Mulchmesser Beitragsbild

Mulchmesser

Mulchmesser

Mulchmesser: Um einen besonders grünen, saftigen und gepflegt wirkenden Rasen zu erhalten, muss der Gartenfreund nicht nur wenigstens ein Mal pro Woche mulchen, er muss dazu vor allem auch das richtige Mulchmesser besitzen und dieses muss scharf genug sein, um die Arbeiten effektiv und sauber genug ausführen zu können.

Was ist ein Mulchmesser?

Ein Mulchmesser ist ein Rasenmähermesser, das den Grasschnitt in feinste, kleine Partikel zerschneidet, damit er nicht entsorgt werden muss, sondern zum Düngen der Rasenfläche genutzt werden kann. Das Mulchmesser arbeitet in einem geschlossenen Behälter ohne Auswurf, in dem sich die gemähten Halme in einem Luftstrom bewegen.

Die Halme werden in dem Behälter herumgewirbelt und immer wieder von dem Mulchmesser erfasst und zerkleinert. Sind die Partikel klein genug, fallen sie herab, bleiben auf dem Rasen liegen und dienen dort als Dünger.

Damit du ein Mulchmesser in deinem Rasenmäher einsetzen kannst, benötigst du entweder einen Mulchmäher oder einen Rasenmäher, den du mit einem Mulchkit erweitern kannst. Der Mulchkit besteht je nach Modell des Rasenmähers entweder nur aus dem Mulchbehälter oder aber aus dem Behälter und einem speziellen Mulchmesser. Ist im Mulchkit ein Mulchmesser enthalten, musst du vor dem Mulchen das Messer auswechseln.

Achtung! Wenn du das Rasenmähermesser auswechselst, darfst du auf keinen Fall die Sicherheit vernachlässigen. Stelle sicher, dass der Antrieb des Rasenmähers ausgeschaltet ist. Einen Elektro-Rasenmäher trennst du dafür vom Strom, bei einem Akku-Rasenmäher entfernst du die Akkus und bei einem Benzinrasenmäher ziehst du den Zündkerzenstecker ab. Damit ist gewährleistet, dass der Rasenmäher nicht versehentlich anspringen kann, während du an dem scharfen Messer arbeitest. Gehe entsprechend der Bedienungsanleitung vor und trage auf jeden Fall schützende Arbeitshandschuhe, damit du dich nicht an dem scharfen Messer verletzt.

Die aktuellen Bestseller

Bestseller Nr. 1 OREGON 295507-0 3 Zähnen, Universal, keilförmig, Freischneider Klinge, rot
Bestseller Nr. 2 Oregon Mulchmesser für Freischneider Stahl 25,4mm Aussendurchmesser 300mm x 4mm dick
AngebotBestseller Nr. 3 Oregon Mulchmesser für Freischneider Stahl 20mm Aussendurchmesser 300mm x 4mm dick
Bestseller Nr. 4 46 CM Rasenmäher Messer Mulchmesser für AL-KO Highline 473 475 476 46.3 46.5 46.6 P-A SP SPE SPI SP-A SP-B
Bestseller Nr. 5 LUCKYHH Ersatzmesser Mulchmesser für Freischneider Stihl 20mm Aussendurchmesser 305mm x 3mm dick 25,4 mm/1'Arbor
Bestseller Nr. 6 Ratioparts Freischneidermesser Mulchmesser 3 Zahn Außendurchmesser 300 mm Bohrungsdurchmesser 25,4mm, Stärke 4mm, Schwarz

Dem Mulchmesser die besten Voraussetzungen schaffen

Ein gutes, teures und scharfes Mulchmesser allein nützt dem Gartenfreund jedoch vergleichsweise wenig. Im Unterschied zum normalen Messer beim Rasenmäher, welches die Aufgabe hat, die Grashalme je nach voreingestellter Schnitthöhe anzuschneiden, erfüllt ein Mulchmesser eine ganz andere Aufgabe.

Es wird nämlich dazu verwendet, das in den Rasenmäher hinein beförderte Schnittgut möglichst kontinuierlich aufzuwirbeln und dann anschließend sehr fein zu zerschneiden und zu zerhäckseln. Das Mulchmesser schneidet das Schnittgut im Innern des Mulchrasenmähers also in der Regel mehrfach, ehe dieses schließlich als organischer und natürlicher Dünger wieder hinaus auf die Rasenfläche befördert werden kann.

Damit das Mulchmesser dabei jedoch möglichst effektiv arbeiten und agieren kann, muss der Auswurf zunächst erst einmal verschlossen werden, damit das frisch abgemähte Gras im Innern des Rasenmähers verbleiben und dort von dem Mulchmesser erfasst werden kann.

