Kreisregner Test

Kreisregner Test

Besonders zu heißen und trockenen Zeiten ist eine regelmäßige Bewässerung des Gartens wichtig. Bei großen Flächen, wie etwa dem Rasen, ist ein Rasensprenger optimal, um diesen gleichmäßig mit Wasser zu versorgen. Ein Kreis- oder Teilkreisregner ist ideal für runde Flächen und Sektoren in verschiedenen Größen. Wir haben uns 9 Kreisregner angeschaut und ausgiebig getestet.

In Kürze

In Kürze
  • Wir haben neun verschiedene Viereckregner getestet. Sieben Produkte waren von Gardena, zwei von Bradas.
  • Der Comfort Impuls-, Kreis- und Sektorenregner von Gardena war unser Testsieger, weil er viele Einstellungsmöglichkeiten hatte und ein besonders gleichmäßiges Sprengbild ergab.
  • Insgesamt waren wir jedoch mit allen getesteten Kreisregnern zufrieden. Sie konnten teilweise eingestellt werden und haben den Rasen gleichmäßig bewässert.
  • Kreisregner sind Rasensprenger, die vor allem runde Flächen oder Sektoren bewässern.
  • Für gewöhnlich können die Kreisregner in der Sprengweite eingestellt werden. Bei manchen Regnern lässt sich auch der Winkel regulieren, sodass diese auch als Teilkreisregner verwendet werden können.

Unser Testsieger!

Die Vorteile von Kreisregnern

  • Effektiv: Die Fläche wird gleichmäßig mit verhältnismäßig wenig Wasser bewässert.
  • Flexibel: Die Kreisregner können leicht von einer Position an die andere gestellt werden.
  • Runde Flächen: Ideal sind Kreisregner für runde Flächen, da durch die sich drehende Bewegung eine runde Fläche gleichmäßig versorgt wird. Bei Sektoren ist ein Teilkreisregner angebracht.
  • Einfache Handhabung: Für die Anwendung eines Kreisregners ist keine komplizierte Anleitung nötig. Er wird einfach aufgestellt, angeschlossen und eingestellt.
  • Kaum Wartung nötig: Viele Kreisregner verfügen über einen Filter, der dafür sorgt, dass kein Schmutz hineingelangt.

So haben wir getestet

Die Kreisregner testeten wir auf Montage, Leistung und Handhabung. Dafür haben wir die Rasensprenger ausprobiert und dessen Sprengweite mit einem Maßband überprüft:

  • Montage: Der Anwender möchte den Kreisregner schnell aufbauen und anwenden. Dafür ist eine einfache Steckverbindung am Wassersystem ideal.
  • Handhabung: Da die zu bewässernden Flächen unterschiedlich groß sind, muss der Kreisregner entsprechend eingestellt werden. Die Einstellung sollte einfach und intuitiv sein.
  • Sprengweite: Vom Hersteller wird eine Sprengweite angegeben, die für gewöhnlich von einem Wasserdruck mit 4 bar ausgeht. Da nicht jeder Hausanschluss so viel Druck hat, ist damit zu rechnen, dass die angegebene Sprengweite nicht erreicht wird.
  • Winkel: Wenn sich beim Kreisregner auch der Winkel einstellen lässt, können damit auch Teilkreise und Sektoren bewässert werden.

Der Rasensprenger-Test

Testsieger: Gardena Comfort Impuls-, Kreis- und Sektorenregner

Der Comfort Impuls-, Kreis- und Sektorenregner von Gardena beregnet eine Fläche von bis zu 490 Quadratmetern. Dabei sind sowohl der Sektorenwinkel als auch die Sprengweite stufenlos einstellbar. Durch den Strahltrenner wird das Wasser zerstäubt und damit ein gleichmäßiges Sprengbild erzeugt. Allerdings ist der Rasensprenger recht laut.

Technische Daten
Der Gardena Comfort Impuls-, Kreis und Sektorenregner bewässert eine Fläche von 75 bis 490 Quadratmetern. Dabei ist der Winkel zwischen 25 und 360 Grad einstellbar, wodurch verschiedene Sektorengrößen beregnet werden können. Auch die Sprengweite lässt sich variieren und stufenlos zwischen 10 und 25 Meter Durchmesser einstellen.

Wer eine noch größere Fläche bewässern möchte, kann mehrere dieser Kreisregner hintereinander anschließen. Mit einem stabilen Spike aus Kunststoff wird der Sektorenregner in den Boden gesteckt.

Montage
Der Gardena Impulsregner wird in einem Stück geliefert und kann dementsprechend sofort verwendet werden.

Der Spike wird in den Boden gesteckt. Das klappte bei uns problemlos mit der Hand. Für festere Böden befindet sich seitlich eine Einsteckhilfe. So kann man mit dem Fuß den Spike in den Boden drücken.

Mit zwei orangefarbenen Hebeln lässt sich der Winkel stufenlos einstellen.

Die Wurfweite wird über einen Drehknopf an der Seite des Kopfes justiert.

Das alles geht recht einfach und kann auch reguliert werden, während der Rasensprenger läuft.

Produkttest
Für den Test haben wir den Sprinkler an unsere Hausleitung mit 3,5 bar angeschlossen. Anschließend legten wir Aluschalen und Maßbänder aus. bei der kleinsten Einstellung erreichten wir einen Durchmesser von 8 Metern. Mit der größten Einstellung konnten wir 22 Meter Durchmesser erzielen. Wir gehen davon aus, dass man bei einem höheren Wasserdruck die angegebenen 25 Meter Durchmesser problemlos erreicht.

