Unkrautbrenner Beitragsbild

Unkrautbrenner

Unkrautbrenner? In diesem Beitrag erläutern wir alles über dieses sehr nützliche Gerät!

Jeder, der eine gepflasterte Terrasse oder Wege aus Steinplatten im Garten hat, kennt das lästige Problem: Gras und Unkraut wachsen zwischen den Fugen und lassen die Terrasse und die Wege ungepflegt aussehen.

Das mühsame Entfernen des Unkrauts mit einem Messer, einer Fugenbürste oder einem anderen Werkzeug gehört wohl zu den unbeliebtesten Tätigkeiten im Garten und doch ist es den ganzen Sommer hindurch etwa einmal pro Woche erforderlich, wenn man Terrasse und Wege einigermaßen ordentlich halten will. Das Schlimmste ist, kaum ist man fertig, lugen am anderen Ende schon wieder die ersten grünen Spitzen hervor.

Natürlich gibt es viele Hausmittelchen wie Salz in die Fugen  zu streuen oder dem Unkraut mit kochendem Wasser zu Leibe zu rücken und der ein oder andere wird sicherlich auch schon über den Einsatz von Pflanzengiften nachgedacht haben.

Das klingt zunächst vielleicht nach einer guten und einfachen Lösung, doch das Problem ist, dass die Hausmittel nur sehr unzureichend wirken und der Einsatz von Gift aus verschiedenen Gründen mehr als bedenklich ist.

Zunächst einmal sind viele Unkrautvernichter, die früher schnell und bedenkenlos eingesetzt wurden, heute zu Recht verboten, da sie die Umwelt massiv schädigen. Aber selbst wenn man ein wirkungsvolles, legales Mittel findet, will man wirklich Giftstoffe auf der Terrasse haben, dort wo man seine Freizeit verbringt und im Sommer grillt und isst?

Durch Wind und Regen verbreitet sich das Gift schnell bis in den Teich und in den Blumengarten oder in den Nutzgarten und greift dort Pflanzen und Lebewesen an, für die es nicht gedacht war. Und natürlich werden auch Kinder, Haustiere und viele nützliche und gern gesehene Gartenbewohner wie Vögel, Igel und Insekten durch das Gift gefährdet.

Darum wollen wir dir heute eine Methode vorstellen, mit der du dem lästigen Grünzeug schnell und effektiv zu Leibe rücken kannst und das ohne auf Händen und Knien auf der Terrasse herumrobben zu müssen.

Der Unkrautbrenner

Mit einem Unkrautbrenner oder auch Abflammgerät wird das Unkraut mittels einer Flamme oder mit mithilfe von Infrarot-Strahlen verbrannt. Die Arbeit mit dem Gerät ist einfach, es ist kein Bücken notwendig und das Entfernen des Unkrauts geht relativ schnell.

Es gibt verschiedene Modelle, das gängigste ist ein einfaches Gerät, das aus einer Gaskartusche mit einem Rohr und einem Brenner besteht. Damit gehst du einfach langsam über die Fugen und flammst das Unkraut ab.

Unkrautbrenner
Ein Unkrautbrenner bei der Arbeit!

Diese Geräte eignen sich besonders gut für kleinere Flächen. Für größere Flächen oder die gewerbliche Anwendung gibt es Abflammgeräte mit Propangasflaschen und wer nicht gerne mit Gas arbeitet, findet auch elektrische Unkrautbrenner im Handel.

Da hier mit einer offenen Flamme gearbeitet wird, ist die Sicherheit natürlich sehr wichtig. Leicht brennbare Materialien wie Laub- oder Reisighaufen müssen vorher entfernt werden, der Unkrautbrenner sollte nur bei windstillem Wetter benutzt werden und auch wenn es draußen warm ist, solltest du während der Arbeit mit dem Gerät feste Schuhe und eine lange Hose anziehen.

Kleine Kinder und Haustiere sollten während des Unkrautbrennens besser im Haus bleiben, damit sie nicht mit der Flamme in Berührung kommen.