Arten von Mulchmessern

Für die im Gebrauch befindlichen Rasenmäher gibt es jeweils unterschiedliche Mulchmesser, welche dabei auch verschiedene Zwecke erfüllen müssen.

So gibt es das gekröpfte Mulchmesser, welches die Aufgabe hat, die abgeschnittenen Grashalme wie ein Propeller auf- und hochzuwirbeln. Ebenso sind jedoch auch Messer mit Schlitzen oder Messer mit Zähnen im Gebrauch. Diese erfüllen die Aufgabe, das Grüngut regelrecht zu zerfetzen.

Es gibt generell kein Patentrezept für das jeweils optimal geeignete Mulchmesser. Die Wahl des richtigen Mulchmessers ist dabei stets von unterschiedlichen Faktoren abhängig, zu denen beispielsweise die Art des zu schneidenden Grases, dessen Feuchtigkeitsgehalt und auch die Länge des Schnitts gehören.

Ein Mulchmesser darf jedoch keinesfalls als Rasenmähermesser verwendet werden, da es stets erhöhte Verletzungsgefahr bedeuten würde.

Arten moderner Mulchmesser im Überblick

MesserartMesserformEinsatzmöglichkeiten
gekröpftes MulchmesserFlügelformfür trockenes und kurzes Gras geeignet
gekröpftes und geschlitztes MulchmesserFlügelform mit Schlitzenfür trocknes und längeres Gras geeignet
Zweizahn-Mulchmessersenkrecht, mit den Schneiden am Endefür festes und dichtes Gras, für hartes Unkraut in der Rasenfläche

Das Mulchmesser für den Aufsitzmäher

Mulchen ist nicht nur mit einem herkömmlichen Rasenmäher möglich. Auch für die großen Rasentraktoren oder Aufsitzmäher bietet der Handel Mulchmesser an.

Wie bei Benzinrasenmähern, Elektro-Rasenmähern und Akku-Rasenmähern mit Mulchfunktion bietet der Handel Aufsitzmäher mit Mulchfunktion an. Sie sind bereits serienmäßig mit einem Mulchmesser ausgestattet. Andere Aufsitzmäher können mit einem speziellen Mulchkit nachgerüstet werden, bei dem der Auswurfkanal mit einem Plastikteil verschlossen wird.

Bietet der Aufsitzmäher diese Möglichkeit nicht, gibt es im Handel spezielle Mulchmesser auch für große Mähwerke zu kaufen. Sie haben eine besondere Form, durch die der Grasschnitt nicht herausgeworfen, sondern länger im Schnittbereich gehalten wird. Damit kannst du den Rasen mit einem Aufsitzmäher auch ohne einen verschlossenen Auswurfkanal mulchen.

Achtung! Achte immer darauf, dass das Mulchmesser sowohl zur Größe des Mähwerks als auch zur Messeraufnahme passt. Wenn möglich, nutze ein Mulchmesser, das speziell für deinen Aufsitzmäher geeignet ist.

Die Pflege des Mulchmessers

Wie das eigentliche Messer des Rasenmähers auch, so bedarf das Mulchmesser möglichst kontinuierlicher Pflege.

Ein stumpfes Mulchmesser erweist sich nämlich als nicht einsatzbereit. Es zerhäckselt das Grüngut nicht fein genug, was dann letztendlich dazu führt, dass dieses auf der gemähten Fläche nicht gründlich und effektiv verrotten kann.

Daher ist es sinnvoll, vor Beginn jeder Mähsaison im Frühjahr nicht nur das eigentliche Rasenmähermesser zu überprüfen, um es gegebenenfalls nachschleifen zu lassen, sondern vor allem auch das Mulchmesser des Rasenmähers in diese Überprüfung mit einzubeziehen.

Zur Schonung und zum Schutz des eingebauten Mulchmessers sollte der Gartenfreund seinen Rasenmäher auch nie länger auf der Seite liegen lassen. Sinnvoll ist es mit Rücksicht auf das eingebaute Mulchmesser, den Rasenmäher höchstens in eine Schräglage von bis zu 45 Grad zu bringen.

Zum Schleifen sollte das Mulchmesser entweder ganz aus dem Rasenmäher ausgebaut, zumindest aber sicher im Innern fixiert werden.

Mulchmesser eines Mulchmähers
Mulchmesser eines Mulchmähers

Wo kann ich ein Mulchmesser kaufen?

Ein Mulchmesser für den Rasenmäher kannst du sowohl online als auch offline kaufen. Im stationären Handel vor Ort bieten vor allem Baumärkte wie Obi, Hagebaumarkt, Globus, Hornbach oder Bauhaus verschiedene Mulchmesser für Rasenmäher an.