Damit das Wasser gleichmäßig auf der Fläche verteilt wird, sorgt ein Strahltrenner dafür, dass das Wasser zerstäubt wird. Das klappt sehr gut, sodass sich ein gleichmäßiges Sprengbild ergibt.

Unser Testsieger: Gardena Comfort Impuls-, Kreis- und Sektorenregner
Unser Testsieger: Gardena Comfort Impuls-, Kreis- und Sektorenregner
Vorteile

  • Winkel einstellbar
  • Sprengweite einstellbar
  • Strahltrenner sorgt für Zerstäubung
Nachteile

  • sehr laut
  • kein Filter
  • geringere Sprengweite bei niedrigerem Wasserdruck

Weitere empfehlenswerte Geräte

Gardena Classic Kreisregner Samba

Der Classic Kreisregner Samba von Gardena ist für Flächen bis zu 250 Quadratmetern gedacht. Die Wurfweite wird über den Wasserdruck reguliert. Maximal 18 Meter sind bei einem Druck von 4 bar möglich. Der Sprinkler besteht komplett aus Kunststoff und ist damit sehr leicht. Dennoch steht er stabil und bietet ein gleichmäßiges Sprengbild.

Angebot

Technische Daten
Der Kreisregner Samba von Gardena bewässert eine Fläche von 9 bis 250 Quadratmetern. Dabei wird eine Weite zwischen 3 und 18 Metern erreicht. Diese Angaben beziehen sich auf einen Wasserdruck von 4 bar.

Der Sprinkler besteht komplett aus Kunststoff. 3 Arme sind mit jeweils 4 Kunststoffdüsen versehen. An den Füßen befinden sich vorgefertigte Löcher, durch die man Erdanker stecken kann. Die Anker sind allerdings nicht in der Lieferung enthalten.

Ein herausnehmbarer Kunststofffilter verhindert, dass Schmutz in das Innere gelangt und die Düsen verstopft.

Den Rasensprenger kann man zu einem Hochregner umfunktionieren, indem man ihn auf ein Stativ montiert.

Montage
Der Samba Kreisregner ist leicht aufgestellt und kann mit Bodenankern zusätzlich fixiert werden. Obwohl der Sprinkler leicht ist, haben wir keine verwendet.

Für die Verwendung braucht der Rasensprenger lediglich an einen handelsüblichen Wasserschlauch angeschlossen zu werden.

Die Sprengweite wird über den Wasserdruck reguliert.

Produkttest
Für unseren Test haben wir den Samba Kreisregner von Gardena an unseren Hausanschluss mit 3,5 bar angeschlossen. Anschließend legten wir Aluschalen in unterschiedlichen Abständen aus.

Bei vollem Wasserdruck erreichten wir eine Sprengweite mit einem Durchmesser von 12 Metern. Bei niedrigstem Wasserdruck unterschritten wir die angegebene Sprengweite und erreichten 2 Meter im Durchmesser. Wir haben damit Zweifel, dass bei 4 bar Wasserdruck die angegebenen 18 Meter Durchmesser erreicht werden. Schließlich gibt der Hersteller an, dass bei einem Wasserdruck von 2 bar bis zu 15 Meter Durchmesser erreicht werden können.

Ansonsten sind wir mit dem Kreisregner zufrieden. Der Kopf dreht sich kontinuierlich und das Wasser kommt gleichmäßig aus den Düsen.

Auch ohne Verankerung steht der Sprinkler stabil und wackelt oder kippt nicht während der Anwendung.

Vorteile

  • einfache Montage
  • beregnet gleichmäßig
  • Weite lässt sich durch Wasserdruck regulieren
Nachteile

  • komplett aus Kunststoff
  • erreicht nicht die angegebene Sprengweite
  • lässt sich nicht auf Segmentbereiche einstellen

Gardena Comfort Kreisregner Mambo

Der Comfort Kreisregner Mambo von Gardena soll eine Fläche bis 310 Quadratmetern bewässern. Die Sprengweite lässt sich in drei Stufen einstellen, sodass maximal 20 Meter Durchmesser erreicht werden können. Das Sprengbild ist gleichmäßig und der Sprinkler steht trotz seines geringen Gewichtes stabil.

Angebot

Technische Daten
Der Gardena Comfort Kreisregner Mambo ist für eine zu bewässernde Fläche von 9 bis 310 Quadratmetern gedacht. Bei einem Wasserdruck von 4 bar soll eine Sprengweite mit 3 bis 20 Metern Durchmesser erreicht werden.

Der Sprinkler besteht komplett aus Kunststoff und ist damit sehr leicht. Er hat drei sich drehende Arme mit Kunststoffdüsen. An jedem Arm kann die Sprengweite durch Drehen der Düsen eingestellt werden. 4 Düsen sollen eine Sprengweite von 10 Metern Durchmesser ergeben, 5 Düsen 16 Meter und 6 Düsen 20 Meter.

Zusätzlich kann an den einzelnen Düsenköpfen der Wasserdurchfluss stufenlos reguliert werden.

Am Fuß des Rasensprengers befinden sich Löcher, durch die man den Regner mit einem Anker fixieren kann.

Ein herausnehmbarer Filter aus Kunststoff sorgt dafür, dass kein Schmutz in den Sprinkler gelangt.

