Brombeeren schneiden

Brombeeren schneiden

Brombeeren gehören zu den beliebtesten Obststräuchern in Gärten. Trotzdem weiß jeder Hobbygärtner, dass es sich hierbei um einen Strauch handelt, der schnell zum Wildwuchs neigt und deshalb gut gepflegt werden muss. Dabei gilt es einige spezielle Dinge zu beachten.

Kennst auch du das Problem, dass deine Brombeeren-Sträucher jedes Jahr größer werden, jedoch immer weniger ertragreich sind?

Die Lösung für das Problem ist das regelmäßige Schneiden der Sträucher! Welche Schnittarten es gibt, wann und wie du die Sträucher am besten schneidest und was du noch beachten solltest, erklären wir dir in diesem Artikel.

Gründe

Zunächst sollte man wissen, warum es überhaupt wichtig ist, die Sträucher regelmäßig zu schneiden. Deshalb haben wir die wichtigsten Gründe für dich zusammengefasst und stellen dir diese nun vor.

Die Brombeere ist ein schnell wachsender Strauch

Der Brombeeren-Strauch wächst – wenn er nicht geschnitten wird – ziemlich weit in die Höhe und in die Breite. Dies mag im ersten Moment gut klingen, nicht zuletzt wegen den beliebten Brombeerblättern, jedoch wird das Gewächs nicht besonders ertragreich sein. Dazu jedoch gleich mehr.

Zudem macht sich ein kleiner, gepflegter und gut geschnittener Strauch in deinem Garten deutlich schöner, als ein großer, aber wild gewachsener Strauch. Dieses gepflegte Erscheinungsbild gelingt nur durch ein regelmäßiges und formgebendes Schneiden.

Der Strauch wird ertragreicher

Der Brombeeren-Strauch wächst im Vergleich zu vielen anderen Sträuchern besonders schnell. Dabei wächst vor allem das Rosengewächs der Pflanze. Das Problem dabei ist folgendes: zum einen ist dieses Rosengewächs nicht besonders ertragreich. Und zum anderen raubt es der ganzen Pflanze viel Kraft, wodurch sie insgesamt weniger Früchte bildet.

Durch das Schneiden hat die Pflanze mehr Kraft, um genügend Früchte zu bilden. Somit wird dein Brombeeren-Strauch nicht nur gepflegter aussehen, sondern auch die Ernte besser werden – dies wirst du bereits im darauffolgenden Jahr bemerken!

Andere Pflanzen werden durch das Schneiden nicht verdrängt

Die Brombeere wächst schnell und breitet sich wie bereits erwähnt gerne aus. Hierbei besteht vor allem die Gefahr, dass benachbarte Pflanzen von der Brombeere verdrängt werden. Für die verdrängten Pflanzen bedeutet das, dass sie nicht mehr gut wachsen können.

Im Endeffekt hat man so einen Brombeeren-Strauch, der nicht besonders ertragreich und ungepflegt ist und weitere schlecht wachsende Pflanzen. Durch das Schneiden kann das ganz einfach vermieden werden.

Krankheiten vorbeugen

Ein weiterer wichtiger Grund, weshalb man die Brombeere immer regelmäßig schneiden sollte, ist, dass das Schneiden Brombeeren-Krankheiten beseitigen und vorbeugen kann. Oft entstehen Krankheiten dadurch, dass viele Brombeeren-Sträucher durch den starken Wuchs zu nah beieinanderstehen. So können Krankheiten leichter von Pflanze zu Pflanze übertragen werden.

Du kannst durch das Schneiden sogar verhindern, dass deine Brombeere krank wird. Viele Erkrankungen der Brombeere können nicht geheilt werden – auch nicht durch spezielle chemische Mittel. Viel mehr hilft hierbei das großzügige Zurückschneiden der betroffenen und benachbarten Triebe.

Brombeeren schneiden: mit der richtigen Technik und zum richtigen Zeitpunkt werden die Pflanzen schöner und ertragreicher!

Die Schnittarten

Wenn es um das Schneiden von Brombeeren geht, sollte man beachten, dass es verschiedene Schnittarten gibt:

  • Frühjahrsschnitt
  • Sommerschnitt
  • Herbstschnitt

Jede dieser Schnittarten hat einen bestimmten Zweck. Zudem gibt es zu jedem Schnitt einen richtigen Zeitpunkt – dazu aber später mehr. Nun stellen wir dir erst die einzelnen Schnittarten vor und erklären dir, was dabei zu beachten ist.

