Buchsbaumschere

Die richtige Buchsbaumschere

Buchsbäume sind in unseren Gärten sehr beliebt; mehr noch, vor allem Parks und öffentliche Anlagen werden gern damit geschmückt. Das liegt zu einem großen Teil daran, dass die langsam wachsenden, immergrünen Büsche so gut formbar sind. Doch dazu braucht es spezieller, besonders scharfer und handlicher Scheren. Eine übliche Gartenschere tut es dafür nicht.

In unserem Artikel wollen wir alles Wissenswerte über die Buchsbaumschere beleuchten, Empfehlungen geben und einzelne Modelle vorstellen. Am Ende solltest du wissen, worauf du beim Kauf einer Buchsbaumschere achten sollst.

  • Welche Arten von Buchsbaumscheren gibt es?
  • Wofür sind sie geeignet?
  • Welche Kaufkriterien sind zu beachten?

Was ist eine Buchsbaumschere?

Buchsbaumscheren sollen dafür geeignet sein, einen solchen immergrünen Baum zu stutzen. Dafür braucht es Kraft, denn nicht das dichte, grüne Blattwerk ist das Problem, sondern, dass auch oft bis ins Holz geschnitten werden muss. Eine übliche Gartenschere würde hier versagen. Eine Heckenschere dagegen ermöglicht nicht so präzise Schnitte, weil sie für gröbere Arbeiten ausgelegt ist. Wer also seinen Buchsbaum nicht „nur“ in einer Hecke kurzhalten will, sondern ihn besondere Formen angedeihen lässt, der sollte zu einer speziellen Buchsbaumschere greifen, die für diese Gehölze entsprechend gefertigt ist.

  • Buchsbaumschere lassen präzise Arbeiten zu
  • Sind handlich und kraftvoll
  • Ermöglichen das Beschneiden zu Formen

Tipp: Je nach Häufigkeit der Arbeiten lohnt sich die Anschaffung einer guten und scharfen Markenschere.

Anwendungsbereiche

Eine Buchsbaumschere ist nach ihrer diesbezüglichen Anwendung benannt – sie muss schneiden, und das teilweise sehr präzise, wie es bei der Gestaltung von Buchsbäumen oft der Fall ist. Doch natürlich ist die Schere nicht nur den Buchsbäumen vorenthalten. Jegliche Art von Büschen kann damit geschnitten werden oder auch andere Gewächse.

  • Soll kraftvoll sein
  • Handlich
  • Nicht zu schwer

Tipp: Eine gute Bux-Schere eignet sich für viele Arbeiten im Garten.

Die verschiedenen Arten

Eine Buchsbaumschere wir in verschiedenen Arten angeboten.

  • Einhandschere
  • Bypassschere
  • Zweihandschere

Die Einhandschere

Die Einhandschere wird zumeist für einen Feinschnitt verwendet. Dünne Zweige und die Blätter sind für sie kein Problem. Sie ist meist einfach in der Handhabung und lässt präzise, feine Schnitte zu. Der Nachteil ist entsprechend, dass sie nicht für große Mengen und Flächen geeignet ist.

Buchsbaum-Einhandschere
Mit einer Buchsbaum-Einhandschere kann man sich sehr gut um den Feinschnitt kümmern!

Die Bypassschere

Das Prinzip der Bypassschere wird auch bei Baumscheren und anderen gärtnerischen Geräten angewendet: Die Schere hat zwei scharfe Klingen, die aneinander vorbeigleiten. (Das Gegenstück dazu ist eine Ambossschere, bei der nur eine Scharfe Klinge auf ein Gegenstück ohne Klinge – den Amboss – trifft). Die Bypassschere für Buchsbäume wird von einer Feder auseinandergedrückt, sodass sie beim Schneiden mit Muskelkraft zusammengedrückt werden muss, um die Äste zu zerteilen. Die Nutzung ist relativ einfach, wenn auch etwas Kraft benötigt wird. Aber auch hier ist der Nachteil, dass große Flächen damit nicht gepflegt werden können.

Die Zweihandschere

Für die groben Arbeiten, die dem Feinschnitt vorausgehen, eignet sich am besten die sogenannte Zweihandschere. Sie ist größer und damit auch schwerer, zählt zu den Profi-Scheren und wird für große Flächen genutzt. Dicke Zweige werden damit problemlos getrennt, weil durch die langen Griffe eine hohe Hebelwirkung entsteht. Im Gegenzug ist diese Schere nicht für präzise Schnitte geeignet.

Die elektrische Buchsbaumschere

Sie eignet sich für große Flächen und dürfte im Privathaushalt nicht nötig sein.

Tipp: Wer nur wenige Exemplare in Form schneiden will, greift zu einer Einhandschere. Bei großen Hecken und Flächen ist die Bypassschere eventuell ein guter Mittelweg. Hier kann mit einer herkömmlichen Heckenschere vorgearbeitet (die Äste grob eingekürzt) werden.