Mithilfe eines Stativs kann man den Mambo auch als Hochregner umfunktionieren.

Montage
Zur Anwendung braucht der Kreisregner lediglich an einen handelsüblichen Wasserschlauch angeschlossen und auf die gewünschte Position gestellt werden.

Über die Düsenköpfe stellt man die Sprengweite ein. Das geht recht einfach. Allerdings muss man ein wenig austesten, um die optimale Sprengweite einzustellen.

Produkttest
Für den Test des Mambo Kreisregners haben wir diesen auf unserem Rasen positioniert und ein Maßband angelegt.

Unser Hausanschluss hat allerdings nur 3,5 bar und nicht die wie vom Hersteller angegeben 4 bar, um die maximale Sprengweite zu erreichen. Dennoch kann man den Sprenger ab einem Wasserdruck von 2 bar verwenden.

Bei unseren Messungen erreichten wir mit 4 Düsen 9,4 Meter Durchmesser, mit 5 Düsen 11 Meter Durchmesser und mit 6 Düsen 8 Meter Durchmesser.

Das ist viel zu wenig. Gardena gibt an, dass bei einem Wasserdruck von 2 bar bis zu 14 Meter Sprengweite erreicht werden können. Da sollten wir mit 3,5 bar darüber liegen.

Warum die Sprengweiten so stark von den Angaben des Herstellers abwichen, können wir nicht genau sagen. Einen kleinen Einfluss könnte auch der leichte Wind gehabt haben, der an diesem Tag zugegen war.

Beim Test konnten wir keinen Unterschied zwischen dem minimalen und maximalen Wasserdurchfluss erkennen.

Ansonsten lassen sich die Düsen leicht einstellen. Zudem stand der Regner auch ohne Anker sicher auf dem Boden und gab ein gleichmäßiges Sprengbild ab.

Vorteile

  • lässt sich leicht aufbauen
  • Sprengweite kann stufenweise eingestellt werden
  • gleichmäßiges Sprengbild
Nachteile

  • besteht komplett aus Kunststoff
  • angegebene Sprengweite wird nicht erreicht
  • lässt sich nicht auf Segmentbereiche einstellen

Gardena 2065-20 Comfort Teil- und Vollkreisregner Tango

Der 2064-20 Comfort Teil- und Vollkreisregner Tango von Gardena ist klein und kompakt. Er kann eine Fläche bis zu 310 Quadratmetern bewässern. Dabei lässt sich sowohl die Sprengweite bis zu 20 Meter als auch der Sprengbereich einstellen. Hier kann man zwischen einem Winkel von 5 und 360 Grad wählen.

Angebot

Technische Daten
Der Gardena 2065-20 Comfort Teil- und Vollkreisregner Tango besteht komplett aus Kunststoff und ist sehr leicht. Er kann eine Fläche bis zu 310 Quadratmetern bewässern. Die Sprengweite lässt sich zwischen 3 und 20 Metern stufenlos regulieren. Auch der Winkel ist einstellbar. So kann man den Sprinkler als Vollkreisregner verwenden oder nur auf einen Sektor einstellen. Der kleinste Winkel ist dabei 5°.

Die 6 Kunststoffdüsen sind auf einer sich drehenden Platte schräg angeordnet. Ein herausnehmbarer Kunststofffilter sorgt dafür, dass keine Fremdstoffe hineingelangen und die Düsen verstopfen.

Am Fuß des Kreisregners befinden sich Löcher, durch die man mithilfe eines Ankers den Rasensprenger fixieren kann.

Der Sprinkler kann auch als Hochregner verwendet werden. Dafür muss man ein zusätzliches Stativ kaufen, auf dem der Rasensprenger angebracht wird.

Montage
Der Teil- und Vollkreisregner ist schnell aufgestellt und wird einfach an einen handelsüblichen Gartenschlauch angeschlossen.

Die Sprengweite stellt man an einem Regler ein, der sich in der Nähe des Anschlusses befindet. Durch Drehung zwischen “max” und “min” wird der Wasserdruck und damit die Sprengweite beeinflusst.

Mit zwei Schiebern wird der Sprengbereich eingestellt. Die Einstellung ist intuitiv, sodass sich der Winkel gut abschätzen lässt.

Produkttest
Für den Test des Gardena Kreisregners Tango stellten wir diesen auf eine Rasenfläche und legten ein Maßband dazu. Wir haben den Sprinkler an unseren Hausanschluss mit 3,5 bar angeschlossen.

Die Einstellungen waren einfach, auch wenn man etwas herumprobieren muss, bis man die gewünschten Ergebnisse hat. Auf der minimalen Einstellung erreichten wir eine Sprengweite von 8 Metern. Bei der maximalen Einstellung sprengte der Sprinkler 18 Meter weit. Vom Hersteller werden 20 Meter Sprengweite bei 4 bar angegeben. Daher sind wir mit unserer erreichten Weite zufrieden.

Insgesamt sind wir mit dem 2065-20 Comfort Teil- und Vollkreisregner von Gardena zufrieden. Er lässt sich leicht bedienen und gibt ein gleichmäßiges Sprengbild ab.

