Eine Akku-Strauchschere ist ein handlicher und praktischer Helfer im Garten. Durch den Akkubetrieb sind die Strauchscheren schnell und flexibel einsetzbar und bringen so Hecken, Sträucher und Formgehölz einfach in Form.

Doch welche Akku-Strauchschere ist die Beste und wie wendet man sie effektiv an?

In diesem Ratgeber klären wir alle Fragen rund um Akku-Strauchscheren:

  • wofür sind Akku-Strauchscheren geeignet?
  • Was sind die Vorteile und Nachteile von Akku-Strauchscheren?
  • Wie wendet man Akku-Strauchscheren richtig an?
  • Wo kann man Strauchscheren mit Akkubetrieb kaufen und zu welchen Kosten?

Wofür sind Akku-Strauchscheren geeignet?

Akku-Strauchscheren sind, wie der Name bereits sagt, Scheren mit Akkubetrieb um Sträucher, Hecken und Formgehölz präzise zu schneiden. Es gibt auch noch die größeren Heckenscheren mit langen Schwertern, häufig mit Kabelbetrieb oder gar Motor, die Hecken robust kürzen, doch in diesem Ratgeber geht es um die feineren und präzise arbeitenden Strauchscheren.

Die großen Heckenscheren:

Bosch Akku Heckenschere AHS 50-20 LI (1x Akku, 18 Volt System, Hublänge: 20 mm, im Karton)
2.761 Bewertungen
Bosch Akku Heckenschere AHS 50-20 LI (1x Akku, 18 Volt System, Hublänge: 20 mm, im Karton)
  • Die Akku-Heckenschere AHS 50-20 LI – mobil und schnell Hecken schneiden
  • Sägefunktion: Spezielle Zähne an der Vorderseite des Messers schneiden…

Unser Tipp: einige Akku-Strauchscheren gibt es auch als Kombi-Produkte mit Graskantenscheren, bei denen man die Aufsätze wechseln kann. Um mehr über die Kombi-Geräte zu erfahren, lese hier weiter.

Angebot
Gardena Set Akku-Gras- und Strauchschere ComfortCut Li: Grasschere mit Komfortgriff für präzisen, komfortablen Rasenkanten- und Formschnitt (9857-20)
3.202 Bewertungen
Gardena Set Akku-Gras- und Strauchschere ComfortCut Li: Grasschere mit Komfortgriff für präzisen, komfortablen Rasenkanten- und Formschnitt (9857-20)
  • Abwinkelbarer Handgriff: Der ergonomische Griff, der sich zusätlich abwinkeln…
  • 2 in 1: Die Grasschere lässt sich ohne Werkzeug, mit nur einem Knopfdruck zum…

Akku-Strauchscheren arbeiten mit einem breiten, aber relativ kurzen Messeraufsatz. Die zwei Messer arbeiten gegeneinander und schneiden dünnere Äste. Vor allem feinere Arbeiten lassen sich so einfach und präzise erledigen.

Strauchschere mit breiten und kurzen Messerblock, ideal für präzise Schnittarbeiten
Strauchschere mit breiten und kurzen Messerblock, ideal für präzise Schnittarbeiten

Die präzisen Arbeiten können eingesetzt werden bei:

  • jungen Hecken, damit sie in Form wachsen
  • akkuraten Formhecken wie sie oft als Grundstücksbegrenzungen vorkommen
  • dekorative Formhecken wie Buchskugeln, Spiralen oder Bonsai-Bäumen
  • Graskanten an Trittsteinen, Terrassen
  • Rasen an schwer zugänglichen Stellen wie unter Zäunen
Junge Formhecken können sehr präzise in Form gehalten werden
Junge Formhecken können sehr präzise in Form gehalten werden

Die Akku-Strauchscheren können das ganze Jahr eingesetzt werden. Die größeren Schnittarbeiten und radikalen Kürzungen dürfen häufig aufgrund des Vogelschutzes nur in den Wintermonaten stattfinden, doch die Feinarbeiten kann man mit den Akku-Strauchscheren jederzeit durchführen.

Welche sind die Vorteile und Nachteile von Akku Strauchscheren?

Klarer Vorteil der akkubetriebenen Strauchscheren ist die Flexibilität, da man weder Kabel braucht noch einen Motor hat, der Kraftstoff braucht und Wartungsintensiv ist. So hat man stressfrei die volle Bewegungsfreiheit und die Geräte sind sehr einfach in der Anwendung.

