Einen Wasseranschluss im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon zu haben, ist eine praktische Sache – leider hat nicht jeder Haushalt einen solchen Anschluss zur Verfügung.

Hier haben wir eine praktische Lösung für dich gefunden: ein Hahnverbinder für Indoor-Wasserhähne. Mit einem Hahnverbinder kannst du einen Gartenschlauch einfach am Waschbecken in der Küche oder im Bad anschließen und ihn dann außerhalb der Wohnung verwenden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir haben einen Wasserhahnverbinder für Indoor-Wasserhähne von Gardena getestet. In diesem Artikel erfährst du mehr über die Eigenschaften des Hahnverbinders. Außerdem zeigen wir dir, wie sich das Zubehör in unserem kritischen Produkttest geschlagen hat.

Produkteigenschaften des Gardena Hahnverbinders für Indoor-Wasserhähne

Bei dem Gardena Hahnverbinder handelt es sich um ein relativ günstiges Zubehör. Der Preis liegt bei ca. 10€ – je nachdem, wo man den Verbinder erwerben möchte. Der Hahnverbinder ist in einem Set erhältlich – dieses beinhaltet den Gardena Hahnverbinder, einen Montageschlüssel, sowie einen Adapter für einen Perlstrahlkopf.

Das Auf- und Abschrauben soll laut Hersteller schnell von der Hand gehen – insbesondere durch den beiliegenden Montageschlüssel. Außerdem ist der Adapter mit den meisten modernen Wasserhähnen kompatibel. Wichtig sind folgende Angaben am Gewinde des Wasserhahnes:

  • M 24 x 1 am Innengewinde
  • M 22 x 1 am Außengewinde

Ist der Gardena Hahnverbinder angebracht, so kann er vielseitig zum Einsatz kommen. Man soll verschiedene Geräte, sowie Schläuche an das System anschließen können. Einer komfortablen Wasserbeförderung steht dann nichts mehr im Wege.

Produkttest 

Nun kommen wir zu unserem Produkttest. Wir haben den Gardena Hahnverbinder für Indoor-Wasserhähne für dich genauer unter die Lupe genommen. Ob der Hahnverbinder uns überzeugen konnte und wie unser überraschendes Testergebnis aussieht, erfährst du nun.

Das Auspacken 

Zuerst haben wir unser Gardena Hahnverbinder-Set ausgepackt. Die Anzahl der Teile ist recht übersichtlich. Folgende Teile waren in unserem Set enthalten:

  • Der Hahnverbinder
  • Ein Verbindungsring (Adapter)
  • Ein Filtereinsatz bzw. Sieb
  • Ein Montageschlüssel

Das Ab- und Aufschrauben 

Beim Aufbau des Hahnverbinders kam zunächst der beiliegende Montageschlüssel zum Einsatz. Dieser dient dem Abschrauben des vorhandenen Aufsatzes am Wasserhahn. Hier erweist sich der Montageschlüssel als sehr hilfreich. Der vorhandene Aufsatz ist schnell und ohne größere Mühe abgeschraubt.

Als nächstes wird der Verbindungsring an den Wasserhahn aufgeschraubt. Hierzu haben wir gar kein Werkzeug benötigt – das Aufschrauben ist ganz einfach mit der Hand möglich. Nun setzt man den Hahnverbinder auf den Verbindungsring. Ein Riegel an dem Hahnverbinder sorgt dafür, dass er festgemacht und nach der Benutzung wieder gelockert werden kann.

Insgesamt gelingt das Ab- und Aufschrauben des gesamten Wasserhahnverbinders einfacher als gedacht. Alles scheint fest zu sitzen. Nach nur wenigen Handgriffen kann der Hahnverbinder benutzt werden.

Wasserdruck – ein Problem für den Gardena Hahnverbinder?

Wenn man nun Wasser benötigt, dreht man den Wasserhahn wie gewohnt auf. Nach wie vor erscheint das Zubehör sehr stabil zu sein – der Wasserhahnverbinder wird durch den Wasserdruck nicht gelockert und es werden keine undichten Stellen ersichtlich.

Doch das hat uns nicht gereicht. Wir haben den Wasserhahn einmal voll aufgedreht und die Öffnung am Hahnverbinder zugehalten – so wollten wir einen möglichst hohen Wasserdruck aufbauen. Und siehe da: der Gardena Hahnverbinder bleibt trotz des hohen Drucks weiterhin dicht!

