehopfhacke und Wiedehopfhaue im Test

Unterschiedliche Wiedehopfhacken im Vergleich

Wiedehopfhacken sehen natürlich nicht immer gleich aus, denn es finden sich einige funktionale Ausführungen. Diese sollen für unterschiedliche Zwecke möglichst gut zu handhaben zu sein. Eine Option ist etwa die Spitzhacke, die sich nicht für das Fällen von Bäumen eignet. Ihr Schwerpunkt ist das Bearbeiten von Erdreich, wobei sicherlich auch Wurzeln gut damit auszugraben oder zu zerteilen sind. Eine Wiedehopfhaue ist also auch recht genau zu dem zukünftigen Zweck anzuschaffen.

Die Fiskars Wiedehopfhacke

Ein sehr gutes Gerät ist die Fiskars Wiedehopfhacke, die durch eine Spitzhacke eine Möglichkeit bietet, den Boden aufzulockern und Löcher in einen Bereich eines Bodens zu schlagen. Solche Wiedehopfhacken mit einer Seite als Breithacke eignen sich sehr gut als Werkzeug zum Auflockern steiniger Böden oder zum Entfernen von Steinen. Eine Fiskars Wiedehopfhacke verfügt über einen komfortablen Antivibrationsgriff und einen robusten Glasfaserkern.

Fiskars Spitz- und Breithacke, Länge: 90 cm, Gewicht 3 kg, Karbonstahl-Kopf/Glasfaserverstärkter Kunststoff-Griff, Schwarz/Orange, 1002209
149 Bewertungen
Fiskars Spitz- und Breithacke, Länge: 90 cm, Gewicht 3 kg, Karbonstahl-Kopf/Glasfaserverstärkter Kunststoff-Griff, Schwarz/Orange, 1002209
  • Spitz- und Breithacke für grobe Arbeiten auf harten, steinigen Böden im…
  • Geschärfte Vierkantspitze zum Beseitigen härterer Materialien, wie…

Die XClou Wiedehopfhacke

Die XClou Wiedehopfhacke ist ein bewusst kantiges Modell mit einem kantigen Blatt. Das Blatt weist Abmessungen von etwa 120 mm auf. Ein Vorteil solch einer Wiedehopfhaue ist für den Anwender ein guter Angriffspunkt. Kanten können fest sitzen und gleiten weniger wahrscheinlich zu schnell ab. Ob nun für das Erdreich, für Büsche oder für Bäume, das Modell könnte eine Anwendung für viele Arbeiten im Garten finden. Die XClou Wiedehopfhacke besitzt aber keine Spitzhacke, die einen trockenen und sehr festen Boden lockert.

Die Ideal Wiedehopfhacke mit Ovalblatt

Eine Wiedehopfhacke mit Ovalblatt bietet für den Boden oder für eine Oberfläche einen anderen Angriffspunkt. Denn die Ideal Wiedehopfhacke mit Ovalblatt ist nicht kantig, sondern verfügt über eine eher ovale Form, die beispielsweise für lockere Böden gut geeignet ist. Dies ermöglicht die Anwendung der Wiedehopfhaue in frischen Beete und lockeren Böden. Die Ideal Wiedehopfhacke Ovalblatt kann daher ebenso für die einfache Bearbeitung von Holz oder Holzscheiten geeignet sein wie auch für einfache Gartenarbeiten.

Ideal Wiedehopfhacke oval 66700001, mit 105cm Stiel
7 Bewertungen

Die Ideal Wiedehopfhacke mit Breitblatt

Eine Wiedehopfhaue der Marke Ideal überzeugt vor allem durch einen robusten Stiel und eine großzügige Arbeitsfläche. Der Stiel der Ideal Wiedehopfhacke besteht aus sehr hartem Eschenholz. Das Gerät bietet dadurch gute Voraussetzungen für ein angenehmes Arbeiten und ein schnelles Ergebnis. Eine Wiedehopfhaue ist ein Gerät, das auf einer Seite ein kleines Beil oder eine Art Axtfläche trägt und auf der anderen Seite eine Hacke. Beide Flächen der Ideal Wiedehopfhacke sind recht groß, sodass das Arbeiten eher zeitsparend erfolgen kann. Das kleine Beil kann etwa zum Zerkleinern von Holz verwendet werden. Es gibt zahlreiche Anwendungsbereiche im Garten, zu denen das Werkzeug verwendbar ist.

IDEAL Wiedehopfhacke Breitblatt, ohne Stiel
8 Bewertungen

Welche Arbeiten mit einer Wiedehopfhacke ausführen?