Vorteile

  • leicht einstellbar
  • Beregnungswinkel kann eingestellt werden
  • Sprengweite einstellbar
Nachteile

  • besteht komplett aus Kunststoff
  • für mittelgroße Flächen
  • geringere Sprengweite bei niedrigerem Wasserdruck

Gardena Comfort Kreisregner Vario (Standschlitten)

Der Comfort Kreisregner Vario von Gardena kann eine Fläche bis zu 225 Quadratmetern bewässern. Dadurch, dass er mit einer Drehstrahlturbine arbeitet, kann er sowohl als Voll- als auch als Teilkreisregner verwendet werden. Der Winkel lässt sich in 7 Stufen zwischen 90 und 360 Grad einstellen. Allerdings läuft bei der Verwendung im Teilkreis Wasser auch an den anderen Seiten heraus.

Angebot

Angebot

Technische Daten
Der Gardena Comfort Kreisregner Vario kann eine Fläche von 25 bis 225 Quadratmetern bewässern. Dabei lässt sich in 7 Stufen der Winkel zwischen 90 und 360 Grad einstellen. Bei einem Wasserdruck von 4 bar wird eine maximale Sprengweite von 17 Metern Durchmesser erreicht.

Der Rasensprenger besteht zum größten Teil aus Kunststoff. Unter dem Standschlitten befinden sich zwei Metallteile, die den Regner beschweren und stabilisieren. Vom Vario-Regner gibt es noch eine zweite Variante. Diese hat einen Spike, der in den Boden gesteckt wird. 

Wenn man eine größere Fläche bewässern möchte, kann man mehrere Vario-Regner hintereinander anschließen. Zudem kann der Sprinkler mithilfe eines Stativs zu einem Hochregner umfunktioniert werden.

Ein entnehmbarer Kunststofffilter verhindert, dass Schmutz und Fremdstoffe in den Rasensprenger und in die Drehstrahlturbine gelangen.

Montage
Für den Aufbau des Vario Kreisregners braucht man nur zwei Teile zusammenzuschrauben. Das geht recht schnell und einfach. Anschließend stellt man den Rasensprenger auf die gewünschte Position und schließt ihn an einen handelsüblichen Gartenschlauch an.

Durch Drehen des Reglers wird der Winkel eingestellt. Zusätzlich lässt sich der Kopf so drehen, dass er in die gewünschte Richtung bewässert. Das ist etwas schwierig auf Anhieb zu erkennen, weshalb die genaue Einstellung am besten am laufenden Regner vorgenommen wird.

Produkttest
Für unseren Test haben wir den Gardena Comfort Kreisregner Vario auf unseren Rasen gestellt und ihn an einen handelsüblichen Wasserschlauch mit einem Wasserdruck von 3,5 bar angeschlossen. Anschließend legten wir ein Maßband aus, um die Sprengweite zu messen.

Zuerst haben wir den Rasensprenger auf den 90-Grad-Winkel gestellt. Mit diesem erreichten wir eine Sprengweite von 6 Meter Radius. Was uns aufgefallen ist, dass das Wasser auch an anderen Stellen außerhalb des ausgewählten Sektors herausläuft.

Auch in den anderen Einstellungen werden nur 6 Meter Radius erreicht, was einem Durchmesser von 12 Metern entspricht. Damit liegt die maximale Sprengweite deutlich unter den vom Hersteller angegebenen 17 Meter. Auch wenn diese sich auf einen Wasserdruck von 4 bar beziehen, empfinden wir die Abweichung als zu groß.

Vorteile

  • leichte Montage
  • Winkel lässt sich einstellen
  • kann als Hochregner umfunktioniert werden
Nachteile

  • Sprengweite nicht einstellbar
  • maximale Sprengweite wird nicht erreicht
  • unsauberes Sprengbild

Bradas WL-Z01 4 Funktionen Kreisregner

Der WL-Z01 4 Funktionen Kreisregner von Bradas kann sowohl als Vollkreis- als auch als Teilkreisregner verwendet werden. Insgesamt ist es möglich eine Fläche bis zu 350 Quadratmetern, zu bewässern. Es gibt vier verschiedene Beregnungsmöglichkeiten. Zudem kann man Sprengweite und den Winkel für den Sektor einstellen.

Technische Daten
Der Bradas WL-Z01 Kreisregner besteht komplett aus Kunststoff und ist für eine Fläche bis zu 350 Quadratmetern gedacht. Dabei kann die Sprengweite stufenlos bis zu 21 Meter Durchmesser eingestellt werden. Auch der Winkel ist zwischen 10 und 360 Grad variabel, wodurch der Regner sowohl als Teilkreis- als auch als Vollkreisregner verwendet werden kann.

Es gibt 4 verschiedene Funktionen, die sich am Sprinkler einstellen lassen. Dabei sind zwei einfache Strahlen, ein siebenfache Strahl und ein Sprühstrahl.

Es ist möglich, dass mehrere Kreisregner in Reihe angeschlossen werden.

Montage
Der Kreisregner ist schnell an einem handelsüblichen Gartenschlauch angeschlossen.

Mithilfe des Erdspießes wird er einfach in den Boden gesteckt. Leider besteht der Spieß aus Kunststoff und wirkt recht instabil. Beim Einstecken sollte man dementsprechend vorsichtig sein.

Oben kann man durch das vertikale Drehen des Kopfes zwischen den vier verschiedenen Sprühvarianten auswählen.

Auf dem Kopf befindet sich eine Art verschiebbarer Deckel. Über diesen wird die Sprengweite eingestellt.

Den Winkel kann man über zwei Regler, die sich im Mittelteil befinden, variieren. Hat man die richtige Einstellung gefunden, wird diese mit dem orangefarbenen Schalter fixiert.