Wenn dir das Arbeiten mit der offenen Flamme zu heikel ist -zum Beispiel bei reetgedeckten Häusern- kannst du dich auch für einen Infrarot-Brenner entscheiden, der mit Hitze, aber nicht mit einer offenen Flamme arbeitet.

Damit kannst du auch besonders gut Unkraut in Beeten und unter Sträuchern und Büschen entfernen, ohne Angst haben zu müssen, dass die Flamme übergreift.

Allerdings wird auch bei dieser Methode im wahrsten Sinne des Wortes nicht die Wurzel des Problems beseitigt, so dass ihr nicht darum herum kommt, regelmäßig gegen das unschöne Unkraut in den Fugen vorzugehen.

Dafür ist es aber umweltschonend und kommt ohne Chemie aus und auch die lästige Bückerei entfällt.

Bestseller Nr. 1

Kinzo K0318 Unkrautbrenner Unkrautvernichter 80cm, inkl 10 Butangaskartuschen je 227g, Gasbrenner mit Piezozündung, Abflammgerät max 1000 °C, Brenner Flamme regulierbar,ideal als Grillanzünder, Shisha

Bestseller Nr. 2

CFH Abflammgerät GV 900, 52084

AngebotBestseller Nr. 3

ROTHENBERGER Industrial Anwärm Brenner RoMaxi Eco inkl. 5m Propan Gas Schlauch & Druck regler, Unkraut Vernichter, Bitumenbahnen, Folien Verschweißen - 1500000930

Vielseitig einsetzbar

Die Unkrautbrenner sind erstaunlich vielseitig einsetzbar und nicht nur zum Abflammen von Unkraut verwendbar.

Sie eignen sich sehr gut, um den Grill anzuzünden, können im Winter als Abtauhilfe auf Gehwegen verwendet werden und können ähnlich einem Schweißgerät eingesetzt werden, um zum Beispiel Bitumenbahnen zu verarbeiten oder andere Oberflächen für eine Weiterverarbeitung anzuwärmen.

Auch Teichfolie kann mit Hilfe eines Abflammgerätes angeschmolzen und zusammengefügt werden, um sicherzustellen, dass bei der Verbindung von zwei Folienbahnen kein Wasser durchsickern kann. Für Hobbyhandwerker, die gern selbst Hand anlegen und viel im Garten herumwerkeln und basteln und bauen, tun sich hier also noch ein paar nützliche Verwendungsmöglichkeiten auf.

Alles in Allem ist der Unkrautbrenner also eine gute Lösung, um das lästige Unkraut in den Fugen loszuwerden (zum Beispiel Brennessel), auch wenn es mit dieser Methode nicht dauerhaft beseitigt wird und die Behandlung regelmäßig wiederholt werden muss.

Rückst du dem Unkraut aber gleich im Frühjahr zu Leibe und lässt es gar nicht erst weit herauswachsen, so hält sich der Zeitaufwand in Grenzen. Außerdem ist das Arbeiten mit dem Unkrautbrennner wesentlich einfacher und bequemer als der Einsatz einer Fugenbürste oder das lästige Herauskratzen mit einer Klinge.

Diese verschiedenen Arten von Unkrautbrennern gibt es

Unkrautbrenner lassen sich zunächst grob in drei Kategorien unterteilen:

  • Unkrautbrenner mit Gasflasche
  • Elektrische Unkrautbrenner
  • Infrarot Unkrautbrenner

Generell unterscheiden sich die Geräte nicht in ihrer Wirkung, da sie alle mit thermischer Energie, also mit Hitze gegen das Unkraut vorgehen. In der Funktionsweise gibt es jedoch einige Unterschiede.

Unkrautbrenner mit Gasflasche

Das klassische Abflammgerät arbeitet mit einer Gasflasche und einer offenen Flamme. Die Flamme erreicht eine Temperatur von bis zu 1.000 Grad Celsius und dank der hohen Temperatur musst du das Unkraut nur sehr kurz behandeln. Unkrautbrenner mit Gasflasche sind mobile Geräte, die mit einer Gaskartusche oder einer Propangasflasche betrieben werden.