Eine Wiedehopfhacke eignet sich für verschiedene Arten von Arbeiten. Eine relevante Funktion ist sicherlich das Bearbeiten einer Grasfläche oder Beetfläche. Hierdurch können vorhandene Pflanzen, wie Gras oder Unkräuter entfernt werden. Der Boden ist aufgelockert und somit bereit für eine neue Bepflanzung. Diese Arbeiten sind am besten durch den Schnabel zu erledigen. Auf der anderen Seite kann die Wiedehopfhaue durch die Hacke oder kleine Axt ganze Bäume fällen oder helfen, Wurzeln zu zerkleinern. Soll ein Gewächs im Garten entfernt werden, ist dieses Werkzeug zu diesem Zweck zu verwenden. Eine Wiedehopfhacke ist in verschiedenen Größen und Ausführungen zu finden, sodass sie für leichte oder schwere Arbeiten verwendbar ist.

Hier ein Video, in dem eine Lochpflanzung mit einer Wiedehopfhaue bzw. Wiedehopfhacke vorgenommen wird.

Lochpflanzung mit Wiedehopfhaue

Unser Fazit
Eine Wiedehopfhacke bzw. Wiedehopfhaue ist ein sehr nützliches und dazu recht günstiges nahezu Allzweck-Werkzeug. Ein Must-Have für jeden (Hobby)-Gärtner!

Eine Wiedehopfhaue mit Breitblatt

Das Werkzeug ist in verschiedenen Ausführungen zu bestellen. Dies bedeutet, dass es eine Variante mit einem Breitblatt gibt und eine mit Ovalblatt. Die Ausführung mit dem Breitblatt bietet mehr Angriffsfläche. Dies bedeutet für den Hobbygärtner oder Profigärtner,dass das Modell größere Flächen oder Oberflächen bearbeiten kann. Die Wiedehopfhaue bearbeitet hierdurch mehr Erdreich oder auch mehr Oberfläche an einem Gewächs. Vielleicht soll mit einer Wiedehopfhacke ja auch eine Hecke gepflanzt werden, sodass das Werkzeug der Bearbeitung von viel Erdreich dienen soll. Die Härte des Bodens oder die Arbeitsgeschwindigkeit könnte für den Hobbygärtner eine Rolle spielen.

Eine Wiedehopfhaue mit Ovalblatt

Eine Wiedehopfhaue ist außerdem mit einem schmaleren Ovallblatt zu bestellen. Diese Variante verspricht für den Anwender eine eher präzise oder spitze Verwendung. So ist besser auf eine Stelle zu zielen und weniger auf eine breitere Fläche. Praktisch ist dies auch für das Auflockern einer bestimmten Stelle im Erdreich. Eine Wiedehopfhacke eignet sich auch für sehr harte Böden. Steinige Böden können damit recht gut bearbeitet werden.

Ersatzstiele für eine Wiedehopfhacke

Üblicherweise besteht der Stiel einer robusten Hacke aus einem harten Holz. Aber auch dieses kann mit der Zeit durch Feuchtigkeit oder durch die mechanische Einwirkung abnutzen. Dies bedeutet, dass der Stiel womöglich abbricht oder erste Schwächen aufweist. Im ungünstigen Fall sitzt das Metall locker auf dem Stiel, sodass ein Austausch unverzichtbar wird. Ein Ersatzstiel kann daher für den Gartenbesitzer nötig werden. Üblicherweise ist die Wiedehopfhaue nach dem Austauschen wieder für viele Jahre zu verwenden. Ein Ideal Ersatzstiel für Wiedehopfhacken sollte aus hartem Holz bestehen. Beliebt ist hierfür ein stabiles und langlebiges Eschenholz. Die passende Länge liegt bei etwa 105 cm. Hierdurch ist eine gute Griffigkeit gegeben und es gibt viel Spielraum, um mit Schwung zuzuschlagen.

Unser Fazit zur Wiedehopfhacke

Eine stabile Wiedehopfhacke ist ein Werkzeug, das im Garten unterschiedliche Funktionen erfüllen kann. Hierfür ist die Form des Werkzeuges entscheidend. Ob nun für Hobbygärtner oder Profigärtner, eine Wiedehopfhacke kann

  • harten Untergrund auflockern
  • Erdreich umgraben
  • ein Loch ausheben helfen
  • einen Baum fällen
  • Wurzeln entfernen
  • Holz zerkleinern helfen

Unser Fazit
Die Einsatzbereiche der Wiedehopfhacke sind also vielfältig auf ihre spitze, ovale, breite oder kantige Form hin ausgerichtet. Ein Must-Have für jeden (Hobby)-Gärtner!

