Karbid

Karbid

Wer sich mit einer Wühlmaus oder einem Maulwurf im eigenen Garten herumschlagen muss, dem sind zahlreiche Methoden geboten, den Untermieter schnell und effektiv zu vertreiben. Neben den klassischen Hausmittelchen, wie beispielsweise Akustikvertreibung oder Pflanzen, stehen dem geplagten Gärtner auch die Buttersäure oder Karbid zur Verfügung. Aber ist das erlaubt und was gibt es zu beachten? Hier erfährst du alles Wissenswerte über Karbid.

Was ist Karbid?

In Verbindung mit der Schädlingsbekämpfung im Garten ist meist Calciumcarbid gemeint, wenn von Karbid die Rede ist. Karbid besteht aus durchsichtigen, farblosen Kristallen. Im Handel wird es mitunter jedoch als verunreinigte und braune Brocken angeboten. Hergestellt wird das Calciumcarbid in speziellen Öfen bei einer Temperatur zwischen 2.000 und 2.300 Grad Celsius. Es besteht aus Calciumoxid und Koks.

Achtung! Calciumcarbid ist nicht wasserlöslich und bei Kontakt mit Wasser entsteht das Gas Acetylen, das sehr leicht entzündbar ist und das mit der Luft ein explosives Gemisch bildet. Calciumcarbid wirkt reizend auf die Haut und kann schwere Augenschädigungen hervorrufen.

Welche Anwendungsbereiche für Karbid gibt es?

Karbid kommt im Garten als Vertreibungsmittel für Maulwürfe und Wühlmäuse zum Einsatz. In Verbindung mit der Erdfeuchte wird Gas freigesetzt. Das äußerst übelriechende Gasgemisch soll die unerwünschten Tiere vertreiben, ohne sie zu töten.

Darüber hinaus kam oder kommt Calciumcarbid auch für andere Zwecke zum Einsatz.

  • Karbid wird zur Herstellung von Kalkstickstoff genutzt.
  • In der Stahlindustrie kommt Gambit beim entschwefeln von Flüssigstahl und Roheisen zum Einsatz
  • In früheren Zeiten wurde Calciumcarbid in Verbindung mit Wasser in Carbid Lampen eingesetzt. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurden Karbidlampen als Fahrradbeleuchtung genutzt.
  • Karbid kommt zum Einsatz, um die Restfeuchte von Bodenproben oder Betonproben zu bestimmen.

Darf ich Karbid gegen Maulwürfe einsetzen?

Der Handel bietet sehr viele unterschiedliche Karbid-Produkte zur Vertreibung von Wühlmäusen und Maulwürfen an. In Deutschland ist es jedoch wichtig, zwischen Nützlingen und Schädlingen zu unterscheiden. Während die Wühlmaus als Schädling gilt und bekämpft werden darf, ist der Maulwurf als Nützling eingestuft und steht unter Naturschutz.

Es ist daher verboten, Maulwurfsgänge aufzugraben. Auch ist es verboten, Maulwürfe an ihrem Nistplatz zu stören oder gar Leben und Gesundheit von Maulwurfnachwuchs zu gefährden, indem die Elterntiere vergrämt werden.

Das Töten oder auch das Fangen und Umsiedeln von Maulwürfen ist streng verboten. Du darfst es jedoch dem Maulwurf in deinem Garten unbequem machen, indem du akustische oder olfaktorische Vergrämungsmittel einsetzt. Streng genommen machen es die oben genannten Bestimmungen jedoch schwer, Karbid im Einklang mit den Tierschutzgesetzen gegen Maulwürfe einzusetzen. Möchtest du hingegen auf tierfreundliche Art Wühlmäuse vertreiben, ist Karbid ein probates Mittel.

Gibt es unterschiedliche Arten von Karbid?

Im Zusammenhang mit der Schädlingsbekämpfung im Garten ist mit dem Begriff Karbid immer Calciumcarbid gemeint. Daneben gibt es jedoch auch noch andere Arten von Karbid, die aus einer binären chemischen Verbindung aus Kohlenstoff und einem anderen Element bestehen. So gibt es beispielsweise das Tantalhafniumcarbid, das Tantalcarbid oder das Hafniumcarbid.