Vorteile des gasbetriebenen Unkrautbrenners

  • Dank der hohen Temperatur geht die Arbeit schnell von der Hand
  • Du bist beim Arbeiten nicht an ein Kabel gebunden

Nachteile des gasbetriebenen Unkrautbrenners

  • Durch das offene Feuer besteht eine erhöhte Brandgefahr
  • Eine Gasflasche führt dazu, dass die Geräte sehr schwer sind
  • Gaskartuschen musst du regelmäßig wechseln, da sie nur für kürzere Einsätze ausreichen

Bestseller Nr. 1

CFH Abflammgerät GV 900, 52084

AngebotBestseller Nr. 2

ROTHENBERGER Industrial Anwärm Brenner RoMaxi Eco inkl. 5m Propan Gas Schlauch & Druck regler, Unkraut Vernichter, Bitumenbahnen, Folien Verschweißen - 1500000930

Bestseller Nr. 3

GLORIA Unkrautbrenner, Unkrautvernichter, Gasbrenner, Grillanzünder, inkl. Gaskartusche, gegen Unkraut, Abflammgerät, Piezo Zünder, Thermoflamm bio Comfort Plus

Elektrische Unkrautbrenner

Elektrische Unkrautbrenner werden an eine herkömmliche Steckdose angeschlossen. Anders als die gasbetriebenen Abflammgeräte arbeiten Sie nicht mit einer offenen Flamme, sondern mit heißer Luft. Die Temperatur beträgt etwa 650 Grad Celsius und ist damit um einiges niedriger als die Temperatur eines gasbetriebenen Unkrautbrenners. Dementsprechend musst du das Unkraut etwas länger mit der Hitze behandeln.

Vorteile des elektrischen Unkrautbrenners

  • Die Brandgefahr ist niedriger, da nicht mit einer offenen Flamme gearbeitet wird
  • Elektrische Unkrautbrenner gelten als sehr sicher in der Handhabung
  • Der elektrische Unkrautbrenner ist leicht und handlich
  • Du musst keine Gasflaschen oder Gaskartuschen wechseln und die Arbeitszeit ist unbegrenzt

Nachteile des elektrischen Unkrautbrenners

  • Du bist bei der Arbeit kabelgebunden
  • Der elektrische Unkrautbrenner verbraucht relativ viel Strom
  • Aufgrund der niedrigeren Temperatur musst du das Unkraut etwas länger behandeln und die Arbeit dauert länger

Bestseller Nr. 1

KINZO Premium 3in1 Unkrautbrenner | Abflammgerät | Grillzünder | Umweltfreundlich OHNE Gas | elektrisch betrieben | 2000W | Temperatur wahlweise 60°C oder 650°C

AngebotBestseller Nr. 2

GLORIA Thermoflamm bio Electro, Unkrautbrenner, Unkrautvernichter elektrisch, Grillanzünder, gegen Unkraut, Abflammgerät

Bestseller Nr. 3

3in1 Funktion Unkrautvernichter Unkrautbrenner NASUM Abflammgerät und Heißluftpistole, ohne Gas &Chemie, elektrisch umweltfreudlich, 2000W Gartenwerkzeug, 80℃ bis 650℃, 1.8m Kabel mit 5 Düsen Orange

Infrarot Unkrautbrenner

Infrarot Unkrautbrenner arbeiten mit Infrarotstrahlen. Die Strahlen erreichen eine Temperatur von bis zu 1.000 Grad Celsius und arbeiten damit sehr effektiv. Sie werden über einen Stromanschluss und betrieben und sind kabelgebunden.