Der Frühjahrsschnitt

Beim Frühjahrsschnitt ist es wichtig, dass man möglichst viele alte Triebe zurückschneidet. Das führt dazu, dass die neuen, jungen Triebe mehr Licht erhalten und mehr Platz zum wachsen haben. Die jungen Triebe werden im Sommer die meisten Früchte tragen und sollten deshalb die besten Bedingungen zum Wachsen erhalten.

Es reicht aus, wenn nach dem Frühjahrsschnitt ca. vier Jungtriebe vorhanden sind – diese werden für eine gute Ernte sorgen. Alle anderen (alten) Triebe sollten auf Bodenhöhe zurückgeschnitten werden. Die Seitentriebe der übrig gebliebenen Jungtriebe müssen ebenfalls gekürzt werden.

Der Sommerschnitt

Wie bereits erwähnt, wächst die Brombeere besonders schnell. Auch wenn man den Frühjahrsschnitt regelmäßig durchführt, wird der Strauch spätestens im Sommer wieder in alle Richtungen wachsen. Deshalb ist es wichtig, die Pflanze nochmals zu schneiden.

Der Sommerschnitt dient zum einen der Optik – der wilde Wuchs der Pflanze kann schnell ungepflegt aussehen. Zum anderen werden hierbei lange Triebe gekürzt, da ansonsten die Gefahr besteht, dass sie abbrechen und möglicherweise erkranken. Triebe, die dem Boden nah sind, sollten beim Sommerschnitt ebenfalls geschnitten werden. Ansonsten könnten diese in den Boden einwachsen.

Der Herbstschnitt

Der letzte Schnitt im Jahr ist der Herbstschnitt. Hierbei werden die Jungtriebe, man beim Frühjahrsschnitt stehen gelassen hat, bodennah gekürzt. Der Grund dafür ist ähnlich, wie der beim Frühjahrsschnitt – neu gewachsene Triebe sollen dadurch besser wachsen.

Die Triebe, die in diesem Jahr eine gute Ernte beschert haben, werden dies im nächsten Jahr weniger ertragreich sein. Sie entziehen der Pflanze nur Kraft. Zudem erhalten die neuen Triebe durch das Zurückschneiden der alten Triebe mehr Licht und können so im nächsten Jahr viele Früchte tragen.

Unser Tipp: Damit du die alten Triebe beim Schneiden nicht mit den ertragreichen Jungtrieben verwechselst, solltest du immer auf die Farbe der Triebe achten. Junge Triebe sind eher hell. Alte Triebe haben hingegen meist eine sehr dunkle Farbe.

Die richtige Zeit

Einen richtigen Zeitpunkt zum Schneiden der Brombeere gibt es nicht. Es ist wichtig, dass die Außentemperatur stimmt. Zudem hat jede Schnittart einen anderen Zeitpunkt, den man beachten sollte.

Die Bezeichnungen der jeweiligen Schnittarten verraten den Zeitpunkt in etwa. Im Frühjahr – gleich nach den frostigen Temperaturen – wird der Frühjahrsschnitt durchgeführt. Der Sommerschnitt sollte nach der ersten Ernte im späten Juli oder gar im August durchgeführt werden. Jede Brombeer-Sorte hat einen etwas anderen Erntezeitpunkt, weshalb man sich an diesen orientieren sollte.

Der letzte Schnitt im Jahr – der Herbstschnitt – wird nach der letzten Ernte durchgeführt. Hierbei ist es wichtig, dass draußen noch keine frostigen Temperaturen herrschen.

Unser Tipp: Falls du den Herbstschnitt am Ende des Jahres vergessen hast oder es schon zu kalt ist, kannst du den Schnitt auch mit dem Frühjahrsschnitt verbinden. Das hat manchmal auch den Vorteil, dass die alten Triebe die Jungtriebe im Winter noch vor dem Frost und der Kälte schützen können.

Das nötige Werkzeug

Zum Schneiden der Brombeeren braucht man nicht besonders viel Werkzeug. Wir haben dir eine kleine Liste mit den wichtigsten Dingen erstellt:

  • Garten- oder Heckenschere (mehr dazu auf Hecke schneiden)
  • Reinigungs- oder Desinfektionsmittel
  • Arbeitshandschuhe
  • Wundversieglungsmittel(-set) für Pflanzen
  • Behältnis bzw. Eimer

Bei der Schere ist es egal, ob es sich um eine Hecken– oder eine andere Gartenschere handelt. Es ist wichtig, dass man mit dieser Schere gut arbeiten kann. Das bedeutet, dass sie einen guten Griff hat und gut in der Hand liegt. Deshalb empfehlen wir vor allem bei der Schere einen Kauf im Gartencenter oder Baumarkt – hier kann man die Griffigkeit der Schere gleich testen.