Da sich keine Angaben am Gerät befinden, muss man mit den genauen Einstellungen ein wenig herumprobieren, bis man die passende Wurfweite und den idealen Winkel gefunden hat.

Produkttest
Während der Anwendung fällt auf, dass der Rasensprenger Bradas WL-Z01 besonders leise ist. Somit werden die Nachbarn nicht durch die Bewässerung gestört.

Der Kreisregner arbeitet sauber und gleichmäßig. Die maximale Weite von 21 Metern Durchmessern wird erreicht. Etwas Wasser tropft jedoch aus dem Anschluss heraus.

Während der Bewässerung hat sich der Plastikspieß im Boden etwas gelockert.

Insgesamt sind wir jedoch mit dem Kreisregner von Bradas zufrieden.

Vorteile

  • leichte Montage
  • Winkel einstellbar
  • Sprengweite stufenlos einstellbar
Nachteile

  • komplett aus Kunststoff
  • Erdspieß wirkt instabil
  • Wasser tropft aus dem Anschluss

Bradas WL-Z16 3-Arm Drehsprenger 

Der WL-Z16 3-Arm Drehsprenger von Bradas kann eine Fläche bis zu 85 Quadratmetern bewässern. Die drei Arme mit den Düsenköpfen lassen sich drehen und über ein Kugelgelenk bewegen. Dadurch kann die Sprengweite eingestellt werden. Außerdem ist es möglich sowohl von oben als auch von unten zu bewässern.

Technische Daten
Der Bradas WL-Z16 3-Arm Drehsprenger bewässerte eine Fläche bis zu 85 Quadratmetern. Die Düsenköpfe mit jeweils 5 Düsen befinden sich an 3 Armen. Jeder Arm ist beweglich, wodurch die Sprühweite eingestellt werden kann. Die maximale Sprengweite hat einen Durchmesser von 10,4 Metern.

Der Drehsprenger besteht komplett aus Kunststoff und hat einen breiten Standfuß.

Ein entnehmbarer Kunststofffilter verhindert, dass Schmutz oder Fremdstoffe in den Kreisregner gelangen.

Montage
Wie die meisten Rasensprenger ist auch der Drehsprenger von Bradas schnell angeschlossen. Dafür steckt man einen handelsüblichen Gartenschlauch mit dem entsprechenden Steckverschluss an den Kreisregner.

Jeder Arm kann über ein Kugelgelenk bewegt werden. Dadurch lassen sich nicht nur der Sprühwinkel, sondern auch die Sprühweite einstellen.

Produkttest
Der 3- Arm Drehsprenger WL-Z16 von Bradas läuft mühelos und gibt ein gleichmäßiges Sprengbild ab.

Die Sprengweite lässt sich zwar leicht regulieren, doch um die richtige Entfernung herauszufinden, muss man eine Weile herumprobieren. Einmal eingestellt, werden die Arme so fixiert, dass sie sich nicht mehr von selbst verstellen. So braucht man den Rasensprenger nur einmal einzustellen und kann ihn dann bei jeder weiteren Verwendung einfach aufstellen.

Da die Düsen gedreht werden können, kann man sowohl von oben als auch von unten bewässern. Was bei empfindlichen Pflanzen und Sträuchern von Vorteil ist.

Zur Reinigung können die Düsenköpfe einzeln abgenommen und gesäubert werden.

Vorteile

  • leichte Montage
  • Sprengweite lässt sich einstellen
  • kann von oben und unten bewässern
Nachteile

  • komplett aus Kunststoff
  • nur für kleine Flächen geeignet
  • geringere Sprengweite bei niedrigerem Wasserdruck

Gardena Classic Rundsprenger Foxtrott 

Der Classic Rundsprenger Foxtrott von Gardena kann eine Fläche bis zu 130 Quadratmetern bewässern. Vom Aufbau her ist der Rasensprenger recht simpel und bietet keine Einstellungsmöglichkeiten. Die maximale Sprengweite von bis zu 13 Metern wird über den Wasserdruck reguliert.

Technische Daten
Der Gardena Classic Rundsprenger Foxtrott ist ein einfacher Kreisregner, der eine Fläche von 9 bis 130 Quadratmeter bewässern kann. Die Sprengweite von 9 bis 13 Metern wird über den Wasserdruck reguliert.

Der Sprinkler besteht komplett aus Kunststoff und wird über einen Erdspieß im Boden befestigt.

Das Wasser wird über zwei sich drehende Düsenköpfe auf der Fläche verteilt.

Montage
Da der Kreisregner Foxtrott simpel ist, gestaltet sich auch die Montage einfach. Der Regner wird an einen handelsüblichen Gartenschlauch angeschlossen. Anschließend steckt man den Sprinkler mithilfe des Erdspießes an die gewünschte Position.

Es gibt nichts an dem Regner einzustellen. Wenn man die Sprengweite regulieren möchte, muss man den Wasserdruck verändern.

Produkttest
Die Anwendung des Gardena Classic Rundsprengers Foxtrott gestaltet sich so simpel wie das Gerät selbst. Es gibt keine Einstellungsmöglichkeiten und so wird der angeschlossene Regner einfach an die gewünschte Stelle in den Boden gesteckt.

Im Allgemeinen erfüllt der Kreisregner seinen Zweck. Bei entsprechend hohem Wasserdruck wird die maximale Sprengweite von 13 Meter Durchmesser erreicht. Dabei gibt der Regner ein gleichmäßiges Sprengbild ab.