Weitere Vorteile sind:

  • volle Bewegungsfreiheit durch kabellosen Akkubetrieb
  • leicht in der Anwendung
  • geringes Gewicht
  • leise im Betrieb
  • benötigt wenig Lagerplatz
  • präzises Arbeiten

Nachteil von den Akku-Strauchscheren kann, je nach Anspruch sein, dass sie im Vergleich zu den großen Heckenscheren schwächer gegen dicke Äste sind, alte Hecken radikal zu kürzen ist also eher nicht möglich. Dafür sind sie umso besser geeignet für feine und präzise Schnitte, für welche die Großen viel zu grob sind.

Auch mitteldicke Ästchen sind kein Problem
Auch mitteldicke Ästchen sind kein Problem

Für viele Geräte gibt es eine Teleskopverlängerung, damit man auch hohe Hecken bearbeiten kann. Die Strauchscheren können auch eingesetzt werden, um Rasenkanten zu trimmen. Der Teleskopstab findet also auch Verwendung um sich bei bodennahen Arbeiten nicht bücken zu müssen.

Unser Tipp: bei Teleskopstäben ist es von Vorteil, wenn diese in der Höhe verstellbar sind. So kann die Länge den Gegebenheiten und der eigenen Körpergröße angepasst werden.

Akku-Strauchscheren sind besonders praktisch mit in der Höhe verstellbaren Teleskopstäben
Akku-Strauchscheren sind besonders praktisch mit in der Höhe verstellbaren Teleskopstäben

Die meisten neueren Produkte sind mit hochleistenden Lithium-Ionen Akkubatterien ausgestattet, die schnell aufgeladen werden und bei voller Power rund eine halbe bis volle Arbeitsstunde leisten können. Die Ladezeit beträgt ungefähr 3 Stunden, bei schwächeren (und günstigeren) Produkten kann es auch länger sein. Die Arbeitszeit hält dann meist dennoch nicht länger an. Weiterer Vorteil der Lithium-Ionen-Akku´s ist, dass die Arbeitspower auch stärker ausfällt. Viele Produkte zeigen den Batteriestand durch eine LED-Anzeige an.

Dank LED-Anzeige behält man die noch mögliche Arbeitsdauer im Blick
Dank LED-Anzeige behält man die noch mögliche Arbeitsdauer im Blick

Unser Tipp: Standart-Leistung der Akku Strauchscheren ist meist 3,6 Volt. Dies reicht gut aus für kleinere Gärten. Wer einen großen Garten oder viele Sträucher in Form halten will, sollte nach einem Akku-Gerät mit mehr Leistung Ausschau halten.

Das Gewicht ist wichtiger Faktor bei diesen Geräten. Immerhin hält man sie nur in einer Hand, die auch noch Bewegungen ausführen muss. Je niedriger das Eigengewicht ist, desto angenehmer und länger kann mit den Akku-Strauchscheren gearbeitet werden.

Wie wendet man Akku Strauchscheren richtig an?

Die Anwendung von Akku-Strauchscheren ist ziemlich simpel. Um möglichst klare Kanten zu erreichen sollte man nicht zu viel auf einmal abschneiden, sondern lieber nacharbeiten. Am besten mit einem Schnitt quer und einem Schnitt längs vorgehen, so erreicht man eine gleichmäßige Form.

Vor allem finden sie Verwendung an klassischen Formgehölzen wie etwa:

Diese Sträucher werden gerne und häufig als Formhecken verwendet, da sie einen dichten und verzweigten Wuchs haben mit vielen kleinen Blättern die am gesamten Ast entlang wachsen. So sieht der Strauch immer dicht und gleichmäßig aus, auch wenn er frisch geschnitten wurde. Außerdem sind diese Sträucher gut schnittverträglich, sie gehen also nicht so leicht kaputt, auch wenn sie oft oder radikal geschnitten werden.

Auch aufwendige Bonsai-Schnitte sind möglich beispielsweise bei:

  • Fächer-Ahorn (Acer palmatum)
  • Bergkiefer (Pinus mungo)
  • Rotbuche (Fagus sylvatica)

„Bonsai“ bedeutet ursprünglich „Landschaft in der Schale“ und meint aufwendig kultivierte und in Form geschnittene Ziergehölze. Ihre Form ist oft aufwendig gestaltet und sie richtig zu schneiden eine Kunstform. Nicht zu unrecht verfallen immer mehr Hobbygärtner der Kunst der Bonsai´s.