Zudem sollte die Schere aus einem robusten Material angefertigt sein und eine gute Qualität haben. Nur bei guter Qualität kannst du dir sicher sein, dass die Schere einiges aushält und du sie lange verwenden kannst. Zudem sollte die ausgewählte Schere immer scharfe Klingen haben – warum das so ist, erklären wir dir später.

Mit dem Reinigungs- oder Desinfektionsmittel sollte man das Werkzeug nach jedem Schneiden – auch nach jedem einzelnen Strauch – reinigen. Das ist wichtig, damit keine unerkannten Krankheiten von einer auf die nächste Pflanze verbreitet werden.

Beim Schneiden sollte man außerdem – besonders bei wilden Brombeeren (Brombeeren-Sträucher mit Dornen) – darauf achten, dass man gute Arbeitshandschuhe trägt. Es gibt spezielle Gartenhandschuhe, die sie vor Verletzungen schützen. Zudem dienen die Handschuhe dazu, Verschmutzungen an den Händen zu vermeiden.

CCBETTER Rosen Gartenhandschuhe mit extra Langen Rindsleder Ärmeln für Männer und Frauen, dornensichere Ziegenleder Handschuhe, Beste Garten Geschenke & Werkzeuge für Gärtner und Landwirt
  • 【Größe der Gartenhandschuhe】: Handflächenbreite x Handschuhgesamtlänge…
  • 【Material】: 100% natürliches Premium-Ziegenleder bietet…

Sollte es beim Schneiden der Johannisbeere zu Verletzungen der Pflanze kommen, ist es wichtig, diese schnell zu behandeln. Dazu gibt es spezielle Wundversieglungsmittel und sogar Sets, in welchen alle Utensilien zur Anwendung des Mittels enthalten sind (z.B. passende Pinsel). Bei der Anwendung sollte man so vorgehen, wie es in der Packungsbeilage beschrieben wird.

Angebot
Compo Lac Balsam, Wundverschlussmittel zur Behandlung an Zier- und Obstgehölzen, 1 kg
  • Rindenfarbiges Wundenverschlussmittel zur Behandlung von Baumwunden an Zier- und…
  • Heilende Wirkung: Streichfähige und witterungsbeständige Paste zur Förderung…

Nebenbei ist es immer praktisch zum Schneiden einen Eimer oder ein ähnliches Behältnis mitzunehmen. So erspart man sich das mehrmalige und lästige Tragen des Schnittgutes zum Komposthaufen. Am besten hast du die Utensilien, die du zum Schneiden benötigst, immer zusammen in dem Behältnis in deinem Gartenhaus gelagert. So hast du alles parat und vergisst nichts.

Unser Tipp: Lass dich beim Kauf des Werkzeuges von einem kompetenten Mitarbeiter des Gartencenters oder Baumarktes beraten. Solltest du dich dazu entscheiden, das Werkzeug über einen Online Shop zu erwerben, solltest du dir vor dem Kauf die Bewertungen anderer Kunden durchlesen. Dies kann die Kaufentscheidung oft erleichtern.

Was man beachten sollte

Nun haben wir dir bereits allgemeine Informationen zum Schneiden gegeben. Jedoch gibt es noch einige Punkte, die du beim Schneiden der Brombeere unbedingt beachten solltest. Die wichtigsten Aspekte haben wir für dich zusammengefasst.

Regelmäßiges Schneiden

Es ist wichtig, dass man den Brombeeren-Strauch regelmäßig, also mindestens einmal jährlich schneidet. Noch besser ist es, alle der drei Schnittarten zu berücksichtigen und diese durchzuführen. Das führt nicht nur zu einem gepflegten Erscheinungsbild der Brombeere, sondern trägt zu einer besseren Ernte bei und kann vor Krankheiten schützen. Außerdem kann man dabei das Vermehren der Brombeeren leiten bzw. kontrollieren.

Sauberes und scharfes Werkzeug

Wenn man die Brombeere schneidet, sollte man dies nur mit sauberem und scharfem Werkzeug machen. Verunreinigtes Werkzeug kann dazu führen, dass Bakterien oder andere Schädlinge in die Pflanze eindringen, diese dann erkrankt und eventuell auch stirbt.

Außerdem sollte die Schere gleich nach jedem Schneiden eines einzelnen Strauches desinfiziert werden. Einige Sträucher könnten unerkannte Krankheiten haben, die durch das mehrmalige verwenden der Schere weiterverbreitet werden könnten. Nach dem Schneiden von bekannten erkrankten Trieben ist es umso wichtiger, die Schere zu reinigen.