Vorteile der Infrarot Unkrautbrenner

  • Die Infrarotstrahlen erzeugen eine hohe Temperatur von bis zu 1.000 Grad Celsius und die Pflanzen müssen nur kurz bestrahlt werden
  • Die Wärmestrahlen dringen nur wenige Millimeter in den Boden ein und schonen damit Mikroorganismen
  • Der Infrarot Unkrautbrenner ist leicht und handlich

Nachteile der Infrarot Unkrautbrenner

  • Du bist beim Arbeiten kabelgebunden
  • Die Geräte haben einen vergleichsweise hohen Anschaffungspreis

AngebotBestseller Nr. 1

GLORIA Thermoflamm bio Electro, Unkrautbrenner, Unkrautvernichter elektrisch, Grillanzünder, gegen Unkraut, Abflammgerät

Bestseller Nr. 2

KINZO Premium 3in1 Unkrautbrenner | Abflammgerät | Grillzünder | Umweltfreundlich OHNE Gas | elektrisch betrieben | 2000W | Temperatur wahlweise 60°C oder 650°C

AngebotBestseller Nr. 3

Unkrautvernichter Unkrautbrenner NASUM Abflammgerät Grillzünder ohne Chemie&Gas, elektrisch umweltfreundlich, 2000W Gartenwerkzeug, Rasenmäher Temperatur wahlweise 60℃/650℃ mit 3 Düsen, 2m Kabel

Kabellose und kabelgebundene Unkrautbrenner

Bist du auf der Suche nach einem kabellosen Unkrautbrenner, ist ein Abflammgerät mit Gasflasche oder Gaskartusche am besten geeignet. Elektrische Unkrautbrenner und Unkrautbrenner, die mit Infrarotstrahlung arbeiten, sind kabelgebunden, da sie relativ viel Strom verbrauchen und mit einem Akku nicht effizient arbeiten können.

Eine Alternative stellt nur noch ein elektrischer Unkrautvernichter dar, der das Unkraut mit 99 Grad heißem Wasser bekämpft. Diese Geräte können mit einem Akku betrieben werden. Aufgrund des 20 Liter Wassertanks sind sie jedoch relativ schwer und unhandlich.

So arbeitet der Unkrautbrenner

Der Unkrautbrenner arbeitet mit thermischer Energie, also mit Hitze. Sinn des Geräts ist es jedoch nicht, das Unkraut durch Verbrennen der Blätter und Triebe zu entfernen. Vielmehr wird die Pflanze durch das Erhitzen geschädigt und sie vertrocknet nach wenigen Tagen.

Die plötzliche große Hitze zerstört die Eiweißmoleküle und die Zellwände der Pflanze, die daraufhin nach einiger Zeit abstirbt. Gerade bei einem gasbetriebenen Unkrautbrenner mit offener Flamme verbrennen zwar auch oft die sichtbaren Pflanzenteile, doch du musst das Gerät nicht so lange auf die Pflanze halten, bis diese in Rauch aufgeht.

Auch darfst du nicht erwarten, dass die behandelte Fläche direkt nach dem Einsatz des Unkrautbrenners unkrautfrei ist. Einige Tage Geduld sind gefragt und in der Regel kannst du das vertrocknete Unkraut danach einfach wegfegen. Lässt es sich noch nicht entfernen, solltest du die Prozedur mit dem Unkrautbrenner wiederholen.

Gärtner verbrennt Unkraut am Rasen mit einem Unkrautbrenner
Gärtner verbrennt Unkraut am Rasen mit einem Unkrautbrenner

Hersteller, Marken und Modelle

Auf dem Markt werden viele unterschiedliche Unkrautbrenner angeboten. Bekannte Marken und Hersteller sind

  • Gloria
  • Batavia
  • CHF
  • Deuba
  • Rothenberger

Diese Unternehmen stellen unter anderem, aber nicht ausschließlich hochwertige Unkrautbrenner her. Der Hersteller Gloria beispielsweise ist vor allem als Hersteller von Feuerlöschern bekannt. Bei den meisten Geräten dieser bekannten Marken handelt es sich um die klassischen gasbetriebenen Abflammgeräte.