Weiterführende Informationen finden Sie z.B. in diesem Artikel.

Fragen & Antworten

Welche Arten der Wiedehopfhacke gibt es?

Dieses praktische Werkzeug bietet der Handel in unterschiedlichen Ausführungen an. Je nach Ausführung haben Hacke und Beil unterschiedliche Formen. Den meisten Modellen gemeinsam ist das scharfe Beil auf der einen Seite. Selten wird es durch eine Spitzhacke ersetzt. Die andere Seite der Wiedehopfhacke kann mit einem ovalen oder mit einem eckigen Blatt in unterschiedlichen Größen ausgestattet sein.

Für welche Arbeiten eignet sich eine Wiedehopfhacke mit Ovalblatt?

Wiedehopfhacken mit Ovalblatt sind gut für präzise Arbeiten geeignet. Sie dringen tiefer in den Boden ein als die Hacken mit eckigem Blatt und sind besonders gut geeignet für die Bearbeitung von harten und steinigen Böden. Bei einigen Wiedehopfhacken findest du eine Spitzhacke anstelle des Beils. Mit diesen Modellen kannst du kein Holz bearbeiten oder Bäume fällen, aber sie sind sehr gut geeignet, um in tieferen, harten Erdschichten zu graben und Gestein zu entfernen.

Was sind die Vorteile einer Wiedehopfhacke mit kantigem Blatt?

Die Wiedehopfhacke mit dem kantigen, eckigen Breitblatt eignet sich für die großflächige Bearbeitung des Bodens. Das breite Blatt hat eine große Angriffsfläche und du kannst damit weit verzweigtes Wurzelwerk und die Wurzeln großer Pflanzen bearbeiten und durchtrennen.

Kann ich mit der Wiedehopfhacke Bäume fällen?

Die meisten Wiedehopfhacken sind an einer Seite mit einem scharfen Beil ausgestattet. Nur bei einigen Modellen ist das Beil durch eine Spitzhacke ersetzt. Mit dem Beil kannst du Bäume fällen oder Holz zerkleinern, um beispielsweise Feuerholz zu machen.

Ist eine Wiedehopfhaue für Hobbygärtner geeignet?

Im Werkzeugschuppen von Hobbygärtnern ist die Wiedehopfhaue eher selten zu finden. Das liegt jedoch nicht etwa daran, dass sie im Privatgarten nicht einsetzbar ist, sondern hat seinen Grund eher darin, dass die Wiedehopfhaue als sehr altes Werkzeug heute nicht mehr so bekannt ist. Vor allem leidenschaftlichen Hobbygärtnern, die viel und gern im Garten arbeiten, kann die Wiedehopfhaue gute Dienste leisten.

Welche Wiedehopfhaue setze ich im Blumenbeet ein?

Für die weiche Erde im Blumenbeet sind Wiedehopfhauen mit ovalem Blatt besser geeignet als die Modelle mit eckigem Blatt. Mit einer Wiedehopfhaue mit ovalem Blatt kannst du präziser arbeiten und den Boden im Blumenbeet auflockern. Wurde das Beet eine Zeit lang vernachlässigt und ist es von vielen starken Wurzeln durchzogen, solltest du hingegen zu einer Wiedehopfhaue mit eckigem Breitblatt greifen.

Was kann ich tun, wenn der Stiel meiner Wiedehopfhaue kaputt ist?

Der Stiel der Wiedehopfhaue ist in der Regel aus hartem und robustem Holz gefertigt. Mit der Zeit und bei häufiger Nutzung kann jedoch auch das härteste Holz Verschleißerscheinungen und Beschädigungen aufweisen. Ist der Stiel deiner Wiedehopfhaue beschädigt, kannst du ihn in der Regel problemlos ersetzen. Der Handel bietet Ersatzstiele für Wiedehopfhauen an. Die optimale Länge richtet sich nach deiner Körpergröße. Bei einer Körpergröße bis 170 cm ist eine Stiellänge von 90 cm ausreichend. Bei einer Körpergröße von mehr als 190 cm sollte der Stiel länger als 110 cm sein. Ein gutes Mittelmaß liegt bei einer Länge von 105 cm. Achte beim Kauf darauf, dass der Stiel aus einem robusten Hartholz besteht. Gut geeignet ist beispielsweise Eschenholz.