Zuletzt sollte man beim Werkzeug darauf achten, dass es scharf ist. Wenn man mit unscharfem Werkzeug arbeitet, können die geschnittenen Enden fransig werden. Solche fransigen Enden stellen für die Pflanze eine Verletzung dar. Sie wird dadurch anfälliger für Frostschäden oder andere Erkrankungen.

Wir empfehlen dir, das entsprechende Werkzeug nicht nur regelmäßig zu reinigen, sondern auch die Klingen regelmäßig zu schärfen. Das gelingt beispielsweise durch einen speziellen Schleifstein, der im Baumarkt erhältlich ist.

Frühjahrsschnitt und Herbstschnitt nicht bei Frost durchführen

Beim Schneiden der Brombeere ist es wichtig, die Außentemperaturen zu beachten. Vor allem beim Frühjahrs- oder Herbstschnitt besteht oft die Gefahr, dass nachts noch frostige Temperaturen herrschen und die Pflanze an den frisch geschnittenen Stellen Frostschäden erhält.

Deshalb sollte man sich beim Schneiden immer sicher sein, dass keine besonders kalten Temperaturen herrschen. Sollte es für den Herbstschnitt aufgrund der Temperaturen zu spät sein, kann man diesen einfach im darauffolgenden Frühjahr zusammen mit dem Frühjahrsschnitt durchführen – aber auf keinen Fall noch im Winter!

Schritt für Schritt Anleitung

Es ist wichtig, dass nicht nur die genannten Aspekte beachtet werden, sondern auch, dass die Brombeere richtig geschnitten wird. Damit dein Schnitt gelingt, haben wir für jede der Schnittarten eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für dich erstellt:

Der Frühjahrsschnitt

  1. Alte (= dunkle Triebe oder die Triebe, die bereits im letzten Jahr ertragreich waren) werden bodennah gekürzt.
  2. Nach dem Zurückschneiden der alten Triebe sollten ca. vier Jungtriebe übrigbleiben.
  3. Die Seitentriebe der Jungtriebe werden auf ein Auge geschnitten.

Der Sommerschnitt

  1. Die Spitzen der ertragreichen Jungtriebe werden gekürzt.
  2. Triebe, die dem Boden nah sind, werden gestutzt, sodass sie nicht in den Boden einwachsen können.
  3. Zuletzt werden die Seitentriebe der Jungtriebe auf zwei Augen nochmals gekürzt.

Der Herbstschnitt

  1. Alle ertragreichen Triebe, die bereits abgeerntet sind, werden bodennah gekürzt.
  2. Neu gewachsene Triebe bleiben vorerst stehen und werden nicht gekürzt.

FAQ

Zum Schluss haben ein kleines FAQ für dich vorbereitet. Hier stellen wir dir nochmals die wichtigsten Fragen mit den Antworten rund um das Schneiden der Brombeere vor.

Wann sollte man Brombeeren schneiden?

Einen richtigen Zeitpunkt, wann man die Brombeere schneiden sollte, gibt es nicht. Das liegt daran, dass es verschiedene Schnittarten gibt, die jeweils zu einem anderen Zeitpunkt erfolgen sollten. Zudem kommt es auf den Erntezeitpunkt der Brombeeren-Sorte an.

Der Frühjahrsschnitt erfolgt gleich im Frühjahr nach den frostigen Temperaturen. Der Sommerschnitt sollte nach der ersten Ernte im späten Juli oder im August durchgeführt werden. Der letzte Schnitt des Jahres ist der Herbstschnitt, der gleich nach der letzten Ernte erfolgen sollte.

Wann und wie schneide ich Brombeeren zurück?

Jede Schnittart sollte zu dem jeweils passenden Zeitpunkt durchgeführt werden. Der passende Zeitpunkt ergibt sich aus der Bezeichnung (Frühjahrs-, Sommer- und Herbstschnitt. Wichtig ist es, dass nie bei frostigen Temperaturen oder in der Mittagssonne geschnitten wird, um bleibende Schäden an der Pflanze zu vermeiden.

Beim Schneiden ist es wichtig, dass immer die alten Triebe der Pflanze geschnitten werden. Nur die Jungtriebe werden viele Früchte tragen. Alte Triebe bringen kaum Früchte und rauben der Pflanze nur Kraft. Verständliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen haben wir weiter oben im Artikel für dich erstellt.

Advertisement

Letzte Aktualisierung am 23.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top