Vorteile

  • leichte Montage
  • einfache Bedienung
  • gleichmäßige Bewässerung
Nachteile

  • komplett aus Kunststoff
  • kein Filter
  • keine Einstellungsmöglichkeiten

Gardena Comfort Turbinenregner (Standschlitten)

Der Comfort Turbinenregner von Gardena kann eine Fläche bis zu 450 Quadratmetern bewässern. Dabei lassen sich sowohl der Winkel als auch die Sprengweite stufenlos einstellen. Bis zu 24 Meter Durchmesser können bei entsprechendem Wasserdruck erreicht werden.

Angebot

Angebot

Technische Daten
Der Gardena Comfort Turbinenregner beregnet eine Fläche zwischen 75 und 450 Quadratmetern und ist damit auch für größere Rasenflächen geeignet. Der Winkel lässt sich stufenlos zwischen 20 und 360 Grad einstellen. Auch die Sprengweite ist variabel und kann zwischen 10 und 24 Meter Durchmesser liegen. Ein Deflektor sorgt für ein sauberes Sprengbild.

Der Rasensprenger besteht aus Kunststoff. Drei Metallplatten unter dem Standschlitten sorgen dafür, dass das Gewicht des Rasensprengers erhöht wird und dieser damit sicher steht. Alternativ kann man sich diesen Regner auch mit Spike kaufen, der in den Boden gesteckt wird.

Im Sprinkler befindet sich ein Kunststofffilter, der entnommen und gereinigt werden kann.

Wer eine besonders große Fläche hat, kann sich mehrere Comfort Turbinenregner kaufen und diese in Reihe schalten.

Montage
Der Gardena Turbinenregner wird in zwei Einzelteilen geliefert und muss zunächst zusammengeschraubt werden. Das geht jedoch recht einfach und schnell.

Anschließend schließen wir den Rasensprenger an unseren handelsüblichen Gartenschlauch an. Mithilfe einer Steckverbindung lässt er sich einfach aufstecken.

Zum Einstellen des Winkels werden die zwei orangefarbenen Hebel auf die gewünschte Position bewegt.

Die Sprengweite wird am Kopf eingestellt. Hier befindet sich ein Rad, welches den Kopf nach oben oder unten dreht und damit die Sprengweite variieren lässt.

Produkttest
Für den Test haben wir den Comfort Turbinenregner von Gardena an unseren 3,5 bar Hausanschluss angeschlossen. Nach dem Positionieren legten wir Maßbänder und Aluschalen aus. Bei der größten Reichweite erreichten wir einen Durchmesser von 18,6 Metern. Mit der niedrigsten Reichweite kamen wir auf einen Durchmesser von 5,6 Metern. Wir gehen davon aus, dass bei einem höheren Wasserdruck auch eine größere Sprengweite erreicht wird.

Je niedriger die Sprengweite ist, umso gleichmäßiger wird die Bewässerung.

Um den gewünschten Winkel und die Sprengweite zu erreichen, muss man ein wenig herumprobieren. Die Sektoren und die Weite lassen sich jedoch auch bei laufendem Wasser einstellen und nachjustieren.

Im Allgemeinen sind wir mit diesem Vollkreis- und Teilkreisregner zufrieden. Er bewässert eine große Fläche und lässt sich gut einstellen.

Vorteile

  • leichte Montage
  • Winkel einstellbar
  • Sprengweite einstellbar
Nachteile

  • zum größten Teil aus Kunststoff
  • geringere Sprengweite bei niedrigerem Wasserdruck
  • bei hoher Sprengweite keine gleichmäßige Bewässerung

Übersicht der getesteten Rasensprenger

Hersteller Gardena Gardena Gardena Gardena Gardena Bradas Bradas Gardena Gardena
Typ Comfort Impuls-, Kreis- und Sektorenregner Classic Kreisregner Samba Comfort Kreisregner Mambo 2065-20 Comfort Teil- und Vollkreisregner Tango Kreisregner Vario (Standschlitten) WL-Z01 4 Funktionen Kreisregner WL-Z16 3-Arm Drehsprenger Classic Rundsprenger Foxtrott Comfort Turbinenregner (Standschlitten)
Reichweite Durchmesser bei 4 bar 10-25 m stufenlos einstellbar 3-18 m durch Wasserdruck regulierbar 3-20 m in drei Stufen einstellbar 3-20 m stufenlos einstellbar 17 m bis zu 21 m stufenlos einstellbar 10,4 m 3-13 m durch Wasserdruck regulierbar 10-24 m stufenlos einstellbar
Winkel 25-360° stufenlos einstellbar 360° 360° 5-360° stufenlos einstellbar 90-360° in 7 Stufen einstellbar 10-360° stufenlos einstellbar 360° 360° 20-360° stufenlos einstellbar
Fläche 75-490 m² 9-250 m² 9-310 m² 9-310 m² 25-225 m² bis zu 350 m² 85 m² 9-130 m² 75-450 m²
Mengenregulierung an den Düsen einstellbar über einen Regler einstellbar
Düsen 3×4 Kunststoff 3×4-6 Kunststoff 6 Stück Kunststoff 1-7 Stück Kunststoff 3×5 Kunststoff 2 Kunststoff
entnehmbares Schmutzsieb Kunststoff Kunststoff Kunststoff Kunststoff Kunststoff Kunststoff
Material Kunststoff Kunststoff Kunststoff Polyethylen Kunststoff/Metall Kunststoff Kunststoff Kunststoff Kunststoff/Metall
Besonderheiten Strahltrenner zerstäubt das Wasser lässt sich mit einem Stativ erhöhen lässt sich mit einem Stativ erhöhen lässt sich mit einem Stativ erhöhen lässt sich mit einem Stativ erhöhen

Praxistest Fazit

Alle neun getesteten Kreisregner ließen sich leicht aufbauen und einstellen. Sie bewässerten den Rasen größtenteils gleichmäßig. Doch nicht jeder Rundregner hat die vom Hersteller angegebene Reichweite erreicht.

