Eierschalen als Dünger im Garten

Eierschalen als Dünger im Garten

Wie viele Küchenabfälle können auch Eierschalen als Dünger im Garten verwendet werden. Sie enthalten viel Kalk, darin Calcium, das die Pflanzen für ein gesundes Wachstum und stabile Zellwände benötigen. Zudem hebt der Kalk in den Eierschalen den pH-Wert an und kann damit einen zu sauren Boden neutralisieren.

Pflanzen, die mit Eierschalen gedüngt werden können

Viele Gemüsepflanzen und Blumen lassen sich mit den Eierschalen düngen:

  • Der Kalk ist ideal für Erbsen und die unterschiedlichen Bohnensorten.
  • Auch Wurzelgemüse wie Karotten, Rote Bete und Schwarzwurzeln vertragen die Eierschalen als Düngung gut.
  • Zwiebeln und Schnittlauch können ebenfalls mit den Eierschalen gedüngt werden.
  • Das gilt auch für sämtliche Kräuter, die zwar aufgrund ihres geringen Nährstoffbedarfs selten eine Düngung benötigen, jedoch die Eierschalen und deren Inhaltsstoffe gut vertragen.
  • Spinat, Tomaten, Gurken und Kürbisse können auf Kalkzugabe empfindlich reagieren. Wenn du dir unsicher bist, reicherst du den Boden bereits im Herbst mit den Eierschalen an.
  • Unter den Blumen mögen Balkonblumen wie Astern, Geranien und Fuchsien eine Düngung mit Kalk.
  • Im Garten kannst du den Gladiolen und Chrysanthemen, Eierschalen unter die Erde heben.
  • Sämtliche Rosen fühlen sich in einem basischem Boden wohl und können deshalb mit Eierschalen gedüngt werden.

Pflanzen, die nicht mit Eierschalen gedüngt werden sollten

Da der Kalk in den Eierschalen den pH-Wert anhebt, sollten Pflanzen, die sich in einem sauren Boden wohlfühlen, nicht mit Eierschalen gedüngt werden.

Dazu gehören unter anderem Hortensien, Rhododendren, Heidelbeeren, Kamelien und Magnolien.

Solltest du diese Pflanzen versehentlich mit Eierschalen gedüngt haben, kannst du die Düngung mit Kaffeesatz neutralisieren.

Wie man mit Eierschalen im Garten düngt

Die Düngung im Garten mit Eierschalen ist recht einfach:

  • Am besten zerkleinerst du die Eierschalen. Je kleiner die Stücke sind, umso schneller können die Mineralien in den Boden gelangen.
  • Möchtest du aus den Eierschalen Pulver herstellen, kannst du diese in einem Mörser zerreiben.
  • Die Eierschalen werden auf dem Boden in Wurzelnähe verteilt.
  • Anschließend harkst du sie mit einem Grubber etwas unter. Dadurch können die Inhaltsstoffe leichter an die Wurzeln gelangen.

Grubber zum Einarbeiten des Düngers

Angebot
Gardena combisystem-Grubber: Hacke mit 3 Zinken, ideales Gartenzubehör zum Lockern und Lüften des Bodens, 9 cm Arbeitsbreite, passend zu allen cs-Stielen (3166-20)
  • Wurzelschonendes Arbeiten: Mit dem Grubber l盲sst sich der Boden zwischen eng…
  • Wackelfreies Stecksystem: Das Gartenger盲t passt zu allen Gardena cs-Stielen…

Der Gardena Grubber hat eine Arbeitsbreite von 9 Zentimeter. Er besteht aus Qualitätsstahl und ist mit Duroplast beschichtet. Diese Kombination schützt das Gartengerät vor Korrosion. Der Grubber gehört zum combisystem von Gardena und benötigt zusätzlich einen Stiel. Solltest du noch keinen Stiel aus diesem Stecksystem besitzen, musst du ihn zusätzlich kaufen.

Fast alle Käufer sind mit dem Gardena Grubber zufrieden. Sie berichten, dass das Gartengerät sehr robust ist und für grobe Arbeiten und enge Bereiche geeignet ist. Der Grubber lässt sich leicht am Stiel befestigen, sitzt dort stabil und wackelfrei.

Eierschalen in der Mulchschicht

Bei einer Mulchschicht werden Pflanzenreste und Küchenabfälle auf dem Beet verteilt. Es entsteht eine Schicht, die viele Nährstoffe enthält, die Wurzeln der Pflanzen erwärmt und das Wasser im Boden hält.

Auch Eierschalen können auf der Mulchschicht verteilt werden. Je mehr sie zerkleinert werden, umso schneller geben sie ihre Inhaltsstoffe frei. Große Stücke dienen somit als Langzeitdünger.

Eierschalen auf den Komposter

Auf den Komposter werden sämtliche Gartenabfälle, Grünschnitt und Küchenabfälle gegeben. Mikroorganismen, Regenwürmer und andere Lebewesen verarbeiten die Bestandteile zu nährstoffreichem Humus, der zum Düngen im Garten verwendet wird.

Wenn du Eierschalen auf den Komposter gibst, solltest du sie vorher zerkleinern, da sie sich sonst nur sehr langsam abbauen.

Eierschalen im Kompost
Die Eierschalen können gern kompostiert werden!