Eine weitaus größere Auswahl findest du jedoch im Internet. Große Verkaufsplattformen wie Amazon aber auch Fachhändler bieten online Mulchmesser für unterschiedliche Rasenmäher-Modelle an. Vor allem die große Auswahl ist ein Vorteil beim Kauf im Internet. Dort findest du für jeden Rasenmäher das passende Mulchmesser.

Ein Nachteil ist jedoch, dass du genau wissen musst, welches Mulchmesser du für deinen Rasenmäher brauchst. Auf eine Beratung vom Fachverkäufer, wie du sie beim Kauf vor Ort bekommst, musst du beim Kauf im Internet verzichten.

Wenn du nicht genau weißt, welches Mulchmesser für deinen Rasenmäher geeignet ist, kann es daher nicht schaden, wenn du dich vor Ort in einem Baumarkt oder sogar in einem Fachgeschäft für Rasenmäher beraten lässt. Weißt du hingegen genau, welches Mulchmesser du brauchst, spricht nichts gegen einen Kauf im Internet.

Das musst du beim Kauf eines Mulchmessers beachten

Wichtig beim Kauf eines Mulchmessers ist es, dass das Messer zu deinem Rasenmäher passt. Einige Hersteller bieten Mulchmesser speziell für bestimmte Rasenmäher-Modelle an. Kaufst du ein solches Mulchmesser direkt vom Hersteller als original Ersatzteil, kannst du sicher sein, dass es passt und dass du es mit deinem Rasenmäher nutzen kannst.

Der Handel bietet jedoch auch viele Universal-Mulchmesser an, die für verschiedene Rasenmäher-Modelle geeignet sind. Oftmals sind in den Beschreibungen die gängigsten Rasenmäher-Modelle angegeben, mit denen du diese Mulchmesser nutzen kannst. Ist dein Rasenmäher-Modell nicht angegeben, bedeutet das jedoch nicht zwingend, dass das Messer nicht passt.

Welches Mulchmesser ist das passende?

Wichtig bei den Universal-Mulchmessern ist vor allem die passende Größe. Das Mulchmesser darf nicht zu lang für deinen Rasenmäher sein, sodass du zunächst das vorhandene Rasenmähermesser ausmessen solltest.

Achtung! Stelle bei allen Arbeiten am Rasenmähermesser sicher, dass der Antrieb des Rasenmähers ausgeschaltet ist.

Passt die Länge des Mulchmessers, musst du sicherstellen, dass sich das Mulchmesser am Rasenmäher befestigen lässt. Dazu ist vor allem der Durchmesser der Zentralbohrung ausschlaggebend.

Dabei handelt es sich um die Bohrung in der Mitte, die die Schraube hält, mit der das Messer befestigt ist. Um den Durchmesser der Zentralbohrung deines Rasenmähermessers zu messen, musst du das Messer ausbauen.

Viele Universal-Mulchmesser haben verstellbare Zentralbohrungen oder sie werden mit Adapterscheiben geliefert, mit denen sie sich an unterschiedliche Rasenmähermarken und Modelle anpassen lassen.

Bist du dir hinsichtlich der benötigten Größe und des Durchmessers der Zentralbohrung nicht sicher oder traust du dir gar nicht erst zu, das Rasenmähermesser auszubauen, wendest du dich am besten an ein Fachgeschäft vor Ort. Dort kannst du dich beraten lassen und ein passendes Mulchmesser für deinen Rasenmäher bestellen.

Diese bekannten Marken gibt es

Mulchmesser für den Rasenmäher gibt es von allen bekannten Rasenmäher-Herstellern. Dazu gehören unter anderem

  • Al-Ko
  • Bosch
  • Honda
  • Viking
  • Sabo

Bei einem Original-Mulchmesser vom Hersteller deines Rasenmähers für dein Rasenmäher-Modell kannst du dir immer sicher sein, dass das Messer passt und dass du es mit deinem Rasenmäher nutzen kannst.

Es bieten jedoch nicht alle Hersteller Mulchmesser für alle Rasenmäher Modelle an. Bietet der Hersteller deines Rasenmähers kein Mulchmesser für dein Rasenmäher-Modell an, kannst du auf ein Universal-Mulchmesser zurückgreifen. Universal-Mulchmesser für den Rasenmäher, die für viele unterschiedliche Rasenmähermarken und Modelle verwendet werden können, werden vor allem von der Marke Oregon angeboten.

Was kostet ein Mulchmesser?

Ein Mulchmesser für den Rasenmäher kostet je nach Ausführung etwa 10 bis 50 €. Bei den meisten Modellen liegt der Preis zwischen 20 und 30 €. Weißt du genau, welches Mulchmesser du für deinen Rasenmäher benötigst, lohnt sich im Internet durchaus ein Preisvergleich, mit dem du vielleicht noch ein paar Euro sparen kannst.