Zu den Topsellern auf Amazon gehört der Anwärmbrenner RoMaxi Eco von Rothenberger mit Gasbetrieb, ein Profigerät, das du nicht nur als Unkrautbrenner, sondern auch zum Verschweißen von Folien und Bitumenbahnen nutzen kannst. Gut verkaufen sich jedoch auch elektrische Unkrautbrenner von Herstellern wie Nasum oder Kinzo.

Wo kann ich einen Unkrautbrenner kaufen?

Unkrautbrenner kannst du sowohl stationär im Handel vor Ort als auch im Internet kaufen. Vor Ort bieten sich für den Kauf eines Unkrautbrenners vor allem Gartenmärkte und Baumärkte an. So bieten beispielsweise die folgenden Märkte ein Sortiment an Unkrautbrennern an:

  • Obi
  • Hornbach
  • Globus
  • Bauhaus

Unkrautbrenner gehören zu den Gartengeräten, die mitunter auch von Discountern als Saison-Artikel angeboten werden. Du findest sie beispielsweise bei Lidl oder Aldi.

Tipp: Sowohl die Baumärkte als auch die Discounter bieten die Unkrautbrenner oftmals auch in ihren Online-Shops an. Hast du also keinen entsprechenden Baumarkt oder Discounter in deiner Nähe, kannst du das Gerät auch ganz einfach online kaufen und nach Hause liefern lassen.

Natürlich bieten auch die beiden großen Online-Plattformen Amazon und eBay eine große Auswahl an Unkrautbrennern an. Das Sortiment, das auf diesen Plattformen zur Verfügung steht, ist meist größer als das Angebot im Baumarkt und du findest dort viele unterschiedliche Geräte verschiedener Hersteller.

Bestseller Nr. 1

Kinzo K0318 Unkrautbrenner Unkrautvernichter 80cm, inkl 10 Butangaskartuschen je 227g, Gasbrenner mit Piezozündung, Abflammgerät max 1000 °C, Brenner Flamme regulierbar,ideal als Grillanzünder, Shisha

Bestseller Nr. 2

CFH Abflammgerät GV 900, 52084

AngebotBestseller Nr. 3

ROTHENBERGER Industrial Anwärm Brenner RoMaxi Eco inkl. 5m Propan Gas Schlauch & Druck regler, Unkraut Vernichter, Bitumenbahnen, Folien Verschweißen - 1500000930

Unkrautbrenner im Test – So schneiden die Geräte ab

Unabhängige Testportale bieten eine gute Möglichkeit, sich vor dem Kauf zu informieren und für ein bestimmtes Gerät zu entscheiden.

Die Stiftung Warentest ist ein guter Anlaufpunkt und sie hat im Frühjahr 2019 einen Unkrautbrenner-Test der niederländischen Part­ner­organisation Konsumentenbond veröffentlicht. Am besten abgeschnitten haben dabei zwei Geräte, die auch in Deutschland erhältlich sind:

  • Gloria Thermo­flamm Bio Classic
  • Rothen­berger Industrial RoMaxi Eco

Bei beiden Geräten handelt es sich um klassische Abflammgeräte, die mit Gas betrieben werden. Gut abgeschnitten im Test hat auch der KINZO Premium 3in1 Unkrautbrenner, der ebenfalls in Deutschland erhältlich ist. Du kannst ihn ganz einfach bei Amazon bestellen.

Der Unkrautbrenner-Test ist im Heft 05/2019 der Stiftung Warentest erschienen, dass du hier online bestellen oder kostenpflichtig direkt als PDF herunterladen kannst.

Erfahrungen mit Unkrautbrennern

Bei den Erfahrungen der Anwender wird vor allem bei den elektrischen Unkrautbrennern ein großes Missverständnis deutlich. Negative Erfahrungen kommen vor allem dadurch zustande, dass die Nutzer von der Wirkung des Unkrautbrenners enttäuscht sind, da sie erwarten, dass das Unkraut verbrennt und sich sofort in Rauch und Asche auflöst.