Vor allem bei größeren Exemplaren die im Garten gehalten werden kommen die Akku-Strauchscheren zum Einsatz. Selbst aufwendige Schnittformen wie Spiralen, Kugeln und andere geometrische Figuren sind mit der präzisen Schneidemaschine kein Problem.

Für viele solcher feinen Schnittarbeiten ist es von Vorteil mit Schablonen zu arbeiten. Wer eine exakt runde Buchskugel haben möchte, kann sich vorher auf einem stabilen Karton und einem Zirkel einen Halbkreis als Vorlage aufzeichnen und ausschneiden. Diese Schablonen werden dann an den zu schneidenden Buchs angelegt und alle Äste die über die Schablone hinausragen, werden mit der Strauchschere entsprechend gekürzt. So erreicht man einfach und schnell eine exakte Form.

Unser Tipp: Je größer und aufwendiger der Schnitt sein soll, je eher lohnt sich eine Schablone, vor allem wenn man mehrere Sträucher in exakt gleicher Form erhalten möchte.

Um einen guten Überblick über die erreichte Form zu erhalten ist es wichtig, auch mal einen Schritt zurück zu treten und sich den Strauch von der Ferne aus anzusehen. So erkennt man besser, an welchen Stellen noch nachgearbeitet werden muss. Am besten den Strauch auch von allen Seiten betrachten, auch so fallen Unebenheiten noch auf.

Wo kann man Akku-Strauchscheren kaufen und was kosten diese?

Akku-Strauchscheren sind aufgrund ihrer leichten, kompakten und praktischen Eigenschaften ein beliebtes Gartenwerkzeug. In Frühjahresaktionen kann man bei Discountern und Supermärkten durchaus mal ein gutes Schnäppchen ergattern. In Garten-und Baumärkten findet man meist rund ums Jahr eine gute Auswahl dieser praktischen Helfern. Aber auch hier dürfte die Auswahl im Frühling nochmal größer sein. Ganzjährig findet man in Online-Shops eine große Auswahl.

Akku-Strauchscheren gibt es in unterschiedlichen Angeboten. Generell gilt, je mehr Zubehör mit angeboten wird, je teuer sind die Sets. Einfache Akku-Strauchscheren gibt es bereits ab 35€, sind Wechselaufsätze mit verschiedenen Messerblöcken dabei können sie auch gute 70€ kosten. Ist im Set auch noch ein Teleskopstab enthalten, bezahlt man auch mal bis zu 100€. Meist lohnt es sich, solche Geräte direkt in Sets zu kaufen, da alle Teile einzeln zu kaufen in Summe teurer ist.

Eine Akku-Strauchschere von Bosch mit viel Zubehör
Eine Akku-Strauchschere von Bosch mit viel Zubehör

Auch auf die Akkuleistung kommt es darauf an. Je leistungsstarker und hochwertiger die Akkus und auch die Messeraufsätze sind, je teurer die Produkte. Hochqualitative und leistungsstarke Geräte kosten gut um die 100€.

Weitere Kaufkriterien können sein:

  • Art des Akkus? Lithium-Ionen Akku vorhanden?
  • Schnellladefunktion?
  • Qualität der Messer? Laser oder Diamantschliff?
  • Antiblockiersystem vorhanden?
  • Wechselbare Akkus?
  • Verschiedene Messerblöcke im Set enthalten?
  • Eigengewicht?

Akku-Strauchscheren im Test

Bisher haben keine namhaften Institute wie Stiftung Warentest oder Ökotest Tests mit den Akku-Strauchscheren durchgeführt. Leider können wir deshalb hier keine Berichte oder Testdaten weitergeben.