Bei dem vergleichsweise günstigen Preis eines Mulchmessers wird sich die Ersparniss jedoch in Grenzen halten und vor allem ein Preisvergleich vor Ort, bei dem du verschiedene Baumärkte oder Fachhändler anfährst, wird sich finanziell kaum lohnen.

Das Mulchmesser im Test

Vor dem Kauf eines Mulchmessers für den Rasenmäher suchen viele Verbraucher einen Testsieger und informieren sich bei einem unabhängigen Verbraucherportal wie der Stiftung Warentest. Beim Thema Mulchmesser wirst du jedoch nicht so einfach und ohne weiteres einen Test und einen entsprechenden Testsieger finden, da es sehr viele unterschiedliche Mulchmesser gibt, die für unterschiedliche Rasenmähermarken und Modelle geeignet sind. Ein Mulchmesser Testsieger, der für einen Bosch Rasenmäher geeignet ist, nützt dir nichts, wenn du selbst mit einem Rasenmäher von Honda, Viking oder Einhell mähst, zu dem dieses Mulchmesser nicht passt.

Anstatt einen generellen Testsieger bei den Mulchmessern zu suchen, ist es daher in diesem Fall sinnvoller, wenn du dir ein Mulchmesser heraussuchst, das zu deinem Rasenmäher passt und dich beispielsweise anhand der Bewertungen bei Amazon über die Qualität des Messers und die Zufriedenheit der anderen Käufer informierst. Vor allem der Hersteller Oregon, der Universal-Mulchmesser für verschiedene Rasenmäher anbietet, schneidet dort mit einer Bewertung von 4 bis 5 Sternen besonders gut ab.

FAQ – Fragen und Antworten rund um das Mulchmesser

Welches Mulchmesser eignet sich für den Freischneider?

Auch mit einem Freischneider kannst du mulchen. Der Handel bietet spezielle Mulchmesser für Freischneider an und ebenso wie beim Mulchmesser für Rasenmäher musst du darauf achten, dass du das passende Messer für deinen Freischneider kaufst. Oregon bietet auch für Freischneider universal passende Mulchmesser an.

Wie funktioniert das Mulchmesser?

Ein Mulchmesser ist mit einer besonderen Luftstrom-Führung ausgestattet, die dazu führt, dass der Grasschnitt im Mähgehäuse herumgewirbelt wird. Dadurch gerät der Rasenschnitt immer wieder in die Laufbahn des Messers und wird besonders fein zerkleinert. Ist der Rasenschnitt klein genug, sorgt der Luftstrom des Mulchmessers außerdem dafür, dass die feinen Schnittpartikel gleichmäßig auf der Rasenfläche verteilt werden.

Wie wird das Mulchmesser geschärft?

Beim Mulchen ist es sehr wichtig, dass das Messer scharf ist, damit es die herumgewirbelten, abgemähten Halme weiter zerkleinert. Mindestens einmal pro Jahr sollte das Messer daher geschärft werden. Das kannst du entweder selbst machen oder von einem Fachbetrieb erledigen lassen. Möchtest du das Mulchmesser schleifen lassen, sind ein Fachgeschäft für Rasenmäher oder ein professioneller Scherenschleifer die richtigen Anlaufstellen. Mitunter bieten auch Baumärkte oder Gartenfachmärkte das Schleifen des Mulchmessers an.

Möchtest du das Mulchmesser selbst schleifen, benötigst du einiges an Werkzeug. Dazu gehören vor allem ein Schraubstock, eine Feile und ein Schleifstein. Ganz wichtig ist es, dass du vor Beginn der Arbeiten sicherstellt, dass der Motor nicht versehentlich anspringen kann. Dazu trennst du den Elektro-Rasenmäher vom Strom, entfernst beim Akku-Rasenmäher die Akkus beziehungsweise ziehst beim Benzinrasenmäher den Zündkerzenstecker ab. Erst nach diesen Sicherheitsvorkehrungen solltest du mit den Arbeiten beginnen.

Achtung! Schärfe niemals ein eingebautes Messer. Generell ist die Verletzungsgefahr groß, wenn das Messer nicht ordentlich in einen Schraubstock eingespannt ist. Vor allem bei Benzinrasenmähern besteht darüber hinaus die Gefahr, dass sich ausgelaufenes Benzin durch den Funkenflug beim Schleifen entzündet.

Nachdem du das Rasenmähermesser ausgebaut hast, fixiert du es in einem Schraubstock. Mit der Feile schärfst du das Messer von außen nach innen und arbeitest mit dem Schleifstein nach. Achte dabei vor allem darauf, dass du das Messer nicht von der falschen Seite schleifst und dass du gleichmäßig arbeitest, damit du keine Unwucht durch ein unregelmäßiges Schleifen hervorrufst.

Letzte Aktualisierung am 12.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.