Die Handhabung mit einem angeschlossenen Schlauch

Zuletzt wollten wir noch sehen, wie sich der Hahnverbinder von Gardena schlägt, wenn man ein Gerät oder einen Schlauch anschließt. Wir haben für unseren Test einen Flachschlauch von Gardena (Gardena Classic roll-fix Flachschlauch) verwendet. Diesen haben wir bereits in einem anderen Produkttest auch genauer unter die Lupe genommen und getestet.

Der Anschluss des Flachschlauchs wird an den Hahnverbinder gesteckt. Hier passt wieder alles wie erwartet perfekt zusammen. Auch als wir das Wasser aufgedreht haben, konnten wir keine Kritikpunkte feststellen. Vielmehr konnte der Schlauch direkt zum Blumengießen auf dem Balkon benutzt werden.

Testergebnis 

Insgesamt finden wir, dass der Gardena Hahnverbinder für Indoor-Wasserhähne eine sehr praktische Erweiterung für den Haushalt ist. Es ist ein Muss für alle, die draußen keinen Wasseranschluss besitzen. Der Aufbau gelingt sehr schnell und das auch, wenn man nur wenig handwerkliches Geschick besitzt.

Außerdem ist an dieser Stelle die Komptabilität beinahe allen Wasserhähnen zu loben. Sollte der Hahnverbinder doch nicht passen, gibt es von Gardena weitere Verbindungsringe mit anderen Maßen – so kann der Hahnverbinder in beinahe jedem Haushalt eingesetzt werden.

Ein tolles Produkt, in einer hervorragenden Qualität – wie wir es von Gardena kennen! Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt hier und wir können den Hahnverbinder nur weiterempfehlen.

FAQ 

Zum Schluss haben wir die wichtigsten und häufigsten Fragen zum Hahnverbinder für Indoor-Wasserhähne für dich gesammelt und beantwortet. Falls du noch immer offene Fragen zum Hahnverbinder hast, solltest du unbedingt weiterlesen.

Für wen ist der Gardena Hahnverbinder geeignet?

Der Gardena Hahnverbinder ist insbesondere für Menschen geeignet, die keinen separaten Wasseranschluss im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon haben. Der Hahnverbinder ermöglicht, dass man einen Gartenschlauch oder andere Geräte an einen gewöhnlichen Indoor-Wasserhahn (im Bad, in der Küche oder in der Waschküche) anschließen und als Wasserquelle nutzen kann.

Welche Vorteile bietet der Gardena Hahnverbinder?

Der Hahnverbinder ist für die meisten modernen Wasserhähne geeignet. Sobald er Verbinder aufgeschraubt wurde, können verschiedenste Schläuche oder andere Geräte, die eine Wasserquelle benötigen, angeschlossen werden. So spart man sich beispielsweise zeitaufwendige Gänge mit einer Gießkanne von der Küche bis zum Garten.

Außerdem ist der Hahnverbinder tropfsicher, kann mit wenig handwerklichem Geschick auf- und abgeschraubt werden und ist in nur wenigen Sekunden einsatzbereit. Es können unzählige Geräte und Schläuche an den Hahnverbinder angeschlossen werden.

Wie wird der Gardena Hahnverbinder benutzt?

Die Benutzung des Gardena Hahnverbinders erfolgt in folgenden Schritten:
1. Der vorhandene Wasserhahn-Aufsatz wird mithilfe des Montageschlüssels abgeschraubt.

2. Ein passender Verbindungsring oder Adapter wird (bei Bedarf) gemeinsam mit einem Filter an den Wasserhahn geschraubt.

3. Der Hahnverbinder wird auf den Verbindungsring gesetzt und durch das Verschieben des großen Riegels befestigt.

4. Nun können verschiedene Schläuche oder Geräte angeschlossen werden.

Passt der Verbindungsring/Adapter auf jeden Wasserhahn?

Der enthaltene Verbindungsring passt auf Wasserhähne mit einem M 24 x 1 Innengewinde und einem M 22 x 1 Außengewinde. Das sind die üblichen Maße für gewöhnliche und moderne Wasserhähne. Sollte der Adapter mit deinem Wasserhahn doch nicht kompatibel sein, kannst du weitere Adapter von Gardena separat erwerben. Alternativ benötigt man einen anderen Wasserhahn.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top