Anders als das Calciumcarbid, das nur chemisch hergestellt werden kann und nicht in der Natur vorkommt, kommen andere Formen von Karbid natürlich vor. In der Vertreibung von Schädlingen im Garten spielen diese anderen Arten von Karbid jedoch keine Rolle. Hafniumcarbid kommt bei der Herstellung von Beschichtungen zum Einsatz und wird in Atomreaktoren in den Kontrollstäben verwendet. Tantalcarbid ist ein Hartmetall und findet seine Verwendung in der Herstellung von Beschichtungen für Triebwerksdüsen oder in der Herstellung von Schneidwerkzeugen.

Diese Vorteile hat Karbid zur Schädlingsvertreibung

  • Karbid ist nicht tödlich für die Tiere, gegen die es eingesetzt wird.
  • Wenn du es hartnäckig und lange genug anwendest, kann es eine gute Wirkung gegen Schädlinge zeigen.
  • Anders als Buttersäure entfaltet Karbid seinen stechenden und unangenehmen Geruch erst im Erdreich

Diese Nachteile hat Karbid zur Schädlingsvertreibung

  • Karbid ist gesundheitsschädlich und kann zu schweren Augenreizungen oder Hautreizungen führen.
  • Beim Einatmen des Gases, das in Verbindung mit Feuchtigkeit entsteht, kann es zu Schädigungen der Atemwege kommen.
  • In Verbindung mit Flüssigkeit entsteht ein explosives Gas. Beim Einsatz von Karbid besteht daher eine hohe Explosionsgefahr.
  • Wird das Karbid nicht konsequent und hartnäckig genug angewendet, verlassen die Tiere ihren Bau nur für kurze Zeit und kommen wieder, nachdem die Gerüche verflogen sind.
  • Karbid solltest du nicht anwenden, wenn du einen eigenen Brunnen im Garten hast. Die Substanz könnte das Wasser vergiften.
  • Der Einsatz von Karbid ist in Naturschutzgebieten, in Wasserschutzgebieten und in der Nähe von Wasserquellen verboten.
  • Die Lagerung von Karbid ist nicht unproblematisch, denn es darf auf keinen Fall mit Feuchtigkeit in Berührung kommen.
  • Karbid im Garten stellt eine Gefährdung für spielende Kinder und Haustiere dar.

So verwendest du Karbid zur Schädlingsvertreibung

Die Anwendung von Karbid zur Schädlingsbekämpfung ist nicht schwierig, aber du musst sehr sorgfältig vorgehen, denn Karbid zu verwenden ist nicht ohne Risiko. Bevor du zur Tat schreitest, solltest du feststellen, ob es sich bei dem Gast in deinem Garten um einen Maulwurf oder eine Wühlmaus handelt. Dabei kannst du dich an den folgenden Unterschieden orientieren:

  • Maulwurfshaufen sind rund und eher hoch.
  • Wühlmaushaufen sind flach und asymmetrisch. Oft sind sie mit Blättern und Wurzeln durchsetzt.
  • In der Nähe von Wühlmaushaufen findest du oft Gänge, die sehr dicht unter der Oberfläche verlaufen und den Boden leicht aufwölben.
  • Der Eingang zum Gangsystem der Wühlmaus liegt am Rand des Erdhaufens und führt im flachen Winkel nach unten.
  • Der Eingang zum Gangsystem des Maulwurfs liegt in der Mitte des Haufens und führt senkrecht nach unten.
  • Maulwurfgänge sind quer-oval, Wühlmausgänge sind hoch-oval.

Sind diese Unterscheidungsmerkmale nicht ausreichend um festzustellen, ob du es mit einem Maulwurf oder einer Wühlmaus zu tun hast, kannst du eine sogenannte Verwühlprobe machen. Dazu gräbst du vorsichtig ein Stück des Ganges auf. Ist es bereits nach einigen Stunden wieder verschlossen, hast du es mit einer Wühlmaus zu tun. Siehe dazu auch Wühlmausgas.

Rechtlich ist die Verwühlprobe etwas bedenklich, denn es ist nicht erlaubt, Maulwurfsgänge zu zerstören. Orientiere dich daher nach Möglichkeit nach den anderen Kriterien, die reichlich Aufschluss darüber bieten sollten, mit welcher Art von Tier du es zu tun hast.

Bei der Anwendung von Karbid ist Vorsicht geboten

Um das Karbid einzubringen und musst du die Gänge zumindest ein Stück aufgraben. Auch wenn es rechtlich erlaubt ist, den Maulwurf mit akustischen und olfaktorischen Mitteln zu vergrämen, gerätst du hier an die Grenzen der Legalität, denn eine Zerstörung der Gänge, die für das Ausbringen von Carbid erforderlich ist, ist nicht erlaubt. Handelt es sich bei dem ungebetenen Gast in deinem Garten jedoch um eine Wühlmaus, kannst du bedenkenlos fortfahren.