Aber es gibt einige Produkte, die häufig empfohlen werden. Wir haben uns drei der beliebtesten Akku-Strauchscheren genauer angeschaut und beschrieben:

Bosch Home and Garden Grasscheren Set

Angebot
Bosch Home and Garden 0600833102 Grasschere Set, 3,6 W, 3,6 V, schwarz, grün
3.684 Bewertungen
Bosch Home and Garden 0600833102 Grasschere Set, 3,6 W, 3,6 V, schwarz, grün
  • Akku Gras und Strauchscheren Set Isio – die Helfer für die tägliche…
  • Entspanntes Arbeiten ohne Unterbrechungen dank Anti Blocking System

Dieses Produkt von Bosch wird mit zwei verschiedenen Messeraufsätzen geliefert, das Set beinhaltet neben der Strauchschere auch noch eine Grasschere. Das Eigengewicht ist mit 550gr sehr leicht und liegt ergonomisch in der Hand. Der 3,6V Lithium-Ionen Akku lädt sich in nur ca. 3 Stunden auf und arbeitet bei voller Leistung ungefähr 50min lang. Die Strauchschere schneidet kraftvoll, auch dickere Ästchen sind kein Problem.

WORX Akku-Gras- und Strauchschere

WORX 20V Akku Gras- und Strauchschere WG801E.4, PowerShare, Heckenschere Rasenschere 20cm, 12 cm Strauchtrimmer, 10 cm Grasmesser, Rasenkantenschere, Tragetasche, 1 Std. Schnellladegerät, 18V
418 Bewertungen
WORX 20V Akku Gras- und Strauchschere WG801E.4, PowerShare, Heckenschere Rasenschere 20cm, 12 cm Strauchtrimmer, 10 cm Grasmesser, Rasenkantenschere, Tragetasche, 1 Std. Schnellladegerät, 18V
  • 3-in-1 Strauch- und Grasscheren: 3 Messeraufsätze in der Verpackung, für…
  • Griff mit ergonomischem Design sorgt für eine besonders einfache Handhabung und…

Dieses Allrounder-Produkt mit mehreren Aufsätzen ist für vielseitige Arbeiten geeignet. Der kleinere Messeraufsatz eignet sich sehr gut für feine und präzise Arbeiten, die größeren Messeraufsätze und der kräftige Akku erlauben auch Schnittarbeiten an größeren Ästen. Der hochleistende Lithium-Ionen Akku ist sogar mit 18 Volt ausgestattet, was ihn besonders kraftvoll macht. Der Akku wird extern auf einer Ladestation geladen, was vorteilhaft ist. So kann man gleichzeitig arbeiten und einen weiteren Akku laden, dies erlaubt aufwendigere und längere Arbeitszeiten. Dieses Profi-Gerät ist ein hochwertiger und leistungsfähiger Alleskönner.

Gardena Akku-Strauchschere ComfortCut

Gardena Akku-Strauchschere ComfortCut: Rasenkantenschere mit 18 cm Schnittlänge Strauchmesser, abwinkelbarer Komforthandgriff, LED Ladezustandsanzeige, inkl. Messerschutz und Ladegerät (8895-20)
3.190 Bewertungen
Gardena Akku-Strauchschere ComfortCut: Rasenkantenschere mit 18 cm Schnittlänge Strauchmesser, abwinkelbarer Komforthandgriff, LED Ladezustandsanzeige, inkl. Messerschutz und Ladegerät (8895-20)
  • Wechselbare Messer: Vielseitige Strauchschere auch als Buchs- oder Grasschere…
  • Leicht zu handhaben: Nur 950 g Gewicht und abwinkelbarem Komforthandgriff

Gardena bietet eine Vielzahl von verschiedenen Akku-Geräten wie diese Strauchschere an. Vorteil bei diesem Produkt ist die optimal auf Sträucher abgestimmte Passform. Das Schnittschwert erlaubt kraftvolle Arbeiten an größeren Hecken, schneidet aber handlich und präzise genug für feine Arbeiten an dekorativen Formgehölzen. Der ergonomisch geformte Griff lässt sich in verschiedenen Positionen an alle Gegebenheiten anpassen. Das Eigengewicht ist mit 950gr nicht das leichteste, aber die Strauchschere arbeitet dafür kräftig und zuverlässig. Die Messer sind antihaftbeschichtet und dadurch besonders langlebig.