Kompostbeschleuniger zur Förderung des Gärungsprozesses

Angebot
Relaxdays Granit Mörser mit Stößel 17 cm Durchmesser, robuster, langlebiger Steinmörser, echter Granit poliert, grau
  • Hochwertiges Naturprodukt: Mörser und Stößel sind aus strapazierfähigem…
  • Standfest und robust: Der 2,7 kg schwere Mörser verrutscht nicht beim…

Der Bio Kompostbeschleuniger von Dehner ist ein NPK-Dünger, enthält somit Stickstoff, Phosphat und Kaliumoxid. Durch die Ausbringung auf den Komposter wird der Gärungsprozess gestartet und optimiert.

Die meisten Käufer sind mit dem Dehner Kompostbeschleuniger zufrieden. Er lässt sich einfach anwenden und verkürzt die Zeit der Zersetzung um schätzungsweise um 30 Prozent. Der Beschleuniger riecht nicht unangenehm und hat eine feine Struktur. Die Temperatur des Komposters steigt nach der Verwendung deutlich an.

Eierschalen für Flüssigdünger

Die losen Eierschalen im Garten verteilt, dienen eher als Langzeitdüngung. Benötigst du schnelle Abhilfe, kannst du aus den Eierschalen einen Flüssigdünger herstellen:

  1. Zerkleinere die Schalen von zwei Eiern.
  2. Die Stücke werden in einen Mörser gegeben und so lange gemahlen bis ein Pulver entsteht.
  3. Gib das Pulver in einen Behälter und fülle etwa ein Liter Wasser auf.
  4. Die Mischung muss mindestens 12 Stunden ruhen. Dabei lösen sich die Mineralien im Wasser.
  5. Das Wasser wird durch ein Baumwolltuch oder ein feinmaschiges Sieb gegossen.
  6. Die restlichen Eierschalen kannst du im Garten verteilen oder auf den Komposter gegeben.
  7. Anschließend füllst du den Flüssigdünger in eine Gießkanne und gießt damit die Pflanzen.

Granitmörser zum Zerkleinern der Eierschalen

Angebot
Relaxdays Granit Mörser mit Stößel 17 cm Durchmesser, robuster, langlebiger Steinmörser, echter Granit poliert, grau
  • Hochwertiges Naturprodukt: Mörser und Stößel sind aus strapazierfähigem…
  • Standfest und robust: Der 2,7 kg schwere Mörser verrutscht nicht beim…

Der Mörser von Relaxdays hat einen Außendurchmesser von 17 Zentimetern und einen Innendurchmesser von 12 Zentimetern. Die Schale ist 5,5 Zentimeter tief. Sowohl Stößel als auch der Mörser bestehen aus langlebigem Granit. Damit kann sowohl gemahlen als auch gestoßen werden, ohne dass Beschädigungen entstehen. Der Mörser eignet sich unter anderem zum Zerkleinern von Eierschalen, Gewürzen, Nüssen, Kernen und Kräutern.

Die Bewertung von 4,7 Sternen zeigt, dass die meisten Käufer mit dem Mörser zufrieden sind. Sie berichten, dass sowohl Stößel als auch Mörser vom gleichen Stein sind und sich gut verwenden lassen. Manche Käufer berichten, dass sich der Stein mit abreibt. Der Hersteller empfiehlt vor der ersten Verwendung grobes Salz zu mörsern, um produktionsbedingten Abrieb zu entfernen.

FAQ

Was düngt man mit Kaffeesatz und Eierschalen?

Bringt man Eierschalen und Kaffeesatz zusammen aus, kann man fast alle Pflanzen damit düngen. Eierschalen sind basisch, der Kaffeesatz sauer. In Kombination gleichen sie sich gegenseitig aus.

Welche Pflanzen lieben Kalk?

Der Kalk unter anderem von Eierschalen ist bei Gemüsepflanzen wie Karotten, Schwarzwurzel, Rote Bete und Spinat beliebt. Auch Zwiebeln und Schnittlauch kannst du mit Kalk düngen.

Bei den Zierpflanzen sind es Rosen, Gladiolen und Chrysanthemen, die mit den Eierschalen gedüngt werden können.

Welche Pflanzen mögen kein Kalk?

Pflanzen, die sich in einem sauren Boden wohlfühlen, sollten nicht mit Kalk beziehungsweise Eierschalen gedüngt werden.

Dazu gehören unter anderem Rhododendren, Kamelien, Hortensien, Magnolien und Heidelbeeren.

Sind Eierschalen für Tomaten gut?

Tomaten profitieren vom Calcium der Eierschalen. Dieses ist wichtig für eine gesunde Fruchtbildung. So kann mit einer Düngung mit Eierschalen die Gefahr von Blütenendfäule verringert werden. Allerdings benötigen Tomaten sehr viele Nährstoffe, sodass Eierschalen nicht der alleinige Dünger sein sollten.

Was bewirken Eierschalen im Gießwasser?

Lässt man Eierschalen über Nacht im Gießwasser, lösen sich der Kalk und damit verschiedene Mineralien wie Calcium und Magnesium. Diese Mineralien sind für viele Pflanzen wichtig und können somit über das Gießwasser zugeführt werden. Wer einen Langzeitdünger bevorzugt, kann die Eierschalen zerkleinern und im Beet unterheben.

Rate this post

Letzte Aktualisierung am 19.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top