In jedem Fall musst du einen trockenen Tag wählen, um das Karbid auszubringen. Als Vorbereitung schaust du dir an, wie der Gang der Wühlmaus verläuft. Mit dem Karbid willst du die Tiere nicht töten, sondern lediglich aus deinem Garten vertreiben. Dazu musst du ihnen einen passenden Fluchtweg lassen.

Suche dir also einen Erdhaufen, der möglichst nah an der Grundstücksgrenze liegt und lasse ihn unberührt. Verschließe alle anderen Löcher, die der Wühlmaus einen Ein- oder Ausschlupf bieten können. Indem du die Löcher gut mit Erde bedeckst, stellst du sicher, dass sich das Gas im Gangsystem verteilt und nicht vorzeitig entweicht.

die Anwendung von Karbid ist gefährlich
Nicht vergessen: die Anwendung von Karbid ist gefährlich, Schutzmaßnahmen müssen getroffen werden!

Achte unbedingt auf geeignete Schutzkleidung

Bevor du anfängst, mit dem Karbid zu arbeiten, solltest du für geeignete Schutzkleidung sorgen. Dazu gehören in jedem Fall feste Arbeitshandschuhe und eine Schutzbrille. Öffne nun den Wühlmausgang und verteile das Karbid darin. Lege es zu beiden Seiten aus und schiebe es bei Bedarf mit einem Stock oder ähnlichem tiefer in den Gang. Etwa 50 Gramm Karbid sollten ausreichen. Bei Bedarf kannst du diese Prozedur an anderen Stellen im Garten wiederholen. Achte dabei immer darauf, dem Tier eine Fluchtmöglichkeit zu lassen

Wichtig! Achte darauf, dass Kinder und Haustiere nicht an das Karbid und die präparierten Gänge gelangen können.

Die aufgegrabenen Stellen bedeckst du nun vorsichtig wieder mit Erde. Jetzt ist Geduld gefragt. Das sehr übelriechende Gas wird sich in den Gängen verbreiten und den ungebetenen Schädling vertreiben. Oftmals kehren die Tiere jedoch wieder in ihren Bau zurück, nachdem sich der Geruch verzogen hat. Um sicherzugehen, dass die Tiere deinen Garten verlassen, wirst du das Karbid daher unter Umständen über einen längeren Zeitraum hinweg immer wieder anwenden müssen.

Der Nachwuchs von Maulwürfen ist besonders geschützt. Besonders hohe Strafen drohen, wenn du nicht nur einem geschützten Maulwurf, sondern einer ganzen Maulwurfsfamilie mit Nachwuchs Schaden zufügst. Setzt du Karbit zur Bekämpfung von Maulwürfen ein, weißt du nicht, ob sich im Nest Junge befinden. Im schlimmsten Fall vertreibst du die Mutter mit dem übelriechenden Gas und die Jungen sterben. In diesem Fall können sehr hohe Bußgelder bis zu 50.000 Euro auf dich zukommen.

Karbid kaufen

Der Handel bietet unterschiedliche Karbid Produkte zur Vertreibung von Schädlingen im Garten an. Hier erfährst du, worauf du beim Kauf achten musst, wo du das Kapitel kaufen kannst und was es kostet.

Das musst du beim Kauf von Karbid beachten

Der Handel bietet unterschiedliche Karbid Produkte zur Vergrämung von Schädlingen an. Große Unterschiede gibt es bei den Produkten nicht. Der wirksame Inhaltsstoff ist immer Calciumcarbid. Du solltest beim Kauf auf jeden Fall darauf achten, dass das Karbid in Metalldosen angeboten wird. Diese Verpackungsart ist gesetzlich vorgeschrieben und ein Verkauf oder Versand von Produkten in Plastikdosen ist nicht erlaubt. Unterschiede gibt es vor allem hinsichtlich der Gebindegröße und mitunter hinsichtlich der Größe der Karbid-Brocken. Beachten solltest du eine möglichst geringe Staubentwicklung. Sie liegt bei den angebotenen Produkten meistens zwischen 7 und 2 Prozent.

Was kostet Karbid?

Der Preis für ein Kilo Karbid liegt zwischen 4 und 20 Euro. Je nach Gebindegröße musst du beim Kauf einer Verpackungseinheit mit einem Preis zwischen 10 und 20 Euro rechnen.

