YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Teleskopstiel von Gardena im Test

Der Teleskopstiel von Gardena, den wir getestet haben, hat eine einstellbare Länge von 210 bis 390 Zentimetern und besteht aus Aluminium. Gardena bietet auch Teleskopstiele mit einer Länge von 160 bis 290 Zentimetern an.

Der Stiel gehört zum combisystem von Gardena. Alle Aufsätze aus diesem Stecksystem passen somit an diesen Teleskopstiel.

Für die Gartenarbeit haben wir eine Hacke zusammen mit der Teleskopstange verwendet. Die Arbeit ging gut von der Hand, allerdings ist der Teleskopstiel deutlich schwerer als ein gewöhnlicher Stiel von Gardena. Dennoch ist es sehr praktisch, da man die Länge auf die entsprechende Körpergröße einstellen kann.

Die Arbeit in der Höhe haben wir mit einem Apfelpflücker getestet. Auch hier ließ es sich mit dem Teleskopstiel gut hantieren. Selbst in voller Länge wirkte er stabil und wackelte kaum.

Angebot


Gardena combisystem-Teleskopstiel 210-390 cm: Verlängerungsstiel für alle combisystem-Geräte, 210 - 390 cm Länge individuell verstellbar, ovale Stielform für mehr Stabilität, mit Dämpfer (3721-20)

1.638 Bewertungen


Gardena combisystem-Teleskopstiel 210-390 cm: Verlängerungsstiel für alle combisystem-Geräte, 210 – 390 cm Länge individuell verstellbar, ovale Stielform für mehr Stabilität, mit Dämpfer (3721-20)

  • Flexibler Einsatz: Der Teleskopstiel aus hochwertigem Aluminium kann je nach…
  • Individuelle Längeneinstellung: Dank Druckmechanismus mühelos und beliebig…

Um die Länge des Stieles einzustellen, betätigt man einen Druckknopf und zieht dann den Stiel aus oder schiebt ihn zusammen. An einer der acht Positionen lässt man den Stiel einrasten. Das macht sich mit einem leisen Klackgeräusch bemerkbar. Außerdem befindet sich bei richtiger Position der Druckknopf mit dem Außenteil in einer Linie.

Da die Teleskopstange eine ovale Form hat, kann er beim Ein- und Ausfahren nicht versehentlich verdreht werden.

Der Teleskopstiel von Gardena weist noch eine Besonderheit auf: Ein Dämpfer verhindert, dass der Stiel von alleine einfahren kann, wenn man versehentlich den Druckknopf betätigt. Damit wird die Verletzungsgefahr verringert.

Teleskopstiel von Wolf-Garten im Test

Auch der Teleskopstiel von Wolf-Garten besteht aus Aluminium. In unserem Fall hat er eine einstellbare Länge von 170 bis 300 Zentimetern. Wolf-Garten bietet jedoch auch Teleskopstangen mit einer Länge von 90 bis 150 Zentimetern und 220 bis 400 Zentimetern an.

Der Teleskopstiel von Wolf-Garten gehört zum multi-star Stecksystem. Dadurch können alle Aufsätze aus diesem System verwendet werden.

Für die Gartenarbeit kann der Stiel auf die entsprechende Körpergröße eingestellt werden und erspart damit Rückenprobleme. Auch hier ist es so, dass die Teleskopstange etwas schwerer als der gewöhnliche Stiel ist. Dennoch lässt sich damit gut arbeiten.


WOLF-Garten - Alu-Variostiel 170-300 cm multi-star® ZM-V3 NEU2018, Rot, 170x4x5 cm; 71AED012650

335 Bewertungen


WOLF-Garten – Alu-Variostiel 170-300 cm multi-star® ZM-V3 NEU2018, Rot, 170x4x5 cm; 71AED012650

  • Für die multi-star Baum- und Teichpflege-Geräte ebenso wie Reinigungsgeräte…
  • Leicht und stabil aus hochwertigem Aluminium

In großer Höhe haben wir wieder einen Apfelpflücker verwendet. Die Stange bleibt auch im voll ausgefahrenen Zustand stabil und wackelt kaum.

Zum Einstellen der Stiellänge wird ein Druckknopf betätigt und die Stange heraus- oder hereingeschoben. Dabei muss man etwas aufpassen: Übersieht man das eingravierte “STOP” kann es passieren, dass man die Verlängerung komplett herauszieht. Diese lässt sich jedoch problemlos wieder hineinstecken.

Dadurch, dass der Teleskopstiel rund ist, verdreht er sich während der Einstellung leicht. Ein kleines Loch an den jeweils vier Positionen hilft jedoch dabei, die richtige Stelle zu finden. Das Löchlein muss sich in der Einkerbung befinden, dann rastet der Stiel ein. Das ist auch an einem Klacken zuhören. Außerdem befindet sich dann der Druckknopf mit der Außenkante in einer Linie.

Leider hat der Teleskopstiel von Wolf-Garten keine Dämpfung. Betätigt man also versehentlich den Druckknopf, schiebt sich die Stange in einem recht hohen Tempo ein. Da sollte man aufpassen, dass man sich nicht verletzt.

Praxistest Fazit

Für uns ist der eindeutige Testsieger der Teleskopstiel von Gardena. Er ist in vielerlei Hinsicht besser durchdacht. Die Verlängerung kann nicht verdreht oder unbeabsichtigt komplett herausgezogen werden. Außerdem verhindert ein Dämpfer, dass sich die Teleskopstange versehentlich einfahren kann.

Der Teleskopstiel von Wolf-Garten ist zwar nicht perfekt, dennoch qualitativ hochwertig. Somit können wir auch diesen Stiel weiterempfehlen.

Teleskopstiele von Gardena und Wolf-Garten
Teleskopstiele von Gardena und Wolf-Garten

Ratgeber

Ein Teleskopstiel ist besonders praktisch, um größere Entfernungen bei der Gartenarbeit oder der Reinigung zu überwinden. Die Auswahl an Teleskopstangen ist dabei so groß, dass es einem schwerfallen kann, den richtigen für sich zu finden.

Was ist ein Teleskopstiel?

Die Besonderheit eines Teleskopstiels ist, dass man ihn auf verschiedene Längen einstellen kann. Zumeist sind Teleskopstiele besonders lang, sodass man mit ihnen große Entfernungen, beziehungsweise Höhen überwinden kann.

Die richtige Anwendung eines Teleskopstiels

Teleskopstiele werden auf unterschiedliche Weise angewendet:

  • Bei einigen Teleskopstielen wird die Befestigung durch einen Druckknopf gelöst. Danach können sie auseinander- oder zusammengeschoben werden. Für gewöhnlich gibt es bei diesen Teleskopstielen feste Positionen, in denen die Sicherung einrastet.
  • Viele Teleskopstiele lassen sich stufenlos verstellen, indem die Fixierung durch eine Drehbewegung gelöst oder gefestigt wird.
  • Es gibt auch Teleskopstiele, die aus mehreren Teilen bestehen. Es werden dann nur so viele Teile zusammengesetzt, wie gebraucht wird.

Auch wenn die meisten Teleskopstiele stabil sind, solltest du bei der Anwendung einiges beachten:

  • Fahre den Teleskopstiel immer nur soweit aus, wie du ihn wirklich benötigst.
  • Besonders wenn der Teleskopstiel auf das Maximum ausgezogen ist, sollte er nicht zu sehr belastet werden. Andernfalls könnten an der Verbindungsstelle Schäden entstehen.

Anwendungsbereiche für einen Teleskopstiel

Der Teleskopstiel findet in vielen Bereichen Anwendung:

  • Bei der Gartenarbeit kann der Teleskopstiel in seiner Länge entsprechend der eigenen Körpergröße eingestellt werden. Das ist besonders praktisch, wenn verschiedene Personen mit unterschiedlichen Körpergrößen die Gartengeräte benutzen.
  • Viele Obstsorten wachsen weit oben auf dem Baum. Entweder man klettert hinauf oder verwendet eine Leiter. Beides ist nicht ganz ungefährlich. Ein Obstpflücker in Verbindung mit einem Teleskopstiel erreicht die Früchte vom Boden aus.
  • Eine ähnliche Problematik bietet das Ästeschneiden (siehe dazu auch Teleskop Astschere Test). Auch hier kann mithilfe einer Teleskopstange vom Boden aus gearbeitet werde. Sägen und spezielle Astscheren mit Seilzug lassen sich so von der Ferne anwenden.
  • Die Dachrinne kann ohne Leiter gereinigt werden, wenn ein Dachrinnenreiniger an einem Teleskopstiel angebracht wird.
  • Manche Fenster lassen sich vom Zimmer aus nicht auf der Außenseite putzen. Oder man muss sich herauslehnen, was sehr gefährlich ist. Auch hier kann ein Fensterwischer an einer Teleskopstange angebracht und verwendet werden.
  • Das Malern wird mit solch einem Stiel ebenfalls erleichtert. Vor allem, wenn das Zimmer sehr hohe Decken hat.
  • Nicht nur nach oben, sondern auch nach untenhin kann ein Teleskopstiel Anwendung finden. Etwa, um einen Pool zu reinigen.

Varianten und Besonderheiten von Teleskopstielen

Um die vielen Anwendungsbereiche abzudecken, gibt es eine große Auswahl an Teleskopstielen:

  • Zum einen ist gibt es in sehr unterschiedlichen Längen, die bis über 23 Meter erreichen können.
  • Die Teleskopstiele können verschieden aufgebaut sein: Manche lassen sich auseinanderziehen und dann fixieren. Andere werden aus mehreren Teilen zusammengesetzt.
  • Zur Nassreinigung kannst du bei manchen Teleskopstielen einen dünnen Schlauch schieben. Durch diesen wird Wasser geleitet. Das ist besonders praktisch, um zum Beispiel Fenster zu putzen.
  • Andere haben direkt einen Wasseranschluss.
  • Häufig sind es auch die wasserführenden Teleskopstiele, die ein Gelenk im oberen Bereich haben. Dadurch lassen sich bestimmte Stellen besser erreichen.
  • Bei einigen Teleskopstielen ist die Funktion bereits vorgegeben, etwa bei Haken oder bei manchen Obstpflückern.
  • Teleskopstiele aus dem Stecksystem haben den Vorteil, dass sie mit vielen verschiedenen Geräten angewendet werden können.

Kaufkriterien

Teleskopstiele sind oft teuer. Gerade deshalb ist es wichtig, dass du beim Kauf auf die Qualität achtest. So ist der Stiel dir lange eine Hilfe.

  • Insgesamt sollte der Teleskopstiel stabil wirken. Das gilt gerade dann, wenn der Stiel ausgefahren ist.
  • Im ausgezogenen Zustand sollte der Stiel nicht zu sehr wackeln und sich auch nicht über das Normale hinaus verbiegen.
  • Damit die Arbeit nicht zu anstrengend wird, ist es wichtig, dass der Stiel aus einem leichten Material wie zum Beispiel Aluminium besteht.
  • Teste aus, ob der Stiel sich unbeabsichtigt zusammenschiebt. Das ist häufig bei Teleskopstielen der Fall, die sich mit einer Drehung fixieren lassen. Durch Bewegungen bei der Arbeit kommt es sehr leicht zu Drehbewegungen, die die Fixierung lösen können.
  • Bei Teleskopstielen mit Druckknopf, sollte dieser so konstruiert und angebracht sein, dass man ihn während der Arbeit nicht versehentlich betätigen kann.
  • Besonders gut sind Teleskopstiele mit einer Dämpfung, da bei ihnen das versehentliche Zusammenfahren ausgeschlossen ist.
  • Vorteilhaft ist es, wenn der Teleskopstiel nicht rund, sondern oval oder tropfenförmig ist. Dadurch kann sich der Stiel nicht verdrehen.

Pflege und Lagerung von Teleskopstielen

Für eine lange Haltbarkeit ist die richtige Pflege und Lagerung des Teleskopstiels wichtig:

  • Feuchte einen Lappen mit etwas Seifenwasser an und reinige damit den Teleskopstiel. Anschließend ist es wichtig, den Stiel gründlich mit einem Baumwolltuch abzutrocknen.
  • Gelagert wird die Teleskopstange an einem dunklen und trockenen Ort. So werden Ausbleichungen und Schäden durch Feuchtigkeit vermieden.
  • Am besten wird der Stiel hängend oder stehend gelagert. Um Belastungsschäden zu vermeiden, solltest du bei ausziehbaren Teleskopstielen darauf achten, dass du den Stiel nicht an der ausziehbaren Seite aufhängst oder auf diese Seite stellst.
  • Teleskopstiele, die durch Drehen fixiert werden, sollten so gelagert werden, dass die Fixierung offen ist. Dadurch wird vermieden, dass sich Schmutz festsetzt und sich anschließend die Fixierung schwer oder nicht mehr lösen lässt.

Fragen & Antworten

Wenn du jetzt noch Fragen zu Teleskopstielen hast, findest du die wichtigsten Antworten hier in unserem FAQ.

Wie lang ist der längste Teleskopstiel?

Der längste uns bekannte Teleskopstiel hat eine ausgezogene Länge von 23 Metern. Damit ist es möglich, bis zu einer Höhe beziehungsweise Entfernung von 25 Metern zu arbeiten.

Wie löst man einen verkeilten Teleskopstiel?

Bei Teleskopstielen, die durch Drehung fixiert werden, kann es passieren, dass sich Schmutz dazwischen festsetzt und sich die Fixierung dadurch nur schwer lösen lässt. Lasse dafür einen Wasserstrahl über die Verbindungsstelle laufen und drehe gleichzeitig die Fixierung auf. Alternativ kann auch etwas Seife helfen.

Um solch ein Verkeilen zu verhindern, sollte bei der Einlagerung die Fixierung offen und nicht festgedreht sein.

Kann ich meinen Teleskopstiel mit einem weiteren Teleskopstiel verlängern?

Teleskopstiele, die durch das Ausziehen verlängert werden, können nicht mit weiteren Teleskopstielen erweitert werden.

Manche Teleskopstiele werden aus mehreren Einzelteilen zusammengesteckt. Hier kann ein weiteres Set mit eingebracht werden. Allerdings ist ab einer bestimmten Länge die Arbeit nur schwer möglich. Außerdem kann der Stiel sich bei Überlänge durch die Eigenlast verbiegen.

Wo kann ich einen Teleskopstiel kaufen?

Teleskopstiele bekommst du in Baumärkten. Auch der Gartenfachhandel kann unter Umständen Teleskopstiele anbieten. Online gibt es eine große Auswahl an Teleskopstielen. Hier sollte man bedenken, dass die Lieferung bei sehr langen Teleskopstielen etwas teurer werden kann.

Was kostet ein Teleskopstiel?

Der Preis der Teleskopstiele variiert sehr stark und hängt von Länge, Konstruktion und der Herstellerfirma ab.

Kleine Teleskopstiele sind bereits für 1,50 € zu haben. Lange Teleskopstiele können durchaus 2000 € und mehr kosten.

Advertisement

Letzte Aktualisierung am 21.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top