Unser Testsieger ist der Comfort Impuls-, Kreis- und Sektorenregner von Gardena, weil dieser viele Einstellungsmöglichkeiten hat und sich sowohl in der Weite als auch im Sektor variieren lässt. Die vom Hersteller angegebene Reichweite wird erfüllt. Zudem sorgt ein Strahltrenner dafür, dass das Wasser zerstäubt wird. Durch das Zerstäuben wird das Wasser gleichmäßiger über die Fläche verteilt.

Wir sind allerdings auch mit allen anderen getesteten Kreisregnern zufrieden. Sie haben unsere Erwartungen erfüllt und können bedenkenlos gekauft werden.

Ratgeber

Was ist ein Kreisregner?

Der Kreisregner wird auch als Drehsprenger oder Rundsprenger bezeichnet. Er ist einer von mehreren Varianten der Rasensprenger. Die Kreisregner bewässern die Oberfläche, in dem sie sich drehen und dabei das Wasser gleichmäßig verteilen.

Bei den meisten Kreisregnern lässt sich die Sprengweite einstellen. Andere Regner haben Möglichkeiten, den Winkel einzustellen, sodass der Rasensprenger auch als Teilkreisregner oder Sektorenregner verwendet werden kann.

Vor- und Nachteile von Drehsprengern

Kreisregner sind vor allem für kreisrunde Flächen oder Sektoren geeignet. Das ist besonders praktisch bei Flächen, die keine klaren Strukturen haben.

Da die Sprengweite und bei manchen auch der Winkel eingestellt werden kann, lässt sich der Kreisregner optimal auf die zu bewässernde Fläche anpassen.

Für viereckige Flächen ist der Kreisregner nicht so gut geeignet, da bei der Bewässerung die Ecken ausgelassen werden. Hier empfiehlt sich die Verwendung eines Viereckregners.

Varianten von Kreisregnern

Die Auswahl an Kreisregnern ist groß, sodass die Entscheidung mitunter schwerfällt:

  • Die meisten Kreisregner bestehen aus Kunststoff, das macht sie preislich erschwinglicher. Allerdings hat Kunststoff eine geringere Haltbarkeit wie Metall.
  • Für gewöhnlich lässt sich beim Kreisregner die Sprengweite einstellen. Meist wird diese am Kopf oder an den Düsen reguliert. Die Sprengweite kann allerdings auch über den Wasserdruck verändert werden.
  • Optimal ist es, wenn man auch den Winkel einstellen kann. Das ermöglicht das Bewässern von Teilkreisen und Sektoren.
  • Bei Turbinenregnern kann es unter Umständen zu einer ungleichen Bewässerung kommen, wenn der Strahl weit schießt. Dann fällt das meiste Wasser am Ende des Kreises, während die Mitte trocken bleibt. Ein Strahltrenner sorgt dafür, dass das Wasser zerstäubt wird.
  • Bei einem Versenkregner ist der Rasensprenger in der Fläche verbaut und wird über Bewässerungscomputer oder Zeitschaltuhren gesteuert. Der Nachteil ist, dass die Regner nicht versetzt werden können.

Alternativen zu Kreisregnern

Kreisregner sind nur eine von mehreren Varianten der Rasensprenger. Je nach Flächenform kann auch eine andere Variante vorteilhaft sein:

  • Für gerade Flächen und Rechtecke ist ein Viereckregner von Vorteil. Dieser erreicht Ecken und Kanten genau, ohne die Begrenzungen zu übertreten.
  • Der Sprühregner bewässert einen bestimmten Bereich. Die meisten sind für kreisrunde Flächen geeignet. Es gibt jedoch auch Varianten, die Teilkreise oder rechteckige Flächen abdecken.
  • Bei kleineren Flächen lohnt sich unter Umständen ein Rasensprenger nicht. Hier kann ein Brausekopf schnelle und unkomplizierte Abhilfe schaffen.

Welcher Kreisregner ist für mich der beste?

Die Auswahl an Rundsprengern ist riesig. So kann jeder individuell den für sich passenden Rasensprenger finden:

  • Die Größe der Fläche spielt eine entscheidende Rolle. Vor dem Kauf sollte entsprechend Maß genommen werden, um die ideale Sprengweite zu ermitteln. Zu beachten ist, dass ein geringerer Wasserdruck auch die Sprengweite verringert. Die Hersteller gehen bei ihren Angaben für gewöhnlich von einem Wasserdruck mit mindestens 4 bar aus.
  • Wenn man nicht gerade eine kreisrunde Fläche beregnen möchte, sondern der Bereich vielleicht auch verwinkelt ist, ist ein Sektorenregner oder auch Teilkreisregner sinnvoll. Hierbei kann der zu bewässernde Winkel eingestellt werden.
  • Kreisregner aus Kunststoff sind für gewöhnlich kostengünstiger als Beregner aus Metall. Dafür sind die Kunststoffteile anfälliger für Defekte. Generell lohnt es sich auf eine gute Qualität zu achten, damit man nicht jedes Jahr einen neuen Rasensprenger kaufen muss.
  • Manche Kreisregner, insbesondere Turbinenregner, arbeiten recht laut. Manche mögen dieses Geräusch, andere stört es. Bei empfindlichen Nachbarn ist deshalb zu überlegen, wie laut der Kreisregner sein darf.