Eine Buchsbaumschere kaufen

Beim Kauf einer Buchsbaumschere sollten einige Dinge beachtet werden. Dabei geht es um verschiedene Kaufkriterien, um Preise und die Anwendungshäufigkeit.

Kaufkriterien

Von einer ausgewiesenen Buchsbaumschere ist Schärfe zu erwarten. Empfehlenswert ist die sogenannte doppelt geschliffene Klinge. Denn einseitig geschliffene Klingen schneiden nicht scharf ab, sondern quetschen vielmehr die Äste ab. Das kostet Kraft und sieht unschön aus. Im Prinzip haben diese Scheren gerade Klingen. Doch auch geschwungene Klingen können hilfreich sein, denn sie verhindern, dass die Zweige beim Abschneiden wegrutschen.

Ein Blick sollte auch dem Griff gelten. Ist dieser gut verarbeitet, kann man mit der Schere lange im Garten sein Werk tun. Gibt es aber Nähte die drücken, eventuell hochstehende Plastikteile etc., sind Verletzungen oder zumindest Blasen an den Händen vorprogrammiert. Rutschfeste Griffe sind also ein Muss. Ergonomisch geformte Griffe sind zudem wichtig, damit die Arbeit nicht zu ermüdend ist und die Handgelenke geschont werden. Manche der Scheren sind an den Griffen mit Gelkissen ausgestattet. Das erleichtert das stundenlange Arbeiten mit der Schere sehr.

Einige Buchsbaumscheren – zumindest im Profibereich – sind inzwischen mit Stoßdämpfern ausgestattet. Sie sorgen für eine handgelenksschonende Arbeit, weil sie zwischen den Griffen beim Schließen der Schere die Energie abfangen.

  • Klingenschärfe ist wichtig
  • Handliche, ergonomische Form
  • Gute Griffe

Tipp: Es lohnt sich, eine solche Schere mal in die Hand zu nehmen, um ein Gefühl für Größe und Gewicht zu bekommen, damit man später problemlos damit arbeiten kann.

Preise

Die Preise sind recht unterschiedlich. Das hängt von der Art der Schere ab, deren Qualität und dem Hersteller, ob es sich dabei beispielsweise um einen Markenhersteller handelt. Preiswerte Buchsbaumscheren gibt es bereits für um die 10 Euro, wenn davon auch im Prinzip abzuraten ist. Von Branchenprimus Gardena beispielsweise gibt es eine Akku-Buchsschere für um die 50 Euro; nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Wer sich zum ersten Mal mit dem Thema befasst, kann sich beraten lassen, und greift am besten zu einem preislich mittleren Modell, welches gut scharf ist aber auch problemlos zu handhaben ist. Dann sollte man bei einem Preis um die 15-20 Euro liegen.

  • Je nach Häufigkeit der Arbeiten sollte auch die Schere ausfallen
  • Preiswerte Modelle, die gut scharf sind, tun ihre Arbeit durchaus vernünftig
  • Elektrische bzw. akkubetriebene Geräte werden im Normalfall nur benötigt, wenn es um große Flächen geht

Tipp: Am besten lässt man sich in einem Fachgeschäft die Vorzüge und Nachteile der einzelnen Modelle erklären und greift dann zu einem mittelpreisigen Modell.

Wo kann man eine Buchsbaumschere kaufen?

Buchsbaumscheren gibt es natürlich im Fachhandel, in Gärtenmärkten und in gut sortierten Baumärkten. Ob man dort eine fachkundige Beratung erhält, kommt auf den jeweiligen Markt an und ist inzwischen ein wenig Glücksache. Allerdings kann man dort eine solche Schere mal in die Hand nehmen und bekommt ein Gefühl dafür, wie sie sich führen lässt.

Nachteilig in den Märkten ist die meist geringe Auswahl. Wer einen speziellen Wunsch, zum Beispiel bezüglich des Herstellers oder der Größe hat, kann schnell enttäuscht sein. Entsprechend wenden sich viele Käufer dem Internet zu. Hier ist die Auswahl riesig, allerdings muss man wissen, was gesucht wird. Viele Shops bieten Beratungen an und auch das Rückgaberecht ermöglicht es, solange zu suchen, bis du die für dich richtige Schere gefunden hast.

  • Vorteile vor Ort: ausprobieren und eventuell fachkundige Beratung
  • Vorteile im Internet: große Auswahl, meist bessere Preise

Tipp: Wer einen wirklichen Fachhandel in der Nähe hat, ist mit einem dortigen Kauf sicher besser beraten.

Die Ersatzteile für eine Buchsbaumschere

Während bei Billiganbietern keine Ersatzteile für die Buchsbaumschere angeboten werden, kann man bei Markenherstellern auch noch Jahre später Ersatzteile bekommen. Dabei handelt es sich – je nach Modell – um Scheiben und Muttern, die die Klingen aneinander fixieren. Mitunter bekommt man sogar die Klingen als Ersatzteil zu kaufen. Das ist aber eine Frage des Preises (lohnt es sich?) und der Marke. Eine Nachfrage bringt Gewissheit.