Wissen die Nutzer hingegen, dass die Geräte mit thermischer Energie arbeiten und das Unkraut durch Schädigung der Zellstrukturen zum Absterben bringen, wird die Wirkung überwiegend positiv wahrgenommen.

Bemängelt wird bei den elektrischen Unkrautbrennern außerdem mitunter die Kabelbindung, die bei der Bearbeitung größerer Flächen als unpraktisch empfunden wird.

Bei den gasbetriebenen Abflammgeräten kommt es etwas seltener zu Beschwerden darüber, dass die Geräte nicht effektiv arbeiten. Das mag daran liegen, dass durch die offene Flamme ein größerer Verbrennungseffekt erzielt wird und die Erwartungen der Nutzer eher erfüllt werden.

Doch auch bei diesen Geräten besteht die Funktionsweise nicht primär darin, das störende Unkraut abzubrennen, sondern die Pflanzen durch die starke Hitze zu schädigen und zum Absterben zu bringen.

Alles in allem werden die Unkrautbrenner in den verschiedenen Variationen bei Amazon mit 4 bis 4,5 Sternen sehr gut bewertet und die Nutzer machen überwiegend positive Erfahrungen mit den Geräten.

Unkraut entfernen mit dem Unkrautbrenner – Eine Schritt für Schritt Anleitung

Beim Unkraut entfernen mit einem Unkrautbrenner ist etwas Geduld gefragt, denn es handelt sich dabei eher um eine langfristige Maßnahme, um das lästige Unkraut loszuwerden.

Auch wenn du einige Zeit mit dem Unkrautbrenner im Garten verbracht hast, ist das lästige Unkraut daher leider nicht direkt verschwunden.

Das Ergebnis lässt vielmehr einige Tage auf sich warten und unter Umständen musst du die Prozedur noch einmal wiederholen.

Das Gute daran ist jedoch, dass du bequem und ohne Anstrengung und Bücken mit dem Gerät arbeiten kannst und dadurch leicht an dein Ziel kommst, auch wenn es etwas länger dauert.

So gehst du bei der Arbeit mit dem Unkrautbrenner vor

  • Entferne zunächst brennbare Materialien wie trockenes Laub oder Reisig. Auch die Gartenmöbel und andere brennbare Gegenstände solltest du besser in Sicherheit bringen.

Wenn du mit einem gasbetriebenen Unkrautbrenner mit offener Flamme arbeitest, wähle unbedingt einen windstillen Tag. Bei windigem Wetter ist die Gefahr groß, dass die Flamme auf trockene Gehölze oder ähnliches überspringt. Auch glühende und glimmende Pflanzenteile können bei Wind schnell einen Brand auslösen.

  • Halte den Hitzestrahl kurz mit einem Abstand von etwa 5 bis 10 Zentimetern auf die Pflanze.

Bei einem elektrischen Gerät mit einer Temperatur von 650 Grad Celsius musst du die einzelnen Pflanzen ein wenig länger behandeln als bei einem gasbetriebenen Abflammgerät oder einem Infrarot Unkrautbrenner, die eine Temperatur von 1.000 Grad Celsius erreichen. In keinem Fall musst du jedoch so lange warten, bis die Pflanze tatsächlich verbrennt. Bei Unkrautbrennern mit einer Temperatur von 1.000 Grad Celsius ist es sogar ausreichend, wenn du das Unkraut im langsamen Vorübergehen behandelst. Bei elektrischen Unkrautbrennern solltest du jeweils einige Sekunden bei der Pflanze verharren.

  • Nach 1 bis 2 Tagen beginnen die Pflanzen zu welken. Im besten Fall kannst du sie nun direkt abfegen, in der Regel wirst du jedoch einen zweiten Durchgang mit dem Unkrautbrenner starten müssen

Tipp: Der beste Zeitpunkt für die Anwendung des Unkrautbrenners liegt zwischen der Mittagszeit und dem späten Nachmittag an einem trockenen und warmen Tag. Je trockener die Witterung, desto effektiver wirkt die Hitze auf die Pflanzen.