Wo kann ich Karbid kaufen?

Karbid kannst du im stationären Handel vor Ort oder im Internet kaufen. Möchtest du das Karbid vor Ort kaufen, wirst du in Baumärkten, Gartencentern oder im Landhandel fündig. Dort erhältst du auch eine umfassende Beratung und wirst auf die Risiken im Umgang mit dem Produkt hingewiesen. Alternativ kannst du viele unterschiedliche Karbid Produkte im Internet bestellen. Dort findest du eine große Auswahl an unterschiedlichen Gebindegrößen meist zwischen 0,5 und 3 Kilogramm. Beim Kauf im Internet musst du auf eine Beratung verzichten, doch die Auswahl im Netz ist in der Regel größer.

Karbid im Test

Konkrete Karbid-Tests sind im Internet nur selten zu finden. Meist findest du Karbid Produkte im Vergleich mit anderen Mitteln gegen Wühlmäuse und Maulwürfe. Da Karbid in der Anwendung viele Risiken mitbringt und sowohl für den Anwender als auch für Kinder und Haustiere gesundheitsschädlich ist, findest du nur selten Karbid Produkte auf den ersten Plätzen in den Tests. Bei Produkten gegen Maulwürfe sind auf den ersten Plätzen oft die rechtlich unbedenklich einsetzbaren akustischen Vergrämungsmittel zu finden. Geht es um einen Wühlmausbefall, befinden sich in den Tests oft tödliche Mittel wie Gift oder Fallen auf den ersten Plätzen.

Beliebte Karbid Produkte

Im Folgenden stellen wir dir einige beliebte Karbid Produkte vor.

ButKarCHEM 3Kg Karbid 

Das Karbid von ButKarCHEM kommt in einer Gebindegröße von 3 Kilogramm. Alternativ bietet der Händler auch Gebindegrößen von 1 Kilogramm, 1,5 Kilogramm und 2 Kilogramm an. ButKarCHEM handelt seit 2014 mit Karbid Made in Germany. Die Marke ist in Deutschland eingetragen. Das Karbid wird in Metalldosen mit einem Inhalt von je 500 Gramm geliefert. Die Runddose ist ausgestattet mit einer Kindersicherung und je nach Verfügbarkeit mit oder ohne Ausgießer. Zu den Anwendungsgebieten macht der Hersteller keine weiteren Angaben. Der Kilopreis liegt je nach Gebindegröße zwischen knapp 6 und knapp 4 Euro.

ButKarCHEM 3Kg Karbid 91% Feste Steine Körnung (7-10) langanhaltende WIRKUNGSDAUER 4260533462775 von Buttersaeure24 (3.Kg)
2 Bewertungen
ButKarCHEM 3Kg Karbid 91% Feste Steine Körnung (7-10) langanhaltende WIRKUNGSDAUER 4260533462775 von Buttersaeure24 (3.Kg)
  • ✔️Seit 2014 Händler von Karbid MADE IN GERMANY. 24h DHL Versand…
  • ✔️ButKarCHEM ist eine eingetragene Marke in Deutschland. Unsere ware wird in…

bri’X24T’you® KARBID 0,5KG

Das bri’X24T’you® KARBID 0,5KG wird in einer luftdichten, wiederverschließbaren PVC-Dose geliefert. Laut Hersteller handelt es sich um reines und hochwertiges Karbid. Weitere Gebindegrößen sind 1 Kilogramm, 1,5 Kilogramm, 2 Kilogramm und 3 Kilogramm. Alle Gebindegrößen werden jeweils aus der entsprechenden Anzahl an 500 Gramm Dosen zusammengestellt. Im Lieferumfang enthalten ist pro Bestellung ein Paar Schutzhandschuhe. Der Kilopreis liegt je nach Gebindegröße zwischen knapp 20 und knapp 9 Euro.

bri’X24T’you Karbid 1.00KG24hDHLVersand*Marken Premium Karbid (A.Ql.Rg.6451)*UNERREICHT in QUALITÄT & WIRKUNGsDauer *Feste große Steine mit Langzeitwirkung(0,5KG)
  • GELD-ZURÜCK-GARANTIE *Wenn Sie nicht mit der Qualität zu 100% zufrieden sind.
  • Das orginal PREMIUM-QUALITÄTs Karbid der Marken Firma BRIN’X.