  • Lohnt sich der Einbau von Ersatzteilen?
  • Gibt es das Richtige für meine Schere?
  • Wo kann ich diese Ersatzteile ordern?

Tipp: Man sollte genau prüfen, ob es sich lohnt, Ersatzteile zu kaufen. Das kann bei einer hochwertigen Schere durchaus der Fall sein.

Die Buchsbaumschere Gardena Comfort

Diese handliche Schere zum Trimmen von Buchsbäumen und anderen Formgehölzen ist antihaftbeschichtet und mit ca. 40 cm Länge noch recht handlich. Dazu kommt ein geringes Gewicht, wodurch ebenfalls eine gute Handhabbarkeit erreicht wird. Die Stoßdämpfung sorgt überdies dafür, dass gelenkschonend gearbeitet werden kann. Der Preis liegt zwischen 20 und 30 Euro.

Angebot
Gardena Comfort Buchsschere: Handliche Heckenschere zum Schneiden von Buchsbaum/Formgehölzen, präzise, 615 g, antihaftbeschichtet, 40 cm (399-20)
1.076 Bewertungen
Gardena Comfort Buchsschere: Handliche Heckenschere zum Schneiden von Buchsbaum/Formgehölzen, präzise, 615 g, antihaftbeschichtet, 40 cm (399-20)
  • Außerordentlich leicht: Mit nur 615 g Gewicht besonders handlich und flexibel…
  • Ideal für Formschnitt: Durch die kompakte Größe Ideal zum präzisen Schneiden…

Die Meister Buchsbaumschere

Zu einem geringen Preis von unter 10 Euro kann diese Buchsbaumschere erworben werden. Sie soll Äste bis 4 mm durchtrennen können und ist in der Handhabung einer gewöhnlichen Haushaltsschere ähnlich. Sie besitzt einen integrierten Handschutz sowie eine Sicherung für die Aufbewahrung ohne Gefahr. Die Griffe sind aus Nylon/Fiberglas hergestellt.

Angebot
Meister Buchsbaumschere - Rostfreie Edelstahlklingen - Einhand-Bedienung - Zum Schneiden von Buchsbäumen & Formgehölz / Heckenschere / Buchsschere / Strauchschere / 9719400
105 Bewertungen
Meister Buchsbaumschere – Rostfreie Edelstahlklingen – Einhand-Bedienung – Zum Schneiden von Buchsbäumen & Formgehölz / Heckenschere / Buchsschere / Strauchschere / 9719400
  • PROFI GARTENARBEIT: Hochwertiges Handwerkzeug für die gründliche Pflege Ihres…
  • ROBUSTE KLINGE: Rostfreie & scharfe Edelstahlklinge für besonders saubere &…

Die Fiskars Buchsbaumschere

Hierbei handelt es sich um ein Modell, welches preislich zwischen 15 und 20 Euro liegt. Es ist für den Feinschnitt an Buchs und Co gedacht, und besitzt rutschfeste Griffe. Exakt geschnitten kann durch den Federmechanismus, wobei die Klingenspannung eingestellt werden kann. Die Schneidklinge kann einfach nachgeschliffen werden. Hergestellt ist diese Schere aus Stahl und Kunststoff.

Angebot
Fiskars Buchsbaumschere, Länge: 26 cm, Hochwertige Stahl-Klingen/Kunststoff, Schwarz/Orange, S50, 1000557
314 Bewertungen
Fiskars Buchsbaumschere, Länge: 26 cm, Hochwertige Stahl-Klingen/Kunststoff, Schwarz/Orange, S50, 1000557
  • Buchsbaumschere für präzisen Fein- und Formschnitt von Buchsbaum und Eibe…
  • Müheloses Arbeiten dank komfortabler, rutschfester Griffe, Unterer Griff mit…

Fazit

  1. Buchsbaumscheren gibt es für verschiedene Arbeitsschritte (Grobschnitt, Feinschnitt etc.)
  2. Sie können verschieden ausgeführt sein, wobei jeweils angegeben wird, wo die Schwächen und Vorteile liegen (präzise, für große Flächen geeignet etc.)
  3. Verschiedene Modelle werden angeboten, die auch unterschiedliche Preise aufweisen
  4. Worauf man beim Kauf achten sollte, wie Handlichkeit, Schärfe, gute Nachschleifemöglichkeit, Ersatzteile etc.
  5. Der Kauf im Fachgeschäft kann sich lohnen, wenn man dort fachgerecht beraten lässt
  6. Internet-Kauf ist auch möglich, vor allem, wenn du genau weißt, welche Art der Schere du erwerben möchtest. Vorteil hier: meist bessere Preise als im Geschäft vor Ort

Mehr zum Thema auf unserem Test zur Teleskop Heckenschere!

Advertisement

Letzte Aktualisierung am 30.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top