Mitunter kann die Hitzeeinwirkung dazu führen, dass die Pflanzen stärker austreiben. Bei regelmäßiger Anwendung des Unkrautbrenners sterben die Pflanzen mit der Zeit jedoch zuverlässig ab. Wenn du direkt im Frühjahr mit der Behandlung beginnst, hast du das lästige Unkraut in den Fugen bald gut im Griff, ohne dass du den gesamten Sommer einmal wöchentlich auf Händen und Knien die Fugen auskratzen musst.

Bestseller Nr. 1

Kinzo K0318 Unkrautbrenner Unkrautvernichter 80cm, inkl 10 Butangaskartuschen je 227g, Gasbrenner mit Piezozündung, Abflammgerät max 1000 °C, Brenner Flamme regulierbar,ideal als Grillanzünder, Shisha

Bestseller Nr. 2

CFH Abflammgerät GV 900, 52084

AngebotBestseller Nr. 3

ROTHENBERGER Industrial Anwärm Brenner RoMaxi Eco inkl. 5m Propan Gas Schlauch & Druck regler, Unkraut Vernichter, Bitumenbahnen, Folien Verschweißen - 1500000930

FAQ – Fragen und Antworten rund um den Unkrautbrenner

Wie wirksam sind Unkrautbrenner?

Richtig angewendet bietet ein Unkrautbrenner eine wirksame und vor allen Dingen umweltverträgliche Möglichkeit, Unkraut aus den Fugen zu entfernen. Wichtig bei der Anwendung ist etwas Geduld und der Blick auf das langfristige Ergebnis.

Nach dem ersten Durchgang mit dem Unkrautbrenner ist nicht direkt ein Ergebnis zu sehen, was viele Anwender frustriert und zu der Annahme bringt, die Geräte funktionierten nicht gut. Bei dieser Art der Unkrautbekämpfung ist jedoch ein etwas längerer Atem notwendig und bei regelmäßiger Anwendung wirst du schnell nachhaltige Erfolge mit dem Unkrautbrenner erzielen.

Welches Gas eignet sich für einen Unkrautbrenner?

Gasbetriebene Unkrautbrenner arbeiten in der Regel mit Propangas. Für kleinere Flächen im heimischen Garten ist in der Regel eine handliche Gaskartusche ausreichend. Musst du eine größere Fläche von Unkraut befreien, bietet sich die Gasversorgung über eine Gasflasche an.

Was muss ich im Umgang mit einem Unkrautbrenner beachten?

Der Umgang mit einem Unkrautbrenner ist denkbar einfach. Beachten solltest du jedoch die folgenden Punkte:

  • Mache dich vor dem Gebrauch mit der Funktionsweise des Geräts vertraut
  • Beachte den langfristigen und nachhaltigen Effekt dieser Methode der Unkrautentfernung und erwarte nicht, dass dein Garten sofort unkrautfrei ist
  • Setze das Unkraut nur kurz der Hitze aus und warte nicht, bis es tatsächlich Feuer fängt
  • Halte Kinder und Haustiere von dem Unkrautbrenner fern
  • Verwende gasbetriebene Unkrautbrenner mit offener Flamme nicht an windigen Tagen
  • Entferne schnell entflammbares Material wie trockenes Laub oder Reisig bevor du das Gerät einsetzt

Bestseller Nr. 1

Kinzo K0318 Unkrautbrenner Unkrautvernichter 80cm, inkl 10 Butangaskartuschen je 227g, Gasbrenner mit Piezozündung, Abflammgerät max 1000 °C, Brenner Flamme regulierbar,ideal als Grillanzünder, Shisha

Bestseller Nr. 2

CFH Abflammgerät GV 900, 52084

AngebotBestseller Nr. 3

ROTHENBERGER Industrial Anwärm Brenner RoMaxi Eco inkl. 5m Propan Gas Schlauch & Druck regler, Unkraut Vernichter, Bitumenbahnen, Folien Verschweißen - 1500000930

Bewerten Sie diesen Artikel

Letzte Aktualisierung am 21.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API