Muss ich das Beil an der Wiedehopfhaue schärfen?

Ja, du musst das Beil der Wiedehopfhaue wie ein herkömmliches Beil schärfen. Ist das Beil stumpf, kannst du damit keine Bäume mehr fällen. Zum Schärfen kannst du beispielsweise einen Bandschleifer verwenden. Achte darauf, das Beil nicht im rechten Winkel zu schleifen. Je nach Verwendung ist ein Winkel zwischen 40 und 50 Grad richtig. Auch eine Flex oder einen Trennschleifer kannst du zum Schärfen des Beils nutzen. Fehlt dir das passende Werkzeug oder bist du nicht sicher, wie du die Wiedehopfhaue schärfen sollst, wende dich an einen Fachbetrieb. Gehst du beim Schärfen falsch vor, wird das Beil im schlimmsten Fall komplett stumpf. Wichtig: Nicht nur das Beil, auch das Blatt der Wiedehopfhaue musst du regelmäßig schärfen.

Was ist der Unterschied zwischen Wiedehopfhacke und Wiedehopfhaue?

Wiedehopfhacke und Wiedehopfhaue sind zwei Begriffe für ein und dasselbe Werkzeug. Einen Unterschied zwischen einer Wiedehopfhacke und einer Wiedehopfhaue gibt es nicht. Etwas gebräuchlicher ist der Begriff Wiedehopfhacke.

Handelt es sich bei dem Ammerländer Kuhfuss um eine Wiedehopfhacke oder eine Wiedehopfhaue?

Ja, der Ammerländer Kuhfuss ist eine Variation der Wiedehopfhacke beziehungsweise Wiedehopfhaue. Es handelt sich bei der Bezeichnung um ein Modell des Herstellers IDEAL. Das Gartengerät ist mit einem Beil auf der einen Seite und einem eckigen Blatt auf der anderen Seite ausgestattet.

Welche Gartenarbeiten kann ich mit der Wiedehopfhacke und der Wiedehopfhaue erledigen?

Mit der Wiedehopfhacke beziehungsweise Wiedehopfhaue kannst du viele unterschiedliche Gartenarbeiten erledigen. Das vielseitige Allround-Gartengerät ist beispielsweise geeignet zum Auflockern des Bodens, zum Entfernen von Steinen, zum Durchtrennen von Wurzeln oder zum Fällen von Bäumen. Du kannst Baumstümpfe entfernen, Beete erneuern oder vorbereiten und Bodenflächen auf die Aussaat von Rasen vorbereiten.

Welche Vorteile bieten Wiedehopfhacke und Wiedehopfhaue gegenüber Spaten, Axt und anderen Gartengeräten?

Ein Vorteil der Wiedehopfhacke beziehungsweise Wiedehopfhaue liegt darin, dass es um ein sehr vielseitig verwendbares Gartengerät handelt. Viele grobe Arbeiten im Garten kannst du mit dem Gerät erledigen. Im Vergleich mit einem einfachen Spaten ermöglicht die Wiedehopfhacke ein effektiveres Arbeiten. Durch ihren Aufbau und die Anwendungsweise ist es einfacher, mit dem Gerät einen harten steinigen Boden aufzulockern, als ihn mit einem Spaten umzugraben.

Welche Pflege benötigen Wiedehopfhacke und Wiedehopfhaue?

Eine Wiedehopfhacke beziehungsweise Wiedehopfhaue musst du wie alle anderen Gartengeräte pflegen, wenn du sie lange benutzen möchtest. Dazu gehört beispielsweise, dass du die Hacke und den Stiel nach jedem Gebrauch gründlich reinigst und trocken lagerst. Sowohl die Hacke als auch den Stiel solltest du von Zeit zu Zeit ölen. Bei dem Holzstiel vermeidest du damit Trockenheitsrisse, bei der Hacke beugst du durch das Ölen der Bildung von Rost vor. Blatt und Beil des praktischen Gartengeräts musst du regelmäßig schärfen.

Woher haben Wiedehopfhacke und Wiedehopfhaue ihren Namen?

Den Namen verdankt das vielseitige Gartengerät dem gleichnamigen Vogel. Der Wiedehopf hat einen markanten Federkamm auf dem Kopf. Die Form der Wiedehopfhaue erinnert durch Blatt und Beil an die Kopfform des Wiedehopfs. Das Beil entspricht dabei dem Kamm, das Blatt bildet den Schnabel.

Letzte Aktualisierung am 26.05.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Scroll to Top