Sanimix24 2Kg Karbid 

Bei Bestellung des Sanimix24 2Kg Karbid erhältst du vier wiederverschließbare Metalldosen mit einem Inhalt von je 0,5 Kilogramm. Der Kilopreis liegt bei knapp 8 Euro. Laut Hersteller handelt es sich um speziell hergestellte, große Stücke für eine lange Wirkung. Sie eigenen sich für den Einsatz in den Bereichen Werkstatt, Haus, Hobby und Outdoor und sind auch zur Vertreibung von Schädlingen im Garten geeignet. Als weiteren Verwendungszweck gibt der Hersteller Karbidlampen oder Karbidschweißen an.

Sanimix24 2Kg Karbid ALT BEWÄHRT & ERGIEBIG große Stücke für langanhaltende Wirkung und hohe Gasentwicklung für Karbidlampen Karbidschweißen usw. - Carbid Calciumkarbid
13 Bewertungen
Sanimix24 2Kg Karbid ALT BEWÄHRT & ERGIEBIG große Stücke für langanhaltende Wirkung und hohe Gasentwicklung für Karbidlampen Karbidschweißen usw. – Carbid Calciumkarbid
  • 4 Dosen mit je 0,5 Kg techn. Karbid in sicheren wiederverschließbaren…
  • speziell hergestellte große Stücke für lange Wirkung

FAQ

Was muss ich beim Gebrauch von Karbid beachten?

Bei der Anwendung des Karbid sollte der Gärtner oder die Gärtnerin einige Dinge beachten. Dringend ist dazu geraten, Schutzkleidung zu tragen. Bestenfalls ist man mit Einmal- oder Gartenhandschuhen und Arbeitskleidung ausgerüstet.

Vorerst müssen kleine Löcher in die Erde gegraben werden, in welche anschließend das Karbid geschüttet wird. Diese Löcher werden nach der Anwendung mit Erde aufgeschüttet und am besten markiert, damit man bei Betreten des Gartens weiß, wo das Karbid ausliegt. Die Handschuhe sollten nach der Verwendung entsorgt werden. Arbeitskleidung und Schuhe müssen an der frischen Luft lüften.

Ist der Einsatz von Karbid gegen Maulwürfe erlaubt?

Maulwürfe stehen in Deutschland unter Naturschutz. Es ist nicht erlaubt, Gänge von Maulwürfen aufzugraben oder anderweitig zu beschädigen. Aus diesem Grund ist es nicht möglich, Karbid gegen Maulwürfe auszubringen, ohne gegen die rechtlichen Bestimmungen zu verstoßen. Außerdem kann es durch die aktive Vergrämung mit Karbid schlimmstenfalls dazu kommen, dass du ein Muttertier vergrämst und die hinterlassenen Jungtiere dadurch sterben. Dafür droht dir im Zweifelsfall ein sehr hohes Bußgeld von bis zu 50.000 Euro.

Ist Karbid gefährlich oder gesundheitsschädlich?

Ja, Karbid ist sowohl gesundheitsschädlich als auch gefährlich. Bei unsachgemäßer Verwendung kann es zu Hautreizungen, Augenreizungen und schweren Reizungen der Atemwege führen. Schlimmstenfalls kann es in Reaktion mit Nässe und Sauerstoff zu Explosionen führen, die ein großes Verletzungsrisiko mitbringen. Halte dich bei der Anwendung von Karbid daher immer exakt an die Anweisungen des Herstellers.

Wie wirksam ist Karbid?

Wie wirksam das Karbid gegen die ungebetenen Gäste im Garten ist, ist individuell verschieden. Manche Tiere lassen sich direkt nach einer Anwendung vertreiben. Insbesondere wenn sie viele Ausweichmöglichkeiten haben, wandern die Tiere schneller ab und suchen sich ein ungestörtes Revier. Andere Tiere hingegen sind hartnäckig und beziehen ihren Bau immer wieder, sobald sich der schlechte Geruch verzogen hat. Hier musst du gegebenenfalls einen längeren Atem beweisen als der Nager und das Karbid häufig genug anwenden.

Warum muss ich bei der Anwendung von Karbid auf das Wetter achten?

Karbid reagiert stark mit Wasser. Kommt es mit Flüssigkeit in Berührung, entstehen gesundheitsschädliche und explosive Gase. Karbid zur Vertreibung von Schädlingen im Garten darfst du daher nur bei trockenem Wetter einsetzen.

Letzte Aktualisierung am 7.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top