Fazit

  1. Akku-Strauchscheren sind leichte und kompakte Geräte für Feinarbeiten
  2. große Schnittarbeiten werden mit den größeren Heckenscheren durchgeführt
  3. viele Strauchscheren gibt es als Kombi-Gerät mit Grasscheren
  4. die Messerblöcke der Strauchscheren sind breit aber kurz, so können sehr präzise Schnittarbeiten durchgeführt werden
  5. vor allem Formgehölze, dekorative Sträucher und Hecken werden mit den Akku-Strauchscheren in Form gehalten
  6. auch aufwendige und kunstvolle Schnitte an Bonsai´s und Buchskugeln sind möglich
  7. für exakte Formen lohnt sich die Anfertigung von Schablonen
  8. Akku-Strauchscheren sind flexibel einsetzbar, leistungsstark dank Lithium-Ionen Akkus und leicht in der Hand
  9. viele verschiedene Arbeiten an Sträucher, Hecken und Formgehölzen sind mit Akku-Strauchscheren möglich, aber auch Graskanten zu trimmen
  10. mit einem Teleskopstab sind auch Arbeiten an hohen Hecken möglich oder rückenschonendes arbeiten in Bodennähe

FAQ

Was sind Akku-Strauchscheren?

Akku-Strauchscheren sind vielseitig einsetzbare Geräte mit denen vor allem junge Hecken, Sträucher und Formgehölz in Form gehalten werden. Die leichten und handlichen Strauchscheren sind für feinere Arbeiten ideal, da sie leicht in der Hand sind und präzise schneiden. Sie eignen sich für kunstvolle Bonsai-Schnitte ebenso wie für akkurate Buchskugeln oder um die Formhecke als Grundstücksbegrenzung ordentlich zu halten.

Akku-Strauchschere oder Heckenschere? Was ist der Unterschied und welche soll ich kaufen?

Akku-Strauchscheren sind leichte und präzise arbeitende Geräte mit denen vor allem Formgehölze geschnitten werden. Heckenscheren sind um einiges größer, haben ein deutlich längeres Schnittschwert und sind meist mit Kabel oder gar Motor ausgestattet. Dadurch sind sie sehr kräftig und können für grobe Schnittarbeiten eingesetzt werden um größere Hecken deutlich zu kürzen. Akku-Strauchscheren sind kabellos und daher flexibler, auch für Graskanten einsatzbereit, dafür aber nicht für all zu grobe Arbeiten geeignet. Welche du kaufen solltest, hängt also davon ab, was du damit schneiden möchtest.

Wie schneide ich eine Buchskugel?

Um exakte und feine Schnitte zu erreichen sind Akku-Strauchscheren bestens geeignet. Sie arbeiten präzise und dennoch kraftvoll. Wie genau du bei einem solchen Schnitt vorgehst und viele Tipps und Tricks, findest du in unserem Artikel weiter oben.

Ich möchte meine Liguster und Thuja Hecke schneiden. Reicht eine Akku-Strauchschere aus?

Liguster und Thuja, aber auch Hainbuche oder Forsythien sind beliebte Formhecken. Um sie ordentlich zu halten, können sie rund ums Jahr regelmäßig gekürzt werden. Für solche Arbeiten ist eine Akku-Strauchschere geradezu erfunden worden. Sie ist leicht, schnell und einfach einsetzbar, schneidet präzise aber kraftvoll. Wenn du aber deine Hecke radikal schneiden oder gar auf den Stock setzen möchtest, empfiehlt sich eher eine große Heckenschere.

Gibt es eine Alternative zu Akku-Strauchscheren?

Klassische, manuelle Strauchscheren eignen sich natürlich auch, um kleine Schnittarbeiten durchzuführen. Wer allerdings größere Hecken oder aufwendige Formen erreichen möchte, stößt mit den manuellen Strauchscheren schnell an Grenzen. Eine Akku-Strauchschere ist dann besser geeignet. Eine gute Alternative sind die Kombi-Geräte, da sie für viele unterschiedliche Arbeiten eingesetzt werden können.

Auf was muss man beim Kauf einer Akku-Strauchschere achten?

Akku-Strauchscheren können preislich sehr unterschiedlich ausfallen. Meist bedeutet ein höherer Preis auch eine höherwertigere Ausführung. Moderne Produkte sind mit Lithium-Ionen Akkus ausgestattet, da sie schnell laden, lange und kraftvoll arbeiten und eine lange Lebensdauer haben. Die Standart-Leistung von 3,6V reicht gut für normale Gärten aus, wer aber viele Hecken und Sträucher und einen großen Garten zu pflegen hat, sollte auf einen größeren Akku achten. Auch das Eigengewicht ist ein wichtiger Faktor, da die Arbeit bei einem hohen Gewicht sonst schnell anstrengend wird.

Advertisement

Letzte Aktualisierung am 5.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top