Anwendungsbereiche von Rundsprengern

Kreisregner können in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden:

  • Am häufigsten werden die Voll- und Teilkreisregner auf Rasenflächen angewendet. Hier bewässern sie gleichmäßig die Fläche.
  • Auch auf Beeten können diese Rasensprenger verwendet werden. Besonders an trockenen Tagen lassen sich damit Blumen und Gemüsepflanzen gießen.
  • Da die meisten Kreisregner sowohl hoch als auch tief eingestellt werden können, sind sie auch zur Bewässerung von Büschen geeignet. Dort kann das Wasser gezielt in den Wurzelbereich gelangen.

Kreisregner richtig benutzen

Die Verwendung der Kreisregner ist für gewöhnlich einfach und intuitiv:

  • Zunächst wird eine Stelle ausgesucht, an der der Rundregner platziert wird.
  • Dann schließt man diesen an einen Wasseranschluss an. Im Allgemeinen ist ein Anschluss am handelsüblichen Wasserschlauch mithilfe eines Steckverbinders möglich.
  • Bei der richtigen Einstellung muss man zunächst ausprobieren, wie weit und in welchem Winkel das Wasser gelangen soll.
  • Optimal ist es, wenn das Wasser bis zur Kante der zu bewässernden Fläche reicht. Ist der Strahl zu kurz, bleibt ein Teil trocken. Ist er zu lang, wird Wasser verschwendet.
  • Kreisregner sind nicht so windanfällig wie Viereckregner. Dennoch kann auch hier ein zu starker Wind die Sprengweite beeinflussen und die gleichmäßige Verteilung verhindern.

Kreisregner richtig pflegen und lagern

Die Qualität entscheidet über eine lange Haltbarkeit. Aber auch die richtige Pflege und Lagerung hat einen Einfluss darauf:

  • Nach der Anwendung wird der Rasensprenger am besten von der Fläche entfernt. UV-Strahlung und Frost können dem Gerät empfindlich schaden.
  • Der Schlauch wird vom Kreisregner entfernt und der Regner komplett leerlaufen gelassen.
  • Wenn man regelmäßig die beweglichen Teile mit Silikonspray behandelt, bleibt die Beweglichkeit lange erhalten.
  • Über den Winter wird der Rasensprenger an einem frostfreien, staubarmen und trockenen Ort gelagert.
  • Bei der Lagerung ist darauf zu achten, dass der Kreisregner nicht durch andere Gegenstände belastet wird, um Verformungen und Brüche zu vermeiden.

FAQ

Welcher Regner für welche Fläche?

Generell ist ein Viereckregner für viereckige und gerade Flächen gedacht. Mit einem Kreisregner werden runde Flächen bewässert. Für Teilkreise, Sektoren oder Flächen mit vielen Verwinklungen, ist ein Teilkreis- oder Sektorenregner von Vorteil. Auch mit einem Sprühregner lassen sich runde Flächen bewässern. Manche Varianten lassen auch eine Bewässerung von Teilkreisen und Rechtecken zu.

Was ist besser, Viereckregner oder Kreisregner?

Welcher Regner besser ist, hängt stark von der Form der zu bewässernden Fläche ab. Der Viereckregner ist vor allem für rechteckige Flächen geeignet. Hier erreicht er alle Ränder und Ecken.

Der Kreisregner wird für runde Flächen verwendet. Kann bei dem Regner ein Winkel eingestellt werden, lassen sich damit auch Teilkreise, Sektoren oder verwinkelte Flächen bewässern.

Wie funktioniert ein Kreisregner?

Der Kreisregner ist ein sich drehender Rasensprenger. Während der Drehung wird das Wasser über eine oder mehrere Düsen verteilt, sodass die Fläche bewässert wird. Ein angeschlossener Schlauch übt mit dem Wasser Druck aus, was die Drehung des Kreisregners verursacht.

Welcher Kreisregner ist der Beste?

Wir haben neun verschiedene Kreisregner getestet. Am besten fanden wir den Comfort Impuls-, Kreis- und Sektorenregner von Gardena. Bei diesem kann man die Sprengweite und den zu beregnenden Winkel einstellen. Zudem sorgt ein Strahltrenner dafür, dass das Wasser zerstäubt und damit gleichmäßiger verteilt wird.

Wie viel Druck braucht ein Rasensprenger?

Damit der Rasensprenger funktioniert und sich bewegt, ist ein gewisser Wasserdruck nötig. Viele Hersteller geben 2 bar als minimalen Wasserdruck an. Je nach Sprinkler ist auch ein geringerer Druck möglich, damit dieser ausreichend funktioniert.

Wer hat diesen Artikel verfasst?

Andrea

Egal, ob Gartengeräte, verschiedene Pflanzen, alte Kulturen oder einfach nur das Wissen rund um die Gartenwelt – Ich liebe es, etwas Neues auszuprobieren und zu lernen. Gerne teile ich diese Erfahrungen und gebe mein über die Jahre gesammeltes